Schwarze Fliesen und Fugen: Wie bekomme ich sie wieder schön glänzen


Hallo liebe Mutti's!

Bin neu hier auf dieser super-Seite, die mir nach dem Auszug von Mutti schon dutzendfach das Leben gerettet hat. Nun habe ich auch gleich ein Problem.....

In meinem Badezimmer haben wir schwarze Schieferfliesen verlegt und auch die Fugen sind schwarz.

Die Fliesen sind im Laufe der Zeit nun selbst frisch geputzt irgendwie fleckig und glanzlos und die Fugen sind mittlerweile nicht mehr schwarz sondern eher grau.

Hat jemand einen Tip, wie ich das wieder ändern kann? Ich weiß nicht, ob die Putztips mit Öl oder Weichspüler auch auf dem Schiefer so gut funktionieren würden.... :unsure:

Vielen Dank schonmal....

Lg, zeros-maus


Bei Problemen mit Steinen wendest du dich am besten an den Master of Stone. Schick ihm eine Email oder eine PM, dann wird er sicher umgehend antworten.


Zitat (Zeros-Maus @ 25.05.2008 08:46:23)
...
In meinem Badezimmer haben wir schwarze Schieferfliesen verlegt und auch die Fugen sind schwarz.
...

Gesehen :lol: :D

mmh, schwarze Schieferfliesen ????
Ist das jetzt Naturstein? Schiefer spaltrau Format Rechteckig ca. 60/30cm
oder Keramik? mit Schieferstruktur in schwarz, Format quadratisch
????
Müßte ich wissen, da die herrangehensweise etwas unterschiedlich ist.
Vielleicht kannst Du ja auch Fotos reinstellen (Gesamt- & Detailansicht)

Zitat
Die Fliesen sind im Laufe der Zeit nun selbst frisch geputzt irgendwie fleckig und glanzlos und die Fugen sind mittlerweile nicht mehr schwarz sondern eher grau.
Was für ein Reinigungs- / Pflegemittel benutzt Du???
Mir scheint, das im Laufe der Zeit eine Schicht aus überschüssigem Pflegemittel eine Schmutzschicht gebildet hat, die Du mit normalem Reinigungsmittel nicht wegbekommst. Hierzu müßtes Du zunächst einen Wachslöser aus dem Fachhandel verwenden. lithofin WEXA oder ähnliches.

Zitat
Hat jemand einen Tip, wie ich das wieder ändern kann? Ich weiß nicht, ob die Putztips mit Öl oder Weichspüler auch auf dem Schiefer so gut funktionieren würden.... :unsure:
Keinesfalls Öl oder Weichspüler für Naturwerkstein / Keramik verwenden. Damit kannst du kein gutes Ergebnis bekommen. Ggf. schädigst Du damit das Material u.U. auch dauerhaft.

LG
Master of Stone

Masters Hinweise beachten und meinen Nachsatz nicht lesen... zu schwarzen Fliesen (und Fugen... die gehören nun mal dazu) fällt mir nämlich ein ganz saudreckiger Witz ein... :pfeifen:

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 30.05.2008 04:36:16


Lieber Master of Stone....

erstmal muss ich eines berichtigen....der Einfachheit halber hatte ich gesagt, die Fliesen lägen in meinen Badezimmer...das ist aber nicht so, ist das Bad meiner Freundin.... :wub: sorry!!!!! Nicht böse sein!!!!!

Die kann mir nun nicht mehr sagen, was das genau für ein Material ist, Sie sagt auf jeden Fall Schieferfliesen in irgendeiner Form, die von Dir angegebene Größe 30/60 cm kommt hin, die Oberfläche ist rau, strukturiert.

Nach dem Verlegen wuden die Bodenfliesen mit einem Spezialmittel für Schiefer versiegelt, das über Nacht trocknen musste.

An Reinigungsmitteln hat sie verschiedenes verwendet, Allzweckreiniger vom DM-Markt, wenn sie gerade den Rest der Wohnung auch gewischt hat, ist sie auch mit dem Parkettmittel darübergeggangen, bei Frag Mutti hatte sie einen Tip gefunden, dass sie mit Shampoo putzen soll, auch das hat sie getan.

Fotos kann sie leider nicht reinstellen, sie haben keine Digi-Camera.

LG, Miriam

Hoffe, du kannst damit irgend etwas anfangen....


Zitat (Zeros-Maus @ 30.05.2008 14:02:53)
Lieber Master of Stone....

erstmal muss ich eines berichtigen....der Einfachheit halber hatte ich gesagt, die Fliesen lägen in meinen Badezimmer...das ist aber nicht so, ist das Bad meiner Freundin....  :wub: sorry!!!!! Nicht böse sein!!!!!

Bin ich doch (fast) nie :pfeifen:roflrofl

Zitat
... auf jeden Fall  Schieferfliesen in irgendeiner Form, die von Dir angegebene Größe 30/60 cm kommt hin, die Oberfläche ist rau, strukturiert.
Nach dem Verlegen wuden die Bodenfliesen mit einem Spezialmittel für Schiefer versiegelt, das über Nacht trocknen musste.

Das hört sich sehr nach Naturstein an

Zitat
An Reinigungsmitteln hat sie verschiedenes verwendet, Allzweckreiniger vom DM-Markt, wenn sie gerade den Rest der Wohnung auch gewischt hat, ist sie auch mit dem Parkettmittel darübergeggangen, bei Frag Mutti hatte sie einen Tip gefunden, dass sie mit Shampoo putzen soll, auch das hat sie getan.

Also, .... alles durcheinander, egal was es für ein Reiniger ist :(
Na den, fangen wir mal von vorne an
Schau mal HIER unter "Tonschiefer"
Zuerst einen Wachslöser lithofin WEXA 10-20 min einwirken lassen (!! nicht trocknen lassen !!) und dann abspülen (mehrmals klar aufwischen)
Sollte dann nach dem trocknen immer noch ein Grauschleier vorhanden sein, mit lithofin MN Grundreiniger nochmals nachgehen. Dann sollte alles runter sein und der Boden eine klare gleichmäßige Optik bieten.
Anschließend muß jedoch die Fläche Imprägniert werden.
Dazu auf der "ABSOLUT" trockenen Fläche MN Farbvertiefer auftragen (Am besten nach dem Urlaub). Das macht den Boden kräftiger in der Farbe und etwas Wasserabweisend.
Für die Unterhaltsreinigung des Naturwerksteins nur geeignete Reinigungs- und Pflegemittel verwenden. z.B. MN Wischpflege

Wenn Du die sonstigen Angaben des Pflegeanleitung beachtest, sollte der Boden euch lange Zeit erfreuen.

LG
Master of Stone