In der Waschmaschine riechts ganz komisch


Hallo,
ich will mich erstmal kurz vorstellen :) denn ich bin heute zum ersten mal hier.
Also ich bin die Latita, 21 Jahre alt.. und komme von der schönen Insel Usedom und ich habe ein großes Problem.
Ich hoffe ihr haltet mich nicht für ein Dreckschwein :) wenn ihr die Überschrift lest.
Ich hab keine Ahnung wie das kommt und weiß auch keine Lösung mehr.
Die Waschmaschine von meinem Freund ist ganz widerlich. Wenn man die Wäsche nicht sofort nach dem waschen herausnimmt, fängt sie ganz fürchterlich an zu muffen. Auch in der Maschine selbst riecht es so.
Wir haben es schon mit allem möglichen versucht: Chlorex usw.
Aber nichts hilft. Wir lassen die Maschine nach dem waschen auch immer offen, damit die Feuchtigkeit herauskann.
Ich bin schon verzweifelt, denn das kann ja nicht normal sein.
:(

Ich hoffe ihr könnt mir helfen
Vielen Dank schon im Voraus
Liebe Grüße
Latita


Herzlich Willkommen zu nächtlicher Stunde :winkewinke:

Denke nicht, dass du ein Dreckschwein bist, weil die Waschmaschine
müffelt *g*.

Schau mal hier (ein Thread aus dem Forum) und hier findest du
eine Waschtippübersicht. Weiter unten auf der Seite geht's um stinkende
Waschmaschinen. Vielleicht hilft's ;)


Oh super *freu*
Ich hatte zu Anfang die Suchfunktion benutzt, aber wahrscheinlich nicht die richtigen Worte benutzt. Vielen Dank, vor allem die Tips aus der Waschtipübersicht sind sehr aufschlussreich.
Mal sehen welcher als erstes hilft :)

Aber mal ehrlich. Ist schon eklig, wenn man sich das vorstellt.
In der Maschine, in der man seine Klamotten blütenrein kriegen will, sammeln sich mit der Zeit Bakterien, Schimmelpilze und Waschmittel-Klär-Schlamm...
iih


Gern geschehen; u.a. dafür steht ja dieses Forum zur Verfügung :)

Würde auf jeden Fall auch schauen, ob Restwasser vorhanden ist,
Flusensieb und das Waschmittelfach sauber machen. Da setzt sich
oft Schmodder fest :wacko:

Kannst ja mal berichten, welcher Tipp funktioniert hat.

Wünsche dir viel Erfolg und Spaß beim Saubermachen :P


Zitat (latita @ 22.07.2005 - 23:51:01)
Hallo,
ich will mich erstmal kurz vorstellen :) denn ich bin heute zum ersten mal hier.
Also ich bin die Latita, 21 Jahre alt.. und komme von der schönen Insel Usedom und ich habe ein großes Problem.
Ich hoffe ihr haltet mich nicht für ein Dreckschwein :) wenn ihr die Überschrift lest.
Ich hab keine Ahnung wie das kommt und weiß auch keine Lösung mehr.
Die Waschmaschine von meinem Freund ist ganz widerlich. Wenn man die Wäsche nicht sofort nach dem waschen herausnimmt, fängt sie ganz fürchterlich an zu muffen. Auch in der Maschine selbst riecht es so.
Wir haben es schon mit allem möglichen versucht: Chlorex usw.
Aber nichts hilft. Wir lassen die Maschine nach dem waschen auch immer offen, damit die Feuchtigkeit herauskann.
Ich bin schon verzweifelt, denn das kann ja nicht normal sein.
:(

Ich hoffe ihr könnt mir helfen
Vielen Dank schon im Voraus
Liebe Grüße
Latita

Lass die Maschine mal nur mit Essig und Wasser laufen bei mir hat es geklappt

Auf eine frische Waschmaschiene Gruss Jasmyn

Ein Tip vom Service-Techniker. -_-

Heutzutage werden die Maschinen meistens mit höchstens 60 Grad benutzt. Die Waschmittel sind heute biologisch aufgebaut und nicht mehr so giftig wie früher. Der Nachteil aus diesen beiden Fakten: in der Maschine bildet sich ein müffelndes Biotop.
Also muss die Waschmaschine mal gewaschen werden.
Das geht so: zerlegen und die Teile in die Waschmaschine Deiner Nachbarin....
... jaschongutichhörjaauf.... :( ... tschuldigung...

Der Tip mit dem Essig war schon recht gut, meistens hilft es auch, einfach mal eine Kochwäsche durchlaufen zu lassen.

