die perfekte Pizza

Seiten: (2)Seite 1Weiter » 

Wer macht gelegentlich den Pizzateig von A-Z selbst?

Welches ist das ultimative Rezept für den perfekten Pizzateig?

Messer oder Wasser
¨Bierhefe oder Kulturhefe oder gar keine Hefe
Welches Mehl?

Der Teig soll aromatisch, luftig und doch knusprig sein!

Also, bin gespannt wer hier der beste Italo ist :-)


:huh:

- mehl
- salz
- wasser
- wenig hefe

gaaaanz wenig milch!


mischen, kneten, aufgehenlassen, ausrollen, fertig :D

so, jetzt ihr ;)


Zitat (marcel @ 08.02.2004 - 10:00:32)
Wer macht gelegentlich den Pizzateig von A-Z selbst?

Welches ist das ultimative Rezept für den perfekten Pizzateig?

Messer oder Wasser
¨Bierhefe oder Kulturhefe oder gar keine Hefe
Welches Mehl?

Der Teig soll aromatisch, luftig und doch knusprig sein!

Also, bin gespannt wer hier der beste Italo ist :-)

:rolleyes:

Hallo,

Pizzateig mit normaler Backhefe (als Frischhefe im Kühlregal oder Trockenhefe
in der Tüte) verwenden. Mehl sieben und zu einem Kegel aufschichten, Kegel abplatten und ein Kuhle erzeugen. In diese Kuhle bei 400 g Mehl 90 ml Wasser,
3/4 Tütenanteil Hefe bzw. 3/4 Frischhefe geben; Schüssel mit dem Mehl an einen
warmen Ort stellen.
Mehl stehen lassen; 10 - 15 min.; Hefe muß auf dem Mehl Risse bilden
Danach Olivenöl, 100 ml Wasser und Salz dem Teig zuführen, verrühren
und auf bemehlter Arbeitsfläche kneten, bis er sehr elastisch ist und nicht mehr klebt. Teig ca. 20 min an einem warmen Ort gehen lassen.

:D Hallo,
also ich hab nen Brotbäcker-Automaten und daraus mach immer den Teig.
Zutaten:(eventuel doppelte Menge nehmen)
150ml Wasser (lau-warm, nicht über 40°C da geht die Hefe kaputt)
300g Mehr Typ 405
3 El Olivenöl
1/2 Tl Salz
1/2 Tl Zucker ( für die Hefe)
20g Hefe
Und damit genial schmeckt streu ich noch Oregano oder wenn ich hab Pizzagewürz drunter.
Zubereitung:
Mehl in Schüssel geben eine Mulde in die Mitte drücken und Wasser mit Hefe und Zucker hineingeben. ( am besten die Hefe schon im Wasser aufgelöst) Warten bis die Hefeflüssigkeit aufschäumt.
Dann mit allen anderen Gewürzen untereinander kneten. Nochmals gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat. Kurz durchkneten und auf ein Backblech ausrollen. Nicht vergessen der Teig geht nochmal ein bischen auf. Weiß ja nich wie dick Du Deinen Pizzaboden magst.
Und dann kannste mit Tomatenstücken ect. belegen. So wie Du Deine Pizza haben möchtest.

Hoffe Dir etwas geholfen zu haben. Also unsere Freunde lieben meine selbst gemachte Pizza.

Viel Spaß
Mondkind
Und sollte Teig noch übrig sein kann man daraus kleine Pizzabrötchen formen.


um mal auf die pizza zurückzukommen:

- mais schmeckt sehr lecker auf der pizza [und wenn ihr euch den luxus gönnt und die pizza irgendwo bestellt, die meisten haben auch mais auf der karte].
- zwiebeln sind lecker, aber vorsicht, hefe, zwiebeln, am besten noch ein weizen und am nächsten morgen hat eure boxershort innenseitig tarnfarbe, also --> in maßen.
- wichtiger tip: wenn ihr nach heftigem essen nicht gut schlaft, NICHT VIEL KÄSE. extra-käse auf der pizza ist zwar lecker, liegt aber heftig im magen.


äahhh.... ich sehe schon, du kennst dich da aus :D


Im Gegensatz zu Onkel Fedi benutze ich immer meine Küchenmaschine zum Teigkneten. Dann kommt's eigentlich nur noch auf's Wasser/Mehl-Verhältnis an.
Zutaten: Mehl, Salz, Wasser, Hefe.
1 Hefe, ca. 500ml Wasser, Salz nach Geschmack pro 500g Mehl.

Die ersten 200ml Wasser nehmen um die Hefe anzusetzen (evtl. mit Zucker). Alles in die Schüssel, anstellen, nach und nach den Rest Wasser dazugeben, bis der Teig gut ist. Der Teig ist gut, wenn die Schüssel sauber und der Teig kein Kleber ist.
Teig vor und nach dem Ausrollen gehen lassen, je nachdem, wie luftig man ihn gerne hat (mehr Luft= mehr Hefe, mehr Zucker, mehr Zeit).
Ich nehme immer ein zylindrisches Glas zum Ausrollen, das funktioniert auch bei den runden Pizzablechen.

Gruß,
slobbi


Ich mach's wie Slobbi und Ela.
Die Backtemperatur sollte mehr als 200° betragen, je nach Ofen. Ich nehme 220° Heißluft. Das Backblech auf die untere Schiene und wenn der Teig schön dünn ist und gut gegangen ist sollte eigentlich nichts mehr schiefgehen.

Grüße
Gutemine


Hallo Marcel ;)
ich denke mal,das is der perfekte Teig,probiers mal aus,klappt bestimmt
B)

Der Pizza-Teig

Es ist ein Hefeteig, und zwar meist ganz einfach aus dem üblichen Haushaltsmehl der Type 405. Gern mischt man auch ein etwas gröber ausgemahlenes Mehl unter, Type 550 oder 1050 – wie für einen Brotteig eben. Und eigentlich ist ein Pizzateig ja nichts anderes. Auf italienische Art wird er jedoch nicht nur mit Salz gewürzt, sondern auch mit einem guten Schuss Olivenöl.
:rolleyes:
Was die Hefe angeht, so stellt man mit Erstaunen fest, dass man in Italien erheblich weniger davon verwendet, als unsere deutschen Rezepte das normalerweise angeben. Auf 1 Kilogramm Teig genügt ein halber Würfel. Und wenn man einen Brotbäcker fragt, dann bestätigt der gern: je weniger Hefe, desto geschmackvoller der Teig, denn Hefe frisst Aroma, nimmt dem Mehl also seinen typischen Geschmack. Und zum Gehen bringt den Teig auch eine kleine Menge Hefe – er ist ja nicht schwer: Die Hefepilze müssen sich nicht durch Fett und andere mächtige Dinge hindurcharbeiten.

ich habe festgestellt, dass frische Bierhefe nicht nur immer besser schmeckt, sondern auch besser wirkt, also kraftvolleren Schub gibt als Trockenhefe: Der Teig wird lockerer, das Brot (oder welches Backwerk auch immer) krumiger, bekommt schönere Poren.



Zutaten für sechs Personen:
1 kg Weizenmehl (Type 405, halb 405 und 550 oder eine Mischung aus einem Drittel 1050 und 405)
20 g Hefe (½ Würfel)
750 ml lauwarmes Wasser (circa)
1 Prise Zucker
1 TL Salz (gehäuft)
2-3 EL Olivenöl



Das Mehl in die Rührschüssel der Küchenmaschine schütten. Die Hefe in einer Tasse vom lauwarmen Wasser auflösen, die Zuckerprise hinzufügen – sie dient den Hefepilzen als Starthilfe. Diese Mischung mit Schwung ins Mehl kippen, wobei sich die Flüssigkeit mit dem Mehl vermischt.



Zugedeckt diesen so genannten Vorteig zehn Minuten gehen lassen. Sobald sich Blasen zeigen, die Küchenmaschine schließen, jetzt das Salz sowie das Öl hinzufügen. Die Maschine einschalten und auf mittlerer Geschwindigkeit arbeiten lassen, dabei langsam – in gleichmäßigem Strahl – das restliche warme Wasser hinzufügen. Nur so viel, bis ein weicher Teig entstanden ist, der sich glatt vom Schüsselrand löst.

Den Teig aus der Rührschüssel heben, mit bemehlten Händen anfassen und in eine große, mit Mehl ausgestreute Schüssel umbetten. Unter einem Tuch an einem warmen Ort zwei Stunden gehen lassen.

:mellow: :mellow: :mellow: Waere so gern ein Hefeteig - Experte :mellow: :mellow: :mellow: Bin's aber nicht. Koennte nur schlechte Tips in dem Thema geben..Besser nicht!
:unsure:
Fledermaus


Zitat
Waere so gern ein Hefeteig - Experte    Bin's aber nicht. Koennte nur schlechte Tips in dem Thema geben


Besser schlechte Tips als gar keine. Da ich keine Pizza mag, mach ich auch keine und so kann ich auch keine Tips dazu abgeben. Wenn mein Mann mal eine mag, macht er sich eine Tiefkühlpizza, oder hohlt sich eine vom Italiener.
Gruß Tulpe :D

Noch ein kleiner Tipp. Ein Pizza-Backstein aus Ton wirkt wahre Wunder. Wenn dieser im Ofen vorher erhitzt wird (ca. 20 min), dann gibt es eine(n) super Kruste/Boden. B)


Um das Thema mal wieder aufzufrischen, wie macht ihr den Pizzateig? Gibts da irgend ein Geheimnis welches ihr nicht länger mit euch rumschleppen könnt und uns anderen deshalb erzählen müsst :D ??


Pizzateig bereits am Vortag zubereiten in einer mit Öl eingefetteten Schüssel mit Folie Zugedeckt in den Kühlschrank stellen.Vor dem Weiterverarbeiten warten, bis der Teig sich wieder auf Zimmertemperatur erwärmt hat,noch mal etwa 2 Minuten durchkneten.

1 Päckchen TrockenHefe
1/2 Tl. Salz
1/2 Tl.Zucker
250 Ml. Wasser warm
375 g Mehl
2 El. Olivenöl

Hefe, Salz, Zucker und Wasser mischen, mit einer Folie abdecken und an einen warmen Ort stellen, bis die Masse Blasen wirft. Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Vertiefung drücken, Hefe- Wassergemisch und Öl zugeben und zu einem Teig verarbeiten. Teig auf einer leicht mit Mehl bestäubten Fläche etwa 5 Minuten kneten, bis er glatt und geschmeidig ist :D

Vollkornpizzateig ;)
225g Helles Weizenmehl 150g Vollkornmehl (anstelle v. 375g Mehl)

:blink: was habt ihr alle für komplizierte rezepte.

ich finde ja immer je einfacher. desto besser ;)

also mein teig geht so: 400g mehl, 1 würfel hefe, 1 teel. salz und 3 essl. olivenöl vermischen. soviel wasser (warmes) zugeben bis der teig elastisch ist.

20 min im backofen bei 50 grad gehen lassen, kein vorteig und nix, das spar ich mir.

noch mal durchkneten und ausrollen, nochmal 20 min. bei 50 grad gehen lassen.

mit der tomatensosse bestreichen, belegen, ab in den ofen und fertig :sabber:

<_< auf keinen fall sollte man trockenhefe nehmen.


Zitat (VIVAESPAÑA @ 03.06.2007 15:39:50)


auf keinen fall sollte man trockenhefe nehmen.

Warum??? :o :o :o

@wurst:
vielleicht weil's TROCKENhefe ist und sie den teig austrocknet ???? ^_^


Boah wat hab ich jetzt huuuunger

Bearbeitet von Wollsocke am 03.06.2007 20:19:29

Zitat (wurst @ 03.06.2007 15:55:30)
Zitat (VIVAESPAÑA @ 03.06.2007 15:39:50)


auf keinen fall sollte man trockenhefe nehmen.

Warum??? :o :o :o

:D weil der teig mit richtiger hefe viel leckerer wird und auch besser geht.

Zitat (VIVAESPAÑA @ 03.06.2007 22:31:21)
:D weil der teig mit richtiger hefe viel leckerer wird und auch besser geht.

Das nenne ich ein Ammenmärchen. Trockenhefe geht genauso gut auf, wie Hefe am Stück, ich habe es selbst schon ein paar Mal getestet.

Liebe Grüße,

Sonita

Zitat (VIVAESPAÑA @ 03.06.2007 22:31:21)
Zitat (wurst @ 03.06.2007 15:55:30)
Zitat (VIVAESPAÑA @ 03.06.2007 15:39:50)


auf keinen fall sollte man trockenhefe nehmen.

Warum??? :o :o :o

:D weil der teig mit richtiger hefe viel leckerer wird und auch besser geht.


Das halte ich für ein Gerücht,
meinem Pizzateig ist es egal ob Trocken Hefe oder frische B)

;) also ich merke schon einen unterschied, nicht nur bei pizza, sondern auch bei brot, hefekuchen etc...

der teig wird viel lockerer finde ich.
aber vielleicht ist die spanische trockenhefe ja auch anders :rolleyes:


Kann sein,mit der Deutschen Hefe hatte ich noch nie Probleme weder bei Pizza,Brot oder Kuchen!!! ;)


Hallo,

ich wollte gerne mal wissen wie ihr euren Pizzateig macht? Selbst wenn ja wie oder kauft ihr den wenn ja welchen könnt ihr empfehlen?
Wie macht ihr die Tomatensoße?
Macht ihr runde oder lieber ein Blech?
Wie lange muß die Pizza im Ofen bleiben so ca.?

Danke schonmal.

:blumen:


Bearbeitet von sunshine0607 am 08.02.2008 13:57:31

Schau mal hier ;)


Hab ich geschaut da steht nur was vom Teig aber nichts von den anderen Dingen die ich wissen wollte.
Brauch ja auch noch ein paar gute Ideen für die Soße oder bzw. wo es eine leckere Fertigsoße bzw. Fertigteig gibt. Möchte nämlich nicht alle durchprobieren müssen.
;)


Bearbeitet von sunshine0607 am 08.02.2008 14:43:37

ihr könnt mich jetzt steinigen :P aber ich kauf mir immer den Fertigteig von Al** oder Li** (in der Kühltheke) , da ist ein Glas mit Soße schon dabei und für uns 3 reicht das und es schmeckt :sabber:


Ich mach meinen Pizzateig meistens selbst (außer meine Schwester ist zu Besuch, dann darf die das machen :P ), ein einfacher Hefeteig, manchmal auch mit ital. Kräutern drin.

Als Pizzasauce nehm ich ne Dose gestückelte Tomaten, die ich mit Knoblauch und Kräutern (Oregano & Co) aufpeppe. Im Sommer, wenn's viele Tomaten im Garten oder aufm Balkon gibt, nehme ich aber frische! :sabber:

Die Form der Pizza variiert, wenn wir mehrere Leute sind, mach ich Bleche, nur für uns zwei auch mal runde.
Mit der Backdauer ist das unterschiedlich, meist 15-20 Minuten. Im Moment experimentieren wir noch mit der Pizzabackfunktion von unsrem neuen Ofen.

Bearbeitet von Mrs Bean am 08.02.2008 16:10:15


Also- ich mach den Teig immer selber- Rezept wird dir nicht wirklich weiterhelfen, da du sicherlich Weizenmehl bevorzugst.

Für die Soße mische ich eine Dose Pizzatomaten mit ca. 1/2 Tube Tomatenmark, dazu kommt dann ein bisschen Salz und ein bisschen Kräuter. Im Sommer vorzugsweise frisch (Knoblauch, Oregano, Thymian etc.... was mir grad so in die Hände fällt), im Winter getrocknet.


Pizzateig mach ich immer selber.Für ein Blech: 300g Mehl, 1/2 Würfel Hefe, 1 TL Salz, ein Schuß Olivenöl. Hefe in etwas lauwarmer Milch mit etwas Zucker auflösen. Mit den übrigen Zutaten verkneten, soviel lauwarmes Wasser dazugeben, dass der Teig elastisch ist und nicht mehr klebt (ca. 150-200 ml). Etwa 1 Std. gehen lassen, in der Zwischenzeit eine Dose stückige Tomaten mit 1 EL Tomatenmark verrühren, würzen. (Salz,Pfeffer,Zucker, Knoblauch, Kräuter....), Käse reiben, Schinken schneiden usw. Soll Gemüse auf die Pizza wie z.B. Paprika
oder Zucchini brate ich es kurz an, dann zieht es im Ofen kein Wasser und die Pizza wird knuspriger. Teig ausrollen, belegen,Käse nach Geschmack(Mozzarella oder Gouda oder ne Mischung), Ofen ganz heiß vorheizen und das Blech ca. 15-20 min backen. Hmmmmmm..... gute Idee mal wieder.... :sabber:


Danke für die Tipps, dann werd ich mich mal demnächst ranwagen an das Experiment Pizza selbermachen.
Hoff es wird auch was.
:pfeifen:

Zitat (Valentine @ 08.02.2008 16:11:30)
Also- ich mach den Teig immer selber- Rezept wird dir nicht wirklich weiterhelfen, da du sicherlich Weizenmehl bevorzugst.

Für die Soße mische ich eine Dose Pizzatomaten mit ca. 1/2 Tube Tomatenmark, dazu kommt dann ein bisschen Salz und ein bisschen Kräuter. Im Sommer vorzugsweise frisch (Knoblauch, Oregano, Thymian etc.... was mir grad so in die Hände fällt), im Winter getrocknet.

Gibt es extra Pizzatomaten?
Was nimmst du dann für ein Mehl?
Bin für neue Rezepte immer zu haben.

Pizzateig kauf ich meist bei den allseits bekannten Discountern aus dem Kühlregal.

Das Sößchen wird selbst auf Vorrat gemacht und portionsweise eingefroren.


Pizzasoße

2 mittelgroße Zwiebeln
3 El. Olivenoel
4 Knoblauchzehen
1 Tube Tomatenmark
1 Dose geschälte Tomaten oder Pizzatomaten
Oregano , Thymian, Basilikum, Etwas Chili, Salz, Pfeffer

Zwiebeln und Knoblauchzehen fein hacken und im Olivenoel andünsten.
Vorsicht, Knobi wird schnell schwarz, und dann schmeckt's bitter.
Restliche Zutaten hinzufügen, abschmecken und ca. 1/2 Stunde köcheln lassen, ab und zu umrühren.
Evtl. kann man noch ein Schlückchen Rotwein zugeben.


Zitat (sunshine0607 @08.02.2008 18:37:38)
Gibt es extra Pizzatomaten?


Ja, das sind bereits klein geschnittene Dosentomaten.

Ach, und noch was:
Nachdem wir hier ja alle immer perfekter werden wollen, hab ich diesen Fred mit dem Uralt-Fred "die perfekte Pizza verschmolzen. ;)

Bearbeitet von obelix am 08.02.2008 18:54:18

Obelix, wie viele Portionen gibt das Rezept von der Soße?

Hmm, eine schwere Frage :verwirrt:

Kommt drauf an, wie groß deine Portionen ausfallen sollen. Der Eine mag die Pizza ein wenig saftiger, der Nächste mag's trockener.

Ich sag mal, für 3 Bleche reicht das schon.
Einfach ausprobieren ;)
Wenn was übrig bleibt, einfrieren,
oder am nächsten Tag einen Topf Spaghetti kochen und druff mit dem Zeug :sabber:

Eventuell mit ein paar Champignons aufpeppen.
Dann gibt's halt "italienische Tage" im Hause Sunshine :D


Ich mach meine Pizza genauso wie Charlatan.
Schön knusprig und weil ich kein Geschäft in der Nähe habe,greife
ich auf Trockenhefe zurück.

:rolleyes:


Zitat (obelix @ 08.02.2008 19:01:52)
Hmm, eine schwere Frage :verwirrt:

Kommt drauf an, wie groß deine Portionen ausfallen sollen. Der Eine mag die Pizza ein wenig saftiger, der Nächste mag's trockener.

Ich sag mal, für 3 Bleche reicht das schon.
Einfach ausprobieren ;)
Wenn was übrig bleibt, einfrieren,
oder am nächsten Tag einen Topf Spaghetti kochen und druff mit dem Zeug :sabber:

Eventuell mit ein paar Champignons aufpeppen.
Dann gibt's halt "italienische Tage" im Hause Sunshine :D

Ich probier es einfach aus.

Genau, bin ja niemand der Essen wegwirft, mach aus Resten immer noch was feines, meistens zumindest.

:D

Zitat (sunshine0607 @ 08.02.2008 18:37:38)
Gibt es extra Pizzatomaten?

Ja- die stehen im Supermarkt direkt neben, über oder unter den geschälten, ganzen Tomaten in der Dose. Eigentlich sind's nur geschälte Tomaten, fix und fertig gewürfelt.

Zitat
Was nimmst du dann für ein Mehl?

Ich nehm das von Schär, Mix B (Brotmehl aus Reis- und Maismehl). Von Proceli gibt's auch ein spezielles Pizzamehl, das hab ich aber noch nicht ausprobiert.

Bearbeitet von Valentine am 08.02.2008 19:51:51

Zitat (Valentine @ 08.02.2008 19:51:03)
Ich nehm das von Schär, Mix B (Brotmehl aus Reis- und Maismehl). Von Proceli gibt's auch ein spezielles Pizzamehl, das hab ich aber noch nicht ausprobiert.

Danke werd ich auch mal ausprobieren und wegen den Tomaten schau ich mal werden ja aufzutreiben sein.
:)

Ich weiß nicht ob du das wirklich ausprobieren willst... ich hab halt eine Glutenintoleranz, muss mich frei von Weizen, Roggen, Gerste, Hafer ernähren. Das Mehl ist auch, verglichen mit dem gewöhnlichen Supermarkt- Weizenmehl, verdammt teuer, guckst du z. B. hier oder im Reformhaus.


Zitat (Valentine @ 09.02.2008 05:03:02)
Ich weiß nicht ob du das wirklich ausprobieren willst... ich hab halt eine Glutenintoleranz, muss mich frei von Weizen, Roggen, Gerste, Hafer ernähren. Das Mehl ist auch, verglichen mit dem gewöhnlichen Supermarkt- Weizenmehl, verdammt teuer, guckst du z. B. hier oder im Reformhaus.

Ach so, na dann bleib ich doch beim Weizenmehl, trotzdem danke für die Info.

Ich nehme Dinkelmehl zum Zubereiten des Pizzateigs, bin Allergiker.

Als Auflage gibt es alles, was der Kühlschrank oder der Vorrat hergibt: Thunfisch (aus der Dose, natur), Paprika, Zwiebeln, ardellenfilets (nicht zu viele!), Oliven, Schinken, Salami, Käse, viel Oregano!!!!!!!!!



ich habe heute in einem Rezept gelesen, dass man 2 Löffel Joghurt in den Teig mischen möge
bringt das was, vereinigen sich evtl. die Joghurt- mit den Hefebakterien oder soll das einfach zur Lockerheit des Teiges beitragen (wie man das z.B. bei Mürbeteig macht) ?
hat das schonmal wer versucht ?

Danke :blumengesicht:

Die perfekte Pizza wird auf Blätterteig gemacht :sabber: :sabber:


Nööööö das!!! :lol:


Zitat (bine4386 @ 12.02.2008 14:10:09)
Die perfekte Pizza wird auf Blätterteig gemacht :sabber: :sabber:

Ich will nicht bezweifeln dass das ausnehmend gut schmeckt, aber original ist das bei weitem nicht, ich würd nicht mal sagen dass das Pizza ist. Da wo die Pizza herkommt wird ausschließlich Hefeteig verwendet. (Quark-Öl-Teig ist auch vielerorts sehr beliebt weil schnell hergestellt, aber auch das ist eben nicht original)

Ich mache unseren Pizzateig immer so:

0,5 Liter Bier
1 kg Mehl
2TL Salz
2 EL Olivenöl
2 Pckg. Trockenhefe

alles gut durchkneten und in eine T....-Schüssel mit Deckel geben und ruhen lassen. Am Abend kann sich dann jeder aus diesem Teig machen was er möchte;
Pizzablech oder runde Pizza, Flammkuchen oder Pizzabrötchen. Der Teig gelingt immer und schmeckt uns sehr gut. :sabber: :sabber:


Was jetzt kommt, ist zwar nicht "die perfekte Pizza" ,

aber wenns mal ganz schnell gehen soll :


Beliebige Anzahl Toastbrot kurz toasten,, nebeneinander auf ein Backblech
legen, wie Pizza belegen und kurz in den Backofen....


Einfach mal ausprobieren.


Halloooooo alle zusammen!!!!

Gute Neuigkeiten für alle, die zu Hause in kürzester Zeit eine leckere Pizza für bis zu vier Personen ohne großen Aufwand in nur wenigen Minuten zubereiten wollen:

Ich hab neulich meinen Geburtstag gefeiert und die Pizza, die ich selbst gemacht habe, ist leider voll in die Hose gegangen. Die Zeit war knapp und die Verzweiflung groß - aber ich habe DIE Rettung gefunden und möchte euch das nicht vorenthalten: Bei Aldi gibt es im Kühlregal eine riesige runde Pizza (nicht tiefgefroren) mit 1 kg Gewicht, von der locker vier Leute satt werden. Habe alle drei Sorten (Salami, Schinken, Mozarella) gekauft und muss sagen, alle drei Sorten waren superlecker, die beste Fertigpizza die ich je gegessen habe (und ich hab sie alle probiert), und ungelogen besser als beim Italiener!!!! Sehr cool fand ich die Mozarella, die ich selbst belegt habe mit den Zutaten, die eigentlich auf meine selbstgebackene Pizza sollten - aber nachdem es jetzt eine so leckere, frische und günstige Fertigpizza gibt werd ich mir die Mühe gar nicht mehr machen!!! Pizza Gigante heißt das gute Stück, und gigante ist nicht nur die Größe sondern auch der Geschmack - müsst ihr probieren!!!!


Aldi Nord oder Aldi Süd? Bei uns im Süden hab ich die noch nie gesehen...


Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Seiten: (2)Seite 1Weiter »