Wie wird man Mitesser los?


Habe mir gerade die Tipps zum Thema wie werde ich Pickel los gelesen. Was macht man eigentlich bei einer Haut, die recht großporig ist und auch noch zu Mitessern neigt? Pickelcreme nützt nicht, die nehm ich bereits seit Monaten und hab immer noch schwarze Tüpfelchen auf der Nase. An der Ernährung kann es auch nicht liegen. Gehöre der Obst- und Gemüse aus Leidenschaft Fraktion an. Gibt´s dennoch ein Mittel gegen hartnäckige Mitesser?


Wenn die Creme nix hilft mußt man das Produkt wechseln. Aber keine Creme kann zu 100 % die Mitesser bekämpfen. Sie werden nur reduziert. Beim einen mehr, beim anderen weniger.


Ich kenne das auch <_<
Ich benutze alle 2 Tage ein mildes Peeling.
Dann gibt es noch diese Patches,aber die sind teuer.Das kann ich mir net leisten.
Und dann waere da noch der gute alte Wasserdampf.
Schuessel mit heissem Wasser,Handtuch ueber den Kopf und schwitzen.
Danach kann man sich mit einem Wattepad und einem Gesichtswasser die Poren wunderbar reinigen.

lg


Pickel müssen von innen bekämpft werden Algen und Vitamine !


Ich wuerde mal die inhaltsstoffe der verwendeten pflege- und dekosachen checken, oft sind da komedogen (mitesserfoerdernde) inhaltsstoffe bei. Das machts dann natuerlich nicht besser.

Ich hab mit oelreinigung gute erfahrung gemacht. Ich weiss, es hoert sich komisch an "unreine" haut mit oel zu reinigen, aber es klappt. Lavaerde zum waschen ist auch super, aber fuer mich auf dauer zu austrocknend, genau wie heilerdemasken. Heilerde bringt aber bei gepickelt und mitessern einiges.


gugg doch mal hier..das ist informative

http://www.aknetherapie.de/faq/mitesser.htm

Sille


Sterni,
Wie funktioniert das mit der Ölreinigung. das hört sich ja spannend an. Schreib mehr darüber.
Ich wußte gar nicht, dass in diesen Pickelcremes auch Mitesser förderne stoffe drin sein können. Das klingt nach Horror.


Andromeda,
Was meinst du genau mit Algen und Vitaminen? Ißt man da die teuren Dragees aus dem Drogeriemarkt???


Zitat (Zimtstern @ 29.02.2008 17:30:56)
Sterni,
Wie funktioniert das mit der Ölreinigung. das hört sich ja spannend an. Schreib mehr darüber.
Ich wußte gar nicht, dass in diesen Pickelcremes auch Mitesser förderne stoffe drin sein können. Das klingt nach Horror.

Also, ich machs so:
1 teil rizinusoel auf 3 teile normales oel (schnoedes speiseoel, sprich sonnenblume, maiskeim oder distel. Olivenoel foerdert mitesser, ich habs ausgetestet *gg*)
Das oel massiere ich in die feuchte haut ein, je laenger, desto besser, dann nehme ich das ganze mit nem feuchten waschlappen ab. So schminke ich mich ab, auch augenmakeup.

Der eigentliche weg ist, das oel auf die trockene haut zu geben, einzumassieren, mit nem feuchtwarmen waschlappen bedecken und dann runterwischen. Die methode war mir aber zu austrocknend in der nicht-t-zone. Oel auf trockene haut hat naemlich austrocknende wirkung.

Eine andere methode, die ich auch ab und an nutze, ist die oel-seifen-reinigung. Dabei massiert man das oelgemisch ein und waescht es mit einer guten, reinen pflanzenoelseife runter.

Die umstellung der haut bei der methode kann ne weile dauern, ich war zwischendurch versucht aufzugeben, weil ich ne weile vermehrt pickel hatte. Das ganze hat sich aber gelegt und ich bin fein zufrieden.

Hab leider nur einen englischen link gefunden Klick mich Da wird auch olivenoel empfohlen... ich wuerde den versuch damit nicht nochmal wagen.


In einigen pflegeprodukten sind inhaltsstoffe drin, ueber die man nicht weiter nachdenken moechte oder bei denen man sich wundert, was die denn da drin machen...

Daemliches nimmer editieren koennen, weil zu langsam gewesen... mein link geht nicht, der erste und ich hab en zweiten... Erstes Klick Mich!

Und zweites klick mich!


