Socken waschen?


Hi!
Ich bin neu hier im Forum, ich bin 25 und habe schon 2 Jahre in einem eigenen Haushalt gewohnt, wohne vorübergehend nun aber wieder bei meinen Eltern. :wacko:

Heute bekam ich Streit mit meiner Mom wegen des Wäschewaschens. :labern: Ich habe in den zwei Jahren meine Socken immer gemeinsam mit meiner Unterwäsche gewaschen, weil sich dabei nie so viel angesammelt hat, dass es die Trommel gefüllt hätte. Ich habe dazu dann immer einen Hygienespüler gegeben und alles zusammen bei 60°C gewaschen.

Meine Mom ist aber der Meinung, das man das nicht machen könne und findet es mehr als eklig. :o Was denkt ihr denn darüber?

Wie kann ich das Problem denn sonst lösen? ich finde es reine Wasserverschwendung, wegen ein paar Socken die Maschine laufen zu lassen. Und einen größeren Socken- und Unterwäschevorrat kann ich mir schon finanziell gar nicht leisten.


Hm, also man kann es meiner Meinung nach auch übertreiben.

Also ich wasche Socken und Unterwäsche immer zusammen. Dunkle bei 60 Grad und helle bei 40 Grad....

Und ich benutze auch keinen Hygienespüler. Wenn man nicht gerade nen Hautpilz hat, kann man darauf auch echt verzichten. Hygienespüler sind eh das allerletzte. Können die Haut reizen, lösen Allergien aus und belasten außerdem das Ökosystem.

Naja, ich gehe davon aus, daß man regelmäßig sich duscht und wäscht und die Unterwäsche + Socken täglich wechselt, so daß die nicht dermaßen verkeimt sind, daß man sie getrennt unter Abzugshaube waschen müßte.

Wie gesagt, wenn man einen Hautpilz hat oder wirklich unter enormer Schweißbildung leidet, dann kann man doch Socken und Unterwäsche zusammen waschen...


Erstmal herzlich willkommen im Forum - du andere Schnattchen!! :P

Ich wasche alles zusammen, was farblich einigermaßen passt, helles mit hellem, dunkles usw.

Wenn ich dann noch Socken extra waschen sollte, wäre für mich der Aufwand mit der Sortiererei zu viel.

Grüße

Schnattchen die 1.


Hallo Schnattchen,
solange da niemand eine Pilzinfektion oder Krankheit hat reicht waschen bei 60 Grad OHNE einen Desinfektionsspüler aus. Warum deine Mutter meint man dürfe Strümpfe und Unterwäsche nicht zusammen waschen , ist mir ein Rätsel. Bei 60 Grad werden die üblichen Keime zuverlässig abgetötet.
Wo ich allerdings auch ab und an einen Desinfektionsspüler verwende: bei 30 Grad Wäsche, wenn Unterwäsche und Strümpfe dabei sind.

Also ich finde es spricht überhaupt nichts dagegen weiter so zu verfahren, wie du das handhabst.

LG, von der lio


Ich persönlich wasche Unterwäsche, Socken, Hosen, Tops, Pullis, ... alles außer und Handtüchern zusammen - wie viel Unterwäsche / Socken soll ich (Single-Haushalt) denn haben um damit jeweils eine Maschine füllen zu können?!

Nee, nee, das halt ich persönlich für absolut unnötig!


Herzlich Willkommen...

Also sowas ist mir echt neu- dass man das nicht zusammen waschen soll... <_<

Ich verfahre genauso wie es alle hier schon geschrieben haben... Also fleissiges Waschen und viel Spass bei FM!!! :blumen:


Oh mann, DANKE!!!!
Ich liebe Euch! *g* :wub:
Ich dachte schon, ich bin tatsächlich vollkommen unfähig, einen sauberen Haushalt zu führen, so wie meine Mom das immer behauptet (neulich hat sie mich wegen zwei leerer Flaschen in meinem(!) Zimmer als Messie bezeichnet.....

Na, noch 2 Wochen, dann zieh ich in meine erste eigene Wohnung! :P


Es ist immer doof wenn man von zuhause weg war und nochmal zu seinen Eltern ziehen "muss"...

Denn jede Partei hat sich weiterentwickelt und jeder hat so seine Gewohnheiten! Völlig normal - musste das auch feststellen... aber als ich dann wieder meine eigene Hütte hatte und die Tür hinter mir zu machen konnte- lief alles wieder wie geschmiert! Also viel Spass in der neuen Bude ;)

Achja- ausserdem braucht deine Ma ja deine Unterwäsche und Socken nicht tragen :P



Edit: Tippfehler


Bearbeitet von ginchen am 17.06.2008 12:52:05


Zitat (ginchen @ 17.06.2008 12:51:19)
Achja- ausserdem braucht deine Ma ja deine Unterwäsche und Socken nicht tragen :P

Hahaha, stimmt!

