Problem mit Senseo Kaffeemaschine


Hallo,

ich habe seit ca. 4 Monaten eine Senseo Kaffemaschine. Nun habe ich folgendes Problem:
Ich schalte die Maschine ein. Dann heizt sie das Wasser auf. Drücke ich nun den Knopf für eine- oder zwei Tassen (egal). Fängt sie zunächst an, Lärm zu machen als würde sie Kaffee zubereiten. Allerdings kommt nichts heraus. Erst wenn man den Knopf erneut drückt, wird Kaffee produziert. Woran kann das liegen? Was kann ich tun?
Habe die Kaffeemaschine bei Amazon gekauft. Da es hier sehr bei einer Einschickung sehr lange dauert bis das Problem behoben ist, würde ich es gerne selbst beheben.
Weiß jemand Rat??


Das kleine Loch in dem der Pad liegt, könnte verstopft sein. Hatten wir auch mal, haben es dann mit einer dicken Nadel freigekratzt, danach mit einem Ohrenstäbchen säubern. Am besten in regelmässigen Abständen entkalken und alle losen Teile immer wieder gut spülen.


Nutzt leider nichts,


Das Problem hatten wir auch mal. Wir hatten es zu erst mit entkalken versucht. Dies hatte jedoch keinerlei Erfolg, so dass wir uns ne neue kaufen mussten, weil dann irgendwann gar kein Kaffee mehr heraus kam. Sie hat zwar auch rumgescheppert, als käme da jeden Moment etwas ; aber das war es dann auch schon, da kam nix mehr.
Wir hatten das Problem allerdings so nach etwa einem halben Jahr und sind nun auch schon im Besitz unserer vierten Senseo, die aber nun schon ( ! ) :D seit gut einem Jahr einwandfrei läuft. :D
Aber wenn Du noch Garantie auf die Senseo hast, würde ich sie einschicken und mal überprüfen lassen.


Überprüf mal, ob das Wasser hinten (oben) wieder zurück in den Tank läuft, dann ist die Maschine wahrscheinlich verkalkt.
Ich hatte bei meiner letztens dass die Tassen nicht mehr voll wurden. Mir hat folgender Tip geholfen...

Zitat
Bei dem Problem hilft auch den internen wassertank wieder zu füllen, und das geht so:

1. Wasserbehälter komplett füllen und aufsetzen
2. 2 große Tassen bereithalten ;) und je eine unter den Auslass der Senseo stellen
3. Ein/Aus Taste - drücken und sofort danach beide Tasten für Tassengröße 1 und 2 gleichzeitig drücken

Jetz läuft der komplette Wasserbehälter einmal durch die Senseo und füllt dabei den internen Wassertank neu auf.


Nachzulesen hier

Ruf bei AMazon an und lass dich beraten, wie die das händeln. bei mir war das ne Sache von 2 Tagen und ich hatte ein neues Gerät.

Mein Waffeleisen war auch kaputt. Hab bei Amazon angerufen, die Frau hat direkt gesagt kein Problem, da noch Gewährleistung oder Garantie (weiss nicht mehr genau) auf das Waffeleisen war. Ich bekam am übernächsten Tag schon ne Ersatzlieferung und die Kosten für den Versand des defekten Waffeleisens hab ich auch aufs Konto überwiesen bekommen. Also schneller gehts kaum.


An alle Senseo-Besitzer überprüft mal eure Senseo, denn Philips ruft einige Modelle zurück.

Klick

Wie nicht anders zu erwarten, ist unsere Senseo natürlich betroffen ... <_<


Danke für den Tipp!!! Bin auch dabei :-(

Hm, auf der HP steht reparieren...vielleicht gibt es ja auch ne neue?!? :-)


So wie ich es gelesen habe, bauen sie einen neuen Wassererhitzer mit einem zusätzlichen Sicherheitsmechanismus ein. Das ganze natürlich kostenlos und für die Dauer der Reparatur setzen sie 12 Tage an.
Ne neue wird es wohl nicht geben.

Edit: Man bekommt aber ca. 5 Tage, nachdem man die Maschine regristiert hat kostenloen Entkalker zugeschickt und einen Karton, in dem man dann die Senseo zurüchschicken kann. :D

Bearbeitet von Nightwish am 14.04.2009 21:01:52


Tröste dich Nightwish,unsere auch . ;)


Ich frag mich, was ich 12 Tage ohne meine Senseo machen soll ... :o :lol:
Das geht mal gar nicht. :D Dann werden wir uns wohl noch eine zulegen .. B) :D


:heul: meine ist auch betroffen :heul:


12 TAGE???
da werde ich ja dann zum Sicherheitsrisiko :labern:


Zitat (Nightwish @ 14.04.2009 20:59:57)
So wie ich es gelesen habe, bauen sie einen neuen Wassererhitzer mit einem zusätzlichen Sicherheitsmechanismus ein. Das ganze natürlich kostenlos und für die Dauer der Reparatur setzen sie 12 Tage an.
Ne neue wird es wohl nicht geben.

