Silberfische: Woher kommen die???


Hallo!

ich brauche dringend Hilfe! Im Forum stehen zwar möglichkeiten diese Silberfische
aus dem Bad bzw. Klo zu vertreiben, aber warum habe ich sie in der ganzen wohnung?
mögen die nicht nur feichtigkeit? ich habe ein kleines kind und zwei katzen, dh. kann ich mit chemie weniger arbeiten!
diese lieben Tiere sind sogar bei meinen Sohn im Kinderzimmer!
bin total verzweifelt HILFFEEEE!!!!!


Es gibt solche Köder-Dosen die man aufstellen kann. Aber wenn es so viele sind würde ich den Vermieter informieren, da muß ein Kammerjäger her.

Bearbeitet von Sparfuchs am 18.10.2006 20:32:15


Ohne Garantie, daß es bei dieser Menge hilft, aber bei mir (ich hatte ab und zu mal welche im Bad) hat es geholfen:

Rohe Kartoffeln halbieren, die hinlegen und alle ein, zwei Tage entsorgen (natürlich dahin, wo die Silberfische nicht mehr wiederkommen können, also nicht in den normalen Hausmüll, den man meist ja unter der Spüle deponiert...). Die kriechen da rein, weil es dunkel und feucht ist. Viel Glück!!


ich hab auch eine katze und hatte ein silberfisch-problem. das ist nicht so toll, weil man mit gift nicht arbeiten kann.

ich war dann in der apotheke und hab mich erkundigt, die haben mir dann ein natürliches insektengift gegeben - ich weiß nicht mehr wie es heißt, aber es war das gift von crysanthemen.
ich habs in der wohnung versprüht (stinkt abartig die ersten paar stunden) bzw. immer ein wenig davon ins wischwasser gegeben und binnen ein paar tagen sind die biester nicht mehr da gewesen.
vielleicht wär das eine möglichkeit?


Vielen Dank für eure Hilfe!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Schreibt dann auch bitte was geholfen hat B)


Silberfische halten sich gewöhnlich an "feuchten" Orten auf. Sie mögen stärkehaltige Nahrung (Tapetenkleister z.B.) zum Fressen gern...Aber eins mögen sie nicht: Ein Mittel, das ihnen die Feuchtigkeit aus dem Körper zieht...Und das Mittel heisst . Das Natronpulver einfach auf die Flächen verteilen, wo die Viecher auftauchen. Kommen sie mit dem Natron in Berührung:Ende.


Zitat (klausbege @ 19.10.2006 20:18:29)
Silberfische halten sich gewöhnlich an "feuchten" Orten auf. Sie mögen stärkehaltige Nahrung (Tapetenkleister z.B.) zum Fressen gern...Aber eins mögen sie nicht: Ein Mittel, das ihnen die Feuchtigkeit aus dem Körper zieht...Und das Mittel heisst Natron. Das Natronpulver einfach auf die Flächen verteilen, wo die Viecher auftauchen. Kommen sie mit dem Natron in Berührung:Ende.

Oh ein Experte - steht das schon in den Tipps ;)

silberfische in der wohnung!!!
weiß nicht ob es schon ein tipp darüber gibt!
kann mir einer sagen wie ich die Viecher los bekomme? :heul:

Bearbeitet von franziska am 31.07.2007 14:28:31


Ihh... :blink:

Also wir haben damals bei Schlecker (oder jede andere Drogerie) so eine Dose geholt - war eher ein Döschen - da latschen die Viecher rein, fressen das Zeug da drin auf und sterben und gut war.
Die halten auch lange.

Viel Erfolg.


und ob es das nicht gibt. einfach suche benutzen
https://forum.frag-mutti.de/index.php?showt...hl=silberfische


...Backpulver dort verstreuen, wo die Viecher herumwieseln. Backpulver trocknet sie aus....


ich dank euch schon mal


Ich habe mir alle Tipps bezüglich der Vernichtung von Silberfischchen durchgelesen. Eine Versiegelung kommt aufgrund meiner Wohnungsgröße leider nicht in Frage. Denn die Biester habe ich nicht nur im Badezimmer, sondern leider auch schon im Wohn- und Schlafzimmer gesichtet. Bei dem Orangentipp, stelle ich mir die Frage, ob dadurch nicht evtl. andere ungebetene Gäste angezogen werden. Also bin ich in die nächste Apotheke gelaufen um dort Salmiakwasser zu kaufen. Dort wurde mir gesagt, dass es zwar vorrätig wäre, aber nicht ausgegeben werden dürfte. Habt ihr bitte einen Tipp für mich wo ich das Zeug herbekomme? Natürlich auf legale Art und Weise ;)
Auch wenn der ein oder andere denkt, ich übertreibe.... aber diese Viecher machen mich wirklich wahnsinnig und der Gedanke, dass die im Schlaf über mich kriechen hat mir schon schlaflose Zeiten bereitet.
Achso, handelsübliche Fallen, wo die Silberfischchen reinkriechen, vergifteten Inhalt fressen und danach angeglich sterben, habe ich schon ohne Erfolg versucht.