Zitat (danny2506hu @ 17.06.2008 12:36:57)
Ich persönlich wasche Unterwäsche, Socken, Hosen, Tops, Pullis, ... alles außer Bettwäsche und Handtüchern zusammen -

Genauso mach ichs auch. Wenns farblich passt auch mit Handtüchern und Bettwäsche zusammen.

Wenn deine Ma dich wegen 2leerer Flaschen als Messie bezeichnet dann soll sie mich mal besuchen :D

Zitat (Schnattchen_83 @ 17.06.2008 12:26:00)
Hi!
Ich bin neu hier im Forum, ich bin 25 und habe schon 2 Jahre in einem eigenen Haushalt gewohnt, wohne vorübergehend nun aber wieder bei meinen Eltern. :wacko:

Heute bekam ich Streit mit meiner Mom wegen des Wäschewaschens. :labern: Ich habe in den zwei Jahren meine Socken immer gemeinsam mit meiner Unterwäsche gewaschen, weil sich dabei nie so viel angesammelt hat, dass es die Trommel gefüllt hätte. Ich habe dazu dann immer einen Hygienespüler gegeben und alles zusammen bei 60°C gewaschen.

Meine Mom ist aber der Meinung, das man das nicht machen könne und findet es mehr als eklig. :o Was denkt ihr denn darüber?

Wie kann ich das Problem denn sonst lösen? ich finde es reine Wasserverschwendung, wegen ein paar Socken die Maschine laufen zu lassen. Und einen größeren Socken- und Unterwäschevorrat kann ich mir schon finanziell gar nicht leisten.

Also, bei mir gibt's nur "helle 40° Wäsche", "dunkle 40° Wäsche" und "Kochwäsche", die wasch ich bei 60°C (Ausnahme wäre, wenn irgendwas Infektiöses à la Salmonellen, Hepatitis und dergleichen im Haus wäre- dann kämen Desinfektionsmittel und 95°C Programm zur Anwendung). Dunkel Socken wandern dabei in die Dunkle Wäsche, zusammen mit den Boxershorts und den Jeans von Junior, dunklen T-Shirts und so weiter. "bessere" helle Unterwäsche mit Spitze geht in die helle 40° Maschine, bei 60°C wasch ich nur die weißen Tennis- und Arztsocken sowie helle Baumwollunterwäsche, Hand- und Duschtücher sowie Bettwäsche. (Putzlappen werden gesammelt und separat gewaschen... so weit geh ich dann doch nicht, die zusammen mit den Handtüchern zu waschen.

Was mich brennend interessiert- was ist so eklig dran, Socken und Unterhosen in einer Maschine zu waschen? Am Ende ist doch alles sauber, das ist doch der Zweck der Übung- oder hat deine Mutter zwei Maschinen, eine für "Ekliges" und eine für Oberbekleidung?

Nee, hat se natürlich nicht. Ich weiß auch nicht, was sie sich vorstellt, was für Orgien die Bakterien da veranstalten sollen... Vor allem sind es ja meine eigenen Bakterien. Und ich stapf ja mit meinen Socken nicht in Hundekacke rum oder so... rofl


Üblicherweise trägt man ja auch, wenn man das Haus verlässt, Schuhe...


ich trenne auch nur nach weiß und farbig
ansonsten fliegt alles gemeinsam in die Maschine
was immer an Dreck drin ist, wird ja schließlich rausgewaschen

ach so, Handtücher wasche ich extra, aber nicht wg. der Hygiene, sondern weil ich sie zum einen auf 60-70 Grad wasche u. alles andere nur mit 30
und zum anderen kriege ich damit eine Maschine voll

ich verstehe auch nicht, was daran eklig sein soll

und von Hygienereinigern solltest du die Finger lassen, der schadet nicht nur dem Gewebe, sondern auch der Gesundheit
den nimmt man erst, wenn man krank ist

hör einfach nicht auf deine Mutter
Mütter können noch so nett und lieb sein, man muss auch mal das Gegenteil tun, sonst würde die Welt sich nicht weiter entwickeln


Zitat (bine4386 @ 17.06.2008 13:30:33)
Wenn deine Ma dich wegen 2leerer Flaschen als Messie bezeichnet dann soll sie mich mal besuchen :D

Oder das Zimmer meiner 17jährigen Tochter................. :kotz:



Also, bei mir kommt auch alles zusammen in die Wäsche, so einen Schwachsinn habe ich echt noch nie gehört.
Zumal manche Unterwäsche sicherlich manchmal "ekliger" ist als Socken.
Und Desinfektionsspüler kenne ich auch erst durch meinen LG, weil manche
T-Shirts auch nach der Wäsche noch riechen.
Da kommt der dann ab und an zum Einsatz.

Ich wasche Socken, Unterwäsche mit T-Shirts und Hemden auf Pflegeleicht 40°C, weiße Sneakers auf 60 oder 90°C inner Kochwäsche und die Arbeitssocken von meinem Vater mit seiner Arbeitswäsche auf 40°C Buntwäsche...
Weiße Tennissocken gibts in unserem Haushalt Gott sei Dank nich rofl rofl rofl

Nein aber da wird alles sauber, ich musste mich noch nicht kratzen deswegen :D

Also, wasch so weiter wie dus bislang machst (ohne Hygienekram) und richte einen schönen Gruß an deine Muddi aus :blumen: :blumen: :blumen:

LG
Alex


Zitat (Schnattchen_83 @ 17.06.2008 12:26:00)
Meine Mom ist aber der Meinung, das man das nicht machen könne und findet es mehr als eklig. :o Was denkt ihr denn darüber?

Ich frage mich gerade wie deine Ma ihre Kochwäsche wäscht :hmm: Handtücher getrennt von Trockentüchern :hmm: Und wenn noch weiße Unterwäsche im Haus ist :hmm: Doch wohl nicht mit den Trockentüchern aus der Küche in einer Maschine??? :werwolfmädl:


Ich machs so :applaus:

Ich wasche "auch" nur farblich und temperatur"technisch" getrennt. Meine Mutter hat Ihre eigene Waschphilosophie und wäscht erst einmal die weiße U-Wäsche auf 95C vor (egal ob es 2 oder 10 Wäschestücke sind), und dann wird der Rest weiß bei 60C mitgewaschen. Nach der weißen Wäsche, kommt die Buntwäsche und danach die dunkle Wäsche. Erst dann wurden die Arbeitskleider von Papa gewaschen. Danach läuft die WAMA ggfl. "leer" durch.

Ich wasche, wenn Wäsche anfällt -da ist mir egal ob ich erst die weiße und die dunkle Wäsche oder andersrum wasche. Laut meiner Mutter färbt sich die weiße Wäsche ein, wenn man vorher dunkle drin hatte.... sie wundert sich heute, auch wenn der 5 Personenhaushalt auf 3 Personen geschrumpft ist, das sie mit Wäschewaschen nie fertig wird.....
.......
.......
YO

Bearbeitet von yolanda am 17.06.2008 21:01:59


Zitat (yolanda @ 17.06.2008 21:01:02)
Laut meiner Mutter färbt sich die weiße Wäsche ein, wenn man vorher dunkle drin hatte....

Hmmm...

Dann müsste meine Wäsche ja völlig verfärbt sein, ich wasche alle Farben - von weiß über rot bis schwarz zusammen. Und da dann immer mal zwischendurch ein Päckchen Backpulver mit zum Waschmittel. Nur die erste Wäsche "dürfen" farbintensive Stücke allein den Platz in der Maschine einnehmen.

Zitat (yolanda @ 17.06.2008 21:01:02)
Ich wasche "auch" nur farblich und temperatur"technisch" getrennt. Meine Mutter hat Ihre eigene Waschphilosophie und wäscht erst einmal die weiße U-Wäsche auf 95C vor (egal ob es 2 oder 10 Wäschestücke sind), und dann wird der Rest weiß bei 60C mitgewaschen. Nach der weißen Wäsche, kommt die Buntwäsche und danach die dunkle Wäsche. Erst dann wurden die Arbeitskleider von Papa gewaschen. Danach läuft die WAMA ggfl. "leer" durch.

Ich wasche, wenn Wäsche anfällt -da ist mir egal ob ich erst die weiße und die dunkle Wäsche oder andersrum wasche. Laut meiner Mutter färbt sich die weiße Wäsche ein, wenn man vorher dunkle drin hatte.... sie wundert sich heute, auch wenn der 5 Personenhaushalt auf 3 Personen geschrumpft ist, das sie mit Wäschewaschen nie fertig wird.....
.......
.......
YO

Na ja, also man kann auch aus allem eine sinnlose Doktorarbeit machen. Das ist ja nun wirklich die Krönung des Unsinns. Zu der Waschphilosophie deiner Mutter fällt mir nur eines ein: :toktok: :toktok: :toktok:

Zitat (yolanda @ 17.06.2008 21:01:02)
Ich wasche "auch" nur farblich und temperatur"technisch" getrennt. Meine Mutter hat Ihre eigene Waschphilosophie und wäscht erst einmal die weiße U-Wäsche auf 95C vor (egal ob es 2 oder 10 Wäschestücke sind), und dann wird der Rest weiß bei 60C mitgewaschen. Nach der weißen Wäsche, kommt die Buntwäsche und danach die dunkle Wäsche. Erst dann wurden die Arbeitskleider von Papa gewaschen. Danach läuft die WAMA ggfl. "leer" durch.

