Ameisen im Katzenfutter


Ich habe seit heute Ameisen,an sich würde ich ja zu Gift greifen aber da die Viecher sich ausgerechnet die Näpfe meiner Katzen ausgesucht haben :labern: ist das etwas schwierig zu dem laufen die Katzen an den Näpfen auch mehrmals vorbei und wenn ich Gift auslegen würde,könnte es evtl. meine eigenen Katzen erwischen und das möchte ich selbstverständlich auf keinen Fall.Ich habe sie vorhin mit Breze und Glaspray getötet und die Näpfe ausgespült. Ich kann die Näpfe nicht wegstellen da meine ältere Katzendame viel schläft und gerne zu unmöglichen Zeiten isst.Hat jemand vielleicht einen Tipp für mich wie ich die Viecher töten kann aber meine Katzen eben nicht.


mal den "goggel" fragen, der kann dir alles sagen.
guck


Ich würde sofort das verameiste Futter wegschütten (in fest zuzudrehende Mülltüte und sofort raus in die Tonne), die Näpfe normal sehr heiß (ohne Spüli wegen der Katzen, aber gründlich) auswaschen und die Näpfe weit weg von dort stellen, wo ich sprühe (Ameisenspray).
Fütter die Katzen woanders, wenn Du sprühst, und achte drauf, daß NIX AN FUTTERRESTEN ÜBRIGBLEIBT! desgleichen solltest Du sofort Deine Schränke auf Deine Nahrungsmittel und Ameisenbefall kontrollieren und in wirklich dicht schließende Dosen packen, notfalls alle Schränke auswaschen.

Du mußt unbedingt herausfinden, wo die Ameisen herkommen (aus der Wand oder so). Dort streust Du dick Backpulver aus (schadet den Katzen nicht und die fressen es auch nicht). Das kannst Du ein paarmal wiederholen. ameisen lieben Backpulver und platzen davon.
Wenn die Katzen nicht alles ausfressen, tu das Futter weg und wasch die Näpfe aus. Erstens: eine Katze verhungert nicht so schnell, wenn sie mal einen Tag weniger frißt und zweitens: Ameisen ziehen sich überall hin, wo sie Nahrung und Zucker jeglicher Art finden.

Die meisten Insektizide sind entweder Nerven- oder Kontaktgifte, glaube ich. Deshalb halte dergleichen von den Katzen weg: sie könnten auch darauf reagieren. Deshalb auch der Rat zum Backpulver. Das ist bio und schädigt die Katzen nicht.
Wendest Du Ameisenspray an, lüfte das Zimmer nach 1 Stunde Wirkzeit sehr gut und laß die Katzen nicht bei abgesperrter Tür dort drinnen.

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 03.06.2008 04:36:43


Bi(e)nes Vorschlag ist nichts hinzuzufügen.
Habe auch Ameisen an der Terrassentür entdeckt,und Backpulver
gestreut, so wie ich es hier schon öfter gehört habe.
Hilft wirklich !


@
bonny Google habe schon benutzt zu dem ist ein Forum ja da um Fragen zu stellen und Antworten zu bekommen :augenzwinkern:

Danke das mit Backpulver hört sich mal richtig gut an,dass werde ich nachher gleich mal ausprobieren.


Zitat (Berry-chan @ 03.06.2008 11:15:54)
@
bonny Google habe schon benutzt zu dem ist ein Forum ja da um Fragen zu stellen und Antworten zu bekommen :augenzwinkern:


Ja schon aber daran dachte ich auch schon B)

Also ich finde googeln =gut und schön -aber mal so persönliche Erfahrungen

von Usern die diese Tipps schon mal ausprobiert haben oder weitere /andere Tipps haben schon hilfreicher .


