Staubsauger: Dreck im Knick


Beim Saugen bleiben oft Rattanstückchen (Rocky knabbert gern am Körbchen) im Knick vom Staubsaugerschlauch stecken. Dort bleibt dann der Schmutz hängen und das Teil saugt nicht mehr richtig. Nur mit viel Mühe, Holzstäbchen, Fleischspieß, Stricknadel...bekomme ich die Verstopfung heraus. :heul:
Hat jemand eine Idee wie das einfacher geht? Warum kann man diese Schäuche nicht am Knick aufschrauben? Wäre vielleicht eine Erfinderidee, oder? ;)


Ich schraube den Schlauch vom Staubsauger ab und lasse einen Stein durchgleiten. Versuch mal, welche Größe durchgeht und wie schwer der Stein zu sein hat, damit so ein Rattanteil mit rauskommt.

Einen Stein mitsaugen.......................keine Ahnung, ob das eine gute Idee wäre.

Den letzten größeren Stein, den ich mitsaugte, zerfetzte mir den Staubsaugerbeutel. Der Staubsauger war davon nicht begeistert.


sorry, falsch gelesen! :weissefahne:

Bearbeitet von chilli-lilli am 07.03.2008 19:36:08


ich hab mich letztens gewundert warum mein staubsauger nicht mehr saugt.
es hing zwar nichts im knick aber in der stange.
löffel, ohrhörer und jede menge dreck ;-)

das ging relativ leicht raus, konnte an dem ohrhörerkabel ziehen.

das wäre vllt. fürs nächste mal ne möglichkeit, einen Faden von einem Ende des Rohres, bis zum Staubsauger innendrin spannen, wenns verstopft ist, einfach den faden rausziehen... muss halt ein wenig fester sein der faden und ein bisschen dicker.

wahrscheinlich ist das jetzt voll die bescheuerte Idee.


Für Saxofone, Klarinetten etc. gibt's schon lang so spezielle Wischgeräte- ein Lappen, daran ein Faden, am anderen Fadenende eine Perle, Kugel, halt was Schweres. Sowas in der Art kann man sicherlich auch selbst basteln in passender Länge...


wie wär es mit so einem Teil zum Heizkörper reinigen? Link


Ich nehme meist ein Gliedermaßstab.



Kostenloser Newsletter