Marinade von Hemd entfernen


Hallo Muttis,

bin neu hier und auf der Suche nach einem Rat.
Leider habe ich bisher nichts passendes gefunden
oder ich habe es bisher übersehen.
Daher dieses neue Thema.
Hier also meine Frage.
Gestern bei dem schönen Wetter haben wir gegrillt.
Beim Fleisch auflegen ist mir dann das Maloer passiert,
mir ist die Marinade auf mein weißes Hemd gespritzt.
Ich hab es schon mit einweichen und danach Waschen versucht.
Das Fleckenmittel was ich benutzt habe ist W5 Mehrzweckfleckentferner.
Hat alles nichts geholfen. :heul:
Habt Ihr nen Rat für mich wie ich diesen Roten Marinadefleck raus bekomme.

Gruß aus Hamburg

nakoda


willkommen erstmals so viel zeit muss sein.
also erstes gebot: nie weisse hemden beim grillieren :lol:
zweitens...nochmals waschen und an die sonne legen solange sie noch so herrlich scheint.
dann gäbe es noch das vanish oxi kennen wir hier zwar nicht, ist aber stets die rede
davon.
guck

Bearbeitet von bonny am 12.05.2008 10:11:09


Super dankeschön.
Werde es mal probieren und schauen wie weit ich komme.

Gruß aus HH

nakoda


ja probier mal und gib ein feedback ab :P


Zitat
dann gäbe es noch das vanish oxi kennen wir hier nicht

doch...gibts auch bei uns :hirni: :hirni:

Bearbeitet von bonny am 12.05.2008 11:07:34

Waaaaaahhhhhhh... die rote Marinade ist mehr als übel. Die ist fast nicht mehr rauszukriegen. Als Koch auf einem Zeltlager hab ich damit mehr als genug Erfahrung gemacht. Bei mir hat bei den weißen T-Shirts nur noch Chlorbleiche geholfen.

@ Bonny... das mit der Sonne ist ja interessant. Hab nämlich auch farbige T-Shirts mit so mistigen Marinadeflecken. Aber bleicht das nicht auch die Farbe der Klamotten aus, wenn das so in der prallen Sonne liegt? :unsure: :unsure: :unsure: :unsure:

Ich würds ja gerne mal ausprobieren.


Bei weiß bleichen.

Entweder mit "Wäschebleiche" (AC* o. ä.), ruhig länger einweichen lassen oder mit Chlor.
Ich hatte letztens einen sehr hartnäckigen Fleck auf einer weißen-gemusterten Bluse und hab diesen nur mit ein bißchen Dan Klorix betupft. Man konnte zusehen, wie der Fleck verschwand. Einfach auf ein weißes Tuch geben und den Fleck damit abtupfen. Bei ganz weiß kann man es auch direkt auf den Fleck geben. Ein Tropfen reicht.

Edit: Knuddelbärchen war schneller :D

Bearbeitet von Klementine am 12.05.2008 11:35:03


Gegen solche Flecken kann man es mit Gallseife probieren. So früh wie möglich erst mal so viel wie möglich mit Messer etc. abkratzen, dann eine Ecke des Seifenstücks anfeuchten und damit über den Fleck rubbeln bis er dick mit Seife "verkrustet" ist. So in die Wäschekiste legen und bei nächster Gelegenheit in die Waschmaschine geben, bei normalem Waschprogramm mit dem gewohnten Waschmittel. So hab ich jedenfalls Gras- und Karottenflecken aus Babykleidung rausbekommen.

Weiße Wäsche kann man auch waschen und noch feucht in die Sonne legen, das bleicht gut. (Farbige Kleidung kann man zwar auch in die Sonne legen, allerdings riskiert man dann dass die Farbe allgemein aufhellt)

Für die nächste Grillsession empfehle ich eine Schürze ... ;)


da ist fett drinnen.

wir haben im spargelhof sorge gehabt wie wir die flecken von butter vermischt mit spargelwasser wieder rausbekommen, wir haben es nach langen probieren,
mit siel raus gekriegt.


Mir ist gestern exakt das selbe problem unter die bluse gekommen :)

Also ich habs folgendermaßen gemacht.
Zitronensäure auf den Fleck geträufelt (Die aus diesen kleinen plastikfläschchen für cocktails oder sowas)
dann in die sonne gelegt.

schwubs Fleck weck :D

nachdem der fleck weg is, musst du natürlich nochmal die reinigungsmaschine, auch waschmaschine genannt, anschmeißen :)



Kostenloser Newsletter