Nudelsoßen: einfach und schnell


Carbonara-Soße ohne Speck :lol:

1 Packung Kochschinken 1 Becher Schmand 1 Becher süße Sahne 100ml Milch
3 Schmelzäseecken "Sahne" 50 g Reibekäse(ungefähr)
1El Brathähnchengewürz 1El Suppengewürz(gekörnte Brühe) Knoblauch nach Gusto
Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Den Schinken in Streifen schneiden und in wenig Fett anbraten,mit dem Brathähnchengewürz würzen,den Schmand dem Käse und dieSahne und die restlichen Gewürze dazugeben. Mit der Milch verdünnen kurz durchkochen ,ggf. noch mal nachwürzen

:sabber: :sabber: :sabber:
Das hört sich aber lecker an. Werd ich mal ausprobieren, wenn ich wieder mein Normalgewicht hab und mir sowas wieder leisten kann -_- :lol:


Frevel. :schrei:

:schlaumeier:Echte Spaghetti Carbonara :schlaumeier:


guckst du hier!
http://www.pastaweb.de/


Zitat (felixmama @ 15.05.2008 11:49:45)
guckst du hier!
http://www.pastaweb.de/

Jaaa :rolleyes: Carbonara gefunden. Allerdings nicht unter Soßen :D Ist schließlich ein eigenständiges Gericht.

Zitat (Aquatouch @ 15.05.2008 11:54:19)
Jaaa :rolleyes: Carbonara gefunden. Allerdings nicht unter Soßen :D Ist schließlich ein eigenständiges Gericht.

Carbonara ist doch eine Soße :schlaumeier:

Überhaupt die:
Carbonara della Casa
250 g Mascarpone Cremissimo 100 g Räucherspeck 400 g Spaghetti
3 Eier 2 El. Parmesan Butter, Salz und Pfeffer :sabber:

Quelle siehe oben! ;)

Bearbeitet von wurst am 15.05.2008 12:09:19

Schoener Fred!!

Meine Ruck-Zuck Tomatensauce:
1 Knoblauchzehe
1 rote Zwiebel
2 Tomaten
etwas Milch+Staerke (wer mag nimmt Sahne)
Petersilie
Pfeffer Salz
Basilikum
Olivenoel
Schuss Weisswein
Alles fein hacken,Zwiebeln und Knofi in Oel glasig braten,mit Wein abloeschen,restliche Zutaten dazu,mit Sahne oder Milch abrunden.Dann 6-7 min koecheln lassen->Fertig
Das schmeckt auch kalt als Dip.....

Lg Daraja


Zitat (kulimuli @ 15.05.2008 11:37:23)
:sabber: :sabber: :sabber:
Das hört sich aber lecker an. Werd ich mal ausprobieren, wenn ich wieder mein Normalgewicht hab und mir sowas wieder leisten kann -_- :lol:

Dann is dad Normaljewicht aber janz schnell wieder wech... :pfeifen:

...sagt eine, die weiß wovon sie redet.................. :lol:

Wenn es bei mir extrem schnell gehen muss und die Nudeln binnen 10 Minuten auf dem Tisch stehen sollen:

- Wasser im Wasserkocher erhitzen, in den bereits auf dem Herd bereitstehenden Topf gießen, salzen und die Nudeln hineinwerfen.

- gleichzeitig einen Becher Sahne aufkochen und etwas einreduzieren lassen. 1 Teelöffel Basilikumpaste (aus diesen kleinen Gläschen) hineinrühren.

- sobald die Nudeln halbwegs bissfest sind, abgießen und in der Basilikumsahne schwenken.


Auch lecker: Nudeln kochen wie oben. Während das Ganze kocht, schnell in den Garten flitzen, ein paar Blätter Salbei pflücken, kurz abspülen und trockentupfen, in heiße Butter geben und die garen Nudeln darin schwenken.


Weil jetzt alles Frisch ist :sabber:

Geht auch schnell ;)

Spaghetti-Eintopf

500 g Tomaten 250 g Lauch 250 g Möhren 250 g Zwiebeln 250 g Sellerie 250 g Spaghetti
100 g Emmentaler, gerieben 4 EL Öl 1 EL Butter Salz Pfeffer Thymian

Tomaten brühen, abziehen und vierteln. Lauch putzen, in Scheiben schneiden ,Möhren, Zwiebeln und Sellerie schälen und würfeln. Wasser mit 2 El. Salz zum Kochen bringen. Spaghetti hineingeben, 8-10 Minuten kochen, im Sieb abtropfen lassen und in Butter schwenken.
Inzwischen Öl im Topf erhitzen. Zuerst Zwiebeln, Möhren und Sellerie in etwa 5 Minuten glasig dünsten. Tomaten dazugeben, 5 Min.unbedeckt kochen. Lauch ins Gemüse mischen, 1 Minute kochen. mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Thymian abschmecken. Spaghetti und Gemüse mischen, in eine grosse Schüssel geben und mit Käse bestreuen.

mit dem Gemüse kann man variieren Zucchini geht auch gut und was der Garten noch hergibt :rolleyes:


Lecker hört sich das alles an!!

Ich hab gerade auch ne ruck-zuck Tomatensoße gekocht.
Nudeln waren schon abgekocht - rein, in die Pfanne und frische Tomaten drübergeschnitten, gewürzt, fertig!

Ansonsten, wenns nicht ganz so schnell gehen muß, mach ich dazu noch Zwiebeln, Mais und sonstiges Gemüse.


Hallo
Ich hab vor kurzem etwas leckeres aus Resten gemacht,die im Kuehlschrank rumflogen:
1 Becher Sahne
ein bis Zwei gruene Pepperoni Scheiben
1 Knofi Zehe
ein paar Spinatblaetter
3 mini Schmierkaese-Ecken
1 TL Dillspitzen.
Pfeffer
Salz
ein bisschen Butter
3 El Speckwuerfel
Nudeln nach Wahl kochen,abschuetten und im Kochtopf etwas Butter auslassen und den Spinat mit Knofi,Speck und Pepperoni leicht anschwitzen.Restliche Zutaten hinzufuehen und 2 Min kochen.Dann die Nudeln wieder hinzufuegen und schwenken.

War sehr lecker!
Lg Daraja

Bearbeitet von DarajaGR am 10.09.2008 23:23:54


Nudeln mit Bolognaise, Tomaten, Gemüse,Pesto, Sahnesaucen liebe ich und gibts in div Variationen - hier mal meine 2 am schnellsten und unkompliziertetsten Varianten
(unkompliziert: wenig Zutaten, kurze Saucenzubereitzeit)


Nudeln mit Lachs:

geräucherten Lachs kleinschnibbeln, in 1 TL Butter oder Öl kurz anschwitzen, Sahne und Pfeffer dazugeben, Sahne einreduzieren lassen und die Sauce mit den gekochten Nudeln vermischen.


Nudeln mit Knoblauch:

Knoblauch fein schneiden, in Olivenöl glasig werden lassen, Pfeffer und Salz dazu, je nach Schärfewunsch Chillieschote dazuschnibbeln und mit den gekochten Nudeln servieren.

Asianudeln:

Grundprinzip ist die Sojasauce - je nach Schärfewunsch mit Beigabe von Sambal Oelek.
Nudeln kochen und mit Sojasauce und ev. Sambal Oelek mischen.
Je nach Gemüse kann vorher Zwiebel, Karotten, Pilze, Sojabohnensprossen, Bambussprossen etc kurz in bissl Fett angeschwitzt werden und dann Sauce dazu und mit Nudeln vermischen.


Lauch-Karotten-Tomatensoße

passierte Tomaten
1 Stange Lauch
ein paar Möhren
gewürze nach Wahl
frisches Basilikum


lauch in Ringe schneiden, kurz anbraten
möhren vorkochen

dann alles zusammen mit passierten Tomaten in einen Topf geben, würzen und köcheln lassen

kurz vor schluss noch ne handvoll basilikum dazugeben und ab auf die Nudeln


:sabber: :sabber: :sabber: :sabber:

Bearbeitet von ViRkA am 12.09.2008 16:24:47

Machst du so:

eine Kleine Zwiebel in 1 EL Olivenöl anbraten.
Lachsersatzschnitzel aus dem Glas drunterrühren.
Mit Sahne ablöschen. Pfeffern. Einen Becher Schmand unterrühren.
Mit etwas frischen Zitronensaft oder Weißwein abrunden.
Schnittlauch dazu. Fertig ist eine leckere Spaghettisoße.

Preiswert und geht auch noch schnell


So ähnlich habe ich das gestern ausprobiert. Ich habe nur echten Lachs genommen. Das ist ein sehr schmackhaftes Rezept.


Zitat (wurst @ 10.09.2008 13:00:50)
Weil jetzt alles Frisch ist :sabber:

Geht auch schnell ;)

Spaghetti-Eintopf

500 g Tomaten 250 g Lauch 250 g Möhren 250 g Zwiebeln 250 g Sellerie 250 g Spaghetti
100 g Emmentaler, gerieben 4 EL Öl 1 EL Butter Salz Pfeffer Thymian

Tomaten brühen, abziehen und vierteln. Lauch putzen, in Scheiben schneiden ,Möhren, Zwiebeln und Sellerie schälen und würfeln. Wasser mit 2 El. Salz zum Kochen bringen. Spaghetti hineingeben, 8-10 Minuten kochen, im Sieb abtropfen lassen und in Butter schwenken.
Inzwischen Öl im Topf erhitzen. Zuerst Zwiebeln, Möhren und Sellerie in etwa 5 Minuten glasig dünsten. Tomaten dazugeben, 5 Min.unbedeckt kochen. Lauch ins Gemüse mischen, 1 Minute kochen. mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Thymian abschmecken. Spaghetti und Gemüse mischen, in eine grosse Schüssel geben und mit Käse bestreuen.

mit dem Gemüse kann man variieren Zucchini geht auch gut und was der Garten noch hergibt :rolleyes:

boah, das liest sich ja schon lecker. werd ich nachkochen!!! supi. momentan steh ich voll auf spaghetti mit pomodori-rucola.

Knoblauch in oel anduenstens
Italienische Tomaten (auch wohl aus der Dose, geht oft schneller)
wuerzen
etwas chillischote
lecker tomatensosse halt herstellen , etwas rucolasalat drunter

nudeln kochen, abgiessen, auf teller, sosse drueber und oben drauf frischen roucolasalat. Kostlich

lieben sogar meine kinder!!!

mache meistens tomatensoße zu den nudeln. manchmal auch eine andere fertige soße. kann leider nur tomatensoße. sorry!!!

;)

Sammy D.


Wenns fix gehen soll, dann weißes Soßenpülverchen von Gefro, schön scharf würzen (hab da so ne bunte mischung mit chilli, blüten, paprika, ..) und aufkochen lassen...

geht genauso wenn man eine käsesoße machen will, schmelzkäse mit wasser/milch verdünnen und dann richtig würzen (ja ich mags scharf), aufkochen, verschiedene Käsesorten reinschnipseln (wenn noch vorhanden als Reste aus dem Kühlschrank), weiter kochen bis gewünschte Konsistenz und fertig ist...

Omas Tomatensoßenrezept geht auch immer...
3 scheiben dünnen Speck mit einer Zwiebel anbraten (aber nicht ansenken),
geschälte Tomaten aus der Dose (oder auch frische aus dem Garten) dazugeben, Pürierstab reinhalten (vorsicht Fleckengefahr) und dann noch in einem kleinen Töpfchen, wasser mti Mehl verquirlen... Dass dann unter die Tomaten-Zwiebel-Speck-Soße geben, aufkochen lassen und essen...
Dazu als Gewürze sollten Piment, Lorbeerblatt, Salz nach belieben und mit Pfefferkörnern (die aber auch erst nach dem mixen genauso wie das Lorbeer dazu geben) sollte nicht gespart werden. Und als perfektes Finish sollten frische Basilikumblätter als Deko oben drauf gegeben werden... Schmeckt sogar eminem Opa, auch wenn der nit so der Kräuter und Pastafan ist...


Meine ist so:

nen paar Wiener Würstchen oder Jagdwurst
1 große Zwiebel
Tomatenmark
2x Pizzatomaten aus der Dose
1Tl Kakaopulver (das ECHTE) oder nen kleines Stück Schokolade
Knofi
8-Kräuter-Mischung tiefgekühlt
Salz
Pfeffer
Prise Zucker
Curry

-Nudelwasser aufsetzen und mit schnippeln anfangen, dann ist alles gleichzeitig fertig

- Wiener oder Jagdwurst in Stücke / Scheiben, Zwiebel in Würfel schneiden
- scharf in Öl anbraten, dass es Farbe nimmt
- Prise Zucker dazu und kurz karamellisieren lassen
- Tomatenmark dazu und kurz anschmoren lassen
- mit Pizzatomaten und etwas Wasser ablöschen
- Kakaopulver oder Schokolade (hört sich komisch an, is aber lecker und gibt Farbe) und die restlichen Gewürze und Kräuter dazugeben und je nach Gusto abschmecken

GUTEN APPETIT :sabber:


Eine Carbonara bereite ich auch als Soße zu. Viele wissen, dass ich eine Abneigung gegen rohe Eier habe.

Darum mache ich das so:

Gewürfelten, durchwachsenen Speck langsam anbraten. Zwiebel dazu, glasig werden lassen. Sahne mit frisch geriebenem Pecorino vermischen.

Dann etwas Brühe (ganz wenig) zum Ablöschen auf die Speck-Zwiebel-Mischung. Eine ganz fein gehackte, kleine Knoblauchzehe dazu (erst nach dem Ablöschen, damit der Knoblauch nicht bitter wird). Dann die Sahne-Käse-Mischung zugeben und unter Rühren einreduzieren lassen. Würzen mit Salz, weißem Pfeffer, getrocknetem Oregano, Basilikum und Salbei.

Die ganze Soße über die gekochten Spaghetti geben, durchrühren und servieren.


Mein spezielles Rezept für Tomatensoße hab ich schon oft hier beschrieben:

In Olivenöl eine feingeschnittene Zwiebel anschwitzen. Eine Dose Pizzatomaten dazu. Eine feingehackte Knoblauchzehe dran. Einige Tropfen Aceto Balsamico dazu. Salz, schwarzer Pfeffer dazu. Etwas Zucker. Frisch oder getrocknet: Basilikum, Oregano, Salbei, Thymian (meine Standardkräuter für italienische Gerichte).

Einreduzieren lassen. Wenns nicht sämig genug werden sollte, Tomatenmark unterrühren. Fertig.


Geschmack? Super. Schwierigkeitsgrad? Total simpel.



Gruß

Abraxas



Kostenloser Newsletter