Kaffeemaschine, Kaffeevollautomat o. Pad-Maschine


Hallo Muttis!

Ich überlege mir schon seit langem ein Kaffeevollautomat zu kaufen.
Mein persönlicher Favorit (laut Beschreibungen) ist Saeco Royal Professional.
Die Maschine soll Kaffee, Cappucino, Espresso, Latte mit schönem Schaumkrönchen sowie heiße Schoki machen. :D
Wie siehts mit Reinigung und Wartung aus? Wir haben kein kalkhaltiges Wasser!
Auf welche Kleinigkeiten sollte ich bei der großen Auswahl der Maschinen achten??

Vielen Dank im Voraus für die Hilfe!! :blumen:

Liebe Grüße AnCathara


:D Ich haben einen Vollautomaten zur silber Hochzeit bekommen.Ein Traum.An besten kauft man ihn aber in einem eher kleinen speziel Geschäft mit Service.es gibt immer mal Fragen wie am Reinigt.. .Meiner war von Karstadt und ich x-mal da,aber leider nie der passende Fachverkäufer.Jetzt gehe ich immer zu einem kleineren Laden.Ich habe eine Saeca Ineante.Sehr gut.


Wir haben seit 5 Jahren eine Saeco Cafe Nova und sind mehr als zufrieden - Saeco gibt im Gegensatz zu anderen Herstellern Garantie auf die Brühgruppe..............und viele Tipps findest du bei www.kaffeeforum.de


huhu!

Ich hab ne saeco cappuccino royal und ich verehre sie!!
Funzt prima seit 2 Jahren ohne zicken..und man kann die brühgruppe rausnehmen zum reinigen..bei der konkurrenz kann man zum reinigen der brühgruppe zum kundendienst laufen..natürlich mit der maschine unterm arm..zumindest war das vor 2 jahren noch so, was mich bewogen hat saeco zu nehmen.
Ich würd sie wieder kaufen!


Hallo
Habe auch eine Saeco Cappuccino und bin absolut zufrieden.
Habe mich vor dem Kauf im Bekanntenkreis schlau gemacht und feststellen müssen das es eigentlich nur 3 Marken gibt die zu empfehlen sind: Saeco, Jura und DeLonghi. Alle anderen haben meist nur Nachbauten, schlechtere Garantiebedingungen oder der Service ist gleich null. Wenn man ein wenig im Internet stöbert bekommt man oft auch Vorführmodelle mit voller Garantie für bis zu 30% billiger. Habe so eine und die ist einfach top.
Das wichtigste ist immer das die Brühgruppe herausnehmbar ist (wegen der Reinigung) und das das was möchglichst hohe Temperaturen beim aufbrühen erreicht. Ist bei den großen Marken allerdings fast immer der Fall.
Ansonsten anschauen und entscheiden ob genug Spielereien dran sind. Guten Kaffee machen sie eigentlich alle und die Schaumdüse eigentlich auch immer dran.
lg


Ich habe eine DeLonghi und bin sehr zufrieden damit. Den Schaum mache ich aber immer noch per Hand. Ich habe mich vor 2-3 Jahren dafür entschieden, da die Saeco noch viel teurer waren und noch reparaturanfälliger. Heute scheinen Sie aber genauso gut zu sein.


Ich habe seit 6 Jahren eine Saeco Royal Classic. Ich würde sie mit nichts tauschen. Leider ist letztes Jahr ein teuere Reparatur fällig gewesen - das ganze Werk war verkalkt, obwohl die Saeco einen eigenen hat und ich zusätzlich nur Britta-gefiltertes Wasser benutze. Unser Wasser hat auch nur Härtegrad 2 - trotzdem scheint sie sehr anfällig dafür zu sein. Die Reparaturkosten lagen bei 240 Euro *schluck*


Wieviel willst Du denn ausgeben?
Wir haben die Saeco Café Prima und sind sehr zufrieden.
Den Milchschaum für Capuccino und Co. mach ich immer separat, weil ich zu faul zum Saubermachen der Düse bin.

Grüßle

Gassine


Zitat (Gassine @ 14.11.2006 11:39:02)
Den Milchschaum für Capuccino und Co. mach ich immer separat, weil ich zu faul zum Saubermachen der Düse bin.


Die Hand gebe - ich auch und der Schaum wird auch besser.

Wir haben seit 5 Jahren eine Saeco Magic comfort+ .

