Gebrauchter Hamster Käfig: fühlt sich "neuer" drin wohl?


Guten Morgen liebe Muttis!

würde mir gernen einenen kleinen Teddyhamster zulegen und nach langen hin und her hab ich nun endlich einen Käfig nach meinen Vorstellungen gefunden. Ein schöner Holz Käfig mit Alu Wanne (damit kein Urin ins Holz zieht), Breite 125cm x Tiefe 45cm x Höhe 90cm (der kleine Racker soll ja genug Platz haben)... nun ist der Käfig aber gebraucht- meint Ihr das macht dem neuen Bewohner etwas aus? Also vielleicht wegen Geruch von dem der vorher drin gelebt hat?

bin nämlich echt froh das ich diesen Käfig gefunden hab, bei diesen komischen bunten Plastik Dingern bekomm ich persönlich nämlich die Krise. Ob ein Tierchen den Unterschied spüren kann, zwischen Plastik und Holzkäfig, sei dahingestellt. Kann mir aber kein glückliches Tierchen in Plastikröhren und Kunststoffkäfigen vorstellen!! Zudem macht der Holzkäfig optisch mehr als eine Plastikschüssel her!

Hoffe mir kann jemand antworten...

LG Gina
:blumengesicht:


Ich glaub nicht, dass es dem Hamster etwas ausmacht! Greif ruhig zu bei dem Käfig. Mach ihn ordentlich sauber und dann ists, denk ich, gut!

Viel Spaß mit deinem neuen Mitbewohner :blumen:


Ich kann Dir auch nur empfehlen da zuzugreifen.
Nach dem Tod unseres Zwergkaninchens haben wir auch den Käfig richtig gereinigt, so heiß wie möglich ausgespült und dann mit Sagrotan ausgesprüht (wir wussten ja nicht, ob der Süße wirklich an Altersschwäche gestorben war) und ihn dann 3 Tage stehen lassen.
Als unser Pärchen eingezogen ist gab es keine Probleme. Sie haben den Käfig einschließlich der gereinigten Hasentoilette sofort angenommen.


Das Alu macht den Hamstern kein Problem ,aber der Urinstein ist fast nicht zu entfernen bei Aluminium. Wir haben im Zoo das Alu der Urinecke mit Plastikfolie ,darunter doppelseitiges Klebeband, geschützt. War einwadfrei und die Hamster hat die Folie auch nicht interessiert.
Versuch´s halt mal, rausmachen kannst Du es ja immer noch, wenn was währe.
Gruß: Rudi


Hey das hört sich doch schon mal gut an... Der Tipp mt der Folie ist super..werd ich dann mal ausprobieren! Dankeschön!


Das mit der Folie knickste dir mal lieber, wenn du nicht riskieren willst, dass der Hamster da dran rumknabbert. Den kann das heute nicht interessieren, morgen schlägt der da seine Zähne rein. Was der eine nicht abkann, findet der andere vielleicht derbe geil.


haste auch wieder wahr...

naja noch hab ich ja keinen kleinen racker... werd mal erst noch mein hamster buch zuende studieren ;)


Ich hatte schon oft Hamster. "Vorgänger-Käfige" habe ich mit Essig gereinigt (nimmt auch Gerüche). Da hat es keine Probleme gegeben. Mit Aluschalen hab ich keine Erfahrung, weiß aber, dass Alu ein relativ weiches Metall ist, dass durch Säure sehr stark angegriffen wird. Edelstahl wäre perfekt, aber nicht bezahlbar. :rolleyes:


Also ich weiss gar nicht genau ob es alu ist- sieht halt so aus... irgendein blech wirds schon sein... aber das kann ich ja austauschen


Der Urinstein setzt sich genauso derbe auf Plastikoberfläche fest: kenn das von unseren Hasenkäfigen, Da richtet man selbst mit dem Kärcher und 120 bar Wasserdruck nix aus.

Ich hab die Käfige auch immer mit Essig geschrubbt, ein gebrauchter Käfig wird übrigens fast noch lieber angenommen wie ein neuer, weil der Hamster (oder welcher Bewohner auch immer) halt seine Vorgänger drinnen riechen kann.

Alles was Alufolie (oder Folie überhaupt) ist, hat nix in der Nähe von Nagern (und gerade Hamstern: die fressen alles an!) zu suchen, willst Du dem Kleinen nicht die Gesundheit gefährden.

:)


blöde frage, aber knabbert sich der hamster nicht durch einen holzkäfig durch?
ich find di idee prinzipiell wirklich schön und dem hamste rgefällts sicher auch besser, aber ich hab keine vorstellung wie so ein holzkäfig aussieht....

viel spaß auf jeden fall mit dem hamster, hast schon einen namen für ihn?


Bei Hamstern empfiehlt man grundsätzlich Vollmetallkäfige... und auch da ist es nicht sicher, wenn Weibchen in der Nähe sind. Vo die Viehcher NICHT durchkommen, ist ein Rätsel.


Also ich denke bis er den durchgenagt hätte, könnt ich in der zwischenzeit nen neuen besorgen... würde gerne ein bild anhängen, aber irgendwie klappt es nicht... vollmetall käfig ist ja schön und gut, aber find mal irgendwo nen käfig wo die stäbe nicht lackiert sind (ist nämlich auch nicht gut wenn die daran nagen!) wenn man sich manches tierzubehör anschat, dann kann da keiner hinterstecken der selbst tiere hat!ich find den käfig super und denke er wird sich drin wohl fühlen!

ne einen namen hab ich noch nicht, werd das entscheiden wenn ich das tier sehe welches ich haben möchte... aber erst wenn alles eingerichtet ist...


und noch eins... von innen


http://www.diebrain.de/hi-index1.html

Vielleicht findest du ja hier noch Anregungen.

Danke Gift, die Seite ist super... so ziemlich alles zusammengefasst was ich mir von anderen Seiten angelesen habe! Danke :blumengesicht:


Zitat (ginchen @ 01.05.2008 09:36:01)
Also ich denke bis er den durchgenagt hätte, könnt ich in der zwischenzeit nen neuen besorgen... würde gerne ein bild anhängen, aber irgendwie klappt es nicht... vollmetall käfig ist ja schön und gut, aber find mal irgendwo nen käfig wo die stäbe nicht lackiert sind (ist nämlich auch nicht gut wenn die daran nagen!) wenn man sich manches tierzubehör anschat, dann kann da keiner hinterstecken der selbst tiere hat!ich find den käfig super und denke er wird sich drin wohl fühlen!

ne einen namen hab ich noch nicht, werd das entscheiden wenn ich das tier sehe welches ich haben möchte... aber erst wenn alles eingerichtet ist...

sind die maschen auch genug klein? die kleinen racker sind ja bekanntlich sehr klettertüchtig und können sich durch noch so kleine löcher und spältchen zwängen.käftig sieht sonst sehr schön aus. nur wirklich vergewissern, dass die drahtmaschen auch schön verarbeitet sind und sich der kleine an keiner spitze verletzen kann.

hast du gewusst, dass spiderman das kopfüerklettern von einem hamster erlent hat ;-)

Also ich finde den Käfig auch Super.Hab als Kind auch immer einen Hamster gehabt,nur der arme Kerl lebte in einem "richtigen"Käfig,also klein und mit beschichtetem Gitter.Ich weiß auch gar nicht ob es damals schon größere Käfige gab.
Ich denke auch mal das es deinem kleinen Kerl nichts ausmacht in einem gebrauchtem Käfig zu wohnen.Hauptsache er ist sauber und desinfiziert,denn man weiß leider nie ob der andere Hamster Krank war.
LG
Frauke


Ja die Maschen sind klein genug, da hab ich mich vorher schon nach erkundigt ;)

Zitat
hast du gewusst, dass spiderman das kopfüerklettern von einem hamster erlent hat ;-)


ne das wusst ich noch nicht :D :D :D

Geht auch nicht nur drum, ob die Maschen eng genug, sondern das dafür verwendete Geflecht auch dick genug ist ;) .


Juhuuu... diese Woche oder Anfang nächste Woche kommt der Käfig!!! :applaus: :applaus: :applaus:

Und dann werd ich mich auf die Suche nach dem Bewohner begeben :wub:


Sooo gestern war es dann soweit... der neue Käfig wurde bezogen und mein kleiner neuer Mitbewohner fühlt sich anscheinend pudel- äääh hamsterwohl darinnen :D

Hätte erst gedacht er verzieht sich, aber nein es wurde alles ausgiebig ausgekundschaftet! Selbst unser Hund der ab und zu mal gucken geht stört ihn nicht :)

als ich heute morgen ins Wohnzimmer kam war der kleine Racker immernoch fleissig in seinem Laufrad zugange, muss wohl einiges nachholen- in der Zoohandlung haben die ja nie soviel Platz.

Jetzt brauch ich nur noch einen Namen... :hmm:
Gibt es hier bei FM auch Hamsterfreunde? Würde gerne Eure Geschichten hören!

LG Gina


Wie hieß doch gleich der kleine Hamster von Nils Holgerson... :hmm:


EDIT: Krümel! B)

Bearbeitet von SCHNAUF am 21.05.2008 08:23:10


Ja ein Krümel ist er wohl noch ^_^


Namensgebung schon vollbracht?

wie wärs mit Spider, Rambo...

irgendein "Halbstarker"-name sollte es schon sein fänd ich.


Ich fänd `Willi´ ganz nett. :)


WILLI
och nee, aber nicht für ein hamster :o :o
diesen namen hab ich doch patentieren lassen :lol: es gibt nur ein wahrer willi und das ist mein gesprächspartner hier im forum. was er/sie nun wohl denkt :lol: :lol:

Hamster Willi hört sich klasse an. Jawoll !! :D


Ich finde Sam oder Sammy gut.


Willi- schön :D

Also so nen "halbstarken" namen fänd ich auch ganz nett ;)

Sam oder Sammy ist auch super- aber der Hund von meiner Ma und der Hund von meiner Schwiegeroma heissen auch schon Sam bzw. Sammy - da wollt ich nicht noch einen in die Familie bringen...

Rambo wär schon was- aber ich glaub dafür muss ich ihn noch ein wenig beobachten ob er auch einer ist :lol:

Noch schläft er der kleine Muckel, war heute morgen um halb 7 auch noch fleissig in seinem Rad zugange als ich zur arbeit ging... so schnell wie er ist wäre Speedy auch was- aber ich glaube so heissen zig Hamster :hmm:

aber danke schonmal für die Vorschläge- weiter so :applaus:


Ich wär für Kröte. :pfeifen:

Begründung: weil er keine Kröte ist.

(Zitat aus nem Kinderbuch. Und sowas sollen Kinder verstehen :rolleyes: )


Dann hast du doch eigentlich schon einen Namen = Muckel :wub:

Ich wünsche dir viel Spass mit dem kleinen Kerlchen. :)


Zitat (Jinx Augusta @ 21.05.2008 19:03:00)
Ich wär für Kröte. :pfeifen:

Begründung: weil er keine Kröte ist.

(Zitat aus nem Kinderbuch. Und sowas sollen Kinder verstehen :rolleyes: )

rofl rofl rofl rofl

ich schrei mich weg- wie lustig ist das denn???

Mein Menne kommt grad auf so tolle Namen wie Wumbaba oder Elvis... wobei Elvis??? *grübel* gar nicht schlecht...

HAAAAAAAAA ich glaub ich habs (bzw. Männchen hatte es)...

der kleine hat so nen dunkelbraunen Fellstreifen aufm Kopf, da war ich grad irgendwie bei Punky oder so, da meinte mein GöGa "Rocky"

Rocky wär was oder was meint ihr???

wie wärs denn mit:GOLIATH?

superschöner name für so ein winziges tierchen
lg LIILA :wub:


Auch net schlecht... als mein menne das hörte kam direkt "Gozilla" rofl



Kostenloser Newsletter