Portionsgrössen: sind wir gefrässig ?


angeregt durch eine Sendung, die gestern Abend im Fernsehen kam und in der erwähnt wurde, dass eine halbe Tiefkühlpizza eine normale Portion sei (wer würde schon eine ganze TK-Pizza essen) kam es bei uns daheim zu einer Diskussion über Portionsgrössen beim Essen allgemein, besonders aber bei Fertiggerichten wie z.B. der erwähnten TK-Pizza

für uns ist eine ganze TK-Pizza sehr wohl EINE Portion
auch eine handelsübliche Dose Ravioli kann einer von uns problemlos allein verdrücken
ähnlich verhält es sich mit SchleFi
und von der 2-3-Portionen Packung Miracoli werden wir zu zweit auch nicht so richtig satt ...

isst man von Fertigzeugs einfach mehr weils
- halt in dem Format angeboten wird
- womöglich durch Geschmacksverstärker zum Aufessen anregt
?

wenn ich mir beim Lieblings-Italiener ne Pizza hole, ess ich die auch allein

nun fragen wir uns:
sind wir gefrässig wie die Raupe Nimmersatt oder ist das bei euch auch so ?
:verwirrt:

Das kenne ich nur zu gut,wenn es bei uns Miracoli gibt -(wir sind 4 Pers.)kaufe ich 2 Pck.für je 4-5 Pers. :o -und da bleibt kaum etwas über. :unsure:

Ich finde die Mengenangaben auf den Packungen oft zum kringelig lachen und frage mich auch oft wie die Hersteller auf so einer Durchschnittsangabe kommen ?

Wer wurde da befragt ?


Ist bei mir auch so, ich haue eine TK-Pizza genauso alleine weg, wie 'ne Packung Mirac*li.:D

Denke, dass ist eher eine Werbestrategie.
So nach dem Motto: kleiner Preis und laut Angabe werden 2-3Leute satt.


Also ich ess auch immer ne ganze Pizza.
Es wird ja auch gern angegeben, für eine Person reichen 100g Spaghetti. Ich ess mehr als das doppelte.

Aber ich hab allgemein den Eindruck, ich sei gefräßig. Ich ess ohne große Probleme eine riesen Portion Spaghetti, meine beiden Mitbewohnerinnen sind nach ein paar Gabeln satt.
Die eine macht sich Nudelauflauf, in einer Mini-Form, das würde mir nicht als Mahlzeit reichen.
Sie isst dann ein Viertel davon. Und der Rest kommt weg.

Und nein, bevor jemand was denkt, die beiden haben mehr auf den Rippen als ich (53kg).
Ich glaub, ich bin ein schlechter Futterverwerter. Hab immer Hunger... -_-



das war in der Sendung "quergefragt" im Südwest3, es ging dabei um das vieldiskutierte Thema "die Deutschen essen zu viel"

wer genau befragt wurde, habe ich leider vergessen, ich glaube, es war die Chefin von Südzucker ...

Ich bin wirklich nicht gerade ein großer Esser, aber eine TK-Pizza krieg ich auch weg, wenn ich Hunger habe, ebenso eine Dose Ravioli. SchleFi kann ich immer nur ein halbes essen, wenn wir das mal in der Familie hatten, haben wir immer zwei für vier Leute gehabt.


Zitat (Jinx Augusta @ 10.07.2008 10:47:53)
für eine Person reichen 100g Spaghetti.

rofl rofl rofl rofl

Für ein Magermodel vielleicht...

Bearbeitet von chilli-lilli am 10.07.2008 10:51:14

Stimmt, ich finde einige Größenangaben auch eigenartig. Wahrscheinlich soll das ganze dem Kunden signalisieren: "von zwei Euro werden drei Personen satt" oder so.
Was mich aber viel mehr stört, sind immer diese Riesenpackungen, die überall angeboten werden. Da habe ich neulich ein 2,5 kg - Glas einer bekannten Nuß - Nougat - Creme gesehen :blink: Wer soll denn das essen???
In Restaurants hat es mich früher immer gestört, daß es meist solche Riesenportionen gab, so daß ich oftmals die Hälfte zurückgehen lassen mußte. Aber aufgrund der gestiegenen Lebensmittelpreise hat sich das Problem von allein geregelt! ;)


Also ne TK Pizza um die ~ 400 Gramm passt ja wohl in einen hohlen Zahn.