Bisher sind keine Probleme aufgetreten.
Die Maschine wird regelmäßig, wenn sie es anzeigt, entkalkt.
Aufschäumen wird auch über die Düse gemacht, klappt prima.
Die Düse lässt sich leicht entfernen/abschrauben und reinigen
( ein separater muß doch auch gereinigt werden).

Wir möchten unsere Maschine nicht mehr missen.


Aber der Schaum wird nicht so fest, wie bei meinem Aero Latte!


Ich habe die "Royal Professional" von saeco schon seit, glaube ich, 10 Jahren. Ich bin auch an sich völlig happy damit. Nur vor 3 Jahren gab das (weiß nicht wie das heisst - Heizteil wäre falsch) den Geit auf. Das wurde dann richtig teuer. So 2 - 300 € schon. Es hat auch etwa 2 Wochen gedauert, bis ich die Maschine wiederbekam. Aber ich habe gleich problem- und kostenlos ein Ersatzgerät bekommen. Der Nachteil bei meinem Gerät ist, dass das Mahlwerk recht laut ist. Es gibt andere, die leiser mahlen. Eine Freundin schwört total auf Jura. Allerdings weiss ich jetzt nicht, was für ein Modell.


Hallo - ich stehe vor der großen Frage:
Schaffe ich mit einen von diesen tollen Kaffeevollautomaten an?

Hat jemand Erfahrung und kann mir einen heißen Tip geben?

Ich brauche einen ziemlich kleinen (weil die Küche nicht sooooo rieig ist) der Kaffee, Espresso und ganz wichtig - Cappuccino machen kann. D. h. es muß dieser Milchaufschumer funktionieren!

Das ist wohl oft ein Problem!

Danke schon mal im voraus!


Wir haben seit etwa 4 Jahren einen Vollautomat von De Longhi und sind damit sehr zufrieden. Den Schaum haben wir allerdings in einem externen Schäumer (Glasgefäß mit Stösel) gemacht - leider fällt mir die Marke nicht ein.


Ich war immer - reaktionär wie ich eben mal bin - gegen diese Kaffeeautomaten. Seit einiger Zeit steht auch in unserer Küche so ein Ding. Von Saeco versteht sich . Man gönnt sich ja sonst nix ... :D
Jedenfalls bin ich mittlerweile voll und ganz von den Vorzügen dieser Maschine überzeugt.
Das einzige Problem ist, dass man sie doch immer wieder noch ein- und ausschalten muss
:grinsen: ... sonst aber befriedigt sie meinen Hang zur Faulheit sehr gut.

:blumen: Ich hab zwar keinen richtigen vollautomaten aber eine Tassimo von Braun und bin auch sehr sehr zufrieden, zum schnellen kaffeeziehen zwischendurch echt ideal, für besuch hab ich noch ne normale maschine mit thermoskanne :blumen:


Wir haben eine Saeco Giro, reicht uns vollkommen aus und gefällt uns sehr gut wird zwischen 350 und 450 Euro verkauft. Interessant fand ich, dass due bei Media Markt teurer war als bei einer kleineren Kette vor Ort (Bening) also vergleichen lohnt !


Ist mit seinem Jura Impressa Kaffeevollautomaten sehr zufrieden


Hallo,

ich habe auch eine Jura Impressa E 80, schön schlank und nicht so groß. Bin vollends zufrieden. Pass auch auf das gute Stück sehr gut auf.
Würde mir aber als nächstes nur noch eine Nivono kaufen. Bei Jura kannste nämlich die Brüheinheit NICHT herausnehmen. :(


ja da hat mein "vorschreiber" recht.
die juraautomaten sollen sehr gut,aber wartungsintensiv sein.
ich habe mich für kaffeeautomaten interessiert und viel darüber nachgelesen.
habe auch festgestellt das jura sehr empfindliche automaten herrstellt.
und diese einmal im jahr vom fachpersonal gewartet werden sollte,
eben weil man die brühgruppe nicht rausnehmen kann und sich da sämtlicher "schmadder" festhält.
die wartung kostet jedes jahr dann so um die 100 euronen.
ist also nicht gerade ein schnäppchen.

ich habe seit 4 jahren eine von de longhi,
da kann man die brühgruppe rausnehmen, sie ist auch sonst sehr pflegeleicht und war noch nie kaputt.
heute gibts von de longhi schon die ganz leisen automaten,
die machen, ohne die tasse zu bewegen, auch ein prima schäumchen.
Im
"chefkoch- küchenausstattungs-forum" gibts jede menge über kaffeevollautomaten zu lesen:
http://www.chefkoch.de/suche.php?suche=kaf...omaten&wo=1%2C8

meine maschine ist ja nun schon 4 jährchen alt und etwas lauter,
aber der kaffee ist super, ich bin zum erstenmal in meinem leben zum kaffeejunkie geworden.