Du kannst auch noch ein Lavendel oder Kamilledampfbad machen. Gesicht über einen Schüsel mit diesen zusätzen halten und solange den dampf inhalieren!!Lavendel desinfiziert und Kamille beruhigt die Haut. Anschliesend würde ich eine Aloe-vera Creme benutzen!!

L.G.: Rosenelfe

Kannst auch teebeutel von diesen Kräutern benutzen muss nicht unbedingt getrocknete Kräuter sein


mit pille hab ich super haut, ohne pille bekomm ich sofort pickel usw.


Klarem lauwarmen Wasser abwaschen und mit einer Pillingkrem behandeln und wieder lauwarm abwaschen .Pickel ist un reine Haut die Großporig ist und in den Poren sich Haut und Talg Reste ansammeln die müssen raus, aber nicht mit Gewalt das entzündet wieder die Umgebung .Wen das nicht hilft dann ab in die Sonne ans Mittelmeer da ist alles weck
Keine Öle verwenden die stopfen wieder alles zu. :unsure:


Als ich die Überschrift las, habe ich als erstes gedacht: "Koch einfach was Furchtbares." :lol:
Also, ich würde dir raten, gehe zu einer Kosmetikerin. Sie macht die ganze Vorarbeit, drückt dir alle Mitesser weg und dann kannst du ja immernoch Cremes, Peelings usw. ausprobieren. Bei uns kostet ne Behandlung 25 Euro, find ich jetzt nicht gerade viel, da sich das Geld echt lohnt und du danach keine Mitesser hast. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass das ganze Zeug, welches man so kaufen kann, nicht alle entfernen.


Zitat
Wie wird man Mitesser los?

Dieselbe Frage hat sich meine letzte Freundin auch gestellt.
Und dann hat sie mich vor die Tür gesetzt... :(

@hamlett: gib mir deine adresse, ich schick dir ein care-paket :blumen:


Zitat (Hamlett @ 03.04.2008 02:04:19)
Dieselbe Frage hat sich meine letzte Freundin auch gestellt.
Und dann hat sie mich vor die Tür gesetzt... :(

Sorry,

aber seitdem Du weg bist habe ich echt mehr Geld zur Verfügung, trotzdem liebe Grüße :blumen:

Mitesser kann ich manchmal erfolgreich selbst ausdrücken. Manchmal verschlimmert sich allerdings auch die Lage, indem sich die betroffenen Stellen entzünden und noch schlimmer werden.

Ich habe den Eindruck, dass eigene operative Maßnahmen zu gewissen Tages- oder Mondzeiten besser gelingen. Nur habe ich die Zeit noch nicht so rausgefunden. Eines ist jedenfalls klar: Pickel/Mitesser nicht vor einem Date ausdrücken!

Ui....so viele tipps..... :huh:
Ich hab auch schon überlegt mal zu kosmetikerin zu gehen, aber ich komm mir bei dem gedanken irgendwie blöd vor!!!!


mitesser haben meistens schwarze pünktchen. das ist das an der luft schwarz gewordene fett des talgs in den poren.

die haut kann man mit einem dampfbad aufweichen und ihr ein peeling gönnen. danach kann man die mitesser vorsichtig ausdrücken. die finger dazu mit einem sauberen stück zelltuch umwickeln. und sofort danach desinfizieren. ich mache es mit gesichtswasser oder verdünntem essig.

die klebestreifen funktionieren nicht immer. jedoch habe ich damit schon recht beachtliche erfolge gesehen. dazu müssen sie gut kleben. und die haut muss fettfrei sein.

hat man ein sicheres händchen, kann man auch mit einer sehr spitzen und sauberen nadel nachhelfen. um dem kleinen talgkorn den weg nach draußen zu erleichtern. auch dies ist am besten nach einem dampfbad. so ist die haut bereits weich.

die kosmetikerin lebt von kunden mit mitessern und anderen problemen. sie wird sich über deinen besuch freuen, da du ihr einkommen sicherst. :blumen:

Bearbeitet von seidenloeckchen am 15.06.2010 19:57:29


bei mir hat spiritus geholfen, nach ungefähr 2 monaten warn alle weg , doch dann kamen sie wida und jetzt hab ich sie auch wieder , schau einfach zu deinem hautarzt oder in die apotheke und frag ein mal nach viel glück


Hi,

hatte von meinem 12. bis zum 28. Lebensjahr mit dem genau gleichen Problem zu kämpfen - Mitesser und fast immer 1-2 Eiterpickel. Trotz Pille (Diane mite) und 1.000 Versuchen, dem ganzen mit äußerlichen Mitteln beizukommen. Immer grad so schwer, dass es mich wahnsinnig gestört hat aber andererseits auch zu leicht, dass ein Hautarzt mir freiwillig etwas "Wirksames" verschrieben hätte.

