Kleinere Veranstaltung im Kollegenkreis: Kulinarische Ideen gesucht!


Liebe Muttis, :)

ich habe im Kollegenkreis die Aufgabe mich um die Verköstigung während einer kleineren Verantstaltung zu kümmern.

Es werden ca. 30-40 Kollegen erwartet und nun stellt sich für mich die Frage, welche Leckerbissen ich anbieten könnte. :hmm:

Für die Zubereitung bin ich auch verantwortlich, das heißt, dass der Aufwand zur Vorbereitung der Teilnehmeranzahl angepaßt sein sollte.
Die Veranstaltung beginnt gegen 15Uhr. (Heißt aber nicht, dass alle gleichzeitig ankommen und somit gleichzeitig anfangen zu essen.)

Was meint ihr, was könnte ich neben dem klassischen Sektempfang anbieten?

Bin gespannt auf eure Ideen und freue mich über zahlreiche Antworten! :blumen:




P.S.: Wer Zeit und Lust hat, kann auch zum helfen vorbeikommen! :hihi: :P


Zitat (chilli-lilli @ 14.04.2008 11:01:56)
Was meint ihr, was könnte ich neben dem klassischen Sektempfang anbieten?

Zu Deinem Sektempfang würde ich - ganz klassisch - Canapés reichen.


Finde das macht sich immer noch am besten. :sabber: Gut, wenn Du pro Person 3-5 Schnittchen rechnest ist die Vorbereitung allerdings ein bissle aufwändig.

Ich würde statt Baguette Sardellenbrot nehmen, dann sehen die Canapés auch alle schön gleich aus. Am besten zum Schluss noch mit ner dünnen Gelantineglasur versehen. Das macht einen schönen Glanz und bewahrt die Schnittchen vor dem austrocknen. Die sehen dann auch noch nach Stunden frisch&lecker aus.

:daumenhoch:


Zitat

P.S.: Wer Zeit und Lust hat, kann auch zum helfen vorbeikommen! :hihi: :P
:toktok:

Zitat
Zu Deinem Sektempfang würde ich - ganz klassisch - Canapés reichen.


Finde das macht sich immer noch am besten. dribble.gif Gut, wenn Du pro Person 3-5 Schnittchen rechnest ist die Vorbereitung allerdings ein bissle aufwändig.


Meinst das reicht?
Ich denke, Einige werden das Buffet als Mittagessenersatz sehen.
Da sind doch 3-5 so Schnittchen gleich vertilgt. :o

blätterteig-häppchen machen sich auch immer gut und können vielfältig gefüllt werden.
einfach blätterteig ausrollen, je nach gewünschter größe (und aufwand - je kleiner, desto arbeit) in vierecke schneiden, auf jedes quadrat kommt ein klecks füllung, dann als hörnchen, dreieck, tasche falten, mit ei bzw. sahne bepinseln und ab in den ofen.
für die füllung sind der phantasie keine grenzen gesetzt: schinken+käse, schafkäse + spinat, würstchen und käse, frischkäse+salami, frischkäse+paprika, frischkäse+schinken, salami+paprika, etc


Das meiste werden doch eh nur so Business- Püppchen sein. Die stecken in einem engen Kostüm und können gar nicht so viel futtern... ^_^

Gut, wenn Du Angst hast dass es nicht langt, dann machst Du halt 5 Stück pro Nase. Das ist aber sicher ausreichend. Du wirst die Teile ja hoffentlich gut belegen. :schlaumeier:

Außerdem kannst ja noch ne Platte mit den obligatorischen Butterbrezeln und diversen Knabberkram aufstellen. Zu Mitternacht reichst Du ne heiße Gulasch- oder Ochsenschwanzsuppe - dann sollte wirklich ein jeder satt werden.

Und das wichtigste. Der Sekt darf nicht ausgehen. :schlaumeier:


Gut vorbereiten lassen sich Gefülltes Stangenweißbrot und bei bedarf aufschneiden so bleibt es frisch ! ;)

Und mehr! ;)

Gut kommen auch Würstchen im Schlafrock! :lol:


Vielleicht einen leckeren fruchtigen Cocktail statt Sekt, einen mit, einen ohne Alkohol.
Kann man gut in ´nem Eimer vorbereiten.... :D

Statt Canapés
-pikante Muffins, mit Salami, Speck oder Käse im Teig
-oder Gemüsekuchen vom Blech, z.B. mit Lauch, Lachs, grünem Spargel oder Zwiebeln.

Ziemlich arbeitsaufwändig, aber hübsch, sind
-gefüllte Teighäppchen (Blätter-, Strudel- oder Mürbeteig) mit Mett- oder Bratwurstfüllung oder auch mit Lachs.
-sogenannte Pikelets, das sind Mini-Pfannkuchen, die man wie ein Canapé pikant oder süß belegen kann.

Soll es auch was Süßes sein? 15 Uhr ist ja beste Kaffeezeit. Dann vielleicht noch kleine Windbeutel oder Mini-Berliner (gibt es fertig zu kaufen, ich kenn dein Budget jetzt nicht...)

Hach, ich liebe Fingerfood- Empfänge. Wann soll ich wo sein? Ich helf dir gerne. :P


Ich würde eine Schinkenplatte anbieten, etwas Käse, dazu Weintrauben.
Käse und Schinken kannst du schon am Morgen schön auf Platten anrichten und in den Kühlschrank stellen.
Dazu würde ich 2-3 verschiedene Brotsorten reichen. Aufgeschnitte Ananas und Melone machen sich auch dazu gut. Ebenso Erdbeeren. Eventuell stellst du noch einen Tellen mit Räucherlachs oder Räucherforelle dazu.
Schinkenröllchen gefüllt mit Spargel wäre auch nicht schlecht. Oder kleine Frikadellen oder Fleischklösschen, entweder normal oder mit Schafskäse z.B. gefüllt.
Für die Leute die gern auf ihre Linie achten oder halt als süssen Abschluss noch eine große Schüssel Obstsalat.

Alles das kannst du sehr gut teilweise schon am Vortag oder am Vormittag der Veranstaltung vorbereiten und hast dann weniger Stress.


Und was für die schlanke Linie! ;)

Gurken-Lachs-Häppchen :sabber:

250 g Doppelrahmfrischkäse 200 g geräucherter Lachs
2 EL Schmand 2 EL Zitronensaft
Schnittlauchröllchen gehackte Zitronenmelisse frischer Dill
Salz, Pfeffer
1 große Salatgurke

Geräucherten Lachs fein würfeln und mit Frischkäse, Schmand, Zitronensaft, Schnittlauchröllchen und Zitronenmelisse zu einer Creme verarbeiten und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Salatgurke in Scheiben schneiden, die Creme mit einem Spritzbeutel daraufgeben und mit frischem Dill dekorieren.
Die Lachscreme kann auch als Brotaufstrich genommen werden! ;)


Wow!

Super, schon so viele Antworten! :rolleyes:

Jetzt habe ich auf jeden Fall schon tolle Anregungen, was ich machen könnte! :daumenhoch:


Zum zwischendurch auch Käsestangen
damit der durst kommt und Stimmung aufkommt rofl :sabber:


Zitat (HannaS @ 14.04.2008 21:01:48)
Zum zwischendurch auch Käsestangen
damit der durst kommt und Stimmung aufkommt rofl :sabber:

Kommt bei dir nur Stimmung auf, wenn Alkohol getrunken wird???

Nee aber solche Feiern sind immer unheimlich Steif rofl


Zitat (HannaS @ 14.04.2008 22:02:59)
Nee aber solche Feiern sind immer unheimlich Steif rofl

Aber bei chilli´s Partyys ist immer Pfeffer drin. :schlaumeier:

Die geht nämlich ab wie ne Rakete. :rolleyes: :party: :prost: :saufen:

Zitat (HannaS @ 14.04.2008 22:02:59)
Nee aber solche Feiern sind immer unheimlich Steif rofl

Du musst es ja wissen...

ich hab auch ne kleinigkeit anzubieten, das reich ich auf jedem geburtstag und es kommt immer gut an:

ganz normalen pfannkuchen ausbacken (nur ohne zucker im teig, bzw. nur ne brise)
diese dann mit kräuterfrischkäse bestreichen und darauf dann räucherlachs legeben, zusammenrollen und in kleine röllchen schneiden...die röllchen dann mit zahnstochern oder andern lustigen bunten spießchen zusammenhalten und fertiiiiig ^^
schmeckt super lecker :sabber::sabber::sabber:

hier hab ich letztens auch ein super geiles rezpet entdeckt, das klingt super lecker, habs abe rnoch nicht ausprobiert...kommt aber noch ^^

pff...ich gebs auf...der scheiß lässt isch nicht verlinken <_<

also machen wirs halt so:
http://www.chefkoch.de/rezepte/13625105887...-Schnecken.html

Bearbeitet von dark_and_angel am 14.04.2008 22:24:00


für so viel leute häppchen vorbereiten is aber ne mords arbeit. also ich kenn ja jetzt deine kollegen nicht, aber wärs nicht einfacher, wenn jeder ein bisschen was mitnimmt?
und je nach "gespitztheit" der veranstaltung reicht knabberzeugs und ein topf gulasch für di ganz hungrigen....
wenns doch eher was feineres werden soll, würd ich mir von nem kollegen helfen lassn, zu zweit kochen macht weit mehr spaß ;)

:gestatten:

Bearbeitet von mizzi am 14.04.2008 22:32:34


Zitat (mizzi @ 14.04.2008 22:28:20)
für so viel leute häppchen vorbereiten is aber ne mords arbeit. also ich kenn ja jetzt deine kollegen nicht, aber wärs nicht einfacher, wenn jeder ein bisschen was mitnimmt?
und je nach "gespitztheit" der veranstaltung reicht knabberzeugs und ein topf gulsch für di ganz hungrigen....
wenns doch eher was feineres werden soll, würd ich mir von nem kollegen helfen lassn, zu zweit kochen macht weit mehr spaß ;)

:gestatten:

Aber denk an HannaS - vergiss den Alkohol nicht!

Zitat (mizzi @ 14.04.2008 22:28:20)
... aber wärs nicht einfacher, wenn jeder ein bisschen was mitnimmt?

Naja, aber es ist doch ein Geschäftsempfang. Ich glaube da ist das mit dem "mitbringen" nicht so angebracht. Das kannst Du eher auf ner privaten Party machen.

Müssen wir der chilli ein bissle Feuer machen... :peitsche: Die packt das schon. :augenzwinkern:

Zitat (ich-bins @ 14.04.2008 22:31:07)
Aber denk an HannaS - vergiss den Alkohol nicht!

Alkohol :wacko: es war von Durst die Rede nicht von Alkohol !!! :P

Edit. Kuchen kommt auch gut! ;)

Gewürz Gugelhupf

500 g Mehl 1 P. Trockenhefe
1/4 l Milch 50 g Butter 1 Ei
150 g Geriebener Käse
1 TL Thymian;getrocknet 1 TL Rosmarin1 TL Oregano
1 TL Kümmel 1TL Zerdrückter Koriander
150 g Räucherspeck
1 Bd. Frischer Dill 2 TL Koriander;grob zerdrückt
Gesiebtes Mehl und Hefe mischen. Milch, weiche Butter, Ei, Käse und Gewürze mit dem Knethaken des elektrischen Rührgeräts unterkneten.
Teig bei Zimmertemperatur 30 Minuten gehen lassen.
Feingeschnittenen Speck in einer Pfanne auslassen, Dill fein hacken.
Gugelhupfform mit Speckfett auspinseln kurz in den Kühlschrank stellen, anschließend mit Koriander bestreuen. Speck (mit Fett) und Dill unter den Teig kneten. Teig in die Form füllen, mit einem Küchentuch bedeckt 30 Minuten gehen lassen.
Den Gugelhupf im auf 180oC vorgeheizten Backofen ca.50 Minuten backen.
Schmeckt zu Bier und Wein! :sabber:

Bearbeitet von wurst am 14.04.2008 22:48:56

Zitat (chilli-lilli @ 14.04.2008 11:13:35)

Meinst das reicht?

:schlaumeier:
tu doch so'n schildchen dazu wo draufsteht : "Pro Person 3 Stueck, MAXIMAL!"
cutie :peace:

Zitat (Cutiepie @ 14.04.2008 23:15:08)
:schlaumeier:
tu doch so'n schildchen dazu wo draufsteht : "Pro Person 3 Stueck, MAXIMAL!"
cutie :peace:

rofl rofl rofl

Na das ist ja mal wieder ein typischer Cutie-Tipp. :daumenhoch:

Am besten macht sie auch noch aufkleber auf die Teller und Gläser. "Nach Gebrauch bitte spülen - Vielen Dank!"

:peace:

Zitat (Don Promillo @ 14.04.2008 23:17:00)
rofl  rofl  rofl

Na das ist ja mal wieder ein typischer Cutie-Tipp. :daumenhoch:

Am besten macht sie auch noch aufkleber auf die Teller und Gläser. "Nach Gebrauch bitte spülen - Vielen Dank!"

:peace:

warum au net, a Schwob isch sparsam, warum net au in der Arbeitschleischtung? :pfeifen:

Außerdem könnte das chilli-lilli zu einer weiteren Stufe in der Karriereleiter verhelfen:
Zitat (cutie)
"Pro Person 3 Stueck, MAXIMAL!"
---------> Kostensenkung

und

Zitat (Don)
Am besten macht sie auch noch aufkleber auf die Teller und Gläser. "Nach Gebrauch bitte spülen
--------> Outsourcing :P :lol:

sorry fürs :offtopic: rofl

Bearbeitet von Bücherwurm am 14.04.2008 23:27:06

Das Mörtschendaising ned vergessen :schlaumeier:


Zitat (Don Promillo @ 14.04.2008 23:29:14)
Das Mörtschendaising ned vergessen :schlaumeier:

und au net das Törtschendressing :grinsen:

nu aber Schluß mit der Verhunzerei, chilli braucht chillige Ideen und net unser scharfe Schpäßscher. :schlaumeier: :lol:

Rohkost fingergerecht schnippeln mit 3 oder 4 Dipps dazu und Baquette


Baquette bestrichen mit Kasselercreme:

200 g Kasseler
1 Philadelphia Frischkäse
50 g Creme fraiche
Sherry, Pfeffer, Salz, gehackte Pistazien
(oder jeweils die Mengen der Zutaten erhöhen)

Das Kasseler würfeln und mit dem Frischkäse und der Creme fraiche mit dem Pürierstab pürieren. Sherry unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss die gehackten Pistazien unterrühren und 30 Min. kalt stellen.



Baquette bestrichen mit Thunfischcreme: (ggf. auch diese Mengen der Zutaten erhöhen)

1 Dose Thunfisch in Wasser (oder eig. Saft)
1 Schale Philadelphia Frischkäse
Kapern
etwas Zitronensaft
Curry

Das alles vermischen und mit dem Pürierstab pürieren.

Bearbeitet von Bücherwurm am 14.04.2008 23:59:51


leutchen,
ich weiss gar nicht was es an meinem tipp zu lachen gibt.
habe mal bei der lufti in der "FIRST CLASS LOUNGE" gearbeitet und da war 'ne mitarbeiterin die doch tatsaechlich selbst schilder anfertigte auf denen draufstand : nur zum eigenverzehr! und diese schildchen lag sie auf die theke neben den getraenken und kaeseeckchen :pfeifen:
by the way, so;n firstclass ticket von sfo nach fra kostet schon so um die $7000 B) , aber die bosse fanden das juut B) , so spart man halt und deshalb wuerde ich der chilli diesen tipp auf jeden fall empfehlen ;)
cutie :peace:


Zitat (Cutiepie @ 15.04.2008 00:59:20)
da war 'ne mitarbeiterin die doch tatsaechlich selbst schilder anfertigte auf denen draufstand : nur zum eigenverzehr! und diese schildchen lag sie auf die theke neben den getraenken und kaeseeckchen :pfeifen:

Stimmt. Hast recht. Das muss chilli unbedingt machen.

Große Transparente aufhängen wo deutlich zu lesen steht: "Nur zum Eigenverkehr!"

Nachher packen die Leutz die Schnittchen noch in Servietten ein und nehmen Sie mit nach Hause zu ihren Familien... :labern:

So gehts nicht. :nene:

Upps. Ich meinte oben natürlich Eigenverzehr. :hirni:

Kanns leider nicht mehr edden. <_<


Zitat (HannaS @ 14.04.2008 22:02:59)
Nee aber solche Feiern sind immer unheimlich Steif rofl

Wir können auch ohne Alkohol gut feiern. :D

Don hats ja schon geschrieben. Butterbrezeln sind in Schwaben ein Muss bei solchen Veranstaltungen. Wir haben die Erfahrung gemacht, das die immer als erstes weg waren. Müssen natürlich von einem guten Bäcker sein. Die kann man ja gleich bestrichen bestellen, schon hast Du weniger Arbeit.

Du sollst dich also um die Verköstigung von 30 bis 40 Personen allein kümmern... also alles vorbereiten, zubereiten, anrichten, präsentieren? Was ist das überhaupt für eine Veranstaltung- eine Fortbildung, oder eine Festivität (z. B. Dienstjubiläum eines Kollegen)? Bei einem einfacheren Anlass würd ich das Ganze auch vergleichsweise einfach gestalten.

(Und ganz ehrlich gesagt: ich würde wahrscheinlich beim Metzger "nebenan" Aufschnitt- und Käseplatten oder fertige Schnittchen ordern, oder ist das Budget so klein?)


Liebe chilli-lilli,
das sind ja jetzt schon ne Menge Tipps, daher von meiner Seite mal nur der Hinweis:
Behalte bei Deiner Auswahl im Hinterkopf, dass eventuell auch Kollegen dabei sein könnten, die weder Fleisch noch Fisch essen. Ein paar fleischlose Häppchen (oder was auch immer) als Alternative wären bestimmt ganz nett (waren ja auch vegetarische Tipps dabei) :)

Edit: Mir passiert das echt oft, dass ich zu so einer Veranstaltung hinkomme, und dann gibt es nur Schinkenhörnchen, oder Obsttörtchen mit Gelatineüberzug oder so... also Sachen, die ich garantiert nicht esse. Was ich persönlich nicht schlimm finde, weil ich mich schon drauf eingestellt habe, dass es für mich oft nix zu essen gibt, deshalb komme ich selten hungrig zu solchen Veranstaltungen. Aber ich finde es dann immer irgendwie anstrengend, sämtliche Offerten des Gastgebers abzulehnen, und der Gastgeber fühlt sich dann garantiert irgendwie schlecht, weil er nicht auch an was Fleischloses gedacht hat :) B)

Bearbeitet von madreselva am 15.04.2008 08:09:30


Danke :blumen: auch für die noch weiteren Vorschläge, die gekommen sind.
Vorallem auch Danke für den ein oder anderen Tipp, z.B. dass man auch an die Vegetarier denken muss.

Werde am Wochenende mal das ein oder andere zur Probe vorbereiten und Freunde als Versuchskaninchen einladen. :hihi:


Zitat
Gelbe Schrift


Stimmt schon. Bei Canapés ist daher auch stets darauf zu achten, dass auch an Käse gedacht wird. Im allgemeinen geht man beim Planen von 60% "normalem" Belag aus und ca 40% Käse & Fisch. Meistens sind Beläge mit ordinärem Schnittkäse oft Ladenhüter. Besser machen sich verschiedene Weichkäsesorten und Frischkäse frech garniert. :augenzwinkern:

Auch Butterbrezeln sind für Vegis geeignet. Gut - sollten sie nicht mit Schmeineschmalz hergestellt worden sein. (Schmeckt übrigens viiiel besser) Die meisten Bäcker sind mittlerweile aber dazu übergegangen, ihren Teig mit Butter oder Pflanzenfett herzustellen...


An alle Vegetarier:

Wenn ihr wüstet wo überall Tierprodukte drinne sind - Uiuiuiuiui :pfeifen:

Zitat (Don Promillo @ 16.04.2008 16:39:25)
Auch Butterbrezeln sind für Vegis geeignet. Gut - sollten sie nicht mit Schmeineschmalz hergestellt worden sein.

...


An alle Vegetarier:

Wenn ihr wüstet wo überall Tierprodukte drinne sind - Uiuiuiuiui  :pfeifen:

Ich weiß, ich weiß :keineahnung:
Das mit dem Schweineschmalz in den Brezeln ist mir seit langem bekannt.

Aber ich wollte hier keine Grundsatzdiskussion über Veggie-Ernährung anfangen :augenzwinkern:

Hallo Chilli - lilli!

Habe noch ein Rezept hervorgekramt,daß man gut vorbereiten und einfrieren kann.

Norwegische Lachsrolle

Zutaten für den Teig:

50 g Mehl
150 ml Milch
2 Eier
1 Eßl. Öl
1 Pr. Salz

Daraus einen Teig bereiten,30 min. quellen lassen.
Backblech mit Backpapier auslegen,den Teig daraufverteilen.
In die 2 Schiebleiste von unten,in den Backofen schieben und
15 min. goldgelb backen. Bei 225 Grad.
Danach den Teig auskühlen lassen.
Währendessen Creme bereiten aus:
300 g Frischkäse
1 Eßl. Meerrettich
3 Eßl. Dill
1/4 Teel. Salz
Cayennepfeffer
200 g Creme fraich
400 g geräucherter Lachs
Die Hälfte der Creme auf den Teig geben,mit Lachs belegen,Rest Creme darüberstreichen und vorsichtig aufrollen.
Kühl stellen ! In ca. 1 1/2 cm dicke Stücke aufschneiden.

GUTEN APPETITT ! Schmeckt wirklich lecker! :sabber:


Das hört sich gut an!
Aber was genau friere ich ein?
Die fertige Rolle oder nur vorab den Teig und die Creme? :hmm:


Ich würde die fertige Rolle einfrieren.
Wenn sie dann noch nicht ganz aufgetaut ist lässt sich das sicher auch besser schneiden.


Zitat (chilli-lilli @ 17.04.2008 11:20:13)
Das hört sich gut an!
Aber was genau friere ich ein?
Die fertige Rolle oder nur vorab den Teig und die Creme? :hmm:


Frier bitte die fertige Rolle ein!
Tut mir leid,habe mich wohl nicht klar genug ausgedrückt. :(

Mensch Lilli, was stellst Du denn für dumme Fragen? :wallbash:

Klar frierst Du die fertige Rolle ein. Renate hat recht, angetaut lässt sich die Rolle super schneiden.

Und, was willste jetzt kredenzen? Ist die Entscheidung schon gefallen?


Zitat (Don Promillo)
Mensch Lilli, was stellst Du denn für dumme Fragen?  :wallbash:

Seit wann gibt es dumme Fragen ? :hmm:
Genau wegen sowas hilft man sich doch gegenseitig.
Ich hätte es übrigens auch nicht gewusst..... ;)

Ja stimmt. Sorry, dann will ich mich bei dem Dummerle entschuldigen... :weissefahne:

Aber warum sollte man Teig und Creme vorher einfrieren? :keineahnung: Wie willst Du das denn dann verarbeiten? :wacko:


Was gut vorbereitet und kalt gegessen werden kann, sind Pizza-Schnecken, die mit Hilfe der Fertig-Packungen aus dem Kühlregal schnell gemacht sind. Auf den Teig kannst du entweder nur die Tomatensoße, oder auch noch Belag nach Wunsch geben, das Ganze aufrollen, in etwa 2 cm dicke Scheiben schneiden und die aufs Backblech (am besten mit Papier) legen. OK, backen musst du sie auch noch...
Eine große Rohkostplatte (Gurke, Paprika, Möhren Kohlrabi usw.) mit verschiedenen Quarkdips kommt auch immer gut.


Bei der kleinsten Geburtstagsparty kochte und backte eine Bekannte von uns ihre gesamte Küche voll: Das Partyfutter wurde zum Trampelfraß durch die ganze Küche und war das Leckerste, was ich je aß und trank. :sabber: :wub:
Sie arrangierte alles in bequemen Häppchen in Pfannen, Schüsseln und Tellern, das Haus, Terrasse und Garten wurde zum gemütlichen Feierort, man konnte noch nachts um 3 jede Menge Essen finden, Rezepte tauschen und alles, was Rang und Namen in der Stadt hatte, war auf diesen Parties zu finden... ;)

Das Haus als Partyplace... und angesagte Location. ^_^

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 18.04.2008 05:03:05


Hallo Chilli - lilli !

Falls du noch einen Nachtisch suchst - ich hätte da folgenden Vorschlag:

Zitronen -Joghurt - Creme
Für 12 Personen brauchst du:
500 g Joghurt ( natur )
300 g Zitronensaft
200 g Zucker (nach Geschmack auch weniger oder mehr )
18 Blatt Gelantine oder 3 Päck. gemahlene Gelantine
400 g Sahne
1 Päck. Sahnesteif
4 Eigelb

Joghurt,Zitronensaft,Zucker,Eigelb verrühren.
Gelantine nach Vorschrift quellen,schmelzen,etwas abkühlen lassen und unter die
Masse ziehen.
Kalt stellen und gelieren lassen.
Sahne mit Sahnesteif aufschlagen,unter die fast steife Masse heben.
In Schüssel füllen und servieren!
Schmeckt schön frisch und lecker!


Noch ein paar Tipps!!! :lol:


Hip Hip Hürrähhh :party:


Zitat (chilli-lilli @ 14.04.2008 11:01:56)
P.S.: Wer Zeit und Lust hat, kann auch zum helfen vorbeikommen! :hihi: :P

OK. Habs mir überlegt. Ich helfe Dir. :augenzwinkern:

Und zwar am Tag 1 mit Einkaufen, Vorbereitung & Zubereitung und am Tag 2 mit dem Platten anrichten, garnieren & rüberfahren.

Bedingung: Als Gegenleistung gehst mim cladie mal susheln. Ok? :rolleyes:

:daumenhoch: :jupi: :headbang:

Abgemacht!


Hast Du die Glücksglocken besorgt?



Kostenloser Newsletter