Mit dem müffeln stehst Du daher absolut nicht alleine da, die meisten Leute verschweigen es. Die sind dann umso dankbarer, wenn man(n) bei einem Service-Einsatz dieses Thema anspricht

:trösten:


neulich habe ich beim schlecker etwas gesehen, mit dem man das beheben kann, war ganz neu, wie immer nicht billig, aber extra zum reinigen der waschmaschine!

vielleicht hilft das!

lg
mum

Bearbeitet von MumofTeddy am 20.08.2005 17:56:25


Ich habe, zumindest bisher, keine Probleme mit müffelnder Waschmaschine. Ich wasche aber auch regelmäßig, so aller 10 Tage etwa, eine Maschine mit meiner Leibwäsche bei 90 Grad. Vielleicht ist das das Geheimnis des Nicht-Müffelns? :unsure:


Das gleiche Problem habe ich auch schon seit längerem... und ich Wasche mindestens ein mal in der Woche meine Handtücher und Geschirrtücher und so bei 95 ° aber helfen tut das nicht wirklich...

Als ich das Waschmittelfach gereinigt hab... naja schlimmer sahs eigentlich unter dem Fach aus... ist es etwas besser geworden... dabei hab ich aber festgestellt das das Probelm viel tiefgehender ist. Das was das so gestunken hat waren die Waschmittelreste... aber im inneren der Maschine... nun hab ich keine Ahnung wie ich da ran komm... ich schätz mal Essig oder irgendwelche Mittelchen werden da nicht helfen... Hab auch den Tip bekommen mir im Zoohandel so ne Art Flaschenbürse zu holen, da komm ich dann vielleicht etwas weiter... werd ich wohl mal ausprobieren müssen...

Also du siehst... nicht nur du alleine hast das Problem... aber berichte falls du irgendwas findest was wirklich hilft...

GLG *Daisy*


So riecht Waschpulver halt, wenn die Duftstoffe raus sind.


Wenn sich da im Inneren Waschmittelreste absetzen, dann sollte man es präventiv mal mit weniger Pulver versuchen oder gleich Flüssigwaschmittel verwenden, schlussfolgere ich jetzt mal. Ich überlege gerade, was ich anders mache als Andere, und da fällt mir eben das ein. Ich nehme sehr sparsam Pulver, bei weitem nicht das, was auf der Packung vorgegeben ist, Buntwäsche wasche ich mit Flüssigwaschmittel. Weichspüler nehm ich nicht, und das Pulver/dieFlüssigseife kommt bei mir immer direkt in die Trommel. Mit meiner Wäsche bin ich zufrieden, die Waschleistung ist mir genehm. An meiner Maschine kann es sicher nicht liegen, das ist ein ziemlich alter Prügel...

Immer noch grübelnd, SCHNAUF :wacko:

Bearbeitet von SCHNAUF am 24.08.2005 05:15:42


Also ich hab mir gerade mal beim Schlecker das neue Zeugs gekauft...

Dr. Beckmann - Waschmaschinen Reiniger oder so ähnlich... hab ich zuvor noch nie gesehen... hat 2,99 € gekostet... sind 250 ml drin, man braucht die ganze Flasche... naja jetzt hab ich mal die Waschmaschine damit angeschmissen... soll angeblich die ganzen Waschmittelreste ect... lösen...

Da bin ich ja mal sehr gespannt...


Zitat (Daisy @ 24.08.2005 - 16:03:47)
Also ich hab mir gerade mal beim Schlecker das neue Zeugs gekauft...

Dr. Beckmann - Waschmaschinen Reiniger oder so ähnlich... hab ich zuvor noch nie gesehen... hat 2,99 € gekostet... sind 250 ml drin, man braucht die ganze Flasche... naja jetzt hab ich mal die Waschmaschine damit angeschmissen... soll angeblich die ganzen Waschmittelreste ect... lösen...

Da bin ich ja mal sehr gespannt...

Ich auch :blink:

Sag nachher bitte mal, ob Du eine Verbesserung merkst. Dann wäre ich die Nächste, die es sich kauft :rolleyes:

Zitat (Bücherwurm @ 24.08.2005 - 16:26:02)

Ich auch :blink:

Sag nachher bitte mal, ob Du eine Verbesserung merkst. Dann wäre ich die Nächste, die es sich kauft :rolleyes:

So ich will mal Bericht ersattten...

Wie gesagt in der Flasche befindet sich 250 ml Flüssigkeit wobei man 50 ml in 4l warmen Wasser tun soll und darin das Waschmittelfach einweichen soll... das habe ich bisher noch nicht gemacht... Hab erst mit 'Schritt 2 Angefangen... nämlich die restilchen 200 ml in die WaMa und einmal durchlaufen lassen...

Ich muss sagen... ich bin positiv überrascht... Als ich die WaMa aufgemacht hab hat es überraschend gut daraus geduftet... und es hat alles so geglätzt im Inneren :)

Als ich dagegen mal am Waschmittelfach gerochen hab...puhhh nicht besonders schön... das werd ich morgen früh mal einweichen...

Also ich finde für 2,99 € loht es sich auf jeden Fall... ich denke schon das hat geholfen ... aber ich schätz das wird sich erst mit der Zeit zeigen... Ich werd morgen die WaMa noch ma beschnuppern... :D

GLG *Daisy*

Danke für Deinen Bericht :blumen: Hört sich doch ned schlecht an. Werd ich auch mal ausprobieren.


Zitat (Daisy @ 24.08.2005 - 23:47:25)
Als ich dagegen mal am Waschmittelfach gerochen hab...puhhh nicht besonders schön... das werd ich morgen früh mal einweichen...

Tu einfach mal das Waschmittelfach in die Spülmaschine mit einem nicht zu heißen Programm (z.b 55°)

Ich hab das vergangenes Wochenende das erste Mal gemacht und war sehr begeistert!
Alles wie neu ohne mühsames und lästiges Schrubben und einweichen. :)

Ich hab keine Spülmaschine... außerdem ist niccht das Waschmittelfach direkt das Problem sondern das was sich drunter befindet...


Zitat (Daisy @ 25.08.2005 - 13:51:27)
außerdem ist niccht das Waschmittelfach direkt das Problem sondern das was sich drunter befindet...

die schrubberei steht mich am wochenende leider auch bevor. :angry:

Hab nach Daisys Bericht nun auch mal diesen WaMa-Reiniger angewandt. Inklusive Reinigung des Einspülfaches. Ja, es riecht jetzt alles sehr frisch und sauber. Mal schauen, wie es sich nach mehreren Ladungen Wäsche darstellt.

Es wird empfohlen , diesen Reiniger 2 - 3 mal pro Jahr anzuwenden. Wenn die positive Wirkung anhält, kann man bei ca. 2.99 Euro nicht meckern.

LG Bücherwurm


Hatte auch das Problem mit einer neuen Waschmaschine und daher (Garantie) den Kundendienst kommen lassen. Der stellte fest, dass die Waschmaschine nicht in der Waagerechten stand, sich daher also irgendwo Wasser sammelte, das auch beim Abpumpen nicht abfloss und für mehr als Müffeln sorgte. Die Maschine wurde ausgerichtet und der Gestank war weg.
Vielleicht hilft also die Wasserwaage.


Das Thema stinkende Waschmaschine und Wäsche hatte ich vor ca. 2 Jahren. Bei waesche-waschen.de und diversen Unterhaltungen mit Servictechnikern wurde ich dann fündig.

In die Trommel der Waschmaschine 5 Spülmitteltabs geben, dann das 90 °C Programm einschalten und waschen lassen (klappert erst recht laut). Wenn das durch ist, mit heissem Essigwasser alle Dichtungen am Trommelrand abwaschen und ganz wichtig, die Dichtungen zur Trommel etwas wegdrücken und den Trommelrand reinigen (sehr umständlich).

Dann die Schublade für das Waschpulver herausnehmen und gründlichst reinigen. Dann mit einem Heizkörperpinsel und Wasser mit Allzweckreiniger die Ecken im Einspülfach reinigen und mit Lappen den gelösten Dreck entfernen (der Tipp ist von einem Servicetechniker, man haut sich dann die Hand nicht kaputt um in die letzten Ecken zu kommen).

Dann das Flusensieb herausnehmen und alles Restwasser ablassen, auch hier mit dem Heizkörperpinsel und Lappen arbeiten.

Dann einmal einen Spülgang laufen lassen und anschließend eine Wäsche mit 90 °C - sauberer wirds nicht!

Hatte vorher auch alles andere versucht, Maschinenreiniger etc.
Nach meiner Erfahrung ist es die Summe der Arbeiten und ich habe seither keinerlei Probleme mehr.

Regelmäßig - so etwa alle drei Monate - reinige ich die Gummidichtungen (auch dahinter) und das Flusensieb und so etwa alle halbe Jahr nehme ich Machinenreiniger. Und zwischendurch immer mal wieder ne Kochwäsche.



Kostenloser Newsletter