Meine Lösung war dann vor ca. 2 Jahren, einen Hautarzt, den ich persönlich gekannt habe, so weit zu bekommen, mir Roaccutan in niedriger Dosierung zu verschreiben. Was soll ich sagen, die Nebenwirkungen waren nicht lustig: Die Haut war die ersten 2-3 Wochen staubtrocken, knallrot und hat gebrannt wie Feuer, meine Lippen sind, wenn ich sie nicht fast permanent mit Pflegestift eingefettet habe, von selbst aufgeplatzt und meine Bindehäute haben ebenfalls Tag und Nacht gebrannt. Und fragt mich nicht, wie viele Menschen mich in dieser Zeit schockiert angesehen und gefragt haben, was mit meiner Haut los sei. Nunja, ich hab's durchgezogen - und bin noch heute frei von Eiterpickeln und weitgehend frei von Mitessern. Würd's jederzeit wieder machen. Lieber mal ein paar Wochen richtig leiden als eineinhalb Jahrzehnte permanent ein bisschen.

LG, viv

Bearbeitet von viv am 19.06.2010 12:46:35


Ich kann dir auch nur raten, mal eine Kosmetikerin aufzusuchen. Die weiß was zu tun ist. Und kann deinen hauttyp bei der behandlung berücksichtigen.
ich versuche alle 2 Monate zu gehen, natürlich ist das eine Kostenfrage, aber zum einen sieht meine Haut echt besser aus und zum anderen finde ich es immer total entspannend, wenn die Kosmetikerin cremt und peelt und massiert... :wub:

Von diesen patches, die du dir auf die Nase klebst würde ich auf jedenfall die Finger lassen. Die sind viel zu teuer und reissen dir im besten Fall ein bißchen Haut ab, gegen Mitesser helfen die nix! (meine Kosmetikerin ist im Dreieck gehüpft als ich sie mal danach fragte :D )

Ganz liebe Grüße :wub:


okay...das probier ich mal!!

Die Sache hab ich gar nicht von ideser Seite betrachet!!! *lach*
Und zufälliger weise hab ich jetzt auch noch einen Gutschein für ne Kosmetikerin bekommen!!! *grins*
Mal sehen obs was bringt!!!
Aber trotzdem danke!!


sehr viel wasser trinken und in der drogerie solche abzieh-streifen holen, da hilft, vor allem das wasser.


Hallo muttis:)

ich hab das gleiche Problem. Als ich noch etwas mehr Geld hatte war ich einmal im monat bei der Kosmetikerin zur Ausreinigung. Meine Haut war super und ich hatte keine Probleme mehr. Nun kann ich mir das echt nicht mehr leisten. Was mir aber jetzt hilft ist eim Pieling alle zwei tage und wichtig!! Jeden abend das gesicht waschen. Meine Kosmetikerin hat auch so ne methode die deine erste hautschickt abpielt und dann bist du die ersten tage rstmal krebsrot und die haut erneuert sich und die poren werden kleiner. das war bis dato echt zu radikal. hat da jemand erfahrungen gesammelt?


Zitat (Franzgika @ 15.06.2010 19:04:51)

Ich hab auch schon überlegt mal zu kosmetikerin zu gehen, aber ich komm mir bei dem gedanken irgendwie blöd vor!!!!

wieso das denn? Das ist echt am wirkungsvollsten. Die Kosmetikerin kann Dir auch am Besten sagen, was für Deine Haut am Besten ist.

Hallo, bin neu neu hier und jetzt an diesem Thema hängen geblieben :D . Ich würde auch vorschlagen erstmal zu einer Kosmetikerin zu gehen. Der Preis ist überall unterschiedlich, aber wenn man Schüler oder Student ist kostet eine gründliche Reinigung meist weniger.
Das pflegen daheim ist ganz einfach, wenn man auf einiges achtet. Bei der Reinigung sollte man ein mildes Reinigungsschaum nehmen oder ein sensitiv Reinigungsgel......auch beim Peeling sollte man drauf achten, dass es nicht so grobkörnig ist.
Die Mitesser bei großporiger Haut werden sich nie ganz vermeiden lassen, aber man kann es eingrenzen. Auch spezielle Nasenpads entfernen das eine oder andere.
Am wichtigsten ist die Reinigung morgens und abends, wenn man dies nicht macht, hilft die teuerste Creme nicht :blumen:


Ich habe von Natur aus eine Mischhaut mit Tendenz zu Pickelchen und Mitessern. Habe seit meiner Jugend so viel an Cremes und Tricks ausprobiert. Aber - egal ob teure oder billige Produkte - eine wirkliche Verbesserung meines Hautbildes habe ich nicht wirklich feststellen können.

