Badezimmer - welches Putzmittel nehmt ihr?


Hallo ihr Lieben!

Tja, der Fredname sagt schon beinah alles.
Einfach noch zur Erklärung: Ich putze mein Bad in der Regel einmal in der Woche, doch gerade bei der Badewanne habe ich ab und an das Gefühl das nicht alles ab geht.

Daher die Frage - welche Mittelchen nutzt ihr?

LG, Dwoing. :blumen:


Sehr gute Frage !!!

Ich benutze eigentlich nur Essigreiniger für Sanitärkeramik und Wischpflege für Naturwerkstein. Gebissreiniger für WC.

Was Du nicht (keinesfalls) benutzen solltest:
Kalkreiniger > lößt die Mörtelfugen der Fliesen auch bei geringer Dosierung. Vorher unbedingt wässern und anschließend nochmals mit Essigreiniger abwaschen.

DanKlorix > sehr starke Lauge (pH-Wert 13 von 13,5) greift so ziemlich jedes Material an, insbesondere wenn es erwärmt (heiß) gemacht wird. Zwar nur minimale Auswirkung auf Sanitärkeramik, jedoch schädigt dieses die Dichtungsringe der Abwasserrohre.

Salzsäure > starke Säure. Nur mit anschließendem Neutralisieren (viel Wasser) einzusetzen.

LG
Master of Stone


Ich benutze Badezimmer Rein und Kalk Entferner (Amaturen) von Dr. B.....
Für extreme Fälle nehme ich Scheuermilch, für Abwischen von Regalen oder Schränken nehm ich Allzweckreiniger


Ich nehme den Badreiniger von Reinnex,Mikrofasertücher und
für hartnäckige Fälle Antikal oder eine Scheuermilch.
Fürs WC Gebissreiniger oder 00 WC Pulver.


:rolleyes:


Fürs Klo nehme ich Sa...tan WC-Reiniger, ansonsten Ci... Bang und für Härtefälle normale Scheuermilch. Für die Fliesen ganz normalen Glas-und Flächenreiniger. :)


Ich nehm entweder son spruehzeuch von vis*, wenns schnell gehen soll, scheuermilch, essig mit neuralreiniger oder shampoo. Fuer ne grundreinigung nehm ich orangenoelreiniger (oranex) von spinnrad und den dampfreiniger.

Fuer die toilette nehme ich normalen, ganz guenstigen wc-reiniger, wenn da mal siff im rohr ist kommt je nach siff essig, natriumhydroxid oder gebissreiniger rein. Zwischendurch scheuer ich grad unterm rand und in rohr mit nem alten akopad rum.
Fuer die brille und so nehme ich einweg-feuchtwisch-tuechlis.
Grundreinigung auch hier mit oranex und dampfi.



Spüli

Einen ganz normalen Badreiniger (Pumpspray) aus Discounter. Damit krieg ich alles sauber im Bad.


Ich nehm den Badreiniger von dm "denk mit" und für die Toilette Frosch.


Zitat (Sterni @ 10.02.2008 12:44:13)
Fuer die toilette nehme ich ... natriumhydroxid ...

Das solltest du nicht nehmen. NaOH löst saure Bestandteile aus keramischem Material. Die Oberfläche wird dadurch matt und rauh im Laufe der Zeit, was gerade bei Sanitärkeramik nicht vorteilhaft ist.

