Leckere Soße für gedünsteten Fisch gesucht


Wer kann mir helfen,
ich möchte nächsten Freitag gedünsteten Fisch auf den Tisch stellen dazu Salzkartoffeln...dachte an Seelachsfilets .
Da ich Fisch ganz selten mache und wenn dann nur gebraten suche ich nun eine leckere Soße die zu gedünsteten Fisch passt.
Im Internet habe ich zwar was gefunden aber ob die so gut wird ...ich weiß nicht!
Die besteht aus Brühe,Sahne,Zironensaft und Dill....ich kann mir nicht vorstellen das die vom Geschmack her besonders gut schmeckt.

Habt ihr nicht Soßen die ihr selbst ausprobiert habt und die ihr mir empfehlen könnt?


LG Fenjala :blumen:


Hey fenjala,

ich denke da eher an Pangasiusfilet. Heute gegessen :sabber: .
Ein Fisch, der nicht "fischelt", weder im Mund noch die Küche nach der Zubereitung.
Dieser Fisch ist so saftig, buttrig und Grätenfrei, der schmeckt fantastisch ohne Soße. Da tut`s wirklich nur die zerlassene Butter von der Pfanne!
Auf Gemüse-Beet und Kartoffeln... Phantastico !!!


Zitat
Die besteht aus Brühe,Sahne,Zironensaft und Dill....ich kann mir nicht vorstellen das die vom Geschmack her besonders gut schmeckt.

das sind alles sachen die wunderbar zu fisch passen, warum sollte das nicht schmecken?
versuch macht kluch :P

Also Dill / Sahne / Soße ist schon was ganz leckeres :sabber: :sabber: :sabber:


- wovon ich dir allerdings abraten würde, ist der Seelachs, er lässt sich besser als Bratfisch verwenden.

Ich würde Kabeljau oder Rotbarsch nehmen, er ist zwar etwas teurer,
(vielleicht gibt`s ihn ja nächste Woche irgendwo im Angebot)

- dafür aber auch schmackhafter.

Ist jedenfalls meine Meinung.... und die meiner Familie.

... ach so ja, nimm frischen Dill! Und bloß nicht mitkochen lassen!!!


Wenn ihr Gorgonzola mögt? ;)

2 grüne Paprikaschoten 1 Zwiebel 50g Butter
100 g Gorgonzola 100 ml Milch 200 g saure Sahne
Petersilie Thymian Salz Pfeffer

Paprikaschoten waschen, entkernen und in Streifen schneiden. Zwiebel in Würfel schneiden. Paprikastreifen und Zwiebelwürfel in Butter dünsten.
Milch hinzugiessen, kurz aufkochen lassen. Gewürfelten Gorgonzola und saure Sahne hinzufügen. Unter ständigem Rühren nochmals aufkochen.
Kräuter zugeben und mit Salz Pfeffer würzen.

Bearbeitet von wurst am 15.03.2008 20:33:12


Ich mache eigentlich immer eine Helle Soße als Grundgerüst,mit
Weißwein oder Zitrone verfeinert und Dill dazu.Evt. auch einen
Schuß Sahne.
Pangasius - der beste Fisch den ich kenne,vorallem für Leute die
sonst keinen Fisch essen.


Ich mach den Fisch auch gern in Alufolie gewickelt,vorher mit
Zitronenpfeffer ,ein paar Tropfchen Olivenöl,bißchen Dill.
Je mach Fischart oder Geschmack auch rote Zwiebelwürfel,
Tomatenwürfel.Dann ab in den Ofen.

Überlege gerade ob man evt. auch eine Currysoße dazugeben könnte!?


Zitat (Trucker-Ute @ 15.03.2008 20:34:31)


Überlege gerade ob man evt. auch eine Currysoße dazugeben könnte!?

Warum nicht! ;)

Oder ein Senfsoße!


30 g Butter 30 g Mehl 500 ml Wasser/Brühe
Salz und Pfeffer 2-3 EL Senf Zucker
Sahne nach wunsch

Die Butter im Topf schmelzen, mit dem Mehl mischen und warten, bis es goldgelb ist. Dann das Wassert dazugeben, ordentlich rühren und Senf zugeben. Nochmals aufkochen lassen.Mit Salz Pfeffer und Zucker abschmecken! :sabber:

Zitat (fenjala @ 15.03.2008 20:04:45)
Wer kann mir helfen,
ich möchte nächsten Freitag gedünsteten Fisch auf den Tisch stellen dazu Salzkartoffeln...dachte an Seelachsfilets .
Da ich Fisch ganz selten mache und wenn dann nur gebraten suche ich nun eine leckere Soße die zu gedünsteten Fisch passt.
Im Internet habe ich zwar was gefunden aber ob die so gut wird ...ich weiß nicht!
Die besteht aus Brühe,Sahne,Zironensaft und Dill....ich kann mir nicht vorstellen das die vom Geschmack her besonders gut schmeckt.

Habt ihr nicht Soßen die ihr selbst ausprobiert habt und die ihr mir empfehlen könnt?


LG Fenjala :blumen:

Wenn Du deine Gäste nicht liebst, oder sie nicht so häufig zum Essen kommen sollen , dann nimmste Seelachs, egal was Du da drauf kippst, der schmeckt sowieso nicht. rofl

Hier sind schon ein par leckere Sachen aufgeschrieben worden, ich hätte da auch nochn Vorschlag :

Lachsfilet gedünstet mit Honig-Senfsosse, nach Geschmack angerührt, kannst auch
fertig kaufen, besser selber anrühren. ;)

Gruß

Sebring.

Hallo Fenjela
Kannst du eine Tartaen Soße wie in der ungarischen Küche machen oder du schaust mal bei Wildlachs geschmackvoll zubereiten nach da gibt es auch fiele schöne Vorschläge rofl rofl rofl rofl


super,
das sind ja schon jede menge anregungen,
bin noch nicht ganz sicher welche variante ich machen werde aber den seelachs ersetze ich jedenfalls durch anderen fisch :)

habt vielen dank :blumen:


Ja, zu Fisch verwende ich auch gerne Weißwein. Hat ja Trucker-Ute schon erwähnt.

Dill mag ich auch sehr gerne zum Fisch.Sollte die Soße aber etwas feiner sein, würde ich den Dill weglassen, da er schon ziemlich heftig ist im Aroma.

Was ich auch total lecker finde - Ein bissle Aroma von Krustentieren. Also zum Beispiel Krebs oder Hummer Basis. Schmeckt total edel in Verbindung mit Sahne / Creme Fraiche... :sabber:

Es gibt doch so Hummerpaste, oder so kleine Würfel mit Krebs- oder Hummersuppe. Wenn Du davon etwas in Deinen Fischfond rein gibst und die Sache mit etwas Sahne einkochst wird das echt zum Geschmackserlebnis :daumenhoch:


Zitat (fenjala @ 15.03.2008 22:00:23)
super,
das sind ja schon jede menge anregungen,
bin noch nicht ganz sicher welche variante ich machen werde aber den seelachs ersetze ich jedenfalls durch anderen fisch :)

habt vielen dank :blumen:

Warum!!! :o

Seelachs wird ganz zu unrecht von Feinschmeckern gemieden. Er hat sehr wohlschmeckendes und nach dem Garen schneeweißes Fleisch. Er ist vielseitig verwendbar und außerdem preiswert. ;)

Info!

Mir ist es lieber als Pangasiusfilet aus Vietnamesischen Aquafarmen wer weiß was die Füttern! :o:o:o

Ich stimme Wurst voll und ganz zu. Seelachs ist echt lecker im Geschmack und super zu kombinieren.


Zitat (wurst @ 15.03.2008 22:21:32)
Warum!!! :o

Seelachs wird ganz zu unrecht von Feinschmeckern gemieden. Er hat sehr wohlschmeckendes und nach dem Garen schneeweißes Fleisch. Er ist vielseitig verwendbar und außerdem preiswert. ;)

Info!

Mir ist es lieber als  Pangasiusfilet aus Vietnamesischen Aquafarmen wer weiß was die Füttern! :o  :o  :o

Ich hab mal gehört "die Viecher" werden mit Antibiotika vollgepumpt :(

... Pangasius ist umstritten, keine Frage - ich mag ihn auch nicht.


.... letztendlich ist doch alles Geschmacksache :blumen:

Seelachs finde ich gebraten besser als gedünstet!

Zitat (wurst @ 15.03.2008 22:21:32)
Seelachs wird ganz zu unrecht von Feinschmeckern gemieden. Er hat sehr wohlschmeckendes und nach dem Garen schneeweißes Fleisch. Er ist vielseitig verwendbar und außerdem preiswert. ;)

Das liegt sicherlich daran, dass der Seelachs halt der "Allerweltfisch" ist. Ist nunmal der Fisch der weltweit am meisten verzehrt wird. Vor allem in Deutschland hat der Seelachs einen extrem hohen Stellenwert.

Viele Leute kennen Fisch ja leider nur in Form von Fischstäbchen oder Schlefi. - Beides Seelachs. Und selbst der Lachsersatz - Aus dem Vesperleben eines Arbeiters nicht wegzudenken - auch wieder Seelachs.

Ich denke das ist auch der Grund, warum der Seelachs von der feinen Küche nicht so sehr beachtet wird. Ist halt die Lyoner der Fische...


Meine Favoriten der Fischarten: Seezunge, Seeteufel, Forelle, Lachs und Heilbutt.

Kennt einer von euch den Petersfisch? Auch ultralecker! :sabber:

Mein Tip:

Etwas Brühe mit wenig Weißwein aufkochen. Am Besten geht Fischbrühe oder Gemüsebrühe. Eine Mehlschwitze bereiten, also etwas Butter in einer Pfanne anschwitzen, dann trockenens Mehl (etwa 2 Esslöffel) in die Pfanne. Nur kurz anschwitzen, dann ein wenig Brühe in die Pfanne. Das Ganze rührst du nun in den Topf mit der restlichen Brühe. Ein Bund frischen Dill kleingehackt da rein und noch bissi abschmecken mit Pfeffer und Salz. Eigentlich wars das. Aber zum Verfeinern kannst du auch noch ein frisches Eigelb reingeben. Das Ei trennen, das Eigelb in die heiße, nicht mehr kochende Soße geben und gut durchrühren. Nicht mehr kochen, sonst flockt das Eigelb aus. Das gelingt immer und schmeeeeeeeeeeeeckt.......



Gruß

Abraxas


Mein Favorit
Etwas Knoblauch in Butter kurz anschwitzen,Knofi-Zehen entfernen.
1-2 TL Staerke in die Butter geben und glattruehren.
Den Saft von 1/2 Zitrone hinzufuehen und den Rest mit Fischbruehe/Gemuesebruehe auffuellen.Salzen und Pfeffern
Nun ein paar Dillspitzen (wirklich nur die Spitzen) hinzugeben und das ganze fuer 10-15 min bei leichter Hitze kochen lassen.

Und fuer Fisch mit wenig Eigengeschmack;Eine Tomaten Paprika Sauce:
2 Rote Paprika in feinen Wuerfeln
2 Knofizehen
1 Tasse passierte Tomaten
2 EL Weisswein
1 Loorbeerblatt
etwas Rosmarin
Pfeffer und Salz
1 Tasse Fischbruehe
Evtl Krabben oder Schrimps
Die Paprika und die ganzen Knofizehen in etwas Olivenoel kurz anschwitzen.(Falls Krabben/Schrimps vorhanden,diese gar braten)
Temperatur verringern,anschliessend die restlichen Zutaten hinzufuegen und 30 min kochen lassen.
Knoblauch und Loorber entfernen und geniessen.
Wer mag kann auch noch saure Gurken hinzufuegen.


danke darajaGR :blumen:
hört sich total lecker an....besonders die zweite soße :sabber:


Seelachs, Alaska Seelachs, : Dorschartiger Raubfisch, pikanter Geschmack,
eben fischig und das mögen viele Leute nicht. :pfeifen:

Darum macht man ihn auch hauptsächlich in Fischstäbchen oder in Schlemmerfilets,
die Panaden überdecken den fischigen Geschmack. ;)

Aber wers mag ,mags mögen. :wacko:

Gruß

Sebring.



Kostenloser Newsletter