Chronisch krank


moin

ich meine mal gelesen zu haben, wenn man chronisch krank ist, bekommt man irgendwas vergünstigt.

was war das ? waren das die 10 euro praxisgebühr, oder die rezeptgebühr ?

und - wann is man chronisch krank ?

danke

Bearbeitet von Trulli am 28.04.2008 10:38:45


Kuckst du hier! ;)


Zitat (wurst @ 28.04.2008 10:57:32)
Kuckst du hier! ;)

Vielleicht sollte man noch hinzufügen, dass das, was bei der einen KK als chronische Krankheit gilt, bei der anderen noch lange nicht gelten muß. Anscheinend gibt es da eine Art Katalog und zwar für jede Kasse einen anderen.

Grundsätzlich zahlst Du als chronisch Kranker genau so Deine Praxis- und Rezeptgebühr wie andere auch. Unterschied ist jedoch, dass der Zuzahlungsfreibetrag auf 1% des Einkommens reduziert wird. Normalerweise liegt der Freibetrag bei 2%.

Als chronische Erkrankung zählt eine dauerhafte Behandlung seit mindestem 1 Jahr und jeweils mindestens einmal pro Quartal wegen der gleichen Krankheit, bzw.den gleichen Beschwerden.

So ist es zumindest bei der Barmer. ;)


:o Wieso ist Don 'unregistered' Oder verwechsel ich hier was?


Aber mal zum Thema.

Ich hab gerade den ganzen Kram durch. Hab ne CED.

Du bekommst von deiner Krankenkasse die Unterlagen, die dein Arzt ausfüllen muss und dann musst du ALLE Belege (Rezeptgebühren, Praxisgebühr, Rechnungen über Krankenhausaufenthalte u.s.w....) und das ausgefüllte Schreiben, Gehaltsbescheinigung und so abschicken.

Nach einiger Zeit bekommst du dann eventuell was zurück.

Wenn du deine Medis immer bei der gleichen Apotheke holst können die alles im PC speichern und du brauchst Ende des Jahres nur den Ausdruck aus der Apotheke holen.


einige machen jetzt auch eine art hausarztprogramm, erkundige dich mal.
meine hatt jetzt gemerkt, das ich cronisches asthma hab und mir was geschickt.
so ne zettelwirtschaft,
meine ärztin war begeistert, so kann sie mir bessere rezepte ausstellen, ohne das sie ärgerbekommt von der bkk



Kostenloser Newsletter