Für WC nehme ich nur Salzsäure, immer. :o Dichtungen lassen sich bei Bedarf austauschen, mußte ich bislang aber noch nie. Die gibts übrigens auch solo, ohne WC-Becken. :lol: Vielleicht nicht im Baumarkt, der einschlägige Fachhandel hat die aber ganz sicher. Mein Opa hatte die in der Werkstatt, im Laden und im Auto, der war Meister für Sanitärinstallationen. :)

Gegen Kalk nehme ich Weinsäure gelöst in Wasser, hab davon einen viele kg schweren Sack. :D (Zum Kuchenbacken nehme ich auch was aus dem Sack, zusammen mit Natron läßt sich Backpulver selbst herstellen. ;) Außerdem wird Weinsäure zum Weinpanschen verwendet, nicht von mir, aber aus der Quelle hab ich meinen Sack Säure in Lebensmittelqualität.)
Fliesen und auch die Verfugung wird damit gereinigt. Ein Anlösen des Mörtels ist dabei beabsichtigt, :o da sich Verschmutzungen im porigen Fugenmaterial nur durch Materialabtrag entfernen lassen. So alle 4-5 Jahre werden dann die Fugen wieder neu aufgefüllt. So spare ich mir ein komplettes Ausschleifen und Neuverfugen, weil ich bei jeder Reinigung immer stückchenweise was zur Erneuerung mache. ;)

Als Scheuermittel kommt hier nur Waschpulver zum Einsatz. Die darin enthaltenen Verschnittmittel sind nicht so hart wie die Schleifpartikel in handelsüblichen Scheuerprodukten. Außerdem liebe ich es, wenn hier nicht so viel Krempel herumsteht. Das wäre evtl. auch das probate Mittel für die Badewanne aus dem Eingangsposting. ;)

Ja, ich weiß, was ich tue, und ich weiß sogar wozu und weshalb ... :P

Zitat (1000_und_1_Nacht @ 11.02.2008 10:37:50)
Für WC nehme ich nur Salzsäure, immer. :o Dichtungen lassen sich bei Bedarf austauschen, mußte ich bislang aber noch nie.
... Mein Opa ... war Meister für Sanitärinstallationen. :)




Das ist doch jetzt nicht Dein Ernst? Oder doch ??? (IMG:http://www.cosgan.de/images/midi/konfus/k060.gif)
Nicht jeder hat ein EX-Sanitärprofi in der Verwandschaft. Und schon gar nicht eine gute Versicherung, die für mögliche Wasserschäden einsteht.

Zitat
...  aber aus der Quelle hab ich meinen Sack Säure in Lebensmittelqualität.)
Fliesen und auch die Verfugung wird damit gereinigt. Ein Anlösen des Mörtels ist dabei beabsichtigt, :o da sich Verschmutzungen im porigen Fugenmaterial nur durch Materialabtrag entfernen lassen. So alle 4-5 Jahre werden dann die Fugen wieder neu aufgefüllt. So spare ich mir ein komplettes Ausschleifen und Neuverfugen, weil ich bei jeder Reinigung immer stückchenweise was zur Erneuerung mache. ;)

Na herzlichen Glühstrumpf ... (IMG:http://www.cosgan.de/images/midi/konfus/k040.gif)
Neu aufgefüllt ?!? - Abgesehen davon, daß das neu eingebrachte Fugenmaterial kaum eine Möglichkeit zur gute Haftung hat, Wird durch unterschiedliche Fugendicken die optische Qualität durch unterschiedliche Austrocknung und Festigkeit stark beeinträchtigt.

Zitat
Als Scheuermittel kommt hier nur Waschpulver zum Einsatz. ... Das wäre evtl. auch das probate Mittel für die Badewanne aus dem Eingangsposting. ;)

Ich stelle mir gerade ein Scheuermittel in einer heute üblichen Badewanne aus Kunststoff vor. Tolles Ergebnis! :(

Zitat

Ja, ich weiß, was ich tue, und ich weiß sogar wozu und weshalb ... :P

Es ist schön das DU das weißt, und für alle anderen Leser sollte es doch als Beispiel dienen, wie Mann / Frau es NICHT machen sollte. Danke für Deine Ausführlichen Beschreibungen. (IMG:http://www.cosgan.de/images/midi/konfus/g035.gif)

LG Master of Stone

Gut, daß Du nach dem Rechten siehst, Masters :daumenhoch: Besser hätte ichs nicht formulieren können.