Zitat (Berry-chan @ 03.06.2008 11:15:54)
@
bonny Google habe schon benutzt zu dem ist ein Forum ja da um Fragen zu stellen und Antworten zu bekommen :augenzwinkern:

Danke das mit Backpulver hört sich mal richtig gut an,dass werde ich nachher gleich mal ausprobieren.

ja sicher, hast du schon recht. aber wenn ich diesen tipp noch nie ausprobiert habe, ist das für mich der beste weg um dich darauf aufmerksam zu machen.

ich möchte ja nicht die tipps von google einfach so abschreiben nenne es klauen, ohne selbst erprobt zu haben.

isch abe keine ameisen :lol:

Zitat (janice @ 03.06.2008 11:36:40)
Also ich finde googeln =gut und schön -aber mal so persönliche Erfahrungen

von Usern die diese Tipps schon mal ausprobiert haben oder weitere /andere Tipps haben schon hilfreicher .

na klar...diese frage stand lange einsam und verlassen im raume.

und warum kamen sie nicht, diese erprobten tipps von usern ?

nachdem ich auf google hingewiesen habe, ist das wieder ein gefrundenes fressen ^_^
für manche.

ach...sch%&$% ist das alles...ich klink mich aus.

Bearbeitet von bonny am 03.06.2008 12:01:48

@Bonny, :o -das war doch nicht böse von mir gemeint :(

-falls es so rüber kam ?-SORRY :blumen: -war nicht meine Absicht !! :unsure:


Natron ist auch ein gutes Mittel gegen diese Viecher.
Backpulver soll gar nicht so gut sein, hab ich mal gelesen, weil das würde noch mehr Ameisen anlocken weil die es heiß und innig lieben.
Weiß aber nicht genau ob das stimmt, also Natron hilft auf jeden Fall und ist für die Katzen ungefährlich.
War bei uns auch und wir haben auch 2 Katzen, die noch leben.

Also gegen Backpulver sind "meine" Ameisen anscheinend inzwischen resistent.
Ich habe mal alles zusammengesammelt, was ich an Ameisen-Gegenmittel gelesen habe:
Teebaumöl
Zimt
Salz
Pfeffer
Borax mit Puderzucker vermischt
Kaffesatz
Lavendelöl
Nelkenöl
Zedernöl
Kreidestrich
Haarspray
Cayennepfeffer

Und bei der nächsten Ameise mache ich daraus einen Cocktail.

Ciao
Elisabeth


Zitat (janice @ 03.06.2008 12:04:20)
@Bonny, :o -das war doch nicht böse von mir gemeint  :(

-falls es so rüber kam ?-SORRY :blumen: -war nicht meine Absicht !! :unsure:

ups...ja...ich...weiß...mein...fehler... :wub: :wub:

und das nur wegen diesen blöden ameisen :labern:

Bearbeitet von bonny am 03.06.2008 13:45:14

Zitat (sunshine0607 @ 03.06.2008 12:22:42)
Natron ist auch ein gutes Mittel gegen diese Viecher.
Backpulver soll gar nicht so gut sein, hab ich mal gelesen, weil das würde noch mehr Ameisen anlocken weil die es heiß und innig lieben.
Weiß aber nicht genau ob das stimmt, also Natron hilft auf jeden Fall und ist für die Katzen ungefährlich.
War bei uns auch und wir haben auch 2 Katzen, die noch leben.

Ähhm Sonnenscheinchen... Natron (Natriumhydrogencarbonat) IST Backpulver. :pfeifen:

:augenzwinkern:

Zitat (scrachy @ 03.06.2008 14:25:42)
Ähhm Sonnenscheinchen... Natron (Natriumhydrogencarbonat) IST Backpulver. :pfeifen:

:augenzwinkern:

Dann hat mich der Artikel aus der Zeitung angelogen !!

So ne Sauerei.

