Wo liegt der Unterschied bei den Bügeleisensohlen?


Hallo!

Ich würde mir gerne ein neues Dampfbügeleisen kaufen.
Habe mir eins von Braun und eins von Philips rausgesucht.
Das von Philips besitzt eine so genannte 'SteamGlide-Bügelsohle'.
Sieht ein bischen so aus wie eine beschichtete Sohle.
Der Verkäufer hat mir allerdings davon abgeraten damit T-Shirts
zu bügeln die einen Aufdruck haben, außer man nimmt Butterbrotpapier
o.ä. dazu.
Er meint, dass das Zeug an der Sohle festklebt und man das nichtmehr
abkriegt. Bzw. man kriegt es ab, nur zerstört man dann die Beschichtung.
Von daher tendiere ich im Moment mehr zu dem von Braun.

Hat der Verkäufer recht?? Hat jemand ein Philips Bügeleisen mit einer
solchen Sohle, und kann da aus Erfahrung sprechen, wie das mit bedruckten
Shirt o.ä. ist?
Muss ja nicht unbedingt von Philips sein, ich vermute mal, dass andere Hersteller
solch eine Sohle auch nutzen, nur unter anderem Namen :-)

Wäre toll, wenn einer weiter weiß.
Ich will keine Bösen Überraschungen am Ende :wallbash:

Vielen Dank
kuka

Bearbeitet von kukaburra am 05.02.2008 21:11:37


es ist eigentlich ganz einfach
die SteamGlide-Sohlen flutschen einfach supergut über jedes Gewebe
damit geht das Bügeln schneller und besser

was Klamotten mit Aufdruck oder Aufklebern angeht, die bügele ich mit jedem Eisen, egal ob mit oder ohne SteamGlide, auf links
das geht mit einer SteamGlide-Sohle ganz prima, denn sie gleitet nicht nur besser, der Dampf dringt auch tiefer ins Gewebe ein


Hallo!

Mir gehts jetzt auch nicht darum, direkt über eine Logo o.ä. zu bügeln, sondern eher um das aus Versehen drüberbügeln.
Ich hab z.B. Arbeitsshirts mit Logo, da hab ich keine Lust die auf links zu bügeln. Ich bügel einfach um das Logo drumherum. Ab und zu komme ich da auch mal mit der Spitze über das Logo, was bisher kein Problem war. Wenn es sich aber im Philips festbrennt, wäre das fatal.

Kuka


Es gibt für ein paar Euro Teflon? Überzüge für die Bügeleisensohle. Die gleitet 1A drüber, es kann nix ankleben, und wenn doch mal was anschmelzen sollte kommts nicht an die Sohle.


Es is doch schlussendlich ganz egal...SteamGlideSohle..DAS is Marketing!
Ich würde das Rowenta PowerSteam oder wie es heißt, nehmen!
Rpweenta ist auch sehr kulant..siehe Einkaufssparte => "Wieder ne gute Erfahrung!"


Ich habe ein Philips Dampfbügeleisen. Azur Precise 4320 mit Careeza-Bügelsohle und Steam Tip (so steht es auf der Bügelsohle). Ich bin mit dem Eisen sehr zufrieden. Hat bis zu 40 g Dampf pro Minuten und einen 100 g Dampfstoß. Kabel ist 3 m lang mit Clip und die Dampfleistung läßt sich in 6 Stufen einstellen.

Ob das allerdings nur diese gerade genannte Bügelsohle ist, weiß ich nicht. Sieht gelb aus. Bin auf jeden Fall sehr damit zufrieden.


Also ich verbrauche oder besser verheize im Jahr etliche Bügeleisen.
Zur zeit hab ich eins aus dem Aldi , bin sehr zufrieden.Hatte auch schon
teure Markenbügeleisen.
An eines erinnere ich mich besonders gern,das brachte mein Sohn mal
mit weil meins kaputt war und ich nicht von zu Hause wegkam,hat er es
auf seinem Nachhauseweg von der Schule gekauft.Im Elektroladen für
17 DM,mit Dampf und das hat wirdlich lange gehalten.
Aufdrucke auf T -Shirts überbügle ich und zwar lege ich ein Bügeltuch
drüber.Das sieht aus wie ein engmaschiges Kunststoffnetz.Zuerst hatte
ich Angst das Ding verschmorrt,aber nein ,es klappt wirklich gut.
Und man brauch nicht soviel Druck ,wie beim links bügeln.

:)


Mein Buegeleisen sind auch beschichtet. Das eine sieht aus wie Teflon, das andere eher anders. Aber egal, ich buegel grundsaetzlich ALLE Shirts mit Aufdruck von links. Auf jeden Fall wuerde ich ein beschichtetes Eisen nehmen, weil es einfacher buegelt.


Zitat (Trucker-Ute @ 06.02.2008 10:34:52)
Also ich verbrauche oder besser verheize im Jahr etliche Bügeleisen.

Wie machts Du das? Mein Bügeleisen hält jahrelang. Wird aber auch regelmäßig entkalkt.

Zitat (KlausN @ 06.02.2008 12:39:25)
Wie machts Du das? Mein Bügeleisen hält jahrelang. Wird aber auch regelmäßig entkalkt.

Ich krieg die Dinger auch alle naselang kaputt... nciht mehrere im Jahr, aber so alle 2 Jahre eins ist schon drin. Trotz regelmäßiger Pflege.

Im Moment hab ich eins mit beschichteter Sohle. Wür ich nie wieder nehmen. Beim NÄhen arbeite ich schon mal mit Vlies-o-fix und es kommt immer etwas an die Bügelsohle, was den gleichen Effekt haben dürfte,w ie ein überbügeltes Motiv. Das vorherige hab ich dann einfach mit Stahlwolle bearbeitet und gut wars. Bei diesem kann ich das nciht machen, da bügel ich auf einem alten Baumsolllappen so lange rum, bis es wieder einigermaßen gleitet.

Das nächste wird wieder eins ohne Beschichtung auf der Sohle! :angry:

knuffelzacht

Wir haben eine Laurastar Dampfbügelstation, das Bügeleisen hat eine richtig dicke, schwere matte Sohle, die kann man auch mit Schmirgelpapier reinigen! Außerdem gibt es einen Aufsatz, den man einfach unter die Sohle macht und schon kann man problemlos und einfach über Gummiaplikationen drüberbügeln! :D


Ich hab eine SGR Professional K122, die gabs mal für ca. 80,- beim Lidl...
Ich hab sie seit über 4 Jahren und sie is einfach toll, keine Wartezeit beim Wassernachfüllen, schnell heiß und superstarker Dampf...
Davor hatte ich eine vom Versandhaus mit dem blauen Q, die musste ich 4 mal reklamieren:
1. Unten ist Plastik angeschmolzen, obwohl Folie ab (unbegreiflich für mich)
2. Wassertank wurde nich heiß
3. Es kam kein Dampf, trotz heißem Wasser bzw. Dampf
4. Nur Wasser aus den Düsen

Da hab ich mir die vom Lidl gekauft und die is spitze...

Oma trauert ihrer auch nach, sie hat das Ding auf Fliesen fallen lassen... AUTSCH ;)


Zitat (knuffelzacht @ 06.02.2008 15:25:33)
Das vorherige hab ich dann einfach mit Stahlwolle bearbeitet und gut wars. Bei diesem kann ich das nciht machen, da bügel ich auf einem alten Baumsolllappen so lange rum, bis es wieder einigermaßen gleitet.

Hallo!

Genau das ist es, was ich wissen wollte.
Dank :D

Zitat (KlausN @ 06.02.2008 12:39:25)
Wie machts Du das? Mein Bügeleisen hält jahrelang. Wird aber auch regelmäßig entkalkt.




Weiß' auch nicht.
Talent?

:pfeifen:

rofl rofl rofl rofl rofl