Das ist für mich auch nur 1 Portion. Beim Italiener um die Ecke bestelst du dir ja auch keine halbe Pizza oder "eine Portion Pizza".

Bei den Wundernudeln sieht es wieder anders aus. Manch einer verdrückt ne Packung alleine, dem anderen langen 60-80 Gramm der Nudeln (als Trockenware)

Ich denk mal da gibt es keine Richtlinie. Denk auch, das es eher Strategie des Herstellers ist um das Produkt zu verkaufen - so wie Lilli das schreibt.

3-4 Portionen auf der Packung hört sich eben besser an wie "Nur eine Portion" - vor allem wenn die Packungen das gleiche kosten.


Wenn du deinen Bäcker fragst wieviele Portionen 1 Laib Brot hat wird er dir sicher auch keine Antwort darauf geben können... :lol:


Bin kein Richtwert, weil ich eigentlich den ganzen Tag futter, viel mehr verdrück als viele andere und schlecht zunehm. Bei 1,94 m wieg ich 84 kg, die erreich und halt ich aber auch bloß, wenn ich mein Training durchzieh. Sonst nehm ich schnell ab, obwohl ich weiterfutter, ich verwerte eben derbe schlecht.

Ne Pizza soll keine ganze Portion sein? Totaler Käse. DIE Portion kanns sowieso nicht geben, weil jeder andere Anforderungen hat. 100 g trockene Nudeln sollen ne Portion sein? Da würd ich verhungern.
Meine Portion ist n ganzer Beutel, wenn ich satt werden soll, da sind auch noch nicht die Beilagen drin wie Salat, Pizzabrötchen oder sowas.

Kommt auch drauf an, was man isst. Ich bin nach nem ganzen Toastbrot noch nicht satt, da steckt doch nix drin. Aber mit vier, fünf Scheiben Vollkornbrot klappts.

Dass ne Oma mit 95, die den ganzen Tag auf der Couch sitzt und strickt, mit ner halben Pizza länger satt ist als n Dachdecker von 25, sollte auch den schlauen Typen aus der Sendung klar sein.


Zitat (Heiabutzi @ 10.07.2008 10:54:33)
Da habe ich neulich ein 2,5 kg - Glas einer bekannten Nuß - Nougat - Creme gesehen :blink: Wer soll denn das essen???

War bei mir nach nem Monat leer, auch wenn die Kids von meinem Kumpel da n bissschen was von mitgegessen haben. :P :P :P

Das Schärfste, was ich mal gesehen habe, waren "Nudeln to go" aus dem Kühlregal. Die Portion war in etwa kaffebechergroß und kostete 3,99 Euro. Da müsste ich schon 23,96 Euro ausgeben, um einigermaßen satt zu werden!


Zitat (Kalle mit der Kelle @ 10.07.2008 11:02:20)
War bei mir nach nem Monat leer, auch wenn die Kids von meinem Kumpel da n bissschen was von mitgegessen haben. :P :P :P

Na, dann weiß ich ja jetzt, welche Leute sich sowas kaufen: Große, langhaarige Kerle mit Hang zum Heavy Metal und Bauchnabelpiercings bei Frauen! :P

Da haste was falsch mitgekriegt, ich kann Bauchnabelpiercings nicht ab. :nene: Aber der Rest stimmt. :D :D :D



auf der Cerealienpackung steht auch was von einer "Portion von 30g" ... das mag für ein Kind in der Tat ausreichend sein aber die sind ja schon lang nicht mehr die einzige "Zielgruppe"

schon mal 30g Cornflakes in eine normalgrosse Müslischale gefüllt... ?

schön, dann hat man halt viel Platz zum Umrühren ... rofl


Zitat (Agnetha @ 10.07.2008 11:17:50)

schon mal 30g Cornflakes in eine normalgrosse Müslischale gefüllt... ?


Nein. Sowas kommt mir nicht in die Küche :angry:

Zitat (Aquatouch @ 10.07.2008 11:21:35)
Nein. Sowas kommt mir nicht in die Küche :angry:


ja, ich weiss ... CornFlakes haben ungefähr den gleichen Nährwert wie der Karton drumrum ... aber manchmal hab ich irgendwie Gelüste auf Cerealien
dann allerdings keine schnöden CornFlakes sondern Toppas oder wie die heissen (diese viereckigen, gibt's auch lecker gefüllt, sehen bissl so aus wie die Leckerlies für meine Katze ...)

Zitat (Heiabutzi @ 10.07.2008 10:54:33)
Da habe ich neulich ein 2,5 kg - Glas einer bekannten Nuß - Nougat - Creme gesehen :blink: Wer soll denn das essen???

Als unsere Kids noch zu Hause waren, haben wir das oft gekauft.

Was soll man denn zu 5 Leuten mit diesen Probe-Gläschen anfangen, die sonst immer angeboten werden :pfeifen: :pfeifen:

Ansonsten sollen diese Experten im TV mal ganz schön ruhig sein, erzählen kann man viel, was die wirklich essen, weiß doch Keiner.

Und : Wer sich selbst nichts gönnt, gönnt andern auch Nichts.

hallo. ich denke wir essen alle zu viel, weil wir gar nicht gelernt haben, richtig t´zu essen. entweder wir wurden von der mutter gezwungen den teller aufzuessen, oder wir sind einfach maßlos, weil wir gerne +über unseren hundger hinaus essen.

ich esse auch gerne. :D


Zitat (Agnetha @ 10.07.2008 11:17:50)

auf der Cerealienpackung steht auch was von einer "Portion von 30g" ... das mag für ein Kind in der Tat ausreichend sein aber die sind ja schon lang nicht mehr die einzige "Zielgruppe"

schon mal 30g Cornflakes in eine normalgrosse Müslischale gefüllt... ?

schön, dann hat man halt viel Platz zum Umrühren ... rofl


*g*
Ja, das finde ich auch immer bescheuert.

Mit so ner Packung komme ich etwa 4 Tage aus. Da kann man sich ausrechnen, wie groß meine Portionen sind.

Ja, ich gebs zu, ich bin süchtig! -_-

Zitat (broesiusg @ 10.07.2008 11:43:09)
hallo. ich denke wir essen alle zu viel, weil wir gar nicht gelernt haben, richtig t´zu essen. entweder wir wurden von der mutter gezwungen den teller aufzuessen, oder wir sind einfach maßlos, weil wir gerne +über unseren hundger hinaus essen.

ich esse auch gerne. :D

:o Wie kommst Du denn zu der Erkenntnis??

Ich habe als Kind und Jugendliche stets 2 Kartoffeln zum Mittag und eine Scheibe Brot zum Abend gegessen. Die Fleischportionen waren bei uns nie üppig, eher knapp. Meine Tochter hat auch immer nur soviel gegessen, wie sie vertrug und hält es heute noch so. Wenn mal Verwandtenbesuch kommt, wird am Tisch gesagt, das Kind hat gut gegessen. Da verdrehe ich nur innerlich die Augen und denke mir meinen Teil.

Eine halbe Pizza, 75g Nudeln (Trockengewicht) oder ähnliches als Portion zum sattwerden zu bezeichnen, haut bei uns nicht hin. Ich kalkuliere pro Person für eine volle Mahlzeit insgesamt ein Pfund Nahrunsmittel (Fertiggewicht). Das ist dann z. B. eine ganze Fertigpizza (ca. 300 bis 400 Gramm) plus eine Portion gemischter Salat. Wenn eine halbe Pizza reichen soll, dann braucht's halt noch eine Vorspeise und ein Dessert zusätzlich. Für Junior reicht aber selbst das nicht- wenn ich dem eine halbe Pizza vorlegen würde, dann wäre er nach der Mahlzeit hungriger als vorher und würde stracks in die Küche marschieren und sich eine Schüssel Müsli holen. Der Knabe kann permanent kauen, allerdings kann er sich das auch leisten- bei einer Größe von 180 cm wiegt er grad mal 55 Kg.


was ich nicht verstehe ist, dass es kaum abgepackte portionen für einen single haushalt gibt. alles ist für grossfamilien gedacht. ich muss oft was wegschmeissen, weil ich nicht dazu komme es fertig zu essen. geht auch ins geld leider.


Valentine, Deinem Sohn könnt ich locker mal 15kg abgeben, und alle wären zufrieden. :lol:

Ich rechne für ne Portion Nudeln mit Soße mit ca 150g Trockengewicht. Wenn die Nudeln nur Beilage zB zum Fleisch sind, dann nur 100g pP.
Mit ner halben Pizza könnt man mich auch nicht abspeisen.
30g Cornflakes? Aha, und was soll dann auf den zweiten Löffel? Wobei ich sagen muß, daß ich die Cornflakes auch am liebsten trocken ohne alles knusper. Da spar ich mir die Kalorien von der Milch und dem Zucker. :rolleyes:


na ja, so schlimm ist es ja auch nicht. aber mir ist oft bei bekannten und verwabdten aufgerfallen, dass ein kind nur ein gutes kind ist, wenn es den teller aufgegessen hat. ich meine es trifft ja nicht auf alle zu, ist nur mein eidruck gewesen manchmal.


Ich denke diese Nudelangaben 100 gr pro Nase richten sich vielleicht danach, dass die Nudeln nur als Beilage gerechnet werden.
Also 100 gr Nudeln mit Soße plus 300gr Steak, Gemüse oder Salat und Nachtisch.. dann passt wieder :P

Aber ne halbe Pizza hab ich auch noch nirgens bestellt... :blink:

Aber -mist! - ich bekomm grad Heißhunger auf eklig, ungesunde Ravioli aus der Dose.. :sabber:


Also...
Meine Meinung, ob wir "gefräßig" sind oder nicht ist folgende:

Zum Einen schaffe ich auch locker eine komplette TK Pizza.
Zum Anderen... das tu ich nicht jeden Abend!
Ich denke, wenn man jeden Abend solche Portionen isst, dann kann man sich (gaaaanz vorsichtigt gesagt) als "gefräßig" bezeichnen. Dazu kommt noch ein wichtiger Punkt, in meinen Augen. Der da wäre.... wie sieht es mit meinem Gewicht aus? Ist es O.K. solche Mengen zu essen, wenn meine Waage reiß-aus nimmt, sobald sie mich erblickt?
Bin ich selber mit meinem Gewicht zufrieden?

Ich gehöre mehr oder weniger zu den "glücklichen" Menschen, die eigentlich essen können was sie wollen.
Manche hingegen brauchen bloss ein Stück Kuchen anzusehen und haben schon 3 kg drauf.

Und wie gesagt... ist alles im Rahmen, finde ich es O.K.
in zum Beispiel auch der Meinung, dass die angegebene Menge auf Personen bezogen bei einigen Nahrungsmitteln komplett falsch ist.
Auch bei Tütensuppen z. B. Da steht immer drauf: Reicht für 3 Teller. Hat aber noch nie für 3 Teller gereicht. Die schlürf ich alleine weg.

LG KaRa...


Zitat (kara2708 @ 10.07.2008 12:31:55)
...
Auch bei Tütensuppen z. B. Da steht immer drauf: Reicht für 3 Teller. Hat aber noch nie für 3 Teller gereicht. Die schlürf ich alleine weg...



also ... das ist bloss eine Frage der Tellergrösse ...

Zitat (Agnetha @ 10.07.2008 12:35:26)

also ... das ist bloss eine Frage der Tellergrösse ...

Da haste natürlich auch wieder Recht.... haha!!!

Zitat (broesiusg @ 10.07.2008 12:01:35)
na ja, so schlimm ist es ja auch nicht. aber mir ist oft bei bekannten und verwabdten aufgerfallen, dass ein kind nur ein gutes kind ist, wenn es den teller aufgegessen hat. ich meine es trifft ja nicht auf alle zu, ist nur mein eidruck gewesen manchmal.

So etwas kenn ich auch noch und ich gebe Dir Recht damit, daß viele Leute verlernt haben, richtig zu essen! Fand ich auch immer spannend, wenn Kinder bei uns aus der Kita abgeholt wurden, da wurde nie gefragt: Wie ging es ihm / ihr heute oder ob das Kind gespielt hat, nein, die wollten immer nur wissen, iob und wieviel das Kind gegessen hat. :o
Irgendwie hat das Essen bei Eltern so einen ganz bestimmten Stellenwert, es ist vielen total wichtig, daß ein Kind viel und "gut" ißt, was immer das heißen mag.
Dabei sind Kinder wunderbar in der Lage, das allein zu regeln! ;)

Also von dem Fertigpamps braucht man deutlich mehr.
Wenn ich zB bei Mc doof esse,dann nehm ich meist 2-3 Burger Pommes und Salat dazu.
Wenn ich selber Frikadellen mache,dann reicht mir eine Stulle mit Salat,Frikadelle,Kaese und Ketchup.
Tagsueber ist es mir eigentlich egal wie gross meine Portionen sind,nur abends achte ich ein bisschen drauf,dass ich nicht gerade 2 Teller Nudeln verschlinge.
Die Portionsangaben auf den Packungen sind ein Witz...
Wenn ich ein Blech Pizza backe,dann machen mich 2-3 Stuecke pappsatt.
Eine Tk-Pizza esse ich locker alleine.


LG Daraja


Zitat (Agnetha @ 10.07.2008 12:35:26)

also ... das ist bloss eine Frage der Tellergrösse ...

Nicht mal das - Niemand hat gesagt, daß die Teller voll sein müssen...

Also ich ess die Teller nicht mit, nur das was drauf ist. rofl

Als jüngerer Mensch bekam ich in bestimmten Restaurants immer doppelte
Portionen und die normalen Portionen waren dort meist schon sehr groß. :pfeifen:
Kein Gramm Übergewicht. :rolleyes:

Heute Miniportionen, meine Waage fängt schon an zu schreien wenn se mich sieht. :angry:

Gruß

Sebring


Zitat (DarajaGR @ 10.07.2008 14:30:19)
...
Wenn ich zB bei Mc doof esse,dann nehm ich meist 2-3 Burger Pommes und Salat dazu.
...


um bei McD*** satt zu werden muss man vor allem sehr tief in die Tasche greifen

Zitat (Agnetha @ 10.07.2008 15:43:52)

um bei McD*** satt zu werden muss man vor allem sehr tief in die Tasche greifen



und man hat nach 2 Stunden wieder hunger ;)

Zitat (Wyvern @ 10.07.2008 11:58:19)
Valentine, Deinem Sohn könnt ich locker mal 15kg abgeben, und alle wären zufrieden. :lol:

Danke, aber erst bin ich dran ;)

Kommt doch auch drauf an, was man dazu isst. Oder wie hungrig man ist. Z.B eine pure TK-Pizza schaff ich schon. Eine mittlere Pizza beim Italiener auch. Aber wenn ich da noch einen Beilagensalat habe, nicht mehr.
Bei anderen Gerichten hab ich lieber was übrig, für den Kühlschrank, als dass jemand hungrig bleiben muss. Portionsangaben traue ich eh nicht.


Ich koche je immer zu fiel und wärme dann auf .Mit Mengen Angaben habe ich mich auch schwer .Pizza habe ich schon lange nicht gegessen selber machen habe keine Lußt.
Ich bin eh nicht so für Fertig Gerichte :sabber: :ph34r:


Na, ich schreib auch mal was dazu.

Früher? N großes Schnitzel mit ner Extraportion Pommes dazu war gar nix. Da war ich 20, war 1,73 groß und wog 69 Kilo.

Heute bin ich manchmal auch noch 20, immer noch 1,73 groß und bin von ner halben Pizza pappsatt. Ich wieg auch bloß noch 85 Kilo.

Heute hab ich mir mal was vom Chinamann geholt (mit Rückenschmerzen vom untersten Lendenwirbel bis zur Schädelbasis hab ich keine Lust zu kochen). Die totfrittierte Entenbrust habe ich ganz geschafft, das in viel Soja - und Fischsoße gebratene Gemüse fast ganz und von dem pappigen Reis hab ich zwei Löffel geschafft.

Theoretisch reichen mir auch 100 Gramm Spaghetti (Trockenmasse) plus Soße, um satt zu werden. Aber dabei schlag ich immer zu. Der Hunger kommt dann aber ne Stunde später wieder.

Aber Cornflakes? Da bräuchte man mir nur n Teller voll vorzusetzen, Zucker drüber, viel Milch drauf - DAS Zeug würde bei mir am nächsten Morgen noch unangerührt stehen. Brrrrrrrrrr....... eher würd ich Surströmming essen......


Gruß

Abraxas


Zitat (HannaS @ 10.07.2008 18:19:29)
Pizza habe ich schon lange nicht gegessen selber machen habe keine Lußt.

da ich LI habe muss ich Pizza selber machen , deshalb kauf ich mir bei A**i oder L**l den fertigen Pizzateig (in der Kühltheke) , den muss man nur noch ausrollen auf ein Backblech legen und mit der enthaltenen Sosse bestreichen und nach belieben belegen :sabber:

Kenn ich, die Soße schmeckt mir nicht, total sauer. :nene: :nene: :nene:


Zitat (Kalle mit der Kelle @ 10.07.2008 19:06:43)
Kenn ich, die Soße schmeckt mir nicht, total sauer. :nene: :nene: :nene:

verwöhnter Kerl :P :lol:

also bei mir ist die Sosse nicht sauer - keine Ahnung ob es da Unterschiede gibt :unsure:

Baby, Tomatensoße kaufen wir mittlerweile überhaupt nicht mehr, die kochen wir vor in nem 10 l-Pott und frieren die ein, darum bin ich da auch so verwöhnt, dass mir die in dem Glas nicht mehr schmeckt. :schlaumeier: :schlaumeier: :schlaumeier:
Mir kommt die derbe sauer vor, lohnt sich für uns also nicht, das zu kaufen, wenn wir die Soße sowieso nicht mögen und wegschmeißen würden, dann können wir den Teig auch gleich selber machen. Aber ab und an waren wir eben auch faul und haben sowas gekauft, das passiert uns aber nicht wieder. :nene:


Zitat (Abraxas3344 @ 10.07.2008 18:34:54)
Aber Cornflakes? Da bräuchte man mir nur n Teller voll vorzusetzen, Zucker drüber, viel Milch drauf - DAS Zeug würde bei mir am nächsten Morgen noch unangerührt stehen. Brrrrrrrrrr....... eher würd ich Surströmming essen......


Zucker über Cornflakes? Uargh.
Wer kommt den auf sowas? Da kann man auch gleich Zucker pur essen.

Mit Cornflakes kann man mich übrigens auch jagen. :pfeifen:
Die werden so schnell matschig.

Zitat (Kalle mit der Kelle @ 10.07.2008 19:31:53)
Baby, Tomatensoße kaufen wir mittlerweile überhaupt nicht mehr, die kochen wir vor in nem 10 l-Pott und frieren die ein, darum bin ich da auch so verwöhnt, dass mir die in dem Glas nicht mehr schmeckt. :schlaumeier: :schlaumeier: :schlaumeier:
Mir kommt die derbe sauer vor, lohnt sich für uns also nicht, das zu kaufen, wenn wir die Soße sowieso nicht mögen und wegschmeißen würden, dann können wir den Teig auch gleich selber machen. Aber ab und an waren wir eben auch faul und haben sowas gekauft, das passiert uns aber nicht wieder. :nene:

Baby wenn ich nach 18.00 Uhr von der Arbeit komme und der Kleine 19.00 Uhr ins Bett muss habe ich aber keine Lust mehr ewig in der Küche zu stehen B) .... und solche Mengen Tomatensosse selber zu kochen lohnt sich bei uns nicht da das keiner isst :D

ich esse, weil ich hunger habe, und zwar solange, bis ich satt bin.

wenn ich ins restaurant eingeladen werde, erkundige ich mich vorher, was es da gibt. bin ja allergiker...

damals, vor den allergien, gab es und gibt es noch heute, restaurants, da gibt es 2 mini kartöffelchen, ein steak - groß wie nen BABYhand, dazu ein klecks soße, dazu große scheibe orange, basilikumblätter, salatblätter, ende - 30 euro !!!
damals hab ich danach noch ne pizza gegessen .- is der hammer sowas. ich will satt werden und net mein geld für nen hohlen zahn ausgeben !!!

außerdem bin ich 190 cm groß, daß paßt ne mege rein...

Bearbeitet von Trulli am 10.07.2008 20:23:33


Ich muss ganz ehrlich sagen, auch ich esse soviel, bis ich satt bin. :D

Allerdings schlage ich mir den Teller nicht so voll, sondern nehmen mir lieber nach.

Schön finde ich es immer, wenn man eingeladen ist und es gibt ein kalt/warmes Buffet.
Alleine schon die "ausgehungerte" Schlange, die wartend mit dem Teller in der Hand dort steht und es kaum abwarten kann.

Da wird sich der Teller vollgeschlagen, bis es am Rand fast herunterfällt. Dann noch mind. 2 mal nachgelegt.. Das nenne ich "Grosse Portion" rofl

T. Edit sagt noch, das ist sehr gefrässig. :o

Bearbeitet von Kati am 10.07.2008 20:32:55


ich bin zur Zeit ein ungesunder Esser. Ich stehe früh auf da habe ich noch keinen Hunger, dann lasse ich den Tag vergehen und übergehe den Hunger....Abends schlage ich dann zu dolle zu, das heißt Heißhunger auf alles....Portionsgröße kann dann nicht groß genug sein....ich weiß...ich muss es wieder ändern :rolleyes:


Bei uns kommt es darauf an was es gibt :P
Selbstgemachte Pizza,Spagetti mit Soße,Nudelsalat ,da gibt es kein
halten,besonders wenn die Freunde meiner Jungs da sind.
Vor einiger Zeit gab es in LUX einen Glaskrug mit Nu...a,1 Liter.
Der war auch im Nu leer.Mein Ältester brauch das morgens einfach.
Und von Toastbrot werden wir nicht satt,da muß schon Vollkorn
herhalten.
Ravioli langen für zwei Esser bei uns .Suppe auch.Außer Linsensuppe
die schaff ich allein *schäm* :pfeifen:


Jetzt müssen wir uns leider mal outen. Für uns beide reicht die Packung Spaghetti (4 - 5 Portionen) 2 Tage. Ich lebe seit ca. 2,5 Jahren FdH und habe dadurch schon fast 45 kg abgenommen. Mein Mann hatte im März diesen Jahres eine HB und dadurch Diabetes. D.h. nach BE kochen, sein Mittagessen sind 3 BE ca. 50 bis 60 gr. Reis/Nudeln. Aber es funktioniert er hat seit März 36 kg abgenommen. Gibt natürlich viel Gemüse, Salat dazu. Fastfood gibt es kaum noch. Aber es schmeckt (fast) alles lecker, ist gesund und wir nehmen weiter ab.



Kostenloser Newsletter