Kissen verknuddelt: scheint Watte-Füllung zu sein


Hallo!

Ich habe vor einiger Zeit ein paar von T..o bestellt. Natürlich benutzen wir diese auch, wenn wir abends auf dem Sofa liegen (dafür sind sie ja eigentlich auch gemacht... ;) ).

Jedenfalls haben sich die Kissen nach einiger Zeit total verformt. Ich habe dann den Bezug abgemacht und das Innenleben der Kissen fühlt sich an wie Watte. Diese scheint jetzt aber irgendwie "verklumpt" zu sein. :unsure:

Ich habe es einfach gewagt und sie vorsichtig gewaschen (mit Tennisball) und danach in den gepackt (ebenfalls mit Tennisball; hatte mal gehört, das soll man. :unsure: ). Aber klumpig ist das Innenleben (Watte?) immer noch.

Weiss jemand Rat, wie man die Kissen wieder gleichmässig "fluffig" bekommt? :blumen:

Gruss
Kröti

Bearbeitet von Krötilla am 19.02.2008 11:12:53


Versuch mal, den Bezug an einer Ecke etwas aufzutrennen und dann mit dem Fön reinblasen. Das sollte auch helfen.


Ich glaube,da hilft nur welche mit Daunen zu kaufen.
Das Zeug ist dermaßen verklumpt ( ich kenne das...) das kriegst Du nicht mehr auseinander.
Auf Daunen liegt sich's eh besser und mann kann sie immer wieder schön fluffig schütteln :rolleyes:


Zitat (Tamora @ 19.02.2008 11:24:28)
Ich glaube,da hilft nur welche mit Daunen zu kaufen.

Leider kann das nicht jeder machen, so wie ich wegen Allergie :unsure:

ich hänge die Kissen draussen an die Leine in den Wind, habe das Gefühl das das hilft.


Kostenloser Newsletter