Gemüse im Sommer..... ... eure Vorschläge


Hei Fäns.

Sommerzeit ist Gemüsezeit..... oder?

Meine Frage an euch:

Welche Gemüsesorten bevorzugt ihr? Und wie wird es zubereitet? Habt ihr exotische Rezepte, die ihr öfters macht oder esst ihr euer frisches Gemüse naturnah zubereitet?

Ich selbst hole mir frisches Gemüse meist auf dem Markt und bereite es eigentlich immer sehr spartanisch zu. Da schmeckt man das volle Aroma, wenn ein Gemüse nur in ein wenig Butter geschwenkt wird.
Die einzigen Gemüse, die ich nicht sonderlich mag, sind Zucchini und Auberginen.

Eine kurze Bitte: Über Spargel haben wir einen ganzen Fred. Den also bitte weglassen.....



Gruß

Abraxas


Zucchini und Auberginen sind auch die einzigen Gemüsesorten, die ich nich mag.

Ansonsten mach ichs unter der Woche, wenns schnell gehen soll, auch eher einfach, grad n bissl in Olivenöl mit Pfeffer und Salz anbraten. Am Wochenende gern auch mal exotisch :) Rezepte hab ich nich wirklich, ich mach das immer so nach Gefühl.


Gerade Zucchini und Auberginen kommen im Sommer gut! :P

In Scheiben schneiden in Olivenöl anbraten,dann mit Zitronensaft,Knoblauch Salz und Pfeffer marinieren! :sabber: :sabber: :sabber: :lol:


Ich esse am liebsten :Tomaten in allen Farben und Formen,Ocra-Schoten,Gruene Bohnen,Auberginen (am liebsten gegrillt),Paprika und Gurken.

Ich bereite es meistens mediteran zu,das heisst etwas Olivenoel,Pfeffer,Salz und Oregano oder Thymian.

Ich mag auch exotische Dinge,aber mir ist es zu viel Arbeit nach zig Curry-Sorten zu suchen oder die richtigen Chillies auszuwaehlen.

Lg Daraja


Bis auf Dicke Bohnen mag ich eigentlich alles an Gemüse. Zubereitung erfolgt immer nach Lust und Laune.

Ganz oft auch gegrilltes Gemüse wie Auberginen, Zuchini, Paprika, Pilze und auch gegrilltes Obst ist sau lecker.


Hallo, :D

bei mir gibt es sehr viel frische Tomaten zusammen mit Mozzarella, weißen Basilikum und Olivenöl aus Kreta.

Paprika in allen Variationen roh und auch gekocht.

Frischer Salat, verschiedene Sorten als griechischer Salat angerichtet mit Feta und Oliven.

Zucchini gehört auch auf den Speiseplan. Zusammen in einem Hackfleisch-Gericht, wo auch Tomaten und alle Paprika-Sorten hineinkommen. :sabber:

T. Edit sagt noch: Bohnensalat: Wachsbohnen und auch grüne Bohnen mit Bohnenkraut frisch aus dem Garten. Schmeckt zum Grillfleisch einfach lecker :sabber:

Gurkensalat mit Dill.

Bearbeitet von Kati am 30.05.2008 17:58:21


Na, da kommt doch mal wieder was.....


Also....... bei mir gibts momentan aufgrund der Wärme verstärkt Salate aus rohem Gemüse.

Tomatensalat mit Olivenöl und Balsamico, frischen Zwiebeln, Knoblauch und frischen Kräutern ist jetzt der Renner bei mir. Oder Chinakohlsalat. Oder Rotkrautsalat aus rohem Rotkohl. Oder Gurkensalat. Den mach ich am Liebsten mit Schmand und frischem Dill.

Bei den warm zubereitenen Gemüsen ist Kohlrabi top. Nur mit etwas Salz und Butter gedünstet schmeckt mir das super.

Sommerporree leicht gedünstet schmeckt mir auch sehr gut.

Karotten frisch aus dem Boden - da wandert die Hälfte schon roh in meinen Magen. Auch nur mit etwas Butter, Zucker und wenig Salz gedünstet, mit frischer Petersilie bestreut - das ist schon mehr als Gemüse.

Und natürlich ganz frische Erbsen oder Bohnen. Einfach lecker.

Wer braucht da noch Fleisch?


Gruß

Abraxas


Gurken!
Erfrischend und Lecker!

Gurken reiben und mit Sauerrahm mischen, mit etwas Salz, Paprikapulver und Pfeffer würzen, fertig!

Ich weiß nicht ob das das echte tzatziki ist, aber schmecken tut es, egal ob als Beilage oder nur so!

p.s.: als beilage zu paniertem oder so, gebe ich immer einen spritzer zitrone ins
"tzatziki" :peace:


Mariniertes Gemüse :sabber: :sabber:

Zuccini, Möhren, Paprika und andere Gemüse in Stifte schneiden. Ein wenig Essig, Öl, Pfeffer, Salz und ein paar Knobistückchen dazugegen. Das ganze in eine verschließbare Dose geben und diese immer mal drehen. Einige Stunden ziehen lassen. Schmeckt echt super!


Im Sommer liebe ich meinen Blumenkohl-Erbsen-Karotten-Salat:
Ol, Essig, Salz, Pfeffer, Streuwürze, Zwiebel kleingehackt, frischen Schnittlauch, Natur-Joghurt und Miracel-Whip.
Gut gekühlt, da könnt ich mich reinsetzen. :sabber:

Bearbeitet von wexel am 31.05.2008 13:02:01


Ich esse auch alles, was es an Gemüse gibt. Roh am liebsten.

