Hering..... ... was mögt ihr lieber?


Fast jeder mag Hering in Sahnesoße. Der Eine mit Apfelstückchen, der Andere nur mit Zwiebelringen oder sauren Gurken.

Doch was schmeckt euch besser? Matjes oder Bismarckhering?

Mir persönlich ist der echte Matjes eigentlich viel zu schade, um ihn in Sahne zu ertränken. Deshalb nehm ich lieber den sauren Bismarck.

Schreibt mal eure Meinung und eure Rezepte.......


Gruß

Abraxas


Zitat (Abraxas3344 @ 02.04.2008 19:28:55)


Mir persönlich ist der echte Matjes eigentlich viel zu schade,

Richtig! :D

Man nehme Salzheringe :P

„Eimanierte“ - Marinierte Heringe

Gut gewässerte Salzheringe, putzen und filetieren.
Die Salzheringe in eine tiefe Schüssel schichten, dazwischen jeweils reichlich Zwiebelringe, Apfelscheiben und Scheiben von Salz- und Gewürzgurken legen und Pfefferkörner, Lorbeerblätter,Wacholderbeeren, einige Nelken und Pimentkörner dazwischenstreuen.
Über das Ganze so viel sauren Rahm oder halb Buttermilch halb sauren Rahm gießen, so dass alles bedeckt ist..
Den marinierten Hering mindesten einen Tag im Kühlschrank ziehen lassen. Dazu Pellkartoffeln oder Bauernbrot. Die „Eimanierten“ sind einige Tage im Kühlschrank haltbar.

Tipp:GLASERMEISTER-HERINGE :sabber::sabber::sabber:

Mache gerne Burgunder - Heringe :
Nehme dazu 8 Matjesfilets (gewässert)
Dann 1/8 L Burgunder
100g Kandis
2-3 Zwiebeln in Ringen
1 Möhre in dünne Scheiben
2 Lorbeerblätter
2 Nelken
je 1 TL Pfeffer- und Senfkörner ,Wacholder ,Gewürzkörner
Meerrettich ,Kräuter nach Geschmack
Alles zusammen aufkochen,abkühlen lassen.
Hering in ein Glas schichten mit der Marinade bedecken.
2 Tage stehen lassen - kühl ,aber nicht im Kühlschrank !
Hält 2 Wochen !


oder

Für ca.8 Matjesfilets
2 säuerliche Äpfel in feine Spalten
1-2 Zwiebeln in Ringen
1 Salatgurke würfeln
Lorbeer,Gewürzkörner,Senfkörner,Wacholderbeeren,Zucker
nach Geschmack abschmecken.
1/4 L Sahne ( es geht auch mit saurer Sahne ,Joghurt,Creme fraiche oder Quark,
dann am besten mischen)
1 Löffel Mayo rundet die Mischung ab.
mind. 60min. durchziehen lassen
hält mind. 3 Tage im Kühlschrank



Hab es noch nicht mit Bismarkhering probiert,freue mich immer auf den frischen
Matjes!


Zitat (wurst @ 02.04.2008 19:46:38)
Richtig! :D

Man nehme Salzheringe :P

„Eimanierte“ - Marinierte Heringe

Gut gewässerte Salzheringe, putzen und filetieren.
Die Salzheringe in eine tiefe Schüssel schichten, dazwischen jeweils reichlich Zwiebelringe, Apfelscheiben und Scheiben von Salz- und Gewürzgurken legen und Pfefferkörner, Lorbeerblätter,Wacholderbeeren, einige Nelken und Pimentkörner dazwischenstreuen.
Über das Ganze so viel sauren Rahm oder halb Buttermilch halb sauren Rahm gießen, so dass alles bedeckt ist..
Den marinierten Hering mindesten einen Tag im Kühlschrank ziehen lassen. Dazu Pellkartoffeln oder Bauernbrot. Die „Eimanierten“ sind einige Tage im Kühlschrank haltbar.

Tipp:GLASERMEISTER-HERINGE :sabber::sabber::sabber:

Wurst!!!

Ich wusste es!!! :labern: Du hast immer noch ne Ahnung wie ne Kuh vom Tanzen!!!! :labern::labern::labern:

Salzheringe!!! :o Lebst Du noch im Mittelalter??? :o

Matjesfilet in Kräuter-Sahne-Sosse!!! :sabber: :sabber: :sabber:


Um auf Rabe zurück zu kommen.

