Muss die Decke auch tapeziert werden? Zuschuss für tapeten/farbe??


Ihr Lieben,

wie schon bei fragvati geschrieben, ziehen wir demnächst um.
die wohnung ist ganz neu renoviert, boden, fliesen, heizung sidn schon drin, wir müssen nur noch tapezieren.
meine erste frage dazu:
ist es üblich, dass die vermieter einen zusschuss dazu geben, bzw das material bezahlen? unserer sagte nämlich davon nichts - er kann sich die mieter auch echt aussuchen - wir ziehne in eine deutsche großstadt, in der wohnungen sehr begehrt sind, da ist also nicht viel mit handeln - wenn wir nicht wollen, dann nimmt sie jmd anderes (dies nur zum hintergrund)
zweite frage.
wird die decke üblicherweise auch tapeziert oder nur gestrichen? das ist ja jetzt quasi rohbau.

danke für eure wie immer hilfreichen antworten!
caro


Also mein Vermieter hat mir damals Geld zum renovieren gegeben. Allerdings war das aus reiner Freundlichkeit, weil vorher ein Mieter drinne war, der nicht wirklich sauber dort gelebt hatte :angry:

Also hat er mir 150€ gegeben, damit ich renovieren kann.

Ich denke, das kommt darauf an, was der Vermieter macht. Aber ich würde einfach mal sagen, dass ihr kein Geld bekommen werdet, weil die Wohung ja schon "neu renoviert" ist.
Vermieter hat ja die renovierung schon bezahlt, oder? Da gibt er sicherlich nicht noch etwas zum tapezieren dazu.

Weiß es halt nicht hundertprozentig, ist halt nur meine Meinung.


Also ich habe noch nie die Decke tapeziert. In meiner jetzigen Wohnung ist die Decke tapeziert. Ja, sieht schöner aus und lässt sich auch einfacher streichen, aber ich glaube, da kommts auf den Geschmack an? In meiner alten Whg. war auch nicht die Decke tapeziert.

Frag am besten den Vermieter freundlich, ob ihr die Decken mittapezieren sollt. :)


So würd ichs machen.

Viel Glück im neuen Zu Hause! :)


Mag sein, dass es regional unterschiedlich ist mit dem Renovierungskostenzuschuss- hier in München ist es jedenfalls nicht üblich. Hier ist es auch nicht üblich, dass alles tapeziert wird, es genügt völlig, die Wände zu streichen.

Ich könnte mir denken, wenn Vermieter grundsätzlich die Renovierungskosten zumindest anteilig übernehmen sollen, werden sie das dann halt anderweitig wieder reinholen, indem sie einfach die Kaltmiete etwas erhöhen...


Was hat der Vermieter denn mit deinen Tapeten oder deiner Wandfarbe zu tun???

Und ob Du die Decke tapezierst oder streichst ist Dir selbst überlassen, je nach dem was Du wohnlicher findest.


Wenn euer Vermieter sich bisher nicht dazu geäußert hat ist eigentlich klar das er es nicht bezuschussen wird. Ist halt ne freiwillige Sache von jedem selbst.
Die Decke tapezieren ist schon schöner weil man immer wieder streichen kann - allerdings sind bei mir zb schon unzählige Lagen Farbe drauf - jeder vor mir hat bei Auszug die Decken streichen müssen - dh beim nächsten renovieren werd ich die Decke neu tapezieren müssen - sonst kommt sie mir irgendwann in ganzen Papierstücken mal entgegen.
Viel Glück in eurer neuen Bleibe :blumen:


Ich glaube nicht, das du einen Zuschuss bekommst. Achte darauf was in deinem Mietvertrag steht. Wenn du jetzt tapezierst etc., brauchst du später bei einem evtl. Auszug gar nichts zu machen - finde ich eigentlich die beste Lösung.

Die Decke muss nicht unbedingt tapeziert werden.

Bearbeitet von Sparfuchs am 28.01.2008 21:09:11


danke für eure hilfe!

dann können wir uns also das tapezieren der decke sparen und einfach die rohe wand streichen??
naja, ich werde nochmal den mietvertrag lesen...

toll, wieder geld gespart... ^_^

liebe grüße
caro


Zitat (Caro @ 29.01.2008 11:12:18)
toll, wieder geld gespart... ^_^

Wieso...? Tapezieren und Weißeln ist doch eigentlich Sache des Mieters. Warum soll der Vermieter dafür zahlen, zumal die Wohnung neu renoviert ist.

@valentine

ich meinte damit, dass wir uns damit das geld für die tapeten an der decke sparen können - was mich freut, denn es wird schon eh alles recht kostenintensiv... ;-)


Hallo Caro,

tut mir Leid, das war ein Missverständnis. Ich bin selber Vermieterin und hab unlängst erst selber rund 4,5T EUR in meine Wohnung stecken müssen, weil der Ex-Mieter die Wohnung in einem Zustand hinterlassen hat, in dem man sie unmöglich wieder vermieten konnte... die Holzdecke war nikotinverklebt, in den Heizkörpern hätte man Bohnen pflanzen können, die Abflüsse in Küche und Bad waren verstopft mit Haaren und noch so einigem von dem ich lieber nicht wissen möchte was es war, die Küche lebte- na, und die Wände waren selbstverständlich auch nicht gestrichen, und der Teppich musste komplett entsorgt werden. Hätte mein neuer Mieter nach einem Renovierungszuschuss gefragt, wäre ich wahrscheinlich entweder explodiert oder ich hätte ihm gleich die erste Mieterhöhung präsentiert.

Bearbeitet von Valentine am 29.01.2008 12:31:01


hallo valentine,

na, da hätte ich mich als vermieter allerdings auch geärgert.

ich halte nochmal rücksprache mit meinem herzallerliebsten, denke aber, dass wir dann die decke un-tapeziert lassen.

gruß
caro


Tach!
Als meine Schwester in unsere Mietwohnung eingezogen ist, haben wir die Tapeten und das Laminat bezahlt.
Den Teppich hat sie besorgt und die arbeit haben wir uns geteilt...

Sie war/ist die erste Mieterin in der Wohnung, also war auch noch nichts an den Wänden oder auf dem Boden. Irgendwas hätten wir als Vermieter also machen müssen. So kenne ich es zumindest.

Sie ist im Gegenzug eben verpflichtet, sich beim Auszug mit ihrem Nachfolger über die Renovierung zu einigen, da mischen wir dann nicht mehr mit.

Aber ob eine Decke nun tapeziert werden muss oder nicht, das liegt wohl im Auge des Betrachters. Ich würde lieber nochmal nachfragen! Der Vermieter kann nämlich drauf bestehen, das die Wohnung wieder in den Urzustand zurückversetzt wird. Und Farbe von einer Decke abkratzen ist nicht die schönste Sache....

Ausserdem könnte es dan Probleme geben, wenn die Decke dann doch mal Tapeziert werden soll. Wegen der Farbe könnte die Tapete nicht mehr so haften(!?).

Also ich würd nachfragen und mir das evtl sogar schriftlich geben lassen. Besser ist Besser.

Viel Spaß und einen schönen Tag noch!

bime



Kostenloser Newsletter