Wunschgedichte: Verse für liebe Menschen


Hallo Ihr,

lieben Menschen möchte man manchmal gerne gute Wünsche übermitteln. Eigentlich sollte es täglich Anlässe geben solche Wünsche auszusprechen.
Hier dürfen sich Werke sammeln, die selbstverfasst, oder von anderen verfasst worden sind und klar ausdrücken, dass man dem anderen was wünscht.

Werde mal den Anfang mit einem eigenen Werk machen.

Lieben Gruß von Yogitee

Ich wünsche Dir,

- dass Klarheit dein Herz erhellt,
- selbst in den größten Wirren dieser Zeit.
- dass du Ruhe findest in dir
- und der Stress für dich nur noch eine schlechte Erinnerung ist.
- dass du jeden Tag als ein Geschenk des Lebens sehen kannst,
- weil du so glücklich bist.
- dass der Alltag für dich Erfüllung ,
- Freude und Glück bedeutet.
- dass Harmonie für dich kein „Fremdwort“ bleibt.
- dass du Geborgenheit, Liebe und Wärme erfährst.
- dass du zu dir findest.

Dann wirst du dastehen können und sagen,
das Leben ist schön,
es hat einen Sinn.

(eigenes Werk)

oder so eines

Ich wünsch dir
früh gleich beim Erwachen
einen Gedanken für den Tag,
der dich als guter Wegbegleiter
dann durch denselben führen mag.
Ein Motto könnt zum Beispiel lauten:
Gib jedem Tag, der neu erwacht,
die Chance, dass er sich zum schönsten
von allen deinen Tagen macht.

(Helmut Zöpfl)


Ja, Helmut Zöpfl hat ein Füllhorn von Gedichten dieser Art gemacht und ich liebe sie alle:

Ich wünsch dir zur Freude recht oft einen Grund
und öfter im Leben auch eine Stund,
wo du sagen willst, Gott, ist das schön,
Zeit, bleibe doch bitte kurz einmal stehn.
Viele Freunde für dich ganz von deinem Schlag,
dass du niemals vergisst, wie gern ich dich mag,
dass wir Freunde bleiben, das wünsche ich dir,
das wünsch ich aber von dir jetzt auch mir. Helmut Zöpfl

Ciao
Elisabeth


@ Sky,

Elli Michler, ist wirklich immer wieder sehr schön zu lesen, danke.



WUNSCHPUNSCH!


Ich wünsch`Dir täglich einen Grund zum Lachen
Spaß soll Dir das Leben machen.
Sorgen sollen Dich keine plagen,
die schlagen eh nur auf den Magen.
Täglich soll Dir die Sonne lachen,
schon am Morgen beim Erwachen.
Die Schönheit der Natur,
ein Hochgenuß,
für schlechte Laune fast ein "Muß".
In Wald und Flur herrscht Ruhe pur,
erweckt Dir alle Sinne.
Das Zwitschern der Vögel,
das Rauschen der Bäume,
versetzt den Menschen in wunderbare Träume.
Kraft schöpfen aus der Allmacht der Natur,
ist wie eine innerliche Kur.
Ist Balsam für die Seele.
Das Herz will springen,
man möchte singen.
Oh du wunderschöne Welt,
leuchtend unterm Sternenzelt.
Glanz der Sterne, Erdenmacht
schenk uns eine ruhige Nacht.
Laß uns keine Zeit versäumen,
sanft und süß im Schlaf uns träumen.

(eigenes Werk)


Ich wünsch dir lustige Ideen,
Gedanken, bunte, allezeit,
die munter durch den Kopf dir gehen
bei jeglicher Gelegenheit.
Dass Fragen dich lebendig halten,
damit du froh die Zeit vertreibst.
Freude am Neuen und am Alten,
damit du jung der Alte bleibst.