Ich mag Matjes (nur die echten auch Holland, und nicht die in Oel verpackten) als Matjes in Kräuter-Sahne-Sosse, als Natur, als Matjescocktail, als Matjessalat, Matjespöpse, Schwedenhappen und Dillmatjes.

Bismarckheringe mag ich als Heringssalat, Dillhappen, Happen in Majo, Lukullussalat,Mailändersalat ......

Leider kann ich Euch nicht die Rezepte geben, da ich in einem Fischfeinkostgeschäft arbeite, wo diese Rezepte der Geheimhaltung unterliegen.


Matjes mit Zwiebeln und Pellkartoffeln :sabber:


Ich hab auch auch supergerne Matjes Hausfrauen Art gegessen, wie meine Mutter es macht. Rezept hab ich leider nicht, glaub ich :unsure:

Da sind Äpfel mit drin und die kann ich nicht mehr essen. Ich sammel dann aber jedes Apfelstückchen einzeln raus, schmeckt trotzdem.

Ich such das Rezept mal oder frag sie mal. Das ist ein "Pi mal Daumen" Rezept, die da gibts keine genauen Mengenangaben, nur damit hab ich manchmal so meine Probleme.

Meine Mutter kommt aus einer kleinen Hafenstadt und das ist ein altes Familienrezept. Mein Urgrossvater war Fischer. Ich hab nirgendwo was besseres bisher gegessen. :sabber:


Ich mach es unterschiedlich:

1. Matjes-Sahne-

Matjesfilet, Milch, rote Zwiebeln, säuerliche Äpfel, Senfgurken, Wacholderbeeren,
Schnittlauch, Petersilie,Zitronenmelisse, Dill, Kapern, Mayonnaise, Weißweinessig,
Zucker und frisch gemahlener weißer Pfeffer

2. Heringe in saurer Sahne

Salzheringe, saure Sahne, Zwiebel, Äpfel, Salz, Pfeffer, Essig oder Zitronensaft


Zitat (wollmaus @ 02.04.2008 20:09:34)
Matjespöpse

:hihi:

Und die schmecken wirklich? :hmm:

Zitat (wollmaus @ 02.04.2008 19:55:16)

Salzheringe!!! :o Lebst Du noch im Mittelalter??? :o

Wieso eigentlich? Macht allerdings bissel Arbeit!

Ich bin der Meinung, an einmarinierte Heringe mit Salzheringen gemacht, kommen weder Matjes noch Bismarckheringen geschmacklich ran.

Ich kenne es noch so von meiner Mutter und Oma und habe es selbst auch noch gemacht.

Heringshappen! :sabber:

Die gewässerten Salzheringe in schmale Streifen schneiden, kleingewürfelte Zwiebel und Gewürzgurken dazu geben, etwas Öl und Salz und Pfeffer.

Senfheringe! :sabber:

Fast so wie die Heringshappen, aber noch ne ordentliche Portion Senf dazu geben.

Heringshäckerle! :sabber:

Dazu wurde alles wie bei den Heringshappen durch den gedreht. Hatte den Vorteil, dass die Gräten gleich mitdurchgedreht wurden und man nicht ganz so aufpassen musste beim saubermachen der Salzheringe.

Nun ist gut. Jetzt krieg ich Hunger!

Ich mag grüne Heringe ausgenommen und filetiert gebraten schön knusprig und Kartoffel Mus dazu frischen Salat als Beilage :sabber: :sabber:
Heringshäckerle mache ich auch selbst auch wen es bissel mehr arbeit macht

Bearbeitet von HannaS am 02.04.2008 20:48:26


Zitat (wollmaus @ 02.04.2008 20:09:34)


Leider kann ich Euch nicht die Rezepte geben, da ich in einem Fischfeinkostgeschäft arbeite, wo diese Rezepte der Geheimhaltung unterliegen.

00 Matjes B) B) B)

Zitat (Die Maus)
Ich wusste es!!!  Du hast immer noch ne Ahnung wie ne Kuh vom Tanzen!!!!


Bin ich Weiblich,oder du??? :o :P

Zitat (Auch die Maus)
Salzheringe!!!  Lebst Du noch im Mittelalter???


Es gibt sie noch! :pfeifen:

Zitat (wollmaus @ 02.04.2008 19:57:06)
Matjesfilet in Kräuter-Sahne-Sosse!!! :sabber: :sabber: :sabber:

:sabber: :sabber: da könnte ich mich reinlegen :wub:

Zitat (Justme @ 02.04.2008 20:40:17)
:hihi:

Und die schmecken wirklich? :hmm:

Das ist Matjesfilet das aufgerollt wird wie ein Rollmops. Nur anders gewürzt, und seeeehr lecker!!! :sabber: :sabber: :sabber: :sabber:

Ich mag Hering nur als Bückling, also geräuchert.
Bei allen anderen Arten von Hering krieg ich sofort Fluchtgedanken :kotz: und ersetze Essen durch stramme Haltung.

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 02.04.2008 20:56:05


Zitat (Renate54 @ 02.04.2008 20:42:40)
Wieso eigentlich? Macht allerdings bissel Arbeit!

Ich bin der Meinung, an einmarinierte Heringe mit Salzheringen gemacht, kommen weder Matjes noch Bismarckheringen geschmacklich ran.




Hallo!!!

Ich arbeite in Bremen in einem Fischgeschäft!!!

Wenn wir unsere Bismarckheringe aus Salzheringen machen würden, könnten wir unseren Laden schliessen!!!Alle Heringssalate bei uns werden aus Bismarckheringen gemacht. Salzheringe haben wir nur noch in sehr geringer Menge im Verkauf für unsere ältere Kundschaft.

Bismarckhering mag ich gerne mit Zwiebelringen auf dem Brötchen. :sabber:

Matjes esse ich am liebsten mit einer leichten Joghurtsoße zu Pellkartöffelchen. Diese Hausfrauensoße ist nicht so mein Ding. Steh nicht so auf den Apfel da drin. Zwiebel muss natürlich schon dabei sein. :sabber:

Bratheringe in dieser Essigmarinade ist überhaupt nicht mein Ding :kotz: Das Fleisch ist hart und unappetitlich. Genausowenig mag ich diese Heringsbällchen oder Röllchen in irgendwelchen feurigen Soßen. Ist eh nur feinzerkleinertes Abfallfleisch...


Es kann sich halt nicht jeder ein Feinkostgeschäft leisten und macht sich seine Heringe lieber selbst.
Und da ich zur "älteren" ;) Generation gehöre, mache ich es auch weiter so.
Allerdings immer seltener, das gebe ich auch zu.

Aber soll doch jeder nach seinem Geschmack essen. Wäre doch echt schlimm, wenn alle den gleichen Geschmack hätten.

Und wenn wir mal ganz ehrlich sind, viele wüssten mit Salzheringen nichts anzufangen.

Hanna, grüne Heringe mit Kartoffelbrei - das war jetzt obergemein. Aber ich weiß jetzt, was ich am Freitag bei unserem Fischhändler kaufen werde (oder für nächste Woche vorbestellen, falls sie schon alle sind.

Bearbeitet von Renate54 am 02.04.2008 21:04:23


Zitat (wollmaus @ 02.04.2008 20:56:58)
Salzheringe haben wir nur noch in sehr geringer Menge im Verkauf für unsere ältere Kundschaft.

Noch älter als du??? :o:o:o


Für das Lagerfeuer! :P:P:P

Zitat (wurst @ 02.04.2008 21:04:38)
Noch älter als du??? :o :o :o


Nee!!! Für alte Männer wie Dich!!! rofl rofl rofl rofl rofl rofl

Zitat (Don Promillo @ 02.04.2008 20:59:25)
Genausowenig mag ich diese Heringsbällchen oder Röllchen in irgendwelchen feurigen Soßen. Ist eh nur feinzerkleinertes Abfallfleisch...

:hmm: :hmm: Wie macht man eigentlich aus "Abfall" Röllchen?? Datt klingt für mich, als würd ich aus Fleischabfällen Rouladen machen!! :angry:

Grüner Hering mit groben Salz bestreut und dann auf den dazu Pellkartoffel und Zwiebel viertel vom Grill ich könnt jetzt gleich grillen :sabber: :sabber: :sabber:


Zitat (wollmaus @ 02.04.2008 20:09:34)
Um auf Rabe zurück zu kommen.

Ich mag Matjes (nur die echten auch Holland, und nicht die in Oel verpackten) als Matjes in Kräuter-Sahne-Sosse, als Natur, als Matjescocktail, als Matjessalat, Matjespöpse, Schwedenhappen und Dillmatjes.

Bismarckheringe mag ich als Heringssalat, Dillhappen, Happen in Majo, Lukullussalat,Mailändersalat ......

Leider kann ich Euch nicht die Rezepte geben, da ich in einem Fischfeinkostgeschäft arbeite, wo diese Rezepte der Geheimhaltung unterliegen.

aber hier sind wir doch unter uns :augenzwinkern: :augenzwinkern:

Zitat (wollmaus @ 02.04.2008 21:14:47)
:hmm: :hmm: Wie macht man eigentlich aus "Abfall" Röllchen?? Datt klingt für mich, als würd ich aus Fleischabfällen Rouladen machen!! :angry:

Das bezogt sich eher auf die Heringsbällchen.

Ich kaufe eigentlich keine Produkte auf deren Packung oder Zutatenliste die Begriffe "aus fein zerkleinertem" steht. Ich weiß was die alles durch den Schredder jagen, da kann ich drauf verzichten.

Genauso lehne ich auch Vorderformschinken ab. Eklig! Ich finde da immer Sachen drin, die da nicht reingehören... :kotz: Und Schweineborsten gehört noch zu den harmlosen Sachen... :pfeifen:

Zitat (rossi @ 02.04.2008 21:23:45)
aber hier sind wir doch unter uns :augenzwinkern::augenzwinkern:

Genau! :lol:

Hier eine Liste mit Herings - Rezepten einfach die ankreuzen die du kennst! ;););):P

Last doch jetzt , rofl jeder ist was er will wir tauschen uns doch nur aus
:trösten: Früher wurden die Fischreste zusammengedreht im Fleischwolf das werdet Ihr aber nicht kennen (seit froh )das es uns besser geht


Zitat (rossi @ 02.04.2008 21:23:45)
aber hier sind wir doch unter uns :augenzwinkern: :augenzwinkern:

Geht nicht. Ist Betriebsgeheimnis. Und woher soll ich wissen, ob mein Chef sich hier nicht auch angemeldet hat??? :wacko:

Zitat (wurst @ 02.04.2008 21:35:14)
Genau! :lol:

Hier eine Liste mit Herings - Rezepten einfach die ankreuzen die du kennst! ;););):P

Früher gab es Kochbücher, heute kochst DU mit dem Internet!!! roflroflrofl

Na, da hab ich ja schon viel gelesen und - mal abgesehen von Mausewolles und wursts "Altweiber - Altherrenzänkerei" (jo, sammer denn in Bayern? rofl ) - ganz gute Tipps dabei erstöbert.

Echten Matjes hab ich auch schon mal in Sahnesoße getunkt. Ich finde, dass dabei der zarte Geschmack etwas verloren geht - oder überlagert. Richtigen, echten Matjes lass ich mir lieber ohne alles auf der Zunge zergehen.

Bei Bismarckhering aus industrieller Produktion schmecke ich immer den Nachteil, dass der Fisch mit Essigsäure oder Essigessenz (was ja fast das Gleiche ist) gesäuert wird. Das brennt mir einfach nur im Mund.

Salzheringe bekommt man meistens nur in größerer Menge (Solche Beutel mit 2 Kilo Inhalt), ansonsten würd ich das auch gerne mal so probieren.

Man mag mich kritisieren, aber ich finde, für Sahnehering reicht eigentlich das "billige" Filet in Öl. Auch diese Filets wässere ich ein wenig. Sie sind nicht so zart wie echte Matjesfilets, aber meist auch aromareich. Und es kommt natürlich drauf an, wie man die Soße würzt.

Da ich sehr gerne Dill zum Fisch verwende, kommt meist ein ganzes Bund frischer Dill dran. Die Zwiebeln blanchiere ich meist vorher. Sie sind dann nicht so fest, passen von der Konsistenz eher zum Fisch.

Grüne Heringe mag ich am Liebsten FRISCH gebraten aus der - ohne dieses saure Zeugs von Marinade.

Auf dem Grill hab ich lieber ne frische Forelle als nen Hering. Am Besten noch am Angelplatz. Nur mit Butter, Salz und Pfeffer in Alufolie gegrillt - ohne Zitrone. Davon schwärmt der Raaaabe.

Ich finde es übrigens genauso wie unser spanischer Flaschenheld eine Sünde, Hering - oder jeden anderen Fisch auch - zu zerhacken, womöglich noch zu wolfen. "Heringsbällchen" oder anderer Mist bleiben im Kühlregal liegen. Datt iss nix für Genießer, nur zum Abgewöhnen.

So, und nu weiter fleißig Anregungen posten. Unser Hering ist es wert.


Gruß

Abraxas


@Abraxas

Ich kaufe meinen Fisch nur im Fischfachgeschäft, oder beim Fischwagen (der
kommt bei uns im Ort einmal die Woche). Da habe ich Qualität. Und Salzheringe
bekomme ich einzeln (soviele wie ich möchte). Im Supermarkt kaufe ich
grundsätzlich keinen Fisch. Hatte einmal Pech.....daher nie mehr.
Dann verzichte ich lieber auf Fisch und warte, bis der Fischwagen kommt, oder
fahr in die Stadt zum Fachgeschäft.


Zitat (Abraxas3344 @ 03.04.2008 18:31:03)
Na, da hab ich ja schon viel gelesen und - mal abgesehen von Mausewolles und wursts "Altweiber - Altherrenzänkerei" (jo, sammer denn in Bayern? rofl ) - ganz gute Tipps dabei erstöbert.


Aber ich habe Recht Matjes sind auch nur Salz-Heringe! :P:P:P

Da widersprech ich dir, wurst.

Matjes sind zwar eingesalzen, aber sie reifen durch das Enzym ihrer Bauchspeicheldrüse. Deshalb werden sie auch wesentlich weniger eingesalzen, als Salzheringe.

Salzheringe sind Salzheringe und Matjes sind Matjes, aber keine Salzheringsfilets!

So, nu habbichs dir abba gegeben....... rofl rofl rofl


Gruß

Abraxas


Zitat (wurst @ 02.04.2008 21:35:14)
Genau! :lol:

Hier eine Liste mit Herings - Rezepten einfach die ankreuzen die du kennst! ;););):P

Danke Wurst, :blumen:,
hatte ein Streitgespräch mit Göga, denn er will immer, daß ich für eingelegten Hering, Matjes verwende. Ich finde den Salzhering auch besser.

Zitat (silberpudel @ 03.04.2008 18:39:56)
@Abraxas

Ich kaufe meinen Fisch nur im Fischfachgeschäft, oder beim Fischwagen (der
kommt bei uns im Ort einmal die Woche). Da habe ich Qualität. Und Salzheringe
bekomme ich einzeln (soviele wie ich möchte).

So mache ich es auch. Und wenn es keine Salzheringe mehr gibt, dann werden sie für die nächste Woche bestellt. Dann habe ich sie auch ganz sicher und soviel ich will.

Zitat (Abraxas3344 @ 03.04.2008 18:54:16)
Da widersprech ich dir, wurst.

Matjes sind zwar eingesalzen, aber sie reifen durch das Enzym ihrer Bauchspeicheldrüse. Deshalb werden sie auch wesentlich weniger eingesalzen, als Salzheringe.

Salzheringe sind Salzheringe und Matjes sind Matjes, aber keine Salzheringsfilets!

So, nu habbichs dir abba gegeben....... roflroflrofl


Gruß

Abraxas

Du willst immer Frische Fische warum bist du so wild auf Tiefgefrorenen Matjes :hmm::hmm::hmm:

Hier nachzulesen! :P

Ich bin nicht soo der Herings Fan.Ich mag wirklich nur den aus der Dose mit Sahnesauce und viel Essig.
Meine Oma hat zu Lebzeiten so leckere Fisch-Frikadellen gemacht.
Da war auch Hering drinne glaubich......
Aber was Fisch angeht bin ich eh sehr eigen.


Grüne Heringe vom Grill.Lecker! (Geht ja los die Grillsaison.)

Grüne Heringe, Zitrone, Salz, Senf, Kresse, durchwachsener Speck, Öl


Zitat (DarajaGR @ 03.04.2008 20:24:30)
Meine Oma hat zu Lebzeiten so leckere Fisch-Frikadellen gemacht.

:daumenhoch:

Yummy, die liebe ich. Sehr lecker sind die "Bremer" von der Nordsee

Die sind echt klasse. Bei Tengelmann gibt es auch manchmal so Fischbuletten im 4er Pack. Die schmecken auch sehr lecker. Ist aber glaub aus Seelachs.