Gerne Salat von "dicken" Bohnen.

Wurzeln als Gemüse.... in dickere Scheiben schneiden, Zwiebeln in Ringe, beides

in Butter dünsten,mit Sahne ablöschen und einkochen lassen.

Zucchini und Auberginen sind auch gut.

Rezept: Gemüse mit Schafskäse.

kleine Kartoffeln in der Schale 10 Min. kochen, pellen
Zucchini in Streifen schneiden, Paprika in grobe Stücke schneiden
mit den Kartoffeln in Margarine andünsten, Brühe zugeben, Lorbeerblätter
und Lauchzwiebeln(inRinge), schmoren lassen, würzen, zuletzt Schafskäse
(in grobe Würfel) dazu. (Passt auch zum Grillen)


Ich freu mich schon wenn im Garten wieder alles wächst und gedeiht.
Dann gibt es Gemüsesuppe "Quer durch den Garten"
Zucchini mit Tomaten in Ölivenöl angebraten,mit fetakäse und Kräutern
bestreut.Oder Zucchini gefüllt mit Hackfleisch ,dazu ein Rissotto,oder
mit einer vegetarischen Füllung.
Oft geh ich gleich morgens in den Garten ,hole Radischen und ein bißchen
Kresse und mache meinen Jungs damit ein Sandwich.
Das nehmen sie auch gerne mit in die Schule.
Erbsen und Möhren überleben es auch kaum bis in den Kochtopf.Die sind
frisch einfach zu gut.Schlimm ist auch das Kohlrabischnippeln :rolleyes:
Frischer Salat ,wie Schnitt, - Pflück oder Kopfsalat direkt vom Beet,einfach
unschlagbar und immer griffbereit.
Rettich nur mit Salz bestreut zum Butterbrot - :sabber:
Und natürlich Gurken,mit Schmand und Dill angemacht zu einem herrlichen
Salat.
Und dann die Kräuter ,die nun wachsen : Liebstöckel , Majoran,Rosmarin,
Schnittlauch usw. Das riecht schon gut wenn man in den Garten kommt.
Apropo Schnittlauch;mit Zwiebeln in den Quark ,lecker.


Heute bei mir ein mal wieder ein kleines Festessen:

Bratwurst.

Mit Kartoffeln.

Und Porree.

Die Bratwurst ist ne gute Kasseler.

Die Kartoffeln sind neue Deutsche - frisch vom Markt.

Und der Porree - ein Gedicht.

Diesmal hab ich den so gemacht:

Eine Zwiebel und ein paar Brocken Ahle Worscht angeschmort. Den Porree mit Gemüsebrühe 10 Minuten geköchelt, die Brühe (die natürlich gewürzt ist) in den mit Zwiebel und Wurst. Mit etwas Mehl aus dem Sud eine weiße Soße bereitet. Dann zwei Esslöffel Schmand rein. Und dann den gekochten Porree. Nur kurz durchrühren - fertig.


Noch Fragen?


Gruß

Abraxas


Zitat
Trucker-Ute Erstellt am 01.06.2008 13:54:31

ja ute so ist der eintop top.

meine mutter hatte einen sommer eintopf so lecker wiedermal gemacht, mein vater saß mit den löffel schon vor seinen teller und dann geschah das schlimmste was einen passieren kann, der lecker lecker flog in einen bösen bogen durch die küche.
als meine mutter den topf auf den tisch stellen wollte ( war so ein bemaltes teil)
brach ein henkel ab und mein vater heulte rotz und wasser.

Abraxas, zuchini hmmmm.
ich lasse sie manchmal richtig groß werden, dann schneide ich sie lang auf, höle sie aus.
hackfleisch mit kräutern salz und streich käse sowie auch käse raspeln, naja eben nach geschmack, alles rein dann schön mit alu folie einwickeln und lecker backen.

man kann auch die hälften wieder übereinander klappen, aber so wollen wir es nicht.

was ich auch mal gemacht habe, sind radischen geraspelt und in butter gans kurz gedünstet und mit petersielie darüber gegessen. das war auch sehr lecker.
ich muß dazu sagen ich hatte soviele im garten das ich mal was anderes ausprobieren wollte.

Sommerzeit, Gemüsezeit - jedenfalls bei mir.

Da ich leidenschaftlich grille - auch bei schlechtem Wetter - dann halt nicht draußen sondern im offenen Kamin, gibts bei mit eine Fülle von gegrilltem Gemüse.

Was sich schlecht auf den Grillrost befördern läßt, bereite ich in Grillschalen oder im Aluminiumpäckchen zu.

Im Grilklpäcken gibts bei mir z.B. mit einm Klacks Butter obenauf und dann zumachen: Mohrrüben, Bohnen, Champignons. Morrüben werden mit Petersilie, Bohnen mit Bohnenkraut gewürzt. Salz ist immer dabei.

Paprika grille ich auch sehr gerne: ich schäle die Paprika aber vor dem grillen mit einem Sparschäler, pinsel sie mit Oivenöl ein und salzen.

Mais grille ich ebenfalls sehr gerne.

Kartoffeln wickel ich in Folie und lasse sie auf de Glut rösten - dann aus der Schale löffeln.



Kostenloser Newsletter