Hallo 1000 und 1 Nacht!


Du bist wohl ein ganz großer Fan von :"Hör' mal wer da hämmert "

ODER??

:pfeifen:


klorix für die abläufe und das klo, scheuermilch, neutralreiniger... ab und zu kalkreiniger, aber das ist bei unserm wasser seeehr selten nötig :)


Biologisch abbaubares Spüli - das reicht!

Wollt ihr denn die Welt vergiften?


Essigwasser!
Wenns mal gut riechen soll,dann nehm ich Spuelmittel.
Und einmal im Monat wird das Bad desinfiziert mit etwas Chlor.
1 Kappe Chloribell auf nen Eimer Wasser..
Ist das ok>?
Wir haben von den Vorbesitzern ziemlich viele rauhe Stellen in der Badewanne.
Gut ist auch schon knapp 30 Jahre alt das Ding.


Liebe/r 1001Nacht- Was machst du um Himmelswillen mit deinem Toilettentopf, dass da SALZSÄURE reinmuss??????? Ein normales Putzmittel, Essig o.ä. tuts doch wohl auch und verpestet nicht das Wasser. Für was muss ich putzen, dass sich die Fugen auflösen?! Ich hoffe, es sind keine Kinder in deinem Haushalt zugegen. Sorry, aber..... :angry:


Zitat (1000_und_1_Nacht @ 11.02.2008 10:37:50)
[...]

Für WC nehme ich nur Salzsäure, immer. :o Dichtungen lassen sich bei Bedarf austauschen, mußte ich bislang aber noch nie.

[...]

Ich frag mich offen gesagt, was du für ein dreckiges Klo haben mußt, dass du immer mit Salzsäure an deine Kloschüssel ran mußt... Salzsäure ist nicht nur gefährlich sondern auch nicht gut für die Umwelt. Also ich krieg mein Klo mit normalen WC-Reinigern problemlos sauber und das trotz ziemlich hartem Wasser hier.

Bearbeitet von Knuddelbärchen am 12.02.2008 15:36:02

Zitat (Dwoing @ 09.02.2008 14:51:50)
Hallo ihr Lieben!

Tja, der Fredname sagt schon beinah alles.
Einfach noch zur Erklärung: Ich putze mein Bad in der Regel einmal in der Woche, doch gerade bei der Badewanne habe ich ab und an das Gefühl das nicht alles ab geht.

Daher die Frage - welche Mittelchen nutzt ihr?

LG, Dwoing. :blumen:

ich nehme für die badewanne einfach den schmutzradierer,
wenn es sein muß mal mit nen tropfen spüli.
auch für alles andere natürlich.
jedoch für die schüssel, wenn mal sein muß, sone tabs.
leider weiß ich wieder nicht wie sie heißen.

es ist eine blaue packung mit, glaube, gelb drann.
fürs wc klar.
die tabs sind mit 2fahsen blau und weiß.
komme sehr gut damit klar und es geht auch recht schnell.
schmeiße eine über nacht mal rein, und früh mit der bürste kurz, fertig.

Hui, da kam ja doch einiges zusammen :)

Ich nehme eigentlich meist den General. Das klappt auch überall prima, außer in der Wanne. -_-
Mittlerweile bin ich allerdings davon überzeugt, dass das an der Wanne selbst liegt.
Bevor wir hier eingezogen sind wurde ja alles neu gemacht, leider lässt die Qualität da an einigen Ecken aber zu wünschen übrig - so scheint es auch mit der wanne zu sein. Da werde ich mich wohl leider mit abfinden müssen.. *seufz*

Allerdings hätte ich da noch ein anderes Problem:
Das Silikon an der Wanne ist an ein paar Punkten irgendwie verfärbt. Wegzuschrubben geht es nicht, Schimmel dürfte es aber eigentlich auch nicht sein, nach dem putzen wisch ich da immer trocken. Nach dem duschen zwar nicht, aber da mach ich gleich die 'Fenster auf und wenn die zu sind gleich die Heizung an.

