Einschätzung Stromkosten pro Monat in Singlewhg. Wie hoch sind die durchschn. Stromkosten


Hallo Leute,
ein sehr tolles, informatives Forum habt ihr da. Glückwunsch!
Ich habe nun endlich meine 1. eigene Wohnung vor mir und da quält mich noch eine Frage im Hinterkopf...

Wie hoch sind schätzungsweise in einem Singlehaushalt in einer kleinen 1 Zimmer Singlewohnung die Stromkosten pro Monat einzuschätzen, wenn man nichts "besonderes" laufen hat, nur den PC so ca. 4 Stunden am Tag. hat man auch keine...

Wäre dankbar für eure Schätz-Beträge.

-_-

2. Frage, wie viel Geld geht für euch monatlich zum Leben auf, Essen+Trinken?

Vielen Dank im Voraus für die Beantwortung der Fragen, und ich hoffe, das Forum auch zukünftig nutzen zu dürfen.

GLG

Tipp der Redaktion:
Zu hohe Stromrechnung? Jetzt mit unserem Stromrechner Preise vergleichen und kräftig sparen!


Hallo , ich denke für Stomkosten-kochen, KÜHLSCHRANK; Computer, Fernseher, Radio u.s.w.(ohne Heizung)für eine Person 35 Euro. Wir zahlen 60 Euro, sind 2 Personen (170 m2 Haus)benutzen aber immer den Wäschetrockner und eine Pumpe für den Gartenteich ist das ganze Jahr über an.
In meinem Büro bezahle ich 20 Euro, dort sind 5 Tage die Woche 2 Computer an und eine Lampe fast immer den ganzen Tag.
Ich denke 35 Euro sind schon hoch gegriffen.
Für Lensmittel würde ich ca.6 Euro veranschlagen, das sind 180 Euro im Monat.
Es geht natürlich auch günstiger. Es kommt ja auch darauf an, wieviel Geld du hast.
Wichtig ist, dass du dir dein Frühstück selber machst u nd deine Getränke von zuhause mitnimmst. In den Kantinen ist es ja meistens teurer.
Es sei denn du bist Studentin, dort bekommt man in der Mensa wohl noch sehr günstig Essen.
Liebe Grüße und viel Spaß in deiner Wohnung.
Carolin :rolleyes:


hallöchen,
wer von den SINGLE-MENSCHEN kann Angaben machen?


Glückwunsch zur ersten Wohnung!

Mit 35,00 EUR müsstest du auskommen. Ich zahle 35,00 EUR und ich hab ne Waschmaschine und nen . Und natürlich die anderen Elektrogeräte.

Für Lebensmittel, Putzsachen und was sonst noch so anfällt würde ich so zwischen 160 und 200 Euro berechnen. Ich brauche im Monat so ca. 150 Euro, esse aber 5 Tage die Woche kostenfrei im Betrieb.

Viel Spaß in der ersten eigenen Wohnung!


da lag ich ja gar nicht so schlecht mit meinen Schätzungen...
Viel Glück in deiner neuen Wohnung!!!!
Carolin :blumen: :rolleyes: B)


hallo,
also wir sind zu zweit und kamen in ner 2 Zi Wohnung 60 m2 mit PC etc. immer prima mit 25 Euro aus. zum Leben also Essen und Trinken würd ich so 60 Euro ansetzen.


Zitat (sour-flip @ 30.03.2008 20:18:58)
zum Leben also Essen und Trinken würd ich so 60 Euro ansetzen.

60 EUR monatlich für Essen und Trinken... das sind knapp 2 Euro am Tag. Wie soll man davon halbwegs gesunde Mahlzeiten mit ausreichend Vitaminen etc. auf den Tisch bekommen?

Also ich verbrauche im Jahr so ca 1400 kWh und würde mich eigentlich schon als sparsam einschätzen. was das finanziell für Dich bedutet musst Du umrechnen. Denn das ist regional und Anbietertechnisch unterschiedlich.

Ich habe im letzten Jahr jedenfalls 242 Euro für Strom bezahlt. Also rund 20 Euro im Monat.

Ich habe allerding auch keine Energiefresser zu Hause. Heizen und Kochen tue ich mit Gas, wie auch die Warmwasserbereitung.

So kommt man dann auch locker mit 1400 kWh hin :augenzwinkern:


Zum Strom kann ich nichts sagen (wohne in einer WG und habe auch sonst keine Ahnung :D ), aber bei Lebensmitteln kommt man mit ca. 150€ pro Monat ganz gut hin.

Außer du kochst wer weiß wie deliziös. ;)


oh ich werde neidisch wenn ich eure Stromkosten lese :o


Zitat (Valentine @ 30.03.2008 20:28:47)
60 EUR monatlich für Essen und Trinken... das sind knapp 2 Euro am Tag. Wie soll man davon halbwegs gesunde Mahlzeiten mit ausreichend Vitaminen etc. auf den Tisch bekommen?

:o Und dann auch noch geteilt durch 2 Personen. :o

Also 1 Eu pro Kopf und Tag :o :o :o

Hallo,
erfahrungsgemäß in Deiner ersten Wohnung würde ich Dich mit 40,-€ Stromkosten veranschlagen. (habe das mal beruflich gemacht).

und mit reinen Lebenmittelkosten (dazu zähle ich auch allerdings Haushaltsmittel wie z.B. Reiniger, Klopapier ect. ) liegt man mit 60,-€ die Woche (also 10,-€ den "Einkaufstag") der Sache doch wohl etwas näher.