(Helmut Zöpfl)

Worüber ich staune

Daß die Sonne stets am Morgen
nach der dunklen finstern Nacht
aufgeht und am Himmel oben
ihre helle Runde macht.
Welche Fülle, welches Leben
in dem kleinsten Samen steckt,
dass am Frühling aus der Erde
neues Leben sich aufreckt.
Und der Baum gerade kahl noch
wieder grüne Blätter bringt,
dass aus einem harten Felsen
eine frische Quelle springt.
Daß aus einem Ei ein Vogel
schlüpft und ganz lebendig ist,
dass durch meinen ganzen Körper
Blut und Kraft und Freude fließt,
dass ich in die Welt geboren
dass es gibt uns, dich und mich,
dass ich leben darf und staunen,
über all das staune ich.

© Prof. Dr. Helmut Zöpfl


Ein Freund

Jemand, der da ist,
geht's dir einmal nicht gut,
und der, was er kann,
für dich dann auch tut,
der Zeit für dich hat,
viel Zeit jederzeit,
und der zu dir steht
in Freud und Leid,
der gern mit dir froh ist,
der gern mit dir lacht,
der Spaß versteht
und Gaudi mitmacht.
Und selbst,
wenn alles um dich herum fällt,
nicht auslässt
und jetzt erst recht zu dir hält,
jemand, der da ist,
wie es auch steht,
durch dick und durch dünn
für dich immer geht,
ein Mensch, auf den man totsicher baut,
vor dem man denken darf, sogar laut.
Wenn du so irgend jemand kennst,
paß auf immerdar;
denn das ist ein Freund,
und Freunde sind rar.
Freunde kannst du nicht kaufen
für noch so viel Geld,
einen Freund musst du suchen
wie nichts auf der Welt.

© Prof. Dr. Helmut Zöpfl

das ist noch schöner. ich habe eine solche freundin, und ich halte sie fest.


Hi gitti 2810,

das sind wirklich schöne Werke von Zöpfel, den ich auch sehr schätze, danke hierfür.

Ja da hast Du recht, wirkliche Freunde sind dünn gesät und man sollte solche Freundschaften gut pflegen und einen solchen Menschen schön festhalten, denn sie sind mit das Wichtigste in unserem Leben.

Lieben Gruß von Yogitee

Ich wünsche Dir Glück

das nicht vom Himmel fällt,
sondern ganz irdisch ist,

das Glück des Augenblicks,
das Glück eines Sonnenaufgangs,
das Glück , das der Stille innewohnt,
oder einem verstehenden Gespräch,

das Glück,
ganz zu sich zu finden
und dann wieder
anderen zu begegnen,

das Glück der Zufriedenheit
möge Dir geschenkt werden jeden Tag.

Vielleicht ist das doch ein Glück, das vom Himmel fällt?

(Ruth Rau)




Segenswunsch

Ich wünsche dir,
dass du deinen Tag lächelnd beginnen kannst,
in froher Erwartung all der vielfältigen Aufgaben,
die auf dich warten,
und all der Begegnungen,
die dir geschenkt werden;
dass du aber auch die nötige Geduld hast,
das zu ertragen, was dir lästig ist
oder was dir überflüssig erscheint.

Ich wünsch dir,
dass du die Anforderungen nicht als Einengungen erlebst,
die Aufgaben und Menschen an dich stellen,
sondern in Gespräch und Auseinandersetzung
mit Freiheit erfährst,
eine Freiheit, die nicht losgelöst ist von Bindungen,
sondern die gerade in Bindungen und Beziehungen entsteht.

Ich wünsche dir,
dass dich auf all deinen Wegen ein Engel umgibt,
der dich behütet in allem,
was dich ängstigt und bedroht und dich bewahrt
vor einem Übermaß an Schmerz und Schuld.

Ich wünsche dir,
dass dir die Nacht Ruhe schenkt,
dass du dich in den Schlaf sinken lassen kannst
und dass friedliche Träume
ihre Bilder aufsteigen lassen in deiner Seele
und dir neue Kräfte zuströmen für den kommenden Tag.

(Christa Spilling-Nöker)

Wie findet Ihr das:

"Wünsch Dir was!" sagte die gute Fee

Alt und weise
möchte ich werden
und unerschrocken

Eine eigensinnige Alte
mit silbernen Haaren
ohne Strümpfe
in lila Sandalen

Und Lachfalten
möchte ich haben
Ganz viele


von Anne Steinwart



Kostenloser Newsletter