also viel spaß beim googlen,
ein glückliches händchen bei der auswahl
und "gut schluck" beim kaffeetrinken.



vorbeugende antwort auf noch nicht gestellte fragen:
nein,
ich bin kein vertreter dieser firma, habe nix mit denen zutun :rolleyes:

Bearbeitet von InJa am 30.11.2007 16:01:52


ich hab die DOLCE GUSTO von krups,
bin voll zufrieden damit,
da kommen keine taps sondern kleine kapseln rein.
geschmacksrichtungen gibt es auch viele ,
seit kurzem auch kakao.....lecker :sabber:

ab und zu bekomm ich die kapseln um sonst vom abteilungsleiter meiner söhne
ein riesigen karton gefüllt bis oben hin,
das ist dann wie weihnachten
:applaus:


Meine Tassimo gebe ich nie wieder her!


Wir sind absolut zufrieden mit unserer DeLonghi EAM 3500, begeistert über die bedienerfreundliche Handhabung und das Kaffee-Ergebnis ist auch Klasse! Wir würden diesen VA wieder kaufen!
http://www.espressima.de/produkte/delonghi...pronto-capp.htm
Ich finde sie etwas laut, mein Freund aber nicht.
biba


Ich hab die "Royal Professional" von Saeco. Die kann zwar zimlich viel, aber das Mahlwerk ist sehr laut. Ich brauch die im Laden, und wenn Nicht-Kaffeewollende Kundschaft da ist, und ich Käffchen machen muss wird eine Unterhaltung unmöglich.
Wenn die mal rettunglos hin ist sicher nicht wieder so eine.


Ich habe gerade etwas nach Kaffeevollautomaten gegoogelt..die Firma Saeco hat es mir voll angetan. Habt ihr schon Erfahrungen mit Vollautomaten von Saeco?


schau mal da und da


Hallo,

wir haben schon seit 9 Jahren eine Saeco Royal deluxe und sind/waren sehr zufrieden.

Die Reparaturkosten hielten sich im Rahmen und wenn die Maschine regelmäßig entkalkt und gereinigt wird habt ihr bestimmt lange Freude daran...Auf keinen Fall solltest du, auch wenn du es schon Jahre immer so gemacht hast, den Wasserbehälter direkt (ohne in von dem Automaten zu nehmen) mit dem gefilterten Wasser auffüllen. :wallbash: Ich bekam einen Krampf in den Arm, und habe das Wasser anstatt in den Wasserbehälter neben den Behälter gegossen, was zur Folge hatte, das sich einige Tropfen in der Elektronik verirrt haben und die Maschine ihren Geist aufgab. Jetzt haben wir ein "Einsteiger Modell" von Saeco und auch dieser Kaffee schmeckt uns. Wir bilden uns zwar ein, dass der Kaffee von der "alten" Maschine uns besser geschmeckt hat, aber .... das ist halt Geschmacksache .
:pfeifen:
Was das Handling und die Lautstärke der neuen Maschine angeht bin ich sehr zufrieden. Die jetzige Saeco Generation ist wesentlich leiser und durch Displayanzeige weiß mann/frau auch früh genug, z.B. dass der Kaffee nachgefüllt werden muss, der Satzbehälter voll ist oder was auch immer die Maschine zu erzählen weiß.

Ich hoffe ich konnte dir mit meinen Zeilen ein wenig behilflich sein.

Liebe Grüße
Idefix

Ps: Was für mich ganz wichtig ist, dass die Brühgruppe bei der Saeco herausgenommen und gereinigt werden kann.

Bearbeitet von Idefix am 08.12.2007 20:59:40


Ist das Mahlwerk bei den neuen Saecos leiser ?
Ich hab auch seit etwa 9 - 10 Jahren die Royal Professional. Das Mahlwerk ist so dermassen laut. Aber sonst bin ich topzufrieden mit dem Gerät. Nur einmal war das "Heizwerk" hin. Das wurde dann richtig teuer. Aber ein Freund von mir hat die gleiche und in 9 Jahren noch keine Reparatur.


hallöle,
wir haben die seaco royal cappuccino und seeehr zufrieden seit 3 jahren. reinigung (entkalkung)ist easy mit dem entsprechenden programm, brühgruppe ist rausnehmbar und ebenfalls gut zu reinigen.Keine Probs mit der maschine obwohl sie heftigst genutzt wird, und der kaffee schmeckt echt supi.
Wir hatten auch seinerzeit sehr mit der jura geliebäugelt,nur wurde uns gesagt, das bei diesen maschinen die brühgruppe nicht entfernbar wäre und man jedesmal zum kundendienst müsse zwecks reinigung(mit entsprechenden kosten). ob das aber heute (3jahre nach unserm kauf) noch so ist bei jura keine ahnung...


Herzlichen Dank an alle,

vielen Dank idefix. wir sind sehr zufrieden haben uns diese nun zugelegt und es ist alles bestens. Wir haben allerdings erst einmal nur das Einsteigermodell und das ist für uns völlig ausreichend... Mein Freund läuft aller 10 min in die Küche und steht vor SAECO und freut sich wie ein kleiner Junge... :-)

Elka unser Mahlwerk ist keinesfalls Laut...

Liebe grüße


Zitat (elka @ 06.12.2007 15:09:47)
Ich hab die "Royal Professional" von Saeco. Die kann zwar zimlich viel, aber das Mahlwerk ist sehr laut. Ich brauch die im Laden, und wenn Nicht-Kaffeewollende Kundschaft da ist, und ich Käffchen machen muss wird eine Unterhaltung unmöglich.
Wenn die mal rettunglos hin ist sicher nicht wieder so eine.

laut iss meine ja auch, ich glaube ich scrieb es im bericht.
aber die neuen von delonghi sind schön leise,
deshalb wird bei mir, wenn meine mal den geist aufgibt,
wieder eine delonghi.
habe sie im kaufhaus vorgeführt bekommen
und sie ist wirklich flüsterleise.

Kann mir vielleicht jemand sagen ob diese Maschine gut ist? Trinke gern Kaffee, bin aber alleine, mir würde sie reichen.

Lohnt es sich?

Gruß Bolle (IMG:http://cosgan.de/images/smilie/nahrung/c050.gif)


Zitat (wolfamon @ 26.11.2007 15:19:17)
Das einzige Problem ist, dass man sie doch immer wieder noch ein- und ausschalten muss [/i]:grinsen: ... sonst aber befriedigt sie meinen Hang zur Faulheit sehr gut.

Ich sag nur: Zeitschaltuhr ;)

Wir haben uns damals die Tassimo von Braun gekauft, haben 120 Euro dafür gezahlt.

Bin sehr zufrieden damit. Würd ich nicht mehr hergeben.

Nimmt nicht viel Platz weg und man kann ne Menge machen, über Kaffee in verschiedenen Ausführungen, Latte Macchiato, Espresso, Kakao, Tee.
Habe alle Sorten ausprobiert, sind alle toll.

Also meine Empfehlung ist die Tassimo.

Zitat (sunshine0607 @ 18.01.2008 10:10:46)
Also meine Empfehlung ist die Tassimo.[/color]

Leider macht sie enorm viel Müll :(

Zitat (Vogulisli @ 18.01.2008 10:18:20)
Leider macht sie enorm viel Müll :(

Was meinst du mit viel Müll machen?

Du hast halt die jeweiligen Discs pro Getränk, das wars.

Der normale Kaffeefilter ist auch nicht weniger Müll.

Zitat (Bollrich @ 18.01.2008 07:55:48)
Kann mir vielleicht jemand sagen ob diese Maschine gut ist? Trinke gern Kaffee, bin aber alleine, mir würde sie reichen.

Lohnt es sich?

Gruß Bolle (IMG:http://cosgan.de/images/smilie/nahrung/c050.gif)

Bolle, bei dieser Maschine weiß ich jetzt nich ob die gut ist, aber wenn du allein bist wie wäre es dann mit der Senseo?

Macht halt nur Kaffee und nichts anderes.

Preislich ist es auch in Ordung.

Zitat (sunshine0607 @ 18.01.2008 13:40:30)
Was meinst du mit viel Müll machen?

Du hast halt die jeweiligen Discs pro Getränk, das wars.

Der normale Kaffeefilter ist auch nicht weniger Müll.

