Orchideen: alles, was damit zu tun hat

Neues Thema Umfrage
Hier blüht wieder eine Nopse

Noch eine

Ich freue mich,das wieder ein paar Orchideen blühen.

orchi, wie schön

@orchi, einfach herrlich deine Orchis :wub:

Ich müsste eine auch mal so schön "wickeln", sie treibt noch immer Blüten, aber der Stengel ist recht lang geworden, weil die ersten Blüten verblüht und abgefallen sind. Hab jedoch Angst, dass der Stengel brechen könnte. :unsure:

@orchi, wunderschön und einfach ein Genuss fürs Auge.

Es freut mich,das sie Euch gefallen JUKA,Backoefele und Drachima. :blumen:

Musste lange suchen, bis ich doch tatsächlich den Orchideenthread wieder fand :o ... kein Wunder, hier war schon ewig keiner mehr :heul:

Also, dachte ich ... es wird mal wieder Zeit und möchte ich euch heute meine Große (Dendrobium Sa nook) vorstellen. Die wurde inzwischen sooo groß, dass sie mir zwei Ableger schenkte. Bald nach dem umtopfen schob sie sogar diese zwei Triebe auf einmal.
Jetzt extra für euch nochmal die Blüten ganz nah.

Einem Ableger gefällt ihre Selbständigkeit soo gut, dass sie bald ähnlich toll blühen wird, denn dieser Trieb ist schon knapp 10cm lang.

Also .... :psst: demnächst wieder mehr.

Bearbeitet von Backoefele am 09.09.2020 20:56:23

Oh wie schön!
Danke für die Bilder! :wub:

Backöfele wunderschön 👌vielen Dank für's zeigen 👏😀

Backoefele, eine schöne Orchidee. :wub:
So eine ähnliche möchte ich auch gerne haben. Mir gefällt, dass hier die Blätter nicht überhand nehmen.
Meine ist vorgestern bald vom Schränkchen gekippt, da die Blätter an einer Seite sehr schwer geworden sind.

Bearbeitet von Tessa_ am 10.09.2020 13:58:33

Lieben Dank für euer Feedback :wub:

@Tessa: Ja, sie braucht trotzdem sehr viel Platz. Einen (kleinen) Nachteil ist nur, dass sie sehr stark zum Licht wächst. Beim wachsen sollte man den
Aber sicher durch die dauernde Fürsorge wurde ich wieder mit dieser tollen Blüte belohnt :applaus:
Jetzt braucht mich der 1. Ableger ständig :P denn der Trieb wächst pro Tag fast 1 cm. :yes:

Zitat (Backoefele, 10.09.2020)
denn der Trieb wächst pro Tag fast 1 cm. :yes:

Ui, die ist aber flott unterwegs. :)
Zitat (Sammy, 11.09.2020)
Ui, die ist aber flott unterwegs.  :)

Dafür lässt sie sich viel Zeit und geht die erste Blüte auch dann erst auf, wenn die allerletzte Knospe sichtbar ist rofl
Vor zwei Tagen war der Blütenstengel nur 3/4 so lang

Bearbeitet von Backoefele am 11.09.2020 14:57:24

Backoefele,wunderschön blüht Deine Nopse,das der Stängel so schnell wächst überrascht mich auch,Du hast einen tollen grünen Daumen. :D

Backoefele, wunderschön deine Orchideen

Schön, wenn sie euch auch gefällt orchi und JUKA :blumen:

Ja orchi, bei den Nopsen wachsen die Blütenstengel tatsächlich langsamer, diese hier ist aber meine Dendrobium Sa nook, die schon ein paar Jährchen bei mir ist. Ich bin froh, dass sie die "Abnabelung" von den beiden Ablegern so gut überstanden hat.

Der 3. Ableger hat zwar auch 2 Blattstengel, aber noch recht kleine. Ich glaube deshalb nicht, dass sie auch schon bald blühen wird.

Auf dem Bild vom 11.9.20 sieht man im Hintergrund meine Dendrobium nobile, die gerade auch noch ein paar Blüten hat.

Edith musste das letzte Datum korrigieren :pfeifen:

Bearbeitet von Backoefele am 11.09.2020 23:01:32

Hallo Leute, ich habe heute eine Orchidee (Phalaeonopsis) geschenkt bekommen, in denkbar schlechter Verfassung...

Ich habe sie erstmal gewässert. Danach habe ich die kaputten Wurzeln weitestgehend weg gemacht, aber dabei habe ich gesehen, dass sie auf den Wurzeln weiße Flecken hat (ziemlich gleichmäßig verteilt). Könnte das ein Pilz sein?

Ich habe sie jetzt erst mal ohne Substrat stehen in einer Glasvase und separiert von anderen Pflanzen, weil ich mir nicht sicher bin.

Die Blätter sehen auch nicht mehr so toll aus, sie sind zwar noch fest, haben aber ihre tolle grüne Färbung gebußt und eines hat einen Fleck der an Sonnenbrand erinnert

Ist sie noch zu retten? Hat jemand mit sowas Erfahrung? Vielen Dank schonmal im voraus

👉Sie treibt weitere Wurzeln aus die gesund aussehen und ganz unten am Stamm ist sie etwas moderig, aber nur ganz leicht

Hallo Tropfenpflanzenfee ... und herzlich Willkommen bei den FMuttis, FVatis :blumen:

Nachdem du sie schon gewässert hast würde ich die Nopse (ist die gängige Bezeichung für die Phalaeonopsis bei den FMuttis :D ) erstmal weiterhin ohne Substrat in der Vase stehen lassen, zwar möglichst hell, jedoch nicht in der Sonne.
Die Orchidee mal ca. 14Tg so belassen.
Wenn das moderige am Stamm nur müffelt, aber nicht weich (schwammig) ist, erst richtig trocknen lassen. Sonst vorsichtig entfernen ohne Wurzeln zu beschädigen.

Ob die weiße Flecken von einem Pilz sein könnten, ist nicht auf Anhieb zu sagen ... beobachte deine Nopse mal, ob sie weiter schwächelt.

Anscheinend stand sie wohl zu sehr in der Sonne, deswegen die sehr hellen Blätter und den Fleck, der - wie du vermutest - Sonnenbrand sein kann.

:ach: Sicher ist sie noch nicht verloren ... denke positiv, vlt spürt sie das und strengt sich umso mehr an.
Viel Erfolg! :daumenhoch:

Neues Thema Umfrage


Passende Tipps

Orchideen retten - Wachstumsschub für Orchideen

Orchideen retten - Wachstumsschub für Orchideen

17 11
Lustige Pflanzen: Kennst du diese Pflanzennamen? #FunFriday

Lustige Pflanzen: Kennst du diese Pflanzennamen? #FunFriday

7 3
Schild- und Schmierläuse an Orchideen

Schild- und Schmierläuse an Orchideen

8 18
Orchideen Pflege: Orchideen in Regenwasser tauchen

Orchideen Pflege: Orchideen in Regenwasser tauchen

15 33
Marienkäfer gegen Blattläuse an Pflanzen

Marienkäfer gegen Blattläuse an Pflanzen

7 12
Orchideen mit Barthaaren zum Blühen bringen

Orchideen mit Barthaaren zum Blühen bringen

14 10
Vanillestangen-Glasröhrchen als Vase

Vanillestangen-Glasröhrchen als Vase

7 4
Kranke Orchideen retten durch umpflanzen

Kranke Orchideen retten durch umpflanzen

8 8

Kostenloser Newsletter