Mir drückt der Schuh: Was tun gegen Druckstellen im Schuh?


Hallo Gemeinde
hab mir neue Schuhe gekauft. Und jetzt drückt einer. Hinten an der Verse ist alles schon rot gescheuert. Wenn ich noch lange mit diesen Schuhen lauf hab ich Rücklichter an den Versen.
Was kammer da machn?


Willkommen. :)

Hast du die Schuhe in einem richtigen Schuhgeschäft gekauft? Dann hinbringen und sagen, wo der Schoh drückt, die spannen den Schuh und klopfen das Leder an der Stelle weich ect.

Ansonstn SOLL es helfen, dünne, mit Spititus getränkte Socken anzuziehen, damit in die Schuhe zu schlüpfen und sie solange zu tragen, bis die Socken trocken sind. (Bitte aber dann nicht rauchen! :pfeifen: )

Bei mir hilft in solchen Fällen, die Schuhe in der Anfangszeit öfter, aber immer nur kurz zu tragen. Nach ein paar Tagen geht es dann meistens.


Zitat (silent @ 16.04.2008 15:03:12)
Willkommen. :)

Hast du die Schuhe in einem richtigen Schuhgeschäft gekauft? Dann hinbringen und sagen, wo der Schoh drückt, die spannen den Schuh und klopfen das Leder an der Stelle weich ect.

Ansonstn SOLL es helfen, dünne, mit Spititus getränkte Socken anzuziehen, damit in die Schuhe zu schlüpfen und sie solange zu tragen, bis die Socken trocken sind. (Bitte aber dann nicht rauchen! :pfeifen: )

Bei mir hilft in solchen Fällen, die Schuhe in der Anfangszeit öfter, aber immer nur kurz zu tragen. Nach ein paar Tagen geht es dann meistens.

Dicke Wollsocken nass machen, muss nicht Spiritus sein, Wasser reicht. Dann die Dinger anziehen und trockenlaufen. Bei mir hilft das bestens.

Na dann willichs ma versuchen.
hofentlich leidet das Leder dann nicht, wenn die Schuhe innen Nass werden.
Aber dann frag ich halt nochma bei Mutti :D


Du kannst die Schuhe weichklopfen bis sie an der Ferse nicht mehr drücken. (Verse gibt's nur in Gedichten...)

Ansonsten kann ich dir nur den Tipp geben, Schuhe möglichst abends zu kaufen (Füße schwellen im Lauf des Tages an) und sie gleich so zu wählen dass sie von Anfang an passen. "Das Leder gibt noch nach" gilt nur begrenzt...


Ich hab meine neuen Schuhe innen an den drückenden und reibenden Fersen mit einer Feile bearbeitet und ebenfalls von innen mit einem kleinen Hammer richtig weich geklopft. Damit das Leder außen nicht unter der "Bearbeitung" leidet, hab ich ein weiches Tuch zwischen das Leder und die Auflage gelegt. Und, was soll ich sagen? - Schuhe sind jetzt perfekt! Nix reibt und scheuert mehr und Blasen sind auch kein Thema mehr seit dieser Aktion.


Murmeltier



Kostenloser Newsletter