Naja ,eben und die mein ich .
Da kommt schon was zusammen , bei uns zumindest :hihi:
:blumen:

Zitat (sunshine0607 @ 18.01.2008 10:10:46)
[color=blue]Wir haben uns damals die Tassimo von Braun gekauft, haben 120 Euro dafür gezahlt.


bin mit deiner aussage völlig eins :D
wobei ich anfangsschwierigkeiten hatte :lol: reine umstellungsfrage!

da unsere vollautomat (inzwischen repariert, aber nu fristet sie ihr dasein im schrank)
ganz kurz vor weihnachten den geist aufgab, mussten wir schnell handeln und haben eine tassimo gepostet die uns jeden tag auf's neue beglückt :lol: :lol:

@ vogulisi...ja es kommt schon was zusammen...aber egal, der kaffee schmeckt.

Zitat (Vogulisli @ 18.01.2008 16:57:01)
Naja ,eben und die mein ich .
Da kommt schon was zusammen , bei uns zumindest :hihi:
:blumen:

Na gut wenn jeden Tag mehrmals viele Leute was trinken dann machts mehr Müll, da hast recht aber ich find es geht grad noch so. :)
Preislich wird es dann auch etwas teurer, weil diese Discs sind halt nun mal preislich teurer als der normale Bohnenkaffee, aber wir benutzen sie nicht jeden Tag dann gehts.
:)
Und überhaupt was ist heutzutage schon nicht teuer. <_<

Zitat (bonny @ 18.01.2008 17:13:04)
bin mit deiner aussage völlig eins :D
wobei ich anfangsschwierigkeiten hatte :lol: reine umstellungsfrage!

da unsere vollautomat (inzwischen repariert, aber nu fristet sie ihr dasein im schrank)
ganz kurz vor weihnachten den geist aufgab, mussten wir schnell handeln und haben eine tassimo gepostet die uns jeden tag auf's neue beglückt :lol: :lol:

@ vogulisi...ja es kommt schon was zusammen...aber egal, der kaffee schmeckt.

Dann hatte es ja ein Gutes das dein Automat kaputt gegangen ist, wenn dich jetzt Tassimo so beglückt. :)
Habe schon viele andere Automaten getestet und ich finde das die Sachen von der Tassimo geschmacklich am besten ist.

hallo zusammen, hallo liebe Kaffeetrinker :-)i

ch habe seit 8 Jahren diesen:

http://www.kafi-shop.com/Koenig%20Kaffeemaschinen.htm


war bis jetzt ein Mal im Service. sonst keine Probleme und immer super guten Kaffee.

Liebe Grüsse aus der Schweiz

Chruesimuesi


sorry, sind ja verschiedene drauf.

meine ist der Vollautomat König Arte 2000.


Zitat (chruesimuesi @ 21.01.2008 23:56:43)
hallo zusammen, hallo liebe Kaffeetrinker :-)i

ch habe seit 8 Jahren diesen:

http://www.kafi-shop.com/Koenig%20Kaffeemaschinen.htm


war bis jetzt ein Mal im Service. sonst keine Probleme und immer super guten Kaffee.

Liebe Grüsse aus der Schweiz

Chruesimuesi

dann hast du aber schwein gehabt...bei mir hält eine nicht länger als 5 jahre :lol::lol:
wir haben aber auch einen kaffeeverschleiss :lol::lol:

winke winke auch aus der schweiz

hallo und zurück in die schweiz.

meine erste maschine war eine solis master matic. erstens war die unheimlich laut und gehalten hat sie auch nur knappe 5 jahre.

Der Reperaturmensch bei der König meinte, dass alle Vollautomaten eine Lebensdauer von 5 Jahren hätten. Für längeren Gebrauch sind die gar nicht bestimmt. Die Firmen wollen ja auch etwas verdienen.

Ich habe einfach jetzt wirklich Acht auf meine gegeben. Reinige sie einmal pro Woche und entkalke sie wenn es angezeigt wird.

Was wichtig ist, dass man wirklich gute Entkalker benützt. z. B. Durgol. Mit beschädigt man die Maschine.

Liebe Grüsse

Chruesimuesi


Hallo, liebe Muttis und Vatis,

eine Kaufentscheidung steht eventuell ins Haus und ich wäre euch sehr dankbar, würdet Ihr mir über Eure Erfahrungen, Überlegungen und Vergleiche zum Thema Kaffeevollautomat, Kaffeemaschine- Pad- Maschine berichten

Ich fand schon einige Informationen zu Kaffeevollautomaten und Kaffeesorten im Forum. In anderen Foren gibt es Berichte über die vielen Kaffeeautomaten. Mir liegt aber mehr daran zu erfahren, wie der Vergleich in der praktischen Anwendung Eures Vollautomaten oder der Pad- Maschine zu einer üblichen (Filter-) Kaffeemaschine aussieht.

