Apfelkuchen , Der Pudding wird nicht fest ?

Apfelkuchen Goldener Oktober ,
Kuchen Teig prima , Apfel Füllung wird nicht fest. Warum nicht ?

1/2 Liter Apfelsaft 1/4 Weißwein ,250 g Zucker ,2 Päckchen Vanillepuddingpulver nach Rezept auf der Tüte zubereiten und aufkochen lassen.
1kg saüerliche Apfel schälen und entkernen in der Pudding einrühren und in die mit Teig gefüllte Backform gegeben.
60min gebacken. Der Pudding ist nicht fest geworden.

Ich habe die geschälten Apfelspalten in einer Schüssel mit dem Saft von 1 1/2 Zitronen geschwenkt damit sie nicht braun werden . Mit Saft in den Pudding gegeben .
Liegt hier vielleicht mein Fehler ?

Danke für die Hilfe Martin
7 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen
Ich kenne das Rezept*.
Du musst einige Stunden, besser über Nacht, warten. Dann ist die Füllung schnittfest.

*Sehr lecker auch mit Sauerkirschen und Rotwein. :sabber:

Bearbeitet von Jeannie am 10.09.2015 08:51:09
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ob das zu viel Zitronensaft war? Kann ich auch nur vermuten.

Was manche nicht wissen: wenn Spucke, durch Probieren in Pudding gerät, wird der Pudding durch Enzyme wieder flüssig.

Auf jeden Fall, wie Jeannie sagt, gut kühlen lassen.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hallo!

Ich mache es bei Rezepten mit Vanillepudding so, dass ich statt Milch Sahne verwende, dadurch wird der Pudding fester und auch etwas leckerer. Es sollte Puddingpulver sein, dass man nur erhitzt, nicht kocht.

Gruß
Lotte
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich mache es immer mit Kochpudding und den im Rezept angegebenen Flüssigkeiten.
Es kommt nur auf die Wartezeit an.

Bearbeitet von Jeannie am 10.09.2015 19:18:15
Gefällt dir dieser Beitrag?
steht im Rezept, dass der Pudding so mitgebacken werden soll :unsure: ?

der Pudding wird normalerweise durch das Abkühlen fest ... wenn du ihn mitbacken willst, musst du Ei zur Bindung dazutun sonst bleibt er logischerweise flüssig :)
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Agnetha, 10.09.2015)
steht im Rezept, dass der Pudding so mitgebacken werden soll  :unsure: ?

Ja! :)

Zitat
... wenn du ihn mitbacken willst, musst du Ei zur Bindung dazutun sonst bleibt er logischerweise flüssig  :)

Nein, er wird ohne Ei beim Abkühlen fest.
Warum glaubt mir eigentlich keiner? :heul:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Jeannie, 10.09.2015)
Nein, er wird ohne Ei beim Abkühlen fest.
Warum glaubt mir eigentlich keiner? :heul:



Ei heul doch net.
Isch glaab Dir ja. :trösten:

Es muss NICHT immer Ei dran.

Was wir aber nicht wissen, ist, ob Martin vielleicht e bissi viel Saft dran getan hat.
Oder sonst etwas anders gemacht.

Nun ist aber lange genug Zeit vergangen, so dass er uns informieren könnte, ob er noch fest geworden ist oder nicht. Gelle?
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (afina, 11.09.2015)
Was wir aber nicht wissen, ist, ob Martin vielleicht e bissi viel Saft dran getan hat.
Oder sonst etwas anders gemacht.

Nun ist aber lange genug Zeit vergangen, so dass er uns informieren könnte, ob er noch fest geworden ist oder nicht. Gelle?

Danke für den Trost. *sing* Gell, ich hab dich gelle gern... ;)

Wegen der Flüssigkeit habe ich nochmal nachgesehen: Bei meinem Rezept kommen 750 ml Wein dran (kein Saft).
Also dürfte der TE mit 1/2 l Saft und 1/4 l Wein richtig liegen.

Ja, und melden könnte er sich ruhig nochmal. :)
Gefällt dir dieser Beitrag?
@ Jeannie: :lol:

Jeannie hat doch geschrieben, dass man viel länger warten muss, am besten über Nacht. Ich denke, das wird der Fehler sein, oder? Rezept klingt interessant!
Gefällt dir dieser Beitrag?
Neues ThemaUmfrage

Passende Themen
Vanille-Sauce / Vanille-Pudding: selbstgekocht Pudding kochen mit türkischer Gebrauchsanleitung Suche Apfelkuchen-Rezepte aus aller Welt: Wer kennt die besten Apfelkuchen-Rezepte Puddingschnecken: Füllung quillt raus Unheilbar Krank Teil I: Und gestern war ich noch gesund ! SPORT IST MORD: wie habt ihr euch verletzt? Frankfurter Kranz: nach Regine Hildebrandt das kind soll einen namen haben! bitte um... ... vorschläge für ein besonderes fest