;)

Ok, dann eben doch Backpulver. :rolleyes:

genau so seh ich das auch bei Google findet man halt gerne auch von den Herstellern gepushte Links zu irgendwelchen teuren Mittel die dann doch nicht das beworbene halten,deswegen habe ich hier gefragt aber ich habe vorher tatsächlich schon geschaut.Trotzdem danke für die Idee zu googeln Bonny :blumen:

Waschsoda hätte ich hier auch noch ^^ die Schublade habe ich schon dursucht,ich denke die Viecher kommen über den Balkon rein da heute die Tür zu war gab es auch keine Ameisen,ich werde nachher mal heißes Wasser drüber leeren das sollen die Viecher wohl nicht mögen und sobald neue kommen werde ich Waschsoda bzw. Backpulver drüber schütten. Vorhin habe ich extra nochmal geputzt um die Geruchsspur zu vernichten.


Zitat (scrachy @ 03.06.2008 14:25:42)
Ähhm Sonnenscheinchen... Natron (Natriumhydrogencarbonat) IST Backpulver. :pfeifen:

:augenzwinkern:

:nene::nene::nene:

Natron = Natriumhydrogencarbonat (NaHCO3), wird auch als Bikarbonat oder doppeltkohlensaures Natron bezeichnet. Zerfällt bei Hitze und bildet Kohlendioxid. Deshalb als Treibmittel zum Backen verwendbar :P

Backpulver ist nicht gleich Backpulver :pfeifen:

Also ich habe gestern das erste Mal überhaupt Backpulver gegen die
Viecher genommen und es herrscht immer noch Ruhe.
Die haben das anscheint noch nicht gelesen,daß sie davon angezogen
werden ! rofl


Zitat (bonny @ 03.06.2008 11:58:07)
na klar...diese frage stand lange einsam und verlassen im raume.

und warum kamen sie nicht, diese erprobten tipps von usern ?

nachdem ich auf google hingewiesen habe, ist das wieder ein gefrundenes fressen  ^_^
für manche.

ach...sch%&$% ist das alles...ich klink  mich aus.

Och, was lese ich denn da?! Aber bonny... :trösten: Niemand greift Dich hier echt an! :) Du hast wohl der Frage selbst weiterhelfen wollen. :)

Googeln hilft nur dem und sofort, der nach gezielten Begriffen und bestimmter Suchanwendung vorgeht... der also schon ganz gezielt weiß, was er oder sie unbedingt genau rausfinden muß.
Deshalb Suchmaschine. :lol:

Ich denke, bei Berry-Chan geht es erstmal darum, herauszufinden, wo denn die ekligen Ameisen herkommen. Die sitzen ja nicht nur auf dem Futter, sondern kommen wo her. Befindet sich z.B. ein Nest irgendwo in der Wand, ist es auch mit Backpulver nur temporär getan: da wird im schlimmsten Fall der Kammerjäger kommen müssen. Das muß dann mit dem Vermieter besprochen werden, und ... und. :huh:
Gehen die Ameisen von 2-5x Backpulverstreuen im zweiwöchentlichen Abstand an der Hauptlaufstraße dauerhaft weg, ist das Problem nicht so schlimm.
Ameisen in der Wohnung sind echt widerlich. :kotz:

@Ute: bedenke die Nachzucht... :pfeifen: was nach einer Woche weg ist, kann nach 2 Wochen durchaus wieder da sein. :rolleyes: Ich betreibe gerade dahingehende "Feldstudien" an unserem Gartenweg.

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 04.06.2008 04:33:19

Zitat (Die Bi(e)ne @ 04.06.2008 04:25:21)
Och, was lese ich denn da?! Aber bonny... :trösten: Niemand greift Dich hier echt an! :) Du hast wohl der Frage selbst weiterhelfen wollen. :)


bienchen....das ist schon längst geklärt :lol:

ja mit dem hinweis auf den goggel wollte ich ja nur helfen, weil in diesem link sehr viele tipps von backpulver verborgen sind.
alle links hier einzeln rein setzen war mir doch zu viel arbeit <_<


Kostenloser Newsletter