Kater frisst Katzenstreu: Was steckt dahinter?


Hallo Muttis,

es geht mal wieder um unseren zugelaufenen Katzerich... für den haben wir vor zwei Wochen ein Katzenklo angeschafft, weil er dann vor 1 1/2 Wochen eine OP hatte und nach der Vollnarkose erst mal zwei Tage nicht ins Freie durfte.

Der Kater ist inzwischen wieder topfit, hat das Katzenklo zwar damals völlig ignoriert (ich weiß echt nicht, wie der das über 48 Stunden ausgehalten hat ohne zu pinkeln...), aber das Klo steht jetzt weiterhin bei uns im Flur. Im Hinblick darauf, dass wir ja auch bald umziehen und das Katerchen dann zwei Wochen im Haus behalten sollen, und da dachte ich, vielleicht freundet er sich ja schon vorher mit dem Katzenklo an.

Auf jeden Fall steht das Klo da jetzt, Kater geht weiterhin im Freien auf Toilette, aber ich habe ihn jetzt schon mehrmals beobachtet, wie er ganz interessiert am Klo rumgeschnüffelt hat, dann ein bisschen mit den Steinchen von der Streu gespielt - und dann fängt er immer an, die Streu zu fressen. :o Nicht viel, aber die letzten Tage habe ich das immerhin mindestens 1x am Tag beobachtet.

Wie muss ich das denn einordnen? Ist das normal (giftig wird das Zeug ja wohl hoffentlich nicht sein), und wenn ja, warum macht er das? Hat er vielleicht irgendwelche Mangelerscheinungen? :unsure:


Hallo,

normal ist das sicher nicht, wenn der Kater von der Einstreu frisst. Ob das gefährlich ist, hängt davon ab, welche Sorte Streu du kaufst. Ist es Klumpstreu, kann es lebensgefährlich werden: Klumpstreu ist es völlig egal wo sie klumpen darf und wo nicht- sie tut es überall wo sie mit Feuchtigkeit in Kontakt kommt. Im Magen-Darm-Trakt können sich große Klumpen bilden, welche schlimmstenfalls zum Tod des Tieres führen können!

Bearbeitet von Valentine am 16.04.2008 15:49:24


Hallooo erstmal...,

ich würde das zunächst mal nicht überbewerten. Er wird schon kein Harakiri machen wollen. Allerdings sind nach meiner unerheblichen Erfahrungen solche vermeindlich unsinnigen Verhaltensweisen oftmals (schon fast natürliche) Reaktionen auf irgendwelche Mangelerscheinungen.

Nun kannst Du natürlich Dein Katerchen einfach weiter machen lassen. Sollte es eine Mangelerscheinung sein wird er auch wieder aufhören. Du kannst ihm allenfalls noch ein paar Petersilienschnipsel als Speisedeko über das Katzenstreu bröseln. Lt. der Katzenfutterreklame stehen die Katzen ja auf so etwas.

Andererseits kannst Du Dich ja auch mal mit der Zusammensetzung des Katzenstreus lt. Verpackung beschäftigen. Vielleicht gibt Dir ja das einen Hinweis darauf, woran es Deinem Katerchen mangeln könnte. Meine erste Idee wäre Kalzium oder irgend so ein Mineral.

Da gibt es ja jetzt auch so gehaltvolle Ernährungsleckerchen aus der Tube. Versuch doch die einmal. Vielleicht schmecken die Deinem Katerchen sogar noch besser.

Happy Hippo


Zitat (Valentine @ 16.04.2008 15:48:50)
Ist es Klumpstreu, kann es lebensgefährlich werden: Klumpstreu ist es völlig egal wo sie klumpen darf und wo nicht- sie tut es überall wo sie mit Feuchtigkeit in Kontakt kommt.

Auweia... ja, ist Klumpstreu...


Zitat
Allerdings sind nach meiner unerheblichen Erfahrungen solche vermeindlich unsinnigen Verhaltensweisen oftmals (schon fast natürliche) Reaktionen auf irgendwelche Mangelerscheinungen.
Sowas hätte ich ja auch vermutet. Ich wundere mich halt, weil wir nach der OP auch ein Blutbild haben machen lassen - und demnach ist der Kater eigentlich topfit und kerngesund.
Zitat
Da gibt es ja jetzt auch so gehaltvolle Ernährungsleckerchen aus der Tube. Versuch doch die einmal. Vielleicht schmecken die Deinem Katerchen sogar noch besser.
Da werde ich mich mal schlau machen.
Ich hatte inzwischen übrigens auch die glorreiche Idee, beim TA anzurufen und mich zu erkundigen. Lapidare Auskunft dort: "Da würde ich mir erstmal keine allzu großen Sorgen machen. Das ist ein Perser, und die sind manchmal etwas seltsam in ihrem Verhalten." - Na, ich weiß ja nicht... :unsure:

Mangelerscheinung klingt eher nicht so plausibel. Er darf ja raus hast du gesagt. Normal holen sich ja Katzen alles notwendige was sie brauchen von draußen. Vielleicht ist im drinnen nur einfach langweilig? Aber fressen lassen würd ich ihn das trotzdem nicht. Kannst du das Klo nicht abdecken, wenn er es eh nicht benutzt?


Zitat (Mirantara @ 19.04.2008 12:49:52)
Vielleicht ist im drinnen nur einfach langweilig?

Ich glaube nicht, dass ihm langweilig ist - erstens kann er jederzeit raus, wenn er will (und geht auch viel raus). Und zweitens macht er sich eigentlich bemerkbar, wenn er spielen will, und mein Partner ist derart vernarrt in das Tierchen, der lässt immer alles stehen und liegen, sobald der Kater in Spiellaune ist.
Zitat
Kannst du das Klo nicht abdecken, wenn er es eh nicht benutzt?
Haben wir inzwischen getan (=abgedeckt). Das löst aber nicht das Problem, dass der Kater sich in ungefähr zwei Monaten mit einem Katzenklo wird befassen müssen, weil wir ihn nach dem Umzug ja erst mal zwei Wochen im Haus halten sollen. Ich dachte halt, wenn das Klo jetzt schon da steht, dann gewöhnt er sich vielleicht eher dran?

Nunja, im neuen Haus sind ja keine Teppichböden, notfalls wird er es dann wohl in irgendeiner Ecke laufen lassen... ist ja dann schnell aufgewischt :ph34r:

Wenn ich unserer Kätzin (deutsche Haus-und Hofkatze, wie heißen die: ich glaube, deutsche oder europäische Kurzhaar) die Toilette putze, ist sie immer "an vorderster Front" dabei. Sprich: sie inspiziert alles ganz genau, von der Dusche bis zum Trockenreiben bis zum Einstreu. Jedesmal nimmt sie die frische Einstreu in die Schnauze. Ob die was schluckt, weiß ich nicht. Aber sie kaut drauf rum. Ab und zu schüttelt sie den Kopf und die Streu fliegt in hohem Bogen aus der Schnauze oder sie lässt sie fallen. Zum Abschluss setzt sie sich ins Klo und macht..............Groß. Jedesmal. Danach ist das Klo "eingeweiht und wird zum Spielen, oder was auch immer das ist, nicht mehr benutzt. Nur noch zum............naja, was wohl.......

Ich nehme das Hygienestreu von AS. Auf das ist meine so verrückt, dass sie schon die komplette Tüte verkratzt hat nur um dran zu kommen. Beim "in die Schnauze nehmen" habe ich sie dann aber gestoppt.
Sie benutzt ihr Klo sehr wenig, sie geht meistens nach draußen.

Madreselva: Probier mal ein anderes Katzenstreu. Es gibt ja welche, die zerfallen, wenn sie nass werden. Vielleicht missbraucht Deine auch nur das Streu zum Nagen. Unsere nagt immer an den Pferdeleckerlis. Laut Packung Apfelgeschmack.


Zur Not kannst du auch nur dick Zeitungspapier ins Katzenklo tun. Er wird im Notfall sicher wissen, wo er die Toilette findet :) war bei unserer kleinen jedenfalls so. Sie war normal immer draußen. Und als sie dann mal längers drin war ging sie quasi automatisch aufs Klo. Das wird schon klappen :) Einfach mal mit Zeitungspapier probieren. Muss man dann halt schnell wechseln.



Kostenloser Newsletter