Edit: Man bekommt aber ca. 5 Tage, nachdem man die Maschine regristiert hat kostenloen Entkalker zugeschickt und einen Karton, in dem man dann die Senseo zurüchschicken kann. :D

Hab gerade auch alles nachgelesen, hätt ich auch vorher machen können :pfeifen:

Naja, zum Glück brauch ich die Senseo nicht oft...

Zitat (Meredith Grey @ 14.04.2009 21:26:00)
12 TAGE???
da werde ich ja dann zum Sicherheitsrisiko :labern:

Ich denke mal, dass es bestimmt länger als 12 Tagen dauern wird. :unsure: B)

Und damit ich nicht zum Sicherheitsrisiko werde, muss halt noch eine Senseo her ... :pfeifen: :D

Clever wie ich bin, hab ich erst vor ca. 2 Wochen unsere normale Kaffeemaschine weggeschmissen, weil sie eh nur im Schrank stand. :ph34r: :D

Für alle Senseo-Besitzer:
aktuelle RÜCKRUFAKTION für Philips Senseo Kaffeemaschinen:

"Philips hat bei einigen Senseo® Kaffeemaschinen, die zwischen Juli 2006 (Woche 27) und November 2008 (Woche 47) hergestellt wurden, ein Sicherheitsproblem festgestellt. Das tatsächliche Risiko liegt unter drei Fällen bezogen auf jeweils eine Million der genannten Kaffeemaschinen. Da für uns das Wohlergehen unserer Kunden ein sehr wichtiges Anliegen ist, haben wir uns zu einem freiwilligen Rückruf der betroffenen Maschinen entschlossen, um diese zu reparieren.

Die Typenbezeichnungen der betroffenen Produkte lauten:

HD7805, HD7810, HD7811, HD7812, HD7814, HD7816, HD7820, HD7822, HD7823, HD7824, HD7830, HD7832, HD7841 & HD7842

Das mögliche Problem betrifft nur Kaffeemaschinen, die stark verkalkt sind. Verkalkung wird durch das Wasser verursacht, das für die Zubereitung des Kaffees verwendet wird. Einige Wassersorten enthalten einen erhöhten Kalziumanteil, mit der Folge, dass sich eine Kalkablagerung im Inneren der Maschine festsetzen kann. In seltenen Fällen – wenn eine starke Kalkablagerung und ein zusätzlicher elektrischer Defekt zusammentreffen – kann ein integrierter Sicherheitsmechanismus versagen. In dieser speziellen Situation kann ein Druckanstieg die Maschine beschädigen, was möglicherweise zu Verletzungen führt.

BITTE PRÜFEN SIE, OB IHRE SENSEO® KAFFEEMASCHINE VON DER RÜCKRUFAKTION BETROFFEN IST
(Wenn das auf Ihrer Senseo angegebene Produktionsdatum oder die dort angegebene Typenbezeichnung im Formular nicht aufgeführt ist, bestehen bei Ihrer Senseo keine Sicherheitsbedenken.)

Leider kann es, auf Grund eines erhöhten Besucheraufkommens, auf dieser Seite zu Verzögerungen im Registrierungsprozess kommen. Sollte der Ladevorgang der Registrierungsseite sehr viel Zeit in Anspruch nehmen, so bitten wir Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut zu versuchen. Wir bitten die entstandenen Unannehmlichkeiten zu entschuldigen."

Quelle und weitere Infos


ich hab mal die 2 identischen Themen zusammen geklebt :gestatten:


Meine war auch dabei...

Die armen Werkstätten kriegen jetzt tausende angesiffter Senseos zugeschickt... muss keine schöne Zeit für die sein...


deshalb bekommst du ja den Entkalker vorher :lol:

meine ist nicht dabei , aber die steht eh fast nur im Büro rum :ph34r:


Hey ihr, die auch ihre Senseo einschicken müsst.

Ich hab mit auf philips.de registriert, hab auch direkt ne Bestätigung (für die Registrierung der Senseo) bekommen. Aber seitdem höre ich nix mehr. Ich hatte mich Mitte April registriert.

Hab ich was vergessen?!? Muss ich noch was anderes machen?


Danke!
Gruß und schönen sonnigen Sonntag
Steffi


Ich selber habe meine Senseo noch nicht registrieren lassen .. :ph34r: :pfeifen:
Bei 5 Millionen Senseo-Maschinen,die wohl in Deutschland verkauft wurden, sind bis dato wohl erst 5 defekte Maschinen dabei. Und die Wahrscheinlichkeit, dass einem das Ding um die Ohren fliegt, soll sehr gering sein und hauptsächlich soll es die Maschinen betreffen, die sehr verkalkt sind.

Eine Freundin von mir hat ihre Senseo sofort nach Bekanntgabe der Rückrufaktion registrieren lassen und hat vor ca. 2 Wochen Entkalker und einen Karton zum freien Versand von Phillips bekommen.
Außer sich auf der Seite zu registrieren und abzuwarten hat sie nichts anderes gemacht.
Wenn natürlich tausende ihre Senseo melden, dann kann es wohl schon etwas dauern.


ich hab mich auch sofort registriert und die Senseo sofort mit meinem üblichen Entkalker entkalkt. Diese Woche bekam ich den Entkalker von Senseo zugeschickt - den verwende ich dann, bevor ich mein Gerät losschicke. Heute bekam ich von Senseo eine E-mail, dass für die Reperatur meines Gerätes noch kein Zeitfenster gefunden wurde, aber dass mein "Fall" ganz sicher bearbeitet werden wird u. ich die Senseo (wenn ich sie entkalkt habe) solange ganz normal verwenden kann.


Ich hab noch nix gehört :(

Aber ich hab von 2 Leuten gehört, die schon einschicken konnten und doch beide neue Maschinen bekommen haben...

Man man, was für Kosten, wenn jetzt doch alle neue bekommen


Ich hab' unsere Senseo sofort nach Bekanntwerden der Rückrufaktion registrieren lassen.
Alles lief völlig problemlos ab.
Maschinchen abgeschickt, nach 10 Tagen war das Teil wieder in der heimischen Küche.

Das Scheppern, das mich vor der Aktion genervt hat, ist jetzt auch weg :pfeifen:


Meine Senseo ist auch wieder wohlbehalten bei mir eingetroffen. Es ist wirklich meine alte Maschine (keine neue, ich erkenne sie wieder!)...und sie funktioniert super wie eh und je!
Und es hat nur 10 Tage gedauert (die ich mit dem zugeschickten Kaffeepulver Filterkaffee trinken musste).
Im beiliegenden Brief steht: Garantie ist ab jetzt wieder 2 Jahre.


Meine Maschine ist auch betroffen....eigentlich zum Glück, da sie kurz vor dem Bekanntgeben der Rückrufaktion völlig den Geist aufgab.Hatte mich vor ca. 4 Wochen regestriert, doch bisher ist nur der Entkalker gekommen.Auf die Verpackung zum versenden warte ich noch geduldig....


@aida warte ruhig die verpackung kam bei mir nach 6 wochen mittlerweile ist meine wieder da !


Hallo Ihr!

Meine Senseo erkennt den Wasserbehälter nicht mehr, was kann ich da machen? Wenn man den Behälter in gewissem Abstand hält, hört zwar das Dauerblinken auf, aber Kaffee macht sie trotzdem nicht.... Weiß nicht so recht weiter und hoffe hier kann mir jemand helfen! Grüßle


Meine Maschine geht einfach aus!
ich hab seit einigen tagen folgendes Problem: mache maschine an, tu pad rein, warte auf maschine, druecke wie gewohnt auf tassenknopp..... kaffee laeuft...aber nur ganz kurz und ploetzlich ist die maschine einfach aus! Mache ich sie dann wieder an, warte wieder darauf dass wasser heiss is, neues pad rein... auf tassenknopp gedrueckt.. alles funktioniert einbahnfrei! Jedoch bei der ersten tasse macht sie immer diese mucken!
Habe schon gegoogelt! Konnte aber keine passende antwort finden, darum schrei ich nun hier nach hilfe!
Denn ich brauche meinen Kaffee morgens unbedingt! :wallbash:

---
Gebrülle entfernt, da fehl am Platz. Eine freundliche Ansprache für die User wäre besser.
W.


Bearbeitet von Wecker am 21.08.2011 13:59:39


Hallo PiPiPina,

stell die Maschine während eines Brühvorgangs mal so hin das du den kleinen Schwimmer beobachten kannst der im Wasserbehälter ist. Sinkt der Schwimmer schnell ab oder ähnliches und ändert sich das von Brühen1 zu Brühen 2? Sollten da Unterschiede sein ist dieses Mechanische Teil was den Wasserstand anzeigt defekt... noch einfacher zu prüfen wenn du jemanden fragst der auch eine Senseo hat ob du den Wassertank mal testen darfst...meistens ist solch ein Fehler durch den kleinen Schwimmer ausgelöst...