grüne bohnen: was mach ich nur damit?


hallo muttis,

habe jede menge frische grüne bohnen geschenkt bekommen. :)
ich weiß nur, wie man aus denen einen leckeren bohnensalat machen kann.

jetzt würde ich aber gerne auch mal was anderes ausprobieren.

kennt ihr irgendwelche leckeren rezepte? :sabber:
wenn ja, dann her damit!!!


Schon mal Speckböhnchen probiert? Ist ein altes Rezept meiner Schwiegermutter - und superlecker:
ungefähr 400g Bohnen putzen
2 Zwiebeln fein würfeln und in Fett andünsten
kleingeschnittenen durchwachsenen Speck dazugeben (Fertigpackung), kurz mitdünsten
Bohnen in die geben, alles einige Minuten schmoren lassen
mit Brühe ablöschen
Pfeffer, eine Prise Zucker und einen kräftigen Schuß Essig dazu (Menge nach Geschmack)
einkochen lassen, bis die Bohnen weich, aber noch bißfest sind
andicken und noch einmal abschmecken
Guten Appetit! :sabber:


Huhu Lilli, hier jede Menge Rezepte:

hier klicken *abervorsichtigbinkitzlig* :hihi::hihi:


Hallo

Also ich mach oft Bohnen im Speckmantel als Beilage.

Das geht so:

Du brauchst nur die Bohnen und etwas Bacon und Salz und Wasser und etwas Öl.

Die Bohnen kurz blanchieren oder kurz kochen mit Salzwasser. Aus dem heissen Wasser nehmen und abschrecken.
Jeweils vier oder fünf Bohnen mit einer Scheibe Bacon längs einwickeln, dass sie zusammen halten. Dann in der Pfanne Öl (nicht allzuviel) heiß werden lassen und die Bohnen in Speckmantel hereingeben. Unter Wenden braten.

Ist ne köstliche Beilage zu Rumsteak... oder was dir so einfällt.



Zum Bohnensalat - kleiner Tipp:

Ich mach ihn nur mit vielen (Gemüse) Zwiebeln (kleingehackt), etwas Essig und Öl, Salz und Pfeffer und dann in den !

Gruss

Markus


Mein Mann lässt für dieses Rezept alles stehen:
geputzte und kleingeschnittene Bohnen bissfest kochen;
in einer Pfanne Speck und Zwiebeln anbraten - Bohnen zugeben und darüber verrührte Eimasse geben
ist eine Art Schinkennudeln ohne Nudeln - dafür mit Bohnen -
dazu gibts Butterbrot

LG
Clarence


Schmorbohnen, lilli

Bohnen in ganz feine Streifen schneiden und in Butter oder Margarine anbraten.
Je eine Zwiebel, Tomate und einen säuerlichen Apfel würfeln und dazugeben.
Mit Pfeffer und Salz würzen, wenig Wasser angießen. Deckel drauf.
Bohnen ca. 45 Min. schmoren, dabei verkochtes Wasser sparsam ersetzen.

Nicht eben schwäbisch, aber lecker!


Schinkenbohnen mit Käse überbacken. Natürlich mit mehr Käse,
als im Rezept angegeben ist :sabber:

Für 3 bis 4 Personen

Zutaten:

700 g grüne Bohnen
Salz
200 g roher Schinken
750 g Kartoffeln
4 Eier
¼ l Milch
weißer Pfeffer
¼ Teel. getrocknetes Bohnenkraut
1 EL Zitronensaft
50 g geriebener Goudakäse
30 g Butter oder Margarine
Fett für die Form
Alufolie

Zubereitung:

Bohnen putzen, waschen, in Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser ca. 5
Minuten blanchieren, abgießen und abkühlen lassen. Schinken fein würfeln.
Geschälte Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden. Bohnen, Schinken und
Kartoffeln abwechselnd hintereinander in eine gefettete feuerfeste Form schichten
(guckt du Foto).