Hat da jemand noch eine Idee was das sein könnte?

:blumen:


Und hier schieb' ich auch nochmal :pfeifen:


Ick kenn nur Schimmel als schwarze Punkte im Silikon. Wenn der schon tiefer bzw. ganz tief eingedrungen ist, kriegst die Flecken nimmer weg. Auch mit Chlorbleichmitteln etc. tut sich da meistens nix mehr.


Hallo, zwei Fragen dazu.
Ich reinige meine Toilette alle 3,4 Tage mit WC-Reiniger - soweit so gut. Aber jedes mal, wenn ich zwei Wochen nicht daheim war und wiederkomme, habe ich eine leicht braeunliche "Suppe" im WC. Woran koennte das liegen und vor allem, wie bekomm ich das weg? :)

Leider hab ich zu lange nur mit normalem Reiniger die Amaturen gereinigt und die sind nun natuerlich von Kalk gezeichnet. Gibt es da denn eine "Super-Mittel", was nachtraeglich noch hilft, die haesslichen Amaturen zu reinigen?

Danke


Zitat (eugehn @ 11.03.2008 11:27:22)

Leider hab ich zu lange nur mit normalem Reiniger die Amaturen gereinigt und die sind nun natuerlich von Kalk gezeichnet. Gibt es da denn eine "Super-Mittel", was nachtraeglich noch hilft, die haesslichen Amaturen zu reinigen?

Danke

Als Supermittel empfehle ich aufgelöste Zitronensäure, ist auch nicht so belastend für die Umwelt.Nützlich auch zum Entkalken der Kaffeemaschine,Wasserkocher etc. Gibt es bei Real oder DM usw...sehr ergiebig und effektvoll.

Rund um meine Armaturen habe ich gestern den Tipp mit den Essigreinigergetränkten Klopapierstreifen ausprobiert. Das geht total einfach und wirkt 100 pro.


Ich habe gestern mal Zitronensaeure aufgeloest und mit getraenkten Zellstofftuechern bedeckt aber den hartnaeckigen Kalk konnte es nicht entfernen :(
Wirkt essig staerker, was ist besser?
Oder funktioniert Zitronensaeure mit diesem Bountytuch-Auflegen nicht wirklich?

vG


hallo eugehn!


Bei so starkem Kalk nehme ich das Putzmittel von LIDI w5 Kalklöser. Ist echt gut.
Bei Essig ist mir schon passiert das das Waschbecken ( Keramik) sehr rauh wurde und somit war es noch anfälliger als vohrher. Wir mussten ein neues besorgen , war echt nicht billig!!!.

Aso ich nehme nie wieder ESSIG ODER ZITRONE fürs Bad.

lg LISSI63


Ich nehme da Antikal.


Zitat (eugehn @ 11.03.2008 11:27:22)
Leider hab ich zu lange nur mit normalem Reiniger die Amaturen gereinigt und die sind nun natuerlich von Kalk gezeichnet. Gibt es da denn eine "Super-Mittel", was nachtraeglich noch hilft, die haesslichen Amaturen zu reinigen?

Danke

dr becher kalkentferner erhätlich ua bei metro. :wub: damit gehen jahrealte kalkablagerungen weg, innerhalb von sekunden

Habe mir gestern einen Putzstein bei Al.. gekauft. Der funktioniert ja super. Und der riecht auch so gut. Habe damit die Dusche geputzt, spitze. Bin ganz begeistert davon. Auch die Armaturen wurden schön sauber.


Wie lange wohnst Du denn schon in der Wohnung? Also ich putze meine Badewanne täglich nach dem Duschen mit einem flüssigen Reiniger.
Die Verfärbungen an den Rändern...das könnte Schimmel sein. Da gibt es einen speziellen Schimmelreiniger in allen Drogeriemärkten.


