Welcher Einkaufstyp seid ihr ?


Bestimmt gabs das Thema schonmal, sollte es noch nicht lang zurückliegen bitte ich um Entschuldigung ;)

Also es gibt ja Leute die machen sich richtig nen Plan, die wissen auch schon am Anfang der Woche was sie Freitag essen werden und so. Und gehen mit Liste durch den Supermarkt und rühren auch nichts anderes an, als das was da drauf steht.

und ganz andere wie ich gehen einfach hinein und kaufen frei Schnauze (natürlich im Budgetrahmen *gg*)

ich habe auch festgestellt ich erledige im Monat viele Kleineinkäufe (5-10 Euro Lidl und weniger, 20 ist schon Großeinkauf in meinem kleinen Singlehaushalt), andere machen Anfang des Monats nen Großeinkauf.

Wie machts ihr? *g*



Bei mir läuft´s so: ich geh meistens einkaufen ohne zu wissen was es heute mittag gibt- das stellt sich erst bei dem Betrachten der Sonderangebote heraus. Und das gibt es dann auch. Jeder Laden hat je andere Angebote und so hat man jeden Tag was anderes. Wichtig sin ja für mich nur Gemüse, Fleich Wurst. Gut das geht in der Stadt, auf dem Landgebieten ist das natürlich nicht zu machen, da muß man schon vorplanen. Aber ich hab halt meine Lage geschrieben. Seid gegrüßt: Rudi, der Küchenfuchs

ich bin einkaufsmuffel, ich kaufe solange nicht ein, biss der kühlschrank komplett leer ist. so treibt mich hunger zum einkaufen, wolf eben
rofl

in der einkaufsliste stehen brot und gemüse ganz oben. alles andere lasse ich appetit entscheiden.


D.


Fleisch kaufe ich meistens im Angebot ein und friere es mir in der Gefriertruhe ein.
Obst und Gemüse kaufe ich aber frisch.
Sonstiges Wurst, Käse, Frischmilch usw versuche ich dann 1x die Woche einzukaufen.
:rolleyes:


ich kaufe jeden tag ein so komm ich wenigstens aus dem
haus und vom compi weg :lol: :lol:
hab ja nur 5min. fussmarsch......ins center :lol:

muss noch anfügen: samstags und wenn er sich frei nimmt
schick ich auch meinen mann los :lol: :lol: mit zettel <_<

Bearbeitet von bonny am 18.07.2005 12:41:44


ich kauf nach frei schnauze sonderangebote ein.


Zitat (Lone Starr @ 17.07.2005 - 15:04:21)
Also es gibt ja Leute die machen sich richtig nen Plan, die wissen auch schon am Anfang der Woche was sie Freitag essen werden und so. Und gehen mit Liste durch den Supermarkt und rühren auch nichts anderes an, als das was da drauf steht.


hehe,ja kenn ich,hab ich auch mal verzweifelt versucht...bringt aber nüchts bei uns,vorallem wenn mein Freund mitgeht.der findet immer was :lol:

mittlerweile gehen wir auch " frei Schnauze" einkaufen.ich versuch es immer Mittwochs und/oder Samstags,kommt drauf an wie voll bzw. leer der Kühlschrank ist. ;)
Achte dabei aber schon auf Angebote,Fleisch zum Einfrieren und so Sachen.

Also dass was ich unter der Woche so mitkriege und fehlen könnte , kommt bei mir auf einen Zettel, gehe so wirklich nur am WE mit meinem Schatzi ( Schaf - oder Ziege ? ) einkaufen, ansonsten ist bei uns auf dem Dorf Vorratshaltung angesagt, nix in der Nähe und dann stören mich auch die Rentner , wenn de mal doch was schnell brauchst und die gammeln mit dem Wagen zur Feierabendzeit, da richten wir uns das ganz früh ein. Man wird ja auch mal alt . :pfeifen: :blumen:


Ihc mahc nen wöchentlichen Einkauf und was ich bei den Discountern nich erhalte, wird dann eben anderweitig eingekauft, aber ansich bin ich der wöchentlich Grosseinkäufer :D


Wir kaufen meistens 1mal die Woche am Samstag ein und das langt dann auch.
Alle paar Monate fahren wir in ein großen Einkaufscenter und decken uns mit Fleisch zum einfrieren zu. Unter der woche gehen wir sellten einkaufen.

Es kam aber schon paar mal vor, dass wir nichts im Haus hatten und dann noch um halb 8 abends einkaufen waren.


Hi,

ich gehe nach Lust und Laune einkaufen. Früher war das fast täglich nach der Arbeit und immer Kleinkram, mittlerweile schreibe ich einen Zettel (den ich dann meist zuhause vergesse). 2x die Woche ist im Moment so Durchschnitt.

Großeinkäufe mache ich gar nicht mehr, weil wir nicht mehr soviel brauchen. Wir arbeiten eh den ganzen Tag, essen in der Kantine zu Mittag und abends was kaltes zuhause.

Was aber für mich wichtig ist, ist am Wochenende gross zu frühstücken, dafür besorge ich dann halt noch Aufback-Sachen und extras.

Murphy


Zitat
dann stören mich auch die Rentner

Zitat
Man wird ja auch mal alt


gut hast du noch geschrieben dass du auch mal alt wirst.
hast du daran gedacht, dass die rentner vielleicht ihr
mittagsschläfchen abhalten und
in dieser hitze auch nicht gerne einkaufen gehen :angry:

Zitat (bonny @ 18.07.2005 - 09:43:27)
Zitat
dann stören mich auch die Rentner

Zitat
Man wird ja auch mal alt


gut hast du noch geschrieben dass du auch mal alt wirst.
hast du daran gedacht, dass die rentner vielleicht ihr
mittagsschläfchen abhalten und
in dieser hitze auch nicht gerne einkaufen gehen :angry:

Jaja, ihr Rentner habt ja auch nie Zeit. Deshalb geht ihr auch zur Feierabendzeit, Samstags vormittags oder wenn andere Mittagspause haben einkaufen! :angry: :P

Ich mache mir die Woche über nen Zettel, wo denn immer das draufgeschrieben wird was gerade alle geworden ist. Das erspart mir das krampfhafte suchen samstag morgens was ich alles einkaufen muss. Halte auch so wie die anderen hier nach Sonderangeboten Ausschau und verzichte eigentlich auf Markenware, da eh kaum noch bezahlbar.

Ich lasse einkaufen.... mein Gatte braucht Bewegung und so lernt er gleich die Preise kennen... :lol:


Zitat
Jaja, ihr Rentner habt ja auch nie Zeit. Deshalb geht ihr auch zur Feierabendzeit

biber...siehst du hier irgendwo rentner :lol: :lol: :lol:
oder wen sprichst du da an :o :o

Ich finde die Leute schrecklich, die für ein paar Euros die EC - Karte rausholen.
und nicht die Rentner. :angry:


Na das Thema Einkaufen ist so ne sache, wenn man im einem Discounter arbeitet.
Da meint man, mann nimmt sich Abens schnell was mit und dann steht mann vor dem lehren Kühlschrank, weil man vor lauter arbeit nicht dazu gekommen ist ein zu kaufen :wallbash:
Ich kaufe wirklich nur das ein was ich täglich brauche (wenn ich dazu komme)
währe ja auch blödsinn, wenn ich nen Wocheneinkauf machen würde.
Gruß Tulpe :D


Also wir machen 2x im Monat großeinkauf bei Aldi und Kaufland. Und was so unter der Woche an frischen Lebensmittel wie Obst und Gemüse fehlt, holt einer von uns beim Netto oder Norma um die Ecke. So geben wir im Monat für uneren 3-Personen-Haushalt ca 220-250€ an Lebensmittel. Kosmetika, Putzmittel, Pampers etc aus. Ich denk wir sind da eher die Sparsamen-Einkäufer.

cathie


Da hier in Spanien die Geschäfte bis 22.00 Uhr geöffnet sind haben wir kein Problem mit den Rentnern.

Einmal die Woche mache ich Grosseinkauf in einem Einkaufszentrum... immer mit ellenlanger Liste und wenn ich die Lliste vergesse, bin ich total aufgeschmissen und renne wie Falschgeld durch den Laden.

Einige Sachen kaufe ich nur bei Lidl und Aldi, weil günstig und von guter Qualität.
Sowieso bin ich der totale Schlussverkaufs-und Sonderangebote-Fan :lol:

Ausserdem bin ich ein Hamster, ich muss immer alles reichlich auf Vorrat haben, deshalb kommen auch gern die Nachbarn zu mir, um sich was zu borgen :D


ich mache tatsächlich einen kochplan und kaufe montags danach ein...
muß nicht heißen dass ich dann stur dass koche was auf dem plan steht, aber so ist garantiert dass was essbares im haus ist
den normalen kram kaufe ich bei lidl, sachen die es dort nicht gibt bei otto mess und obst und gemüse sowie brötchen auf dem markt


Ich orientiere mich beim Fleisch meistens an den Angeboten, die wir in der Fleischerei haben, in der ich arbeite, und kombiniere dann mit den Beilagen, auf die wir so Lust haben. Den Speiseplan bestimme eigentlich immer ich, nicht freiwillig, sondern weil der Familie meist auf die Frage, was wir denn essen möchten, nichts Sinnvolles einfällt. Faule Bande! Grundnahrungsmittel und Putzmittel hole ich einmal die Woche beim Aldi.
Samstags besorg mein Schatz dann Getränke, da ich dann arbeiten bin.
Gruß Karen


Also ich habe meine Einkaufsgewohnheiten in letzter Zeit komplett geändert! :wacko:
Früher sah es so aus das ich Freitags mit dem Auto einkaufen gefahren bin. Wir sind ja eine 5-köpfige Familie und da kam dann pro Einkauf gute 60,- Euro zusammen. :heul:
Das hab ich mir nun abgewöhnt! :D

Als erstes habe ich mir mein wöchentliches Haushaltsgeld auf 7 Tage aufgeteilt.
Ich weiß also genau wieviel Geld ich für meinen täglichen Einkauf zur Verfügung habe und gebe auch nicht mehr aus. :rolleyes:
Zweitens habe ich mir abgewöhnt mit dem Auto zum einkaufen zu fahren. Ich wohne allerdings auch am Stadtrand und kann in einem Umkreis von 2 Kilometern alles notwendig einkaufen.
Ich schnappe mir also täglich das Rad und fahre meine Einkäufe besorgen. Das hat den Vorteil das ich auf dem Rad begrenzten Platz habe und gar nicht in die Versuchung komme zuviel einzukaufen. Nur für Getränke schicke ich meinen Mann mit dem Wagen los. Alles andere MUß auf´s Rad passen.

Da klappt ganz hervorragend!
So kann ich Angebote gezielt einkaufen und komme um "Aktionsware" gut herum! :pfeifen:

LG Andrea


...Fleisch und Wurst frisch vom Metzger, wenn das nicht geht, dann beim Rewe. Fleisch einfrieren, nein Danke , wofür ? ?- diese Zeiten sind doch vorbei, meiner Ansicht nach. Ansonsten lidl, netto, manchmal aldi , günstig halt. Brot kaufe ich nicht bei jedem Bäcker, die werden erstmal getestet, und wenns mir genehm ist, hat der Bäcker einen Kunden auf Lebenszeit.
Ich kaufe meist frei Schnauze ein, und entscheide dabei die nächsten Tage.

oder ich lese Rezepte, und kaufe dann was ich dazu brauche.


Zitat (Benja @ 27.07.2005 - 08:14:15)
Also ich habe meine Einkaufsgewohnheiten in letzter Zeit komplett geändert! :wacko:
Früher sah es so aus das ich Freitags mit dem Auto einkaufen gefahren bin. Wir sind ja eine 5-köpfige Familie und da kam dann pro Einkauf gute 60,- Euro zusammen. :heul:
Das hab ich mir nun abgewöhnt! :D

Als erstes habe ich mir mein wöchentliches Haushaltsgeld auf 7 Tage aufgeteilt.
Ich weiß also genau wieviel Geld ich für meinen täglichen Einkauf zur Verfügung habe und gebe auch nicht mehr aus. :rolleyes:
Zweitens habe ich mir abgewöhnt mit dem Auto zum einkaufen zu fahren. Ich wohne allerdings auch am Stadtrand und kann in einem Umkreis von 2 Kilometern alles notwendig einkaufen.
Ich schnappe mir also täglich das Rad und fahre meine Einkäufe besorgen. Das hat den Vorteil das ich auf dem Rad begrenzten Platz habe und gar nicht in die Versuchung komme zuviel einzukaufen. Nur für Getränke schicke ich meinen Mann mit dem Wagen los. Alles andere MUß auf´s Rad passen.

Da klappt ganz hervorragend!
So kann ich Angebote gezielt einkaufen und komme um "Aktionsware" gut herum! :pfeifen:

LG Andrea

Gute Idee! Scheinst aber kein PAMPERS-Kind zu haben! Da hört nämlich das Platzangebot auf Deinem fahrrad ganz schnell auf. Hm hätte zum Vorteil, das DU einen ENTSCHLACKTAG pro Woche hättest!

Ich habe im Computer eine Basisliste mit allen Lebensmitteln, die man so braucht. Die kopiere ich mir auf das Tabellenblatt "aktuell" und dann streiche ich alle Lebensmittel, die ich in der Woche nicht brauche und habe so eine passende Einkaufsliste. Da ich berufstätig bin, kaufe ich nur 1 mal die Woche groß ein. Das paßt dann nicht in einen Fahrradkorb, da wir 5 Personen sind.

Das was fehlt wird gekauft und irgendeiner kocht hier irgendetwas. Ich will das nicht so genau planen . lieber nach den Vorlieben und Geschmäcker einkaufen


ich geh
wenn möglich, nur 1 mal die Woche,
wenn es ganz dicke kommt dann muss ich 2 mal gehen.
Ich habe gerne einiges auf Vorrat.
Und meine Kühltruhe ist bis an die Ohren gefüllt.
Also
habe ich
beim nächsten "schittwetter"
auch noch was zu knabbern wenn ich nicht gehe.
:sabber:


hmm ich geh immer einfach los wenn mir nach einkaufen ist..
schau aber IMMER auf billige Sachen und Sonderangebote !
oder dann immer diese Spontankäufe die eigentich gar nicht sein müssten :blink:


Also ich kauf gerne im Discounter ein (Aldi, Lidl) - kau allerdings wad ich gerade sehe (achte dabei nicht auf die Preise) - Sachen, die dort nix taugen oder die ich da nicht krieg, sowie Frischwurst, Fleisch, usw. hol ich dann bei EDEKA (wir lieben Lebensmittel) oder bei Kaufpark (frisch, freundlich, preiswert), gehe immer Freitags - heute z.b. hab ich wieder 166€ plattgehauen - aber mit allem pipapo und Vorratskauf


Wir haben in gut erreichbarer Nähe Lidl, Aldi, Penny, Real und Metro. Wir kaufen nicht nur nach Sonderangebot, sondern auch noch danach, welcher Markt die passendsten Angebote hat. Wir haben tatsächlich einen zweiwöchentlichen Menüplan und einen einwöchentlichen Einkaufsplan, was auch damit zusammenhängt, dass meine beste Ehefrau von allen nicht gut laufen kann und bem Einkauf unbedingt dabei sein will, also wird nur einmal die Woche eingekauft. besonders frische Sachen kauf ich schnell während der Arbeit ein, ist aber selten. Und ja, wir haben einen großen Gefrierschrank, dto. Kühlschrank, dto. Vorratsschrank. Anders kämen wir mit dem Geld überhaupt nicht mehr durch.


Bei uns werden keine Wochenpläne aufgestellt.
Wir entscheiden das i.d.R. situativ und weitgehend spontan.
Allerdings gehen wir auch relativ häufig essen.

Im Schnitt bin ich - bei den schweren und sperrigen Sachen - 2mal p.W. bei Lidl/Aldi, ansonsten holt meine Frau viel vom Wochenmarkt.
Gekauft wird auch, wenns günstig ist. Ggf. wird eingefroren.


Hoi Leutchen b.z.w. VIVA ESPANA!
\JIBT'S (SORRY)GIBT ES BEI EUCH AUCH LIDLS UND ALDIS?
DEIN CUTIEPIE <_<


Wir machen uns auch einen Einkaufszettel. Alles das was wärend der Woche ausgeht wird aufgeschrieben und dann beim normalen Einkauf von Wurst, Käse etc mit eingekauft.

In der Regel gehen wir einmal die Woche, wenn wir noch genug von allem haben auch mal alle 10 Tage.

Eingekauft wird bei uns hauptsächlich Lidl und Aldi, wenns Angebote gibt mit Fleisch, Kaffee, Waschmittel etc dann auch Edeka, Kaufland oder Toom


Kaufe einmal in der Woche "groß" bei Aldi oder Lidl, außerdem schaue ich immer in der Werbung nach was es im Angebot gibt - dementsprechend koche ich auch. habe eine Einkaufsliste, die in der Küche liegt und alles was fehlt schreibe ich drauf, schaffe es auch meistens die LIste mitzunehmen.


Früher im Kuhdorf jede Woche groß einkauf und wo ich jetzt wohne wo die Geschäffte bei mir um die Ecke sind, bin ich jeden Tag frischen Lebensmittel am einkaufen und bin bei Angeboten sofort am Ort.


Wir machen donnerstags den Großeinkauf bei Lidl oder Penny für eine Woche und ansonsten täglich war wir so benötigen, wie frisches Gemüse, Obst usw.

Bearbeitet von usch am 21.06.2006 11:13:13


Also einen plan habe ich nicht.
Wir machen das nach lust und laune,oder wie
wir die sachen brauchen.
Kommt auch drauf an,wer welche angebote hat.
Bei einem 2 personenhaushalt ist das ja auch einfach.
Aber wenn man mit 2 bis 5 personen ist,
dann ist das sicher nicht so leicht!
:blumen:


Was für ein Einkaufstyp bin ich?
Ein schneller Einkaufstyp.
Ich hasse es einzukaufen, ganz egal was.
Schreibe mir alles auf was wir brauchen und dann hechte ich durch die Reihen, kaufe auch nur was auf meinen Zettel steht, rumstöbern oder großartig gucken, niemals.
Zweimal wöchentlich tue ich es mir an, aber auch nur weil ich kein gefrohrenes Fleisch, Fisch, Gemüse mag.Meine Null-Grad-Zone im Kühlschrank möchte ich deshalb nicht mehr missen.
Kaufe auch nur dort ein, wo ich mit meinem Auto direkt parken kann, gehe aus dem Grund auch so gut wie nie in die Stadt ( vielleicht einmal im Jahr)


Ich wohne in der Stadt.
Überall kann ich alles kaufen. 5min zu Fuss und ich bin in einem Einkaufszentrum.

Alle 1,5 bis 2 Wochen einen Großeinkauf, mit allem was man so braucht - Dazu mit dem Auto extra hinfahren.

Getränke, Milch, Tomaten, halt Grundnahrungsmittel aus denen man immer was zaubern kann.
Erst zu Lidl, auf dem Rückweg zu Eurospar/Edeka/Toom
Je nachdem, was ich brauche oder wo ich lange nich mehr war.
Ich guck vor Ort was im Angebot ist und ob ich da Bock drauf haben könnte.

Der Rest wird nach Lust und Laune gekauft. Ich entscheide meist über Tag was ich Abends essen will.
Ich komme auf dem Heimweg immer an Geschäften vorbei.
Habe ich auf irgendwas Lust und weiß, dass ich es nicht zuhaus hab (oder zweifle daran), steige ich ein U-Bahn-Station früher aus und kaufe es.

Wenn es ganz dringend ist oder ich was merkwürdiges brauche, gibt es noch die Karstadt-Feinschmecker-Abteilung im besagten Einkaufszentrum.

Trotz des kleinen Platzes sind die sehr gut sortiert, aber auch teurer.

Bearbeitet von Jaxon am 24.06.2006 00:17:40


ich mach zettel und lass den meistens dann zuhause liegen..........

brauche filter, kaufe ein, tütenweise und vergess die filter :angry:


Ich bestelle gerne online,da brauche ich mich nicht ueber die Unfreundlichkeit des Kundenservices aufregen!!! ;)
Cutiepie


Ich bin sparspam,daher kaufe ich im Aldi ein.Es ist ja doch so schon alles teuer genug! Das ist echt total shit.Wohl ? ! Dabei kriegt man da bei diesen Preisen schon Kopfweh.Man muss das Beste draus machen.Zu DM-Zeiten war der Einkaufswagen bei ´nem Blauen voll.Heute bezahlt man 100,-€ und der wagen ist leider nur 1/2 voll.Kaufe auch Angebote und friere viel ein !
Noch billiger kann man doch schon gar nicht mehr einkaufen oder etwa doch ?
:unsure:


Einen Wochenspeiseplan mache ich auch nicht. Dazu schaue ich erst, was es günstig gibt. In der Küche liegt immer ein Zettel, auf dem ich notiere, was fehlt, oder ausgegangen ist.
So alle zwei Wochen wird dann wieder alles eingekauft und aufgefüllt. Brot und einige Kleinigkeiten bringe ich dann so mal mit, wenn ich in der Stadt bin.


Ich kommen mit dem Velo auf dem Nachhauseweg von der Arbeit an Aldi, Lidl, Rewe, dm vorbei und nehme dann mit, was ich brauche. Nur wenn ich mal wieder ein paar Shopping-Gutscheiune vom örtlichen Radiosender angesammelt habe, fahre ich mit dem Auto zum Edeka (der, der sie einlöst, ist 11 km weg) und shoppe auf anderer Leute Kosten :)

Einen Wochenplan mache ich nicht, aber sowie mir etwas einfällt, das ich brauche, schreibe ich es in den Notizspeicher meines Mobiltelefons, auf diese Weise habe ich immer die aktuelle Einkaufsliste dabei, und wenn ich in einem "meiner Läden" durchkomme, wird es besorgt und aus dem Speicher gelöscht.


Ich fahre meistens einmal die Woche zu Aldi oder Lidl. Alles, was ich dann noch brauche nehm ich da mit, wo ich gerade bin. In der Küche hängt eine Tafel, wo alles notiert wird, was sich dem Ende neigt.

Ich friere auch viel ein. Der gute Metzger ist im anderen Stadtteil und wenn ich dann mal da bin nehm ich gleich ne größere Menge und frier den Rest ein.


seid ich bei plus rausgeflogen bin geh ich bei aldi einkaufen. so gut wie jeden tag, da ich alles frisch mache und wenn ich viel im kühlschrank hab auch viel esse :D


Ich geh meistens 1 x die Woche einkaufen.
Alles was gebraucht wird und auf dem Zettel steht.
Und dann entscheidet meine Lust und Laune, was ich denn mal wieder
zaubern könnte, das wird dann gekauft.


Zitat (Mumsel85 @ 17.03.2007 09:31:43)
seid ich bei plus rausgeflogen bin geh ich bei aldi einkaufen. so gut wie jeden tag, da ich alles frisch mache und wenn ich viel im kühlschrank hab auch viel esse :D

warum bist du bei plus rausgeflogen? kann mir so was garnicht vorstellen. :hmm: :hmm: :hmm:

Zitat (rossi @ 17.03.2007 17:05:00)
Zitat (Mumsel85 @ 17.03.2007 09:31:43)
seid ich bei plus rausgeflogen bin geh ich bei aldi einkaufen. so gut wie jeden tag, da ich alles frisch mache und wenn ich viel im kühlschrank hab auch viel esse :D

warum bist du bei plus rausgeflogen? kann mir so was garnicht vorstellen. :hmm: :hmm: :hmm:

vielleicht hat sie da mal gearbeitet & geht nu aus Protest net mehr hin.... :hmm: :keineahnung:

Ich kaufe bei Aldi ,Lidl,Plus Handelshof ein ,einfach in billig Discounter und die Qualität stimmt ja auch,gerade Obst und Gemüse fast nur bei Aldi. jackie



Kostenloser Newsletter