Brotaufstrich: Avocados


Hi, wer kann mir ein oder mehrere Rezepte von Avocados zu Brotaufstrich
mitteilen???


Danke im Voraus

Gruß und ciao, Danari


1 große Avocado
1 Zwiebel
1 Zitrone
Salz

Die Avocado in 2 Haelften teilen und das Fruchtfleisch mit einem
Loeffel aus der Schale kratzen in einen Behaelter geben.
Nun das Fruchtfleisch mittels Gabel oder Kartoffelstampfer zu einem Brei
zerstampfen.
Die Zwiebel in kleine Wuerfel schneiden und danach dem Brei untermengen.
Den Saft der Zitrone hinzugeben.
Mit schwarzem Pfeffer und Salz abschmecken.

Sag mal Bescheid, wenn du noch mehr (z.B. mit kaese, tomaten, sardellen etc.) brauchst!

edit:
Voranbringen der Rechschreibung in zwei Fällen nach ASCII-Kontrolle

Bearbeitet von Syntronica am 06.07.2005 10:50:49


:P danke, daß ging ja schnell, habe nämlich eine Avocado gekauft.
Wenn es Dir keine Mühe macht, würde ich gerne noch diverse Geschmacks-
richtungen ausprobieren.


Liebe Grüße, angenehmen Tag noch, bei diesem tristen Sommertag


ciao, Danari :pfeifen:


Beim Chefkoch gefunden: Guacamole

Zutaten für 4 Portionen
3 Avocado(s), reife
2 Fleischtomate(n)
1 Zehe/n Knoblauch
1 Zwiebel(n)
1 Limette(n)
1 Chilischote(n)
1 EL Koriandergrün, (gehackt)
Salz
Pfeffer, schwarzer

ZUBEREITUNG
Avocados halbieren, entkernen und durch ein Sieb pressen (bitte nur wirklich reife Avocados verwenden). Zwiebel schälen und würfeln, Knoblauchzehen abziehen und durch Knoblauchpresse pressen, Fleischtomaten abziehen, entkernen und würfeln, Chilischoten entkernen(!).
Ein paar Tropfen Limettensaft hinzuträufeln (das sorgt dafür, dass die Farbe der Avocados schön kräftig grün bleibt)
Alles zusammen in eine Schüssel geben und mit einem Pürierstab zerkleinern. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Bon Appétit!
Gereicht wird Guacamole entweder klassisch mit Maischips, auf Toastbrot oder auf Bagels.


1 Avocado; nicht zu fest
Salz
Pfeffer
1 tb Zitronensaft

Die Avocado halbieren, den Kern entfernen. Mit einem Loeffel das
Fruchtfleisch aus der Schale loesen, mit einer Gabel zerdruecken, mit
den Gewuerzen abschmecken.

Moeglichst schnell verbrauchen, sonst wird der Aufstrich braun.

-------------------------
mit Käse ...
2 mittelgroße Avocados
2 TL Zitronensaft
2 hartgekochte Eigelb
100 g Doppelrahm-Frischkaese
2 TL Senf
2 TL Tomatenketchup
Salz
Pfeffer
1 Strauss Petersilie
2 kleine Tomaten

Das Fleisch aus den Avocados ausloesen und Zitronensaft daruebergeben.
Eigelb und Frischkaese hinzufuegen und alles gut vermengen.
Die Masse mit Senf, Ketchup, Salz und Pfeffer abschmecken.
Mit Petersilie und Tomatenachteln garniert servieren.


-------------------------
mit sardellen
2 md Avocados
1 TL Zitronensaft
1 Glas Sardellenfilets
1 EL feingeschnittener Schnittlauch
Pfeffer

Avocados laengs halbieren, Kern entfernen, die Fruchthaelften duenn schaelen.
Das Fruchtfleisch mit einer Gabel sehr fein zerdruecken, Zitronensaft
daruntermischen. Sardellen abtropfen lassen, unter lauwarmem Wasser abspuelen
und sehr fein hacken. Unter das Avosadopueree mischen, mit Pfeffer
abschmecken. Den Aufstrich mit Schnittlauch bestreut servieren. Dazu
schmeckt Vollkorntoast.

Achtet nicht auf die Rechtschreibung, ich mach's auch nicht.

Bearbeitet von Syntronica am 06.07.2005 13:46:10


ich schmier die avocado einfach so aufs brot, so mag ichs am liebsten.


:wub: [B]Herzlichen Dank an alle!!!!!!
werde alle Rezepte ausprobieren, auch ohne andere Zutaten.