Zitat (ViRkA @ 14.03.2008 22:00:21)
dr becher kalkentferner erhätlich ua bei metro. :wub: damit gehen jahrealte kalkablagerungen weg, innerhalb von sekunden

Stimm, das Zeug ist gut. Nur hat nicht jeder Zugang zu Metro... :pfeifen:

Essig verdünnt mit Wasser und zwar für Badewanne, Waschbecken, Boden (Fliesen), Fensterbrett, Duschkopf, Armaturen. Eigentlich putzte ich alles mit Essig.


Ich nehme für die Kacheln,Badewanne und das Waschbecken B*ff Badreiniger und für das Klo Scheuermilch und einmal in der Woche WC - Ente(soll keine Werbung sein!!)

VLG :blumen:
Pompe


Ein super Putzmittel auch für empfindliche Flächen ist das Wega Nof.Man kann es verdünnt oder pur verwenden(einwirken lassen bei hartnäckigen Flecken).


Ein Allzweckreiniger reicht vollkommen aus.
Von Zeit zu Zeit gehe ich mit einer alten
Zahnbürste und etwas Backpulver an die
Fugen. :hänseln:
Für die Toilette Scheuermilch. :aufdemklolesen:


Ich nehme für Duschwand,Badewanne und Waschbecken Duschkabinenreiniger und einen dreieckigen Schwamm am Stiel*willdennamennichtsagendenndaskönntewerbungsein*.Meine Toilette reinige ich täglich mit Scheuermilch,und einmal die Woche mit WC-Reiniger. :D :pfeifen:


hallo :)

Ein sauberes Bad ist für mich sehr wichtig.
Für die regelmäßige Reinigung benutze ich **Werbefreien Reiniger**.
Und für stärkere Verunreinigungen wie starke Kalkablagerungen verwende ich ***.

Kann ich echt nur weiter empfehlen.
Bekommt man aber leider nur im Internet

Bearbeitet von Jeanette am 08.05.2014 16:56:28


...bekommt man nur im Internet...wahrscheinlich dann bei Dir?


hallo, ich benutze auch nur Essigreiniger, mein Mineralgußwaschbecken wird einmal im Jahr mit
Autopolitur unempfindlich gemacht. :D


Zitat (IsiLangmut @ 08.05.2014 16:55:28)
...bekommt man nur im Internet...wahrscheinlich dann bei Dir?

Bestimmt.

".bekommt man nur im Internet...wahrscheinlich dann bei Dir?"

Zitat (SAHARA @ 09.05.2014 17:54:27)
Bestimmt.

Ist schon verbannt worden. :sarkastisch: :sarkastisch:

Bearbeitet von dahlie am 09.05.2014 19:41:37

Na des nenne ich doch mal einen Super Service. :sarkastisch:
Was weg ist, ist weg und kehrt hoffentlich nicht wieder.


Hey,

ich habe mir den Nano Reiniger von Preimess gekauft und benutze ihn für so ziemlich alles. Küche, Bad, alle anderen Räumen. Vorteil ist für mich einfach, dass ich nicht zig Mittelchen für alles brauche, sondern nur ein einziges.

Liebe Grüße


Ich hab in einer alten Badreiniger-Sprühflasche Leitungswasser mit etwa einem Schnapsglas Zitrusessenz und einem Spritzer flüssiger Schmierseife gemischt. Damit wird alles sauber, wenn man mindestens 1x in der Woche richtig putzt und ansonsten mal über die Armaturen und Flächen geht, die Klobürste benutzt und die Dusche nach Nutzung trocknet :blumen:

Bearbeitet von donnawetta am 20.05.2014 11:01:59


Ich nehm fast nur noch Klarspüler,ist super gegen Kalk,
alles blitzsauber!
Und sehr preiswert,man braucht nur wenige Tropfen für so nen kleinen Putzeimer.