Eier und Milch verquirlen, mit Salz, Pfeffer, Bohnenkraut und Zitronensaft kräftig
abschmecken. Über die geschichteten Zutaten gießen, Käse darüber streuen, Fett
in Flöckchen darauf setzen. Mit Alufolie abdecken.

vorheizen, 30 bis 40 Minuten backen.
E-: 180 °C, Gas: Stufe 2


Wichtig ist, daß du den Bohnen vor dem Verzehr eine thermische Vorbehandlung zukommen läßt:

Viele Bohnenarten enthalten Lektine; die bei uns üblicherweise angebaute Gartenbohne enthält das giftige Phasein, ein Protein. Durch Kochen wird dieses zuverlässig abgebaut. So behandelte Bohnen sind dann bedenkenlos zum Verzehr geeignet.


wow!

lauter leckere rezepte! :sabber:
hören sich alle so gut an, dass ich jetzt erst recht nicht weiß, was ich aus den bohnen machen soll. :lol:

(IMG:http://www.pwhschilling.de/chagall_kandel/danke.gif)

500 g Kartoffeln
1 Paprikaschote(n), rot
1 Paprikaschote(n), gelb
1 Dose/n Kidneybohnen
1 Glas Maiskölbchen,kleine
100 g Bohnen, grüne
1 Dose/n Mais
1 Tube/n Tomatenmark
1 Pck. Mozzarella

ZUBEREITUNG Kartoffeln und Gemüse (soweit notwendig) putzen und waschen; Kartoffeln in wenig Wasser zum Kochen bringen; nach ca. 10 Minuten restliches Gemüse zugeben und mitkochen; Tomatenmark unterrühren und schön einkochen lassen; wenn die Kartoffeln gar sind nach Belieben mit Salz, Pfeffer, Paprika und Kräutern würzen und Mozzarella drüber geben und schmelzen lassen; dann servieren. (geklaut bei chefkoch)

sonst mache ich speckböhnchen ohne speck ....

gruß sahnehaube


Hoch schubs da es wieder fiele Bohnen im Garten gibt :sabber:


Wie wär es denn mit einer leckeren Bohnensuppe?


Ein Rezept,das ich immer wieder gerne mache:

Bohnen - Vinaigrette

Gekochte,grüne Bohnen auf eine Platte legen.Dann aus :
1-2 hart gekochten ,gehackten Eiern
Essig,Öl
etwas feingeriebene Zwiebel
1 gehackten Essiggurke
Petersilie,Schnittlauch und andere beliebige Kräuter
Salz und eine Prise Zucker
eine sehr würzige Soße bereiten .
Man läßt sie einige Zeit stehen und gießt die Soße immer wieder
über die Bohnen.
Die Platte zum Schluß mit Ei- und Tomatenscheiben garnieren.


Frische Böhnchen sind für mich ein Hochgenuss auf ganz einfache Art:

In wenig Brühe nur ein paar Minuten dünsten, dann ein Stück Butter drauf - fertich.....



Gruß

Abraxas


Kartoffelsalat aus festkochenden Pellkartofffeln mit blanchierten grünen Bohnen "anreichern".
Mit einer Vinaigrette mit viel Petersilie anmachen, nach Bedarf einige krosse Speckwürfelchen unterheben, mindestens 2 Stunden ziehen lassen. Lecker!!!! :sabber:


Ich esse fuer mein Leben gerne Bohnen.
Am liebsten mit einem Stueck Lammfleisch und ein paar Kartoffeln im Ofen geschmort.
:sabber:


Wenns leckere Bohnen gibt, deck ich mich immer groß damit ein - ich putze sie und friere sie ein - so hab ich auh in der "ichtbohnenzeit" immer leckere Bohnen.

Ich persönilch mag die breiten Bohnen am liebsten - schräg geschnibbelt.

Als Beilage zu Fleisch (Braten, Steak, Lamm) mit Zwiebeln, Butter, Gemüsebrühe gekocht - mal mit Speck, mal ohne.
Lecker auch: die Bohnen zusammen mit Tomaten im Ofen schmoren.

Als Hauptgericht: Bohnensuppe mit Kartoffeln oder Bohnensuppe mit Speck.

An Bohnen kommt bei mir immer noch frisches Bohnenkraut ran - oder mein selbstgezogenes welches für die Wintermonate getrocknet wird. Salz, Pfeffer gehört bei Bohnen bei mir auch immer mit dazu.


Heute auf dem Wochenmarkt erstanden:

Frische, breite Bohnen.

Geräucherten Bauchspeck angebraten, Zwiebelchen dazu. Mit etwas Wasser aufgefüllt.

Etwas Pfeffer dran, etwas Majoran (ich kann Bohnenkraut nicht ausstehen). Die Bohnen rein, Viertelstündchen geköchelt. Dann Einbrenne rein, nochmal kurz aufkochen - das wars.

Dazu serviere ich mir Salzkartoffeln...................



....... lecker.



Gruß

Abraxas



Kostenloser Newsletter