Zitat (wurst @ 03.04.2008 18:49:12)
Aber ich habe Recht Matjes sind auch nur Salz-Heringe! :P:P:P

Aber die hatten noch keinen Sex :schlaumeier:

Zitat (Don Promillo @ 03.04.2008 20:31:17)
Aber die hatten noch keinen Sex :schlaumeier:

:hmm: :hmm: :hmm:Bist du sicher??? :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:

Zitat (Don Promillo @ 03.04.2008 20:31:17)
Aber die hatten noch keinen Sex :schlaumeier:

Sind das also Frühkastraten??? rofl rofl rofl

Zitat (Die Bi(e)ne @ 03.04.2008 21:02:54)
Sind das also Frühkastraten??? rofl rofl rofl

Lauter Jungfrauen halt... ^_^

Zitat (Don Promillo @ 03.04.2008 20:29:46)
:daumenhoch:

Yummy, die liebe ich. Sehr lecker sind die "Bremer" von der Nordsee

Die sind echt klasse. Bei Tengelmann gibt es auch manchmal so Fischbuletten im 4er Pack. Die schmecken auch sehr lecker. Ist aber glaub aus Seelachs.

Doni hast recht Hering ist Hering roflrofl alles andere ist nur Veredlung rofl:sabber:

Mein Mann muss heute gleich zeitig auf den Markt gehen und grüne Heringe kaufen.
Einen Teil gibts heute zum Abendessen und der andere (große) Teil wird gebraten und dann sauer eingelegt. Da gibts dann mal Brathering wenn die richtig durchgezogen sind.

Allerdings riecht dann heute die ganze Wohnung nach Fisch. Aber das soll mir egal sein. Zum braten kann ich die Balkontür in der Küche aufmachen, da zieht es schon ab.

Schluss, mir knurrt der Magen!


Matjes - yes, yes yes.

Sahnesosse (dass es nicht so kalorisch wird mit Natur-Jogurt gemischt), Zwiebeln, Essig-Gurken und Apfelstückchen. Dazu: Pellkartoffeln. :sabber:


Mehr Hering! :sabber:

Zitat (wurst @ 04.04.2008 18:32:01)
Mehr Hering! :sabber:

Du kannst einem den Mund wässerig machen. :sabber::sabber:

Die Frage vom schrägen Vogel war, Matjes oder Bismark ?

Ein guter Matjes ist lecker, zur richtigen Zeit ein Bismark auch.

Matjes ist ein jungfräulicher Fetthering, auf See gekehlt (geschlachtet) u. gesalzen.
Am besten mit Fleetnetzen gefangen,damit er nicht gedrückt wird, gekehlt, damit er gleich ausblutet u. zart rosa wird.

Ein Bismarkhering wird in Schleppnetzen gefangen und unter Eis frisch an Land
gebracht und verarbeitet.

In was für Marinaden,Beizen,Kräutern man die Fische dann veredelt ist eine reine
Geschmacksfrage. Ich denke jeder nach Gusto.

Gruß

Sebring.


Na, dann kommen wir doch mal wieder auf das Thema Sex:

Hatte die Matjesdame wirklich noch keinen Sex? Doch, hatte sie vielleicht. Fragen kann man sie nicht mehr als Filet. Wäre ja auch bissi indiskret. Aber sie KÖNNTE gehabt haben. Im vorigen Jahr. Die fressen sich nämlich Ende des Winters, Anfang des Frühjahrs jedesmal fett. Vor dem Ablaichen. Also müssen die Heringsdamen nicht unbedingt Jungfrauen sein, um zum echten Matjes zu konvertieren. Sondern nur VOR dem Laichen in die ewigen Jagdgründe, respektive in die Netze der Fischer gehen.

So steht es geschrieben, im Buch der Bücher (oder in der elektronischen Enzyklopädie).

Und ich muss sagen, Bismarckheringe WÄREN sehr lecker, wenn da nicht diese verfluchte Essigsäure drin wäre. Das nächste Mal mach ich mir die selber, aber mit normalem Essig. Das brennt mir nicht im Gedärm.


Gruß

Abraxas


Ich nochmal, habe in jungen Jahren mal ne Saison aufer Kehlplanke gesessen,
darum mein mehr oder weniger kluger Schnack.
Ob die noch Jungfrauen waren , weiß ich auch nicht, wüste nicht mal wo ich da
gucken sollte, habe sie nur gekillt.
Mit der Essigsäure haste recht,das kann ich auch nicht leiden,das schmeckt nicht.

Gruß

Sebring.