Ciao, schönen Tag, Danari


@Danari

Hab hier noch einen kleinen Tipp aus www.tippscout.de

"Geht es Ihnen auch so? Kaum eine von den Avocados, die in den Geschäften ausliegen, sind reif. Steinhart liegen die Früchte in den Regalen.

Wenn Sie nicht eine Woche und länger warten wollen, bis Sie Ihre Avocado genießen können, befolgen Sie diesen Tipp: Legen Sie die Avocados mit Äpfeln zusammen. Die Äpfel geben ein Gas ab, der das Ausreifen der Avocados stark beschleunigt.

Noch besser funktioniert’s, wenn Sie beide Früchte zusammen in Zeitungspapier einschlagen. Da wirkt die Reifeförderung noch stärker."


Ich mach mir einfach nur Butter aufs brot dann Avocardo in dünnen Scheiben und dann etwas Paprikapulver und falls vorhanden etwas Kresse. Schmeckt auch gut und ist nicht viel Arbeit.


cathie


Habe noch ein feines Rezept (Das große Kochbuch von GU) gefunden:

Für Ungeübte | Raffiniert | Schnell

Avocado-Dip

Zutaten für 4 Personen

2 große reife Avocados
Saft von 1 Limette
3 Schalotten
100 g saure Sahne oder Joghurt
Salz
weißer Pfeffer, frisch gemahlen
1/2 Teelöffel getrocknete Chilischoten,
grob geschrotet
1 Eßlöffel Gin nach Belieben

Zubereitungszeit: 25 Minuten

Pro Portion ca.: 1055 kJ/ 250 kcal
3 g Eiweiß
25 g Fett
2 g Kohlenhydrate

1) Die Avocados halbieren und die Kerne entfernen. Das Fruchtfleisch mit einem Eßlöffel aus den
Schalen lösen und in einen hohen Rührbecher geben. Den Limettensaft sofort dazugeben. Alles mit
dem Schneidstab des Handrührgerätes pürieren.

2) Die Schalotten schälen und klein würfeln. Mit der sauren Sahne oder dem Joghurt zu den Avocados
geben und verrühren. Mit Salz, Pfeffer, Chili und nach Belieben mit Gin abschmecken.


Zutaten für 2 Personen

1 große reife Avocado
Saft von 1/2 Limette
1 1/2 Schalotten
50 g saure Sahne oder Joghurt
Salz
weißer Pfeffer, frisch gemahlen
1/4 Teelöffel getrocknete Chilischoten,
grob geschrotet
1/2 Eßlöffel Gin nach Belieben

Zutaten für 8 Personen

4 große reife Avocados
Saft von 2 Limetten
6 Schalotten
200 g saure Sahne oder Joghurt
Salz
weißer Pfeffer, frisch gemahlen
1 Teelöffel getrocknete Chilischoten,
grob geschrotet
2 Eßlöffel Gin nach Belieben


Noch was leckeres vom Chefkoch:

Kalte Avocado - Suppe

Zutaten für 4 Portionen:
2 reife Avocado(s)
2 Limette(n)
1 große Salatgurke(n)
1 kleine Zwiebel(n)
1 Bund Koriander
½ Liter Geflügelbrühe
Salz
Pfeffer, frisch gemahlen
3 Scheibe/n Toastbrot
4 EL Butter
2 Zehe/n Knoblauch
Paprikapulver, edelsüß
1 Prise Cayennepfeffer

Zubereitung:

Die Avocados halbieren und den Kern entfernen. Das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale heben. Das Fruchtfleisch grob zerkleinern. Die Gurke schälen, entkernen und ebenfalls grob Würfeln. Die Zwiebel schälen und vierteln. Alles zusammen in den geben und pürieren. Das Püree durch ein feines Sieb streichen. Den Koriander waschen, die Blätter abzupfen und fein hacken. Suppe und Koriander zum Püree hinzumischen und unterrühren. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Für etwa 2 Stunden kühl stellen. Inzwischen das Toastbrot klein würfeln. Butter in einer erhitzen und die Brotwürfel darin goldbraun braten. Knoblauch schälen und darüber pressen. Mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, und Paprika würzen und ganz auskühlen lassen. Die Suppe nochmals umrühren und in Teller füllen, mit den Brotwürfeln bestreuen.

Zubereitungszeit: 45 Minuten
Kalorien: 400




Danke Fiona123 es sind klasse Rezepte habe sie mir sofort ausgedruckt,denn ich wuste nie was man mit avocados machen kan,jetzt weis ich es und werde es auch ausprobieren.

Puschel :blumen:


Kostenloser Newsletter