Warum würdet Ihr wieder Euren Kaffeevollautomaten kaufen? Warum eure Pad- Maschine? Warum nie wieder eine Kaffeemaschine? Oder findet Ihr im Nachhinein, dass auch eine gute Kaffeemaschine ihre Daseinsberechtigung hat und leckeren Kaffe machen kann, wenn man dafür sorgt, dass in den regelmäßig gereinigten Wasserbehälter (ich sah mal einen, der innen schon ganz grün war) kurz abgestandenes Wasser und in den Filter frisch in einer Kaffeemühle mit Kegelmahlwerk gemahlener Kaffee gegeben wird?

Ich habe schon gehört, dass es geschmacklich ein gewaltiger Unterschied sein soll (!) zwischen den Kaffees aus den unterschiedlichen Maschinen, nur wundert es mich, warum besonders Besitzer von Kaffeevollautomaten ewig nach der richtigen Kaffeesorte suchen, damit der Kaffee endlich schmeckt.

Was passiert, wenn zum Geburtstag 14 Gäste gleichzeitig ihren Kaffee möchten? Muss dann die alte Filter-Kaffeemaschine wieder aus dem Keller geholt werden?

Der Kaffee aus einer Pad- Maschine hat mir besser geschmeckt als der Filterkaffee, einen Kaffee aus einem Haushalts- Kaffeevollautomaten trank ich noch nicht.

Was würdet Ihr mir raten zu kaufen? Für eure Antworten bedanke ich mich schon im Voraus :blumen:


Meine Sichtweisen bzw. die meiner Mutter aus einem 3 Personenhaushalt dazu:

Kaffeevollautomat
Lohnt sich nicht bei 2 bis 3 Personen wenn nur am Morgen oder am Nachmittag mal 2 - 3 Tassen stinknormaler Kaffee getrunken werden. Geräte sind zu aufwendig (unnötiger Schnickschnack) und dadurch zu teuer.

Pad-Maschine
Hat sich bei uns als optimal herausgestellt. Wir haben ein recht preiswertes Gerät ( ca. 60 €), das sogar bei Warentest Testsieger wurde. Uns Schmeckt der Kaffee daraus sehr gut.

Filter-Kaffeemaschine
Braucht man trotzdem. Wie will man sonst seine ganzen Gäste ordentlich bedienen, wenn man die Bude voll hat, ohne dauernd mit den leeren Tassen in die Küche zu rennen. Mit der Normalomaschine kann man gleich mal 2 Kannen Kaffee vorab machen und in Thermoskannen füllen.
Braucht man nur wenige Tassen Kaffee sind Pads und Vollautomaten geschickter, weil sich alles besser dosieren läßt.


Ob einem der Kaffee schmeckt, der mit der einen oder anderen Möglichkeiten zubereitet ist, ist sowieso subjektiv. X sagt aus der Pad-Maschine schmeckt er. Y sagt dazu :kotz: Hängt zudem von der Kaffeesorte, der Maschine und dem verwendeten Wasser ab.

Bearbeitet von Knuddelbärchen am 04.02.2008 17:11:07


Hallo,
wir haben uns im letzten Jahr einen Kaffeevollautomaten geleistet
und sind sehr zufrieden. Ich trinke gerne Cappuccino, mein Mann
normalen Kaffee.
Wenn wir mehr als drei Leute sind, mache ich erst mal eine oder zwei
Kannen Kaffee mit der Kaffeemaschine, denn so muss ich erst mal nicht
ständig mit jeder Tasse zum Automaten rennen.


Ich schliesse mich Knuddelbärchen an.

Die gute alte Kaffeemaschine ist nicht zu ersetzen wenn man viele Gäste erwartet, bei Vollautomaten und Padmaschinen wäre man ja dann die ganze Zeit beschäftigt und teuerer ist es auch.

Aber für den Alltagsgebrauch ist eine Padmaschine (haben eine Tassimo) sehr gut, ein Knopfdruck und schon hast deine Tasse Kaffee, Tee, Kakao usw.

LG Tanja

:)

Hallo,
ich habe mir - als meine alte Kaffeemaschine den Geist aufgab - eine neue Maschine gekauft, die ich mit dem gemahlenen Kaffee füttern kann, oder (bei besonderen Anlässen) Kaffeebohnen einfüllen kann, die dann frisch gemahlen und überbrüht werden. Ist supi - morgens mach ich mir meine zwei, drei Tässchen einfach mit entsprechend wenig Wasser, das geht fix und ich brauch nicht zwei Geräte.
LG
s'Tranfunzele