Pudding stürzen: Warum klappt das nicht?


Wenn ich Pudding koche und ihn nach dem Erkalten stürzen möchte, will das einfach nicht funktionieren. Ganz egal, welche Sorte ich nehme, die Oberfläche des Puddings ist immer schön fest und ich denke, diesmal klappt es, aber wenn ich die Form dann umlege, ist der Pudding unter seiner Haut zwar nicht flüssig, aber immer noch so weich, daß er zum einen nicht im Ganzen aus seiner Form rutscht, zum anderen dann zähfließend auseinanderläuft und sich auf dem Dessetteller verteilt. Das sieht einfach nur bäh aus! :angry: :angry: :angry:

Hat jemand vielleicht den ultimativen Tipp für mich??


Murmeltier


Das kann verschiedene Gründe haben ich nehme wenn ich stürzen will 1/5 weniger Milch! ;)

Dr.Göttingersagt! :P


Zitat (Murmeltier @ 04.04.2008 07:19:55)
Hat jemand vielleicht den ultimativen Tipp für mich??

Nimm die 1,5 bis 2fache Menge an Pulver.
Der Pudding wird hieb- stich- und klopffest. :D

Hab das schon des öfteren so gemacht. :rolleyes:

Ich würde weder weniger Milch nehmen noch mehr Pulver. Das verfälscht schließlich den Geschmack. Wenn Du den Pudding stürzen willst, dann mach einfach ein Blatt Gelatine rein. Oder Du rührst etwas Kartoffelstärke an und ziehst es unter den Pudding.

Danach sollte sich der Pudding problemlos stürzen lassen.


Besten Dank schon mal für Eure Tipps. Bei der nächsten Pudding-Orgie werde ich mich ans Ausprobieren geben.

:bussi: :bussi:


Murmeltier



Ich koche den Pudding ganz normal nur das Gefäß was ich zum stürzen nehme ist kalt und mit kalten Wasser aus gespült das klappt immer am besten einen Tag stehen lassen und dan kippen :sabber:


Schrei den Pudding an: "Revolution, Revolution" Wenn man so Regierungen stürzen kann, warum nicht auch nen Pudding :lol: :mussweg:

*schulligung* :gnade:

Aber ich kenn es auch, um mal konstruktiv zu werden, daß ne kalt ausgespülte Schüssel hilft :blumen:


Mit etwas Butter in der Schuessel klappt es eigentlich immer prima.
Dann flutscht das Ganze besser :P
Damit der Pudding nicht zu cremig/fluessig wird,vermische ich etwas Corn Flour mit Milch und ruehre es beim Kochen unter.


Süßspeisenbanause Don Ciabatta..........

Woraus besteht denn Puddingpulver? Richtig, aus Aromen. Oder war da noch was? Genaaaaaaaaauuuuu........ STÄRKEPULVER. Übrigens die Hauptzutat (außer den chemischen Bestandteilen). Also schadet es nicht, weniger Milch oder etwas mehr Puddingpulver zu nehmen.

Zum Stürzen würde ich sogar noch einen Schritt weiter gehen. Die kalt ausgepülten Schälchen in den stellen und den Pudding nicht HEISS, sondern WARM einfüllen. Dann klappts auch mit der Revolution...ääääähhhhhh mit dem Stürzen.


Gruß

Abraxas


Tante Edit meint: Niemals solltest du dich klein schreiben......

Bearbeitet von Abraxas3344 am 04.04.2008 20:32:43


Zitat (Abraxas3344 @ 04.04.2008 20:32:09)
Süßspeisenbanause Don Ciabatta..........

Woraus besteht denn Puddingpulver? Richtig, aus Aromen. Oder war da noch was? Genaaaaaaaaauuuuu........ STÄRKEPULVER. Übrigens die Hauptzutat (außer den chemischen Bestandteilen). Also schadet es nicht, weniger Milch oder etwas mehr Puddingpulver zu nehmen.

Zum Stürzen würde ich sogar noch einen Schritt weiter gehen. Die kalt ausgepülten Schälchen in den Kühlschrank stellen und den Pudding nicht HEISS, sondern WARM einfüllen. Dann klappts auch mit der Revolution...ääääähhhhhh mit dem Stürzen.