Vor ca 2 Jahren habe ich dann doch mal den Mut zusammengenommen und bin zu einer Kosmetikerin gegangen. Sie hat bei mir eine Mikrodermabrasions-Behandlung gemacht, dabei wird die Verhornung auf der obersten Hautschicht abgetragen. Und seitdem ich das regelmäßig (in Verbindung mit einer Reinigungsbehandlung) machen lasse, habe ich ein doch deutlich besseres Hautbild bekommen.

Einen ganz detaillierten Bericht über meine Erfahrungen damit habe ich hier eingestellt:

http://mein-erfahrungsbericht.de/html/micr...rfahrungen.html

Zur Pflege hat mir die Kosmetikerin übrigens die Effaclar Produkte von La Roche Posay empfohlen. Die finde ich als Ergänzung zur Mikrodermabrasion dann auch ganz gut.

Liebe Grüße
Flausenfee


Was auch helfend beitragen soll: Jede Nacht ein frisches Frottee-Handtuch auf das Kopfkissen legen.


Peeling aus Natron.
Kaiser-Natron mit wenig Wasser vermischen und als Peeling verwenden. Mit Wasser abspülen, regelmäßig wiederholen.


Früher kauften wir in der Apotheke Mandelkleie. Die Gebrauchsanweisung stand drauf.Ich habe keine
Ahnung ob es die heute noch gibt. Aber geholfen hat sie


Zitat (Tierliebe @ 12.10.2010 11:53:26)
Ich habe keine Ahnung ob es die heute noch gibt. Aber geholfen hat sie

Die gibt es noch, von der Firma AOK.
Für hartnäckige Fälle empfiehlt sich Seesand-Mandelkleie.

na ja, bei solchen Probleme muss man sich bei der Kosmetikerin oder bei dem Hautarzt beraten. Außerdem muss man selber auf die Gesichtspflege aufpassen, außer creme und andere kosmetikprodukte muss man auch in Vitaminen und gesunde Ernährung investiren. Wenn es um die Creme geht, kann ich dir die Produkte von Neutrogena empfehlen, nicht billig, aber wirklich helfen!


**Unerwünschter Werbelink wurde entfernt ! Die Forumsregeln sind Bitte einzuhalten ! **


Bearbeitet von Jeanette am 13.10.2010 13:12:10


Hi!!!
Ich habe auch immer das Problem mit Mitessern. Ich weiß nicht wie es heißt aber das sind wie weise Pflaster die man sich auf die Stelle drauf klebt wo die Mitesser sind, die gibt in jeden Drogerimarkt zb. Schlecker. In einer Packung sind ca. 5 Stück und kosten ungefähr zwischen 1-2 euro, also nicht ganz billig. Sie sehen aus wie weise Pflaster nur ein bisschen größer und mit einer anderen Form die unterschiedlich sein kann. Ich hoffe es hilft euch. Viel Glück!!!

Ps. Ich hatte auch schon welche die nicht funktioniert haben, die waren unter 1euro. Also nimt lieber die etwas teueren.


Selbstgemacht Heilerde Maske einmal wöchentlich und das Öl von Dr. Hauschka, ich würde dir vom Estee Lauder Idealist abraten, hilft zwar auch, aber nur dadurch, dass die Haut anschwillt, das Öl hingegen gibt der Haut zu verstehen, dass genug Öl auf der Haut ist und nicht mehr produziert werden muss. Die Heilerde mattiert schön...


Hallo (:

ich habe auch Mitesser und weiß wi ätzend die sind. -.-
ich weiß nicht ob es bei dir hilft, aber in Rossmann/Kloppenburg gibt es so 'ne Aloe Vera Abziehmasken.
Die machst du drauf, lässt sie trocknen und kannst sie dann im ganzen abziehen. echt cool die Dinger. :D
und vorallem "zieh'n" die deine Mitesser auch gleich mit raus. :daumenhoch:

probier's aus, liebe Grüße. (: