Welche Frisur habt ihr eigentlich? Habt ihr ├╝berhaupt Haare?

Neues Thema Umfrage

Haare :)

Zitat
meine sind 9mm......siehe Profil

gefällt mir auch besser so :lol: :lol: ist irgendwie sauberer
und die erscheinung macht vieeeel jünger :lol: :lol:

laaaaaaaaaaaange Haare!

aaaaaaaaaaalso
habe ja von natur aus blonde locken,was die leute, (sehr zu meinem leidwesen)
immer an ein engelchen erinnert hat, und das mussten sie mir dann auch immer lautstark mitteilen :(
"mei schau wie liab de klane, wia a engal" *argl*
naja, lasse mir sie jetzt sehr oft von meiner freundin glätten und ihr wisst ja welche farbe bei mir am kopf keinesfalls fehlen darf oder ???

I
I
I
I
I
V

ich kann das nicht - mit dem angehängten bild.
da müsst ihr bei mir im profil reingucken.
sie sind jetzt allerdings 15 cm länger, aber auch stufig geschnitten.

Schwarz gefärbt, bis zum Bauchnabel, eine Länge, bei der Arbeit n Zopf im Nacken mehrfach abgebunden und straff nach hinten.
Sonst meistens offen, Mittelscheitel kommt da fast von alleine. Nach dem Waschen sind meistens n paar Wellen drin, hatte als ganz kleiner Junge sogar n paar Locken die meine Mutter sorgsam gepflegt hat, aber die haben sich zu ihrem Kummer rausgewachsen. Mit Locken würde ich mir auch nicht gefallen. :nene: :nene: :nene: :kotz: :kotz: :kotz: :kotz: :kotz:

Kurz, durchgestuft (geht auch gar nicht anders bei meinen dünnen Haaren), braun gefärbt mit blonden Strähnchen...

Guckst Du in meinem Profil...

}:-]

Ich habe kurze, asch(dunkel)blonde Haare. Will sie aber eigentlich wieder wachsen lassen.

Weiß jemand, was gegen immer dünner werdende Haare hilft??? Hatte früher richtig dickes Haar, aber seit ca. 5 Jahren werden die immer dünner und weniger. Und das bei ner Frau :heul: :heul: :heul: :o :o :o

Habe zur Zeit mittellange dunkelblonde Haare, mit goldblonden Strähnen drin.
Von Natur aus bin ich aschblond, was bei mir total langweilig aussieht, aber wer ist schon mit der Haarfarbe, die er von Natur aus hat, so richtig zufrieden?
Die Haare trage ich meistens offen, ausser wenn sie mich mal extrem stören, dann mache ich sie hinten zusammen oder stecke sie hoch.

Meine haben auch inzwischen so ein langweiliges aschiges Blond . Halblang, also knapp bis auf die Schultern.
Hab mir jetzt mal ein paar Strähnchen reinmachen lassen, dadurch glänzen die Haare gleich ein bißchen.
(Ich darf sie nur nicht hochheben - dann sieht man die grauen Haare :heul: )

Bearbeitet von Chaosweib am 01.01.2006 22:22:38

von Natur aus dunkelbraun, meist dunkelrot gefärbt um die Silbergrauen zu verstecken :(
Seeehr lang, dick und leichte Naturlocken, ein wenig gestuft damit die dicke Dinger zu bändigen sind :rolleyes:
Nur zum losgehen offen, bei uns weht ja zu 90% viel wind und dann nerven sie :angry:

wie auf meinem bild .
warum haben so viele mitglieder von forum kein eigenen bild ?

Bearbeitet von TheGuyNextDoor am 01.01.2006 22:56:10

Ich bin brünett und manchmal stehen mir die Haare zu Berge oder hängen wie Sauerkraut um den Kopf! :hihi:

Syntronica..
ich mach mit beim Rapunzel Wettbewerb.. ist ja schliesslcih mein zweiter Name :P

p.s. hab grad noch mal alles durchgelesen *G*

Schulterlang, dunkelblond mit hellen Meches. Und sowas von gerade, total dünn und die Spitzen hättens auch wieder mal nötig. Kurz und gut: schreeeeeeeecklich!
Tweetie

Schulterlange, dunkelbraune Haar, ziemlich gewellt, unten gelockt-
sehen immer irgendwie ungekämmt aus!! :D

Meine Haare sind aber das Körperteil (sind Haare ein Körperteil?), mit dem
ich immer zufrieden war, brauche keine Dauerwelle, brauche nicht
lang zum föhnen, sind schön kräftig....., das hätte jetzt in den
"Ich mag mich, weil....." Thread gehört! :D

Bearbeitet von anitram.sunny am 03.01.2006 13:15:31

Hallo, Pitti !

Hatte das Problem mit den dünner und weniger werdenden Haaren im letzten Jahr auch. Beim Waschen gingen die teilweise in Büscheln aus - *schreck* !! Habe dann mal meine Friseuse (oder Frisörin = "neudeutsch" ? - keine Ahnung, egal jetzt) gefragt, was es sein könnte, denn meine schönen langen, welligen, dunkelblonden Haare wollte ich schon gerne behalten.

Sie sagte mir, daß es teilweise mit der Jahreszeit zu tun hat, vor allem im Herbst würde man vermehrt Haare verlieren (ich weiß nicht, ob es im Umkehrschluß dann im Frühling mehr werden *g*), es aber auch an akutem Eisenmangel liegen könnte. Das mit dem Eisenmangel leuchtete mir auch ein - allein schon "frauentechnisch", aber auch weil ich mehrfach im Jahr Blut spende.

Ich also zum Arzt, diesem das Problem geschildert und Eisenspiegel testen lassen mittels Blutuntersuchung. Ergebnis: Viel zu niedrig und jetzt nehme ich seit ca. 2 Monaten Eisenpilen. Bereits nach etwa 2 Wochen war schon eine deutliche Besserung zu verzeichnen, was den Haarausfall angeht, der wurde nämlich ganz erheblich geringer ! Zusätzlich nehme ich noch täglich eine Kieselerdekapsel (ebenfalls gut für Haut und Haare).

Evtl. wäre ja diese Vorgehensweise auch sinnvoll für Dich ?! Versuchs mal und berichte dann, wenn Du magst.

LG, freesia

Zitat (TheGuyNextDoor, 01.01.2006)
warum haben so viele mitglieder von forum kein eigenen bild ?

oh, böse frage, ich traute mich die auch mal zu stellen....

aber will hier nix am fred verhunzen: rotblond, inzwischen wieder kurz, dicht, keine Glatze in ferner Zukunft zu befürchten allerdings wachsen die Geheimratsecken weiter nach oben. Aber sowas soll einen Mann ja interessanter machen, ebenso wie die weissen (ja weiss, nicht grau) Haare, die immer vermehrt auftreten. ;)

Ich fang mal vorne unten an.
Bart auf 3-4mm gestutzt
Augenbrauen sind vorhanden
Dann kommt lange Zeit nix, oder anders gesagt, die Geheimratsecken sind oben zusammengewachsen.
Der Rest vom Kopf ist(früher mal Hellblond) grau und auf pflegeleichte 9mm zurechtgestutzt.

Siehe auch Profilbild

Liebe Grüße
Landi (der auch noch mehr als 3 Haare auf der Brust hat)

Meine Haare sind lang, braun und (wegen Naturkrause) schwer zu bändigen. *seufz* :(

Freesia, Du hast mich da auf was gebracht. Werde meinen Eisenspiegel auch mal kontrollieren lassen. Friere auch bei jeder Jahreszeit, sobald die Temperatur unter 25 Grad sinkt. Hat, glaub ich auch mit dem Eisenspiegel zu tun.
Liebe Grüsse Tweetie

Zitat (Pitti, 01.01.2006)
Ich habe kurze, asch(dunkel)blonde Haare. Will sie aber eigentlich wieder wachsen lassen.

Weiß jemand, was gegen immer dünner werdende Haare hilft??? Hatte früher richtig dickes Haar, aber seit ca. 5 Jahren werden die immer dünner und weniger. Und das bei ner Frau  :heul:  :heul:  :heul:  :o  :o  :o

Der Tip mit dem Eisenspiegel ist gut, aber es kann auch an einer Fehlfunktion der Schilddrüse liegen. Bei mir kam beides zusammen. Beides kann man über einen Bluttest feststellen.


edit: ich habe lange, dunkelbraune Locken mit gaaaanz zarten Silberstreifen

Bearbeitet von Karen am 05.01.2006 15:02:59
Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter