Toilettenspülung spritzt


Hallo,

die Klospülung spritzt bei mir immer gegen den Klodckel. Sieht nach 3-4 Mal spülen aus wie ein Stehpinkler der auf den Rand gepieselt ha. Sprich ich habe viele kleinere Tropfen und manchmal läuft es auch leicht herunter.

Sieht so aus als ob der Winkel und die Stärke der Spülung schlecht sind. Gibt es einen Weg dort etwas einzustellen oder verändern oder irgendwie etwas unter den Rand zu basteln?

Hört sich doof an aber in einer Mietwohnung möchte ich nicht unbedingt eine neue Schüssel kaufen?

Danke im voraus für Eure Tips.


Was ist es denn für eine Klospülung, in der Wand oder außen ein Kasten?


Hallo,

es ist ein Spülkasten in der Wand, Marke Geberit. Da ist einmal ein Haken bei dem man am Gewinde mit einer Stange einstellen kann ab wann das Wasser läuft also der Druckpunkt. Darüber ist im Kunststoff ein Ausschnitt mit einem Knopf zum drehen mit Schlitz f. Schraubendreher. Ist das für die Wasserstärke?

Gruß


Das kann man einstellen?
Ich habe das Problem auch und als gegeben hingenommen, grummel.
Ich habe einen Kasten, der direkt mit der Toilette ohne Rohr dazwischen verbunden ist.
Nachem ich mir mal das Innere des Kastens angesehen habe, fand ich nur die Einstellung für die Fülllhöhe, 6 oder 9 Liter, mehr nicht.


Ich hab das schon so gelöst, daß ich in das Verbindungsrohr zwischen Kasten und WC-Becken einen passenden Gummistopfen mit zentrischer Bohrung eingesetzt habe. Dadurch ändert sich die zeitliche Zuflußmenge.
Allerdings handelte es sich um einen an der Wand hängenden Kasten. Das Zulaufrohr (L-förmig) läßt sich bei der Bauweise sehr leicht ab- und anmontieren.



Kostenloser Newsletter