Coffein im kakao: Coffein in Schokolde


Es ist mir neu, daß Kakao Coffein enthält, also auch die produzierte
Schokolde. Wieso bekommen dann Kinder Schokolade, und wenn es
nur eine Spur ist, ist es nicht gesundheitsdienlich.
Ich hatte einen Link angeklickt, Coffein , und war sehr erstaunt.
Wird dem kakao das Coffein bei der Weiterverarbeitung entzogen ????


schau mal hier:

http://www.theobroma-cacao.de/wissen/gesundheit/

und hier:
http://www.sweetnews.de/ratgeber/gesundhei...ung/koffein.htm

und da:
http://www.food-info.net/de/qa/qa-fp47.htm

nu weiß ich, warum ich nicht nur Kaffeeholiker, sondern auch Schokoholiker bin
:sabber:


Danke Außerirdische , ist ja interessant , das habe ich in der Tat nicht gewußt.

Ich kam darauf, daß Marder sehr gerne Schokolade fressen, aber bei den Tieren
zum Tote führen kann , wegen des Coffeins


Es gab auch mal einen Schokoriegel, der Alkohol enthielt.
Da werden mit und mit die Kinder schon an sowas herangeführt.
Die Firma hat damals lange den Riegel zurückgezogen und dann wieder auf den Markt gebracht.
Würde mich mal interessieren, ob heute wirklich kein Alkohol mehr darin enthalten ist.

Sowas gehört für mich bestraft !


Tee ist koffeinhaltiger als Schokolade, die soweit ich weiß, nicht mal zwangsläufig Koffein enthält... also: kein Grund zur Panik.

Viel "anregender" als das bisschen Koffein ist in der Schokolade der Zucker. Darauf gehen die Zwerge viel eher ab.



Kostenloser Newsletter