Gruß

Abraxas


Tante Edit meint: Niemals solltest du dich klein schreiben......

genau Abraxas, ich wollte es schon schreiben doch habe ich mich gezwungen mal bis zum schluß zu lesen.
naja ich mache wenn es zum stürzen sein soll einfach drei esslöffel weniger, das reicht man kann ihn dann gut stürzen.
aber erst ein paar stunden später.

Also ich nehm auch immer ca. 1/2 Päckchen mehr an Puddingpulver für 0,5 Liter Milch. Da schmeckt der Pudding dann einfach auch intensiver.
Das mit der frischen Vollmilch mach ich schon immer so. Der Pudding schmeckt einfach besser als wie mit der H-Milch.


[verhunz]

Den Pudding vor sem Stürzen einfrieren und vor dem Auftauen essen,

dann hält er schön die Form

:pfeifen:

[/verhunz]


Zitat (DarajaGR @ 04.04.2008 17:15:48)
Mit etwas Butter in der Schuessel klappt es eigentlich immer prima.
Dann flutscht das Ganze besser  :P
Damit der Pudding nicht zu cremig/fluessig wird,vermische ich etwas Corn Flour mit Milch und ruehre es beim Kochen unter.

Hi, Daraja,
was ist Corn Flour? Ist das Mehl oder evtl. Stärkemehl?

Murmeltier

Bearbeitet von Murmeltier am 05.04.2008 06:50:55

Zitat (niliqb @ 05.04.2008 00:01:08)
[verhunz]

Den Pudding vor sem Stürzen einfrieren und vor dem Auftauen essen,

dann hält er schön die Form

:pfeifen:

[/verhunz]

Ob wir dann vielleicht statt des Puddings auch ein Eis essen könnten?

:grinsen: :grinsen: :grinsen:


Murmeltier

Warum den Pudding stürzen, man/frau kann ihn auch in der Schüssel schön dekorieren und dann rauslöffeln.

:lol:

Gruß Moni


Zitat (Murmeltier @ 05.04.2008 06:49:49)
was ist Corn Flour? Ist das Mehl oder evtl. Stärkemehl?

Ja, ist auch Stärke, allerdings vom "Corn" - also Mais.

In Deutschland wird überwiegend Kartoffelstärke benutzt. Auch die "normale Speisestärke wird aus Kartoffeln gewonnen. ;)

Zitat (mkraft @ 05.04.2008 08:43:12)
Warum den Pudding stürzen, man/frau kann ihn auch in der Schüssel schön dekorieren und dann rauslöffeln.

:lol:

Gruß Moni

Hallo, Moni,
meistens essen wir den Pudding auch gleich aus den Dessertschalen, ohne daß ich ihn noch auf Teller stürze, aber meine kleine Enkelin möchte eben Pudding, "so schön, wie der von Dr. Oe......r aus dem Fernsehen". Und was bleibt mir da als Super-Omi anderes übrig, als den Pudding genau so schön zu machen?! :huh:

Hi, Don,
klar, Kartoffelstärke kenn ich, aber Maisstärke war mir kein Begriff.


Murmeltier

Zitat (Murmeltier @ 05.04.2008 10:15:04)
Maisstärke war mir kein Begriff.

Vielleicht kennst du Mondamin, das ist Maisstärke.

Zitat (Mosaik @ 05.04.2008 18:41:56)
Vielleicht kennst du Mondamin, das ist Maisstärke.

Klar, Mondamin kenn ich. Wußte gar nicht, daß das Maisstärke ist.

Hier hat es sich wieder mal bewahrheitet:

- Man wird so alt wie 'ne Kuh und lernt immer noch dazu! - :daumenhoch:


Murmeltier

Bearbeitet von Murmeltier am 07.04.2008 16:27:16

ich nehm den pudding ausm blauen A--i und halte mich an die packungsvorgaben, zugegeben ich nehm weniger zucker :pfeifen: . den pudding füll ich in kleine gläser, die ich vorher für ca ne halbe stunde oder länger in den kühlschrank stelle (unten), dannach pudding heiss einfüllen und direkt wieder in den kühlschrank. ein paar stunden stehen lassen und dann einfach glas umdrehen, flutscht von selbst. ich stürze aber eher selten.


Hallo,
früher hat meine Mutter auch den Pudding gestürzt und es hat immer geklappt.

Sie hat den Pudding ganz normal gekocht und dann in eine Form geschüttet, diese Form wurde immer mit kaltem Wasser ausgespült.

Das hat auf jeden Fall immer geklappt.

Viele Grüße Hildegard


*** Link wurde entfernt ***