Verschmolzen


hallo ihr lieben,

ich weiß nicht, ob ich hier richtig bin... ich lege einfach mal los:

ich habe mal eine frage, die mir doch recht peinlich ist.
ich habe ungeziefer in der küche. es sind silberfische!
komischerweise habe ich sie in der küche. ich kenne es noch von früher, allerdings aus dem bad.
ich dachte immer, dass silberfische sich in feuchten gegenden gerne aufhalten... aber was machen sie dann in meiner küche?

doch viel wichtiger: wie bekomme ich sie weg???

morgens finde ich 1-4 tierchen in der küche. ich "entferne" sie dann. allerdings kann iich nicht genau sagen, wo sie herkommen. jedoh weiß ich, dass sie irgendwo ein "nest" haben müssen, denn ich finde auch jungtiere und ich habe sie schon eine ganze weile...

vielen dank für eure hilfe!



Probier es mal mit diesen Köderboxen gegen Silberfischchen.
Die helfen recht gut.

Schau mal hier! ;)

Bearbeitet von Jeanette am 05.05.2008 10:20:07

Danke :blumen:


so nun ich, in einen sehhhhhhr alten omabuch, habe ich immer wieder den hinweiß auf borax gelesen.

bei schaben, kakerlacken silberfischen (nicht böse sein) und russen.
( das war die erklärung dazu) russen sind warscheinlich auch eine andere art von tierchen.
nun, man nehme ein teil borax ein teil zucker, beides mischen also 1:1.

dann ausstreuen als feine linie, warten, am nästen tag alles säubern und neu machen.
dieses wiederholen bis alle weg sind.

aussage meiner apotekerin " borax gehört nicht in den giftschrank, demzufolge ist es nicht bedenklich bei kindern und haustiere"
ich sollte ihr dahmals auch berichten, was ich auch gemacht habe.

ihr müßt nich das zeug kiloweise kaufen. ich bekam 5 gramm das reichte für alle kakerlaken die sich bei mir aufhielten.
sie fressen das zeug und platzen.

Bearbeitet von gitti2810 am 06.05.2008 23:37:10


Hallo zusammen, mein Schatz und ich haben auch Silberfische im Bad :labern:
früher hiess es ja die kämen von Unsauberkeit! Aber das kann bei uns nicht sein, wir wischen alle 3 Tage durch.

Ich habe das mal mit Essigesenz (hoffe das ist richtig geschrieben) versucht, man soll da wo die Silberfische rauskommen einfach ein paar Tropfen hintröpfeln, das stinkt zwar einen kurzen Moment lang nach Essig, aber ich muss sagen, es hilft, es sind weniger geworden. Morgen machen wir das auch noch mal. Vll sind sie ja dann bald ganz weg :D .

Wünsche euch viel Erfolg, das sie weg gehen


Bearbeitet von Mysticstar am 07.05.2008 21:33:24

Wenn vorher Silberfische da waren, halten sie sich gern auch länger... das hat nix mit Unsauberkeit. :trösten:
Mach mal eins: stinkreifen Harzkäse im Bad für ein paar Tage auslegen. Okay, der stinkt echt, aber der hilft. Dann wieder auslegen.
Silberfische mögen den Geruch nicht und verpieseln sich.. :)

Ich hab das ausprobiert, und es hilft.


Zitat (gitti2810 @ 06.05.2008 23:36:41)
sie fressen das zeug und platzen.

igitt :ph34r:

die sind so klein das ist nicht igitt.

sie trocknen dadurch aus. :trösten:


ich wollte nur mal berichten, wie es "meinen" silberfischen ergangen ist:

ich habe mir in der drogerie solche fressfallen gekauft. pro packung waren zwei stück drin. waren auch gar nicht teuer.
als ich dann in den urlaub gefahren bin, habe ich drei fallen aufgestellt (an den stellen, wo ich vermutete, wo sie sich verkriechen). zudem habe ich noch natron und backpulver ausgestreut.
meine küche war quasi für silberfische vermient.
nach 10 tagen urlaub kam ich dann nach hause und es lagen so ca. 20 (oder mehr) tote tiere in der küche. war echt nicht lecker :blink:
naja... hab die tiere entsorgt und meine küche gründlich gewischt.
allerdings waren si nicht wirklich weg. in den nächsten tagen hatte ich jeden morgen 2-4 tote tiere und auch mal lebende tiere in der küche.
doch mittlerweile, knapp 2 monate nach dem ersten aufstellen, scheinen die silberfische den kampf verloren zu haben. seit gut 2 wochen habe ich kein tote tier mehr gefunden und noch länger auch kein lebendes!

also mit etwas glück habe ich es wirklich überstanden B)


Hallo!

Vor ein paar Wochen bin ich in Studentenwohnheim gezogen. Ich habe dort ein eigenes "Appartment" mit einem mikroskopisch kleinen Badezimmer.
Die Bekanntschaft mit meinen neuen Mitbewohnern habe ich zuerst in der Spuele gemacht, daher auch meine Vermutung, dass diese aus dem Abfluss kamen. Bei diesen Mitbewohnern handelt es sich, wie sich nach ein bisschen Internetrecherche herausgetellt hat, um Silberfischchen.

Ich bin nun keineswegs ein Tierfeind, aber in meinem Zimmer bin ich eigentlich lieber allein (es ist so schon klein genug). Ich habe also zuerst kochendes Wasser in den Abfluss gegossen und dachte damit sei die Sache erledigt. Damit lag ich wohl falsch, denn kurz darauf sind mir die Tierchen im Bad erneut begegnet. Das Problem an meinem Badezimmer ist nun, dass es kein Fenster hat. Nur eine Lueftung die sich selbst anschaltet wenn das Licht an ist. An besagter Lueftung befinden sich uebrigens wunderschoene Schimmelsporen, die ich bisher nur halbwegs entfernen konnte, da man das Gitter von der Lueftung nicht entfernen kann. Aber das ist eine andere Geschichte.

Um das Bad also einigermassen trocken zu halten, lasse ich nach dem Duschen die Lueftung (und leider damit verbunden auch das Licht) immer noch einige Stunden an. Ausserdem steht die Tuer eigentlich immer offen. Trotzdem reicht das offensichtlich nicht aus um den Raum auszutrocknen, sonst haette ich wohl keine Probleme mit den Tierchen. Ich vermute auch, dass es eventuell damit zusammenhaengt, dass meine Vormieterin nicht so viel von Putzen hielt und die Fischchen da schon seit laengerem froehlich vor sich hin leben.

Ich habe jetzt ein bisschen was ueber das Thema gelesen und wie man die Insekten anscheinend los wird (Zucker & Backpulver-Gemisch oder geriebene Kartofflen), aber so richtig konnte mich das nicht ueberzeugen. Zum einen weil das eine ziemliche Sauerei veranstalten wuerde und zum anderen weil auf Wikipedia stand, dass diese Methoden eher zweifelhafte Wirkung haben sollen. Jetzt weiss ich aber, dass man Wikipedia da nicht immer ganz blindlings vertrauen darf... Daher denke ich, es ist am sinnvollsten die Leute zu fragen, die da vielleicht schon Erfahrungen damit haben.

Was ich auch gelesen habe (wieder Wikipedia) ist, dass in Wasser geloestes Ammoniumchlorid helfen soll. Diese Methode will ich aber, wenn irgendwie moeglich vermeiden, da ich erstens keine Ahnung habe wo man Ammoniumchlorid herbekommt und zweitens riecht mein Zimmer schon schlimm genug. Den muffigen Geruch bekomme ich auch durch reichliches Lueften nicht weg, meine Mutter meinte, dass das eventuell im Teppich stecken koennte.

Bitte entschuldigt den ewig langen Post, ich habe so ein bisschen Tendenz zum Romane-schreiben.


Guck mal da oder allgemein da. Die Suche hilft manchmal ungemein weiter.

Ansonsten würde ich die Dinger konsequent wegsaugen.

Und falls der Teppich mufft, den mal mit Teppichshampoo säubern. Ist zwar aufwändig, dürfte aber helfen.


hi Saria,

hier
findest du schon einiges darüber.

Meine persönliche Erfahrung: am besten helfen Köderboxen, die sind auch nicht teuer.

Liebe Grüße, und nicht aufgeben!
Phoenixtear


Wir hatten auch mal, kurz nach unserm Einzug in unsere erste Wohnung, diese unangenehmen Mitbewohner in der Badewanne.
Wir hatten auch ein Bad ohne Fenster, aber ohne Teppich.
Vielleicht solltest Du den ganz entfernen und Linoleum reinlegen.
Ich hab mir in der Drogerie solche Boxen gegen Silberfische gekauft und eine in die Wanne und eine unter die Wannne gestellt.
Danach hatten wir Ruhe, die haben sich nie wieder blicken lassen :P

Zitat (Chucko @ 20.10.2008 10:09:33)

Vielleicht solltest Du den ganz entfernen und Linoleum reinlegen.

Damit wäre ich in einem Wohnheim extrem vorsichtig...
Meine Schwester darf in ihrem nicht mal den Duschkopf alleine wechseln

Silberfischchen in einer Wohnung wegzubekommen ist schwierig. Man muß sie totmachen und begiften, wo man nur kann: Nicht mal das Lebenlassen einer oder 2 größerer Spinnen hilft weiter :( Damals mit dem komischen Einbauschrank hatte ich Glück. Der Harzkäse half.

Vor ein paar Tagen stieß ich in der Garage beim Aufräumen auf einen geerbten, hyperinteressanten Familienkoffer. Niemals hatte den einer von uns im Laufe von ca. wenigstens 30 Jahren je aufgemacht und nachgeguckt, was da eigentlich drin ist. :huh: Ein echter alter Holzkoffer original aus der Kriegszeit.
Ich schloß ihn auf und als nächstes huschten Prachtexemplare von Silberfischen weg: die Spinne, die ich noch dazu fand (auf einem alten Aktenbündel) konnte auch nicht mehr dagegen tun, als die meisten Silberfische zu fressen: ich ließ sie leben und machte die Silberfische, soweit ich sie sah, sofort tot.
Dann studierte ich fasziniert die sich mir öffnenden Akten :o , dabei immer wieder die herum"fahrenden" Silberfischchen liquidierend. Igitt... bääh.
Am Ende "impfte" ich den Koffer (und somit Akten) mit einem gutwirkenden Insektizid und schloß alles wieder zusammen ein.
Wetten, daß die Silberfische jetzt tot sind?! Ich hab Ardap benutzt. B)
Aber was ist mit der Brut?

Mit ins Haus nehme ich Koffer und uralte Akten auf keinen Fall. :unsure:


Als ich am Anfang meiner Studentenzeit noch in einem Studentenwohnheim gewohnt habe, hatten wir auch einmal silberfische. ich habe dann immer regelmäßig Backpulver in alle ecken gestreut und nach dem Putzen immer wieder neues....

Sie waren nach 2wochen weg und für die zeit wo ich da wohnte gab es keine silberfische mehr


Hallo, bin vor ca. 3 Monaten in eine neue Wohnung gezogen. Von Anfang an ist mir aufgefallen, das da abends Silberfische aus den Löchern kommen :sabber: Das finde ich voll eklig. Man traut sich gar nicht barfuß rumzulaufen :wacko: Über Köderdosen lachen die sich kaputt (womit das Problem eigentlich behoben wäre rofl ), ich weiß auch nicht genau, wo die herkommen. Jedenfalls laufen die überall mal rum, nicht nur im Bad. Was kann ich denn da machen, damit die sich verziehen. Danke schonmal!



Habe die Silberfische mal zusammen getan .. B)


Zitat (Nightwish @ 08.07.2009 15:25:49)
Habe die Silberfische mal zusammen getan .. B)

so soll es auch sein... :daumenhoch: :bussi: :bussi:

Zitat (bonny @ 08.07.2009 15:27:15)
so soll es auch sein... :daumenhoch: :bussi: :bussi:

Nicht das wir vor lauter Silberfischen nix mehr sehen .. :D

Hallo,

wir sind vor einigen Monaten in eine neue Wohnung gezogen und mussten neu renovieren bzw. tapezieren. Obwohl wir gewartet haben, bis alles 100% trocken ist, habe ich das Gefühl, dass die Silberfische aufgrund des Tapetenkleisters gekommen sind.

Leider haben wir inzwischen in jedem Zimmer Teppichböden und ich finde es ziemlich eklig, die Silberfische auf dem Teppich vorzufinden.

Ich habe mir nun einen Köder aus dem DM Drogeriemarkt gekauft und diesen unter den Teppich gelegt. Der köder beinhaltet ein insektizid in Form eines Gels. Dieses sollen die insekten aufnehmen und anschließend mit in ihr versteck nehmen. Problem ist nun: Ist es denn schädlich den Köder unter einem Teppichboden auszulegen? Verstreue ich auf diese Weise nicht das Insektizid auf dem Teppich und ggf. auf anderen Oberflächen im Raum? Ich mache mir große Sorgen weil wir kleine Kinder in unserem haushalt haben.

Für einige Tipps wäre ich dankbar.

Viele Grüße


Hallo zusammen,

ich habe googlet unde die Suche benutzt, bin aber nicht richtig schlau geworden.

Habe heute Abend einen Silberfisch + einen Nachkommen in meinem Bad entdeckt. Habe sie sofort zertreten.

Jetzt wollte ich mal fragen: Sind da noch mehrere? Was muss ich machen - abwarten oder agieren? Tipps zum Agieren habe ich ja reichlich bei FM gefunden. Die könnte ich ja mal probieren. Aber lohnt sich das bei 2 Silberfischen???

Woher kommen die???


lohnt sich auf jeden fall...
Wo einer ist... ist die Familie nicht weit... Sie sitzen in den Mauern und kommen nur im Feuchtraum vor... Kaufe dir so eine Falle aus der Drogi und die Sache hat sich schnell erledigt

Sille


Hallo liebe Leute,

Silberfische gab es auch in meinem Studentzimmer öfters :-) Kaufe billiges Backpulver und streue es drauf... warte 2 Tage und dann staubsauge es ab. Funktioniert super und ist billig :-)


Danke.


Ich hatte ein ähnliches Problem Zunächst Versuch mit Insektengift (Pyrethrum/ Chrysanthemen). Das hat zwar viele von den Viechern erledigt, schließlich fast auch mich selber, sie sind aber immer wieder gekommen. Gut funktioniert hat es dann mit Köderboxern für Ameisen. Danach hat sich das Problem wirklich in ein paar Tagen erledigt. Wichtig ist natürlich auch das Vermeiden von Feuchtigkeit (wenn es denn geht).


Silberfische habe ich mit schauerlich stinkendem Harzerkäse in einem Vorratsschrank erfolgreich und nachhaltig vertrieben. Die Viehcher können starke Gerüche nicht ab.


Silberfischchen fühlen sich bei Feuchtigkeit wohl. Diese kann durch undichte Bewässerung oder Entwässerung, warme, dunkle und feuchte Ecken im Haus entstehen.
In der Küche meiner Eltern war ein Rohrbruch in der Wand, der erst entdeckt wurde, als die Außenwand des Hauses von einem Wasserfleck geziert wurde, den man schon von der Straße aus sehen konnte. Die Silberfischchen waren schon vorher da...
Und in meiner ersten eigenen Wohnung hatte ich die Viecher im Bad und wußte zunächst auch nicht, woher sie kamen. Erst nachdem bei den unter mir wohnenden Mietern das Wasser durch die Baddecke kam stellte sich heraus, daß das Abflußrohr meiner Duschwanne altersbedingt völlig marode und undicht war, so daß bei jedem Duschen mehr oder weniger Wasser "daneben" floß.
Einer der User schrieb ja auch von müffeligem Geruch (und Schimmel?) in der - meine ich - Stundentenbude. Das könnte durchaus auf kaputte Rohrleitungen schließen lassen. Die Beseitigung derartiger Mängel ist Vermietersache! Allerdings weiß ich auch, daß Vermieter die Schuld bei Feuchtigkeitsschäden ohne nähere Nachprüfung gerne auf die Mieter schieben nach dem Motto: da haben Sie nicht ausreichend gelüftet...


ich hab schon immer mal silberfische im haus.

im bad, in der küche, im brotpaket, in den kaffeebechern, im wohnzimmer,.. eigentlich überall hab ich sie gesehen.

mal sind einige da, dann wieder ne zeitlang keine.

ob ich köderdosen nutze, oder nicht.

sie kommen und gehen und wollen auch nur leben. sie tun ja nix.

Bearbeitet von Trulli am 14.11.2010 23:30:52


danke wir haben auch welche werde mal den bachpulvertipp ausprobieren...die katze kommt nicht ins bad und woanders hab ich noch keine entdeckt-auch bin ich mir nicht sicher woher die im bad kommen...


Mein Mann gerade sehr konstruktiv:

Ich: Du, wir sollten mal mit Backpulver gegen die "Goldfische" vorgehen.

ER: (in der Küche) geht auch Sahnesteif, Vanillezucker, Tortenguß, Hefe??
- Backpulver ist alle. Aber wir haben auch noch Rumaroma, :wallbash: Zitronat..

Ich: :heul:

Er: Bittermandel, Kokosflocken, Haselnüsse.. .


YO
:zensiert:


Yolanda,
der will doch nur backen rofl rofl rofl


nicht tot machen, Silberfische tun nix, und da wo sie sind, weiß man, es gibt keine Schadstoffe, sonst kämen sie nicht,
wenn mir einer über den Weg läuft, passe ich sehr gut auf, dass ich ihn nicht aus Versehen zertrete



Kostenloser Newsletter