:blink: ähm.... hat die schonmal was von Wasserknappheit gehört??? Sowas gehört verboten.

Mit welcher Wäsche wäscht man am besten seine Socken zusammen? An den Socken haftet ja oft Staub usw. - daher frage ich mich, ob man sie z.B. bedenkenlos mit seinen guten T-Shirts und Polos waschen kann.


Also ich wasche meine Socken immer mit farblich passender Wäsche zusammen.
An die andere Wäsche kommt ja auch Dreck und Staub, da machen die paar Flusen vom Teppichboden auch nix mehr aus.


Guck mal da

Noch gar nicht so alt der Thread ;)

Danke :blumen: - ich hab die 2 Themen verknotet

Jeanette


Bearbeitet von Jeanette am 23.06.2008 14:57:05


Habe ich von meiner Mutter noch nie gehört. Und die hat die Wäschepflege quasi erfunden. Mein Vater nannte das Bad früher immer ihren Hobbyraum :hihi:
Und was ist mit den Slips, die mal richtig schmutzig sind, Gründe gibts da ja mehrere.


Zitat (Pinkepeter @ 23.06.2008 14:41:43)
Mit welcher Wäsche wäscht man am besten seine Socken zusammen? An den Socken haftet ja oft Staub usw. - daher frage ich mich, ob man sie z.B. bedenkenlos mit seinen guten T-Shirts und Polos waschen kann.

Hast Du kleine Kinder. Was ist denn wenn die sich mal richtig dreckig machen? Dann sammelst Du doch nicht etwa solange deren Matschklamotten, bis die Wama voll ist, oder?

Zitat (bödefeld @ 23.06.2008 14:49:10)
Also ich wasche meine Socken immer mit farblich passender Wäsche zusammen.
An die andere Wäsche kommt ja auch Dreck und Staub, da machen die paar Flusen vom Teppichboden auch nix mehr aus.

Genauso. :)

Ich packe die bunten Socken zur farbigen 60°C-Wäsche und die weißen zur Weißwäsche (auch 60°C).
Ganz dünne Feinsöckchen kommen ins Wäschenetz zur Feinwäsche, 30°C.

Hmm, ich habe eigentlich gar keine bunten 60-Grad-Klamotten. Das sind alles 40-Grad-Sachen, teilweise mit Aufdruck usw. Also würdet ihr empfehlen, einfach alles, also Unterwäsche, Socken, gute Polohemden und Pullover, zusammen in die zu stopfen?


Zitat
Hmm, ich habe eigentlich gar keine bunten 60-Grad-Klamotten


was ist denn mit der unterwäsche :lol: sind die aus seide?
also hie und da dürftest du dieselben schon mal auf 60° waschen :huh:

sonst würde ich sagen...JA...alles rein damit :sabber: weil bei 40° kann nicht viel passieren, ist ja handwarm <_<

Hast du keine bunte Bettwäsche? Ich hab eher das Problem dass ich keine wirkliche Weißwäsche habe. Seit ich hier mitlese werde ich wohl auch bald ganz auf Feinwaschmittel umsteigen, Vollwaschmittel lohnt sich bei mir anscheinend gar nicht wirklich und bleicht nur meine Farben aus. :blink: Sobald die Flasche leer ist, wird auf Feinwaschpulver umgestiegen, bin ja lernfähig.

Also, zum Thema: meine Socken kommen mit Unterwäsche in einen Wäschesack und mit zu der Bettwäsche und den Handtüchern bei 60 %. Das muss bei mir sein, sonst halte ich sie nicht für wirklich sauber, auch wenn's doof klingt. Selbst Socken mit Aufstickerei haben das alle ohne Probleme überstanden.


Wow!
Was für Probleme man sich beim Waschen so alles machen kann!
ich habe einen 4 Personen Haushalt. Mit den unterschiedlichsten sportlichen Aktivitäten.
Da bekomme ich es gerade mal hin, die Wäsche nach hell, dunkel, rot und 60 Grad (Unterwäsche, Handtücher und Bettwäsche) zu sortieren und dann läuft die Maschinen beinahe ständig. Sollte ich jetzt für jede Wäschesorte noch ein extra Fass aufmachen, bräuchte ich wohl 'ne zweite Maschine!


Leute, ich machs anders....
meine Socken hab ich noch nie !!!! heißer als bei 30 Grad gewaschen, was habt ihr denn alle für Socken ?

Also bei mir kommen die Socken mit Jeans und dunklen Shirts inne Wama bei 30 Grad, Unterwäsche, Handtücher ,Badetücher und evtl. Bettwäsche bei 60 Grad.


Ich wasche Socken bei 40 Grad und weiße Unterwäsche bei 60 Grad. Es gibt sogar Kinderunterwäsche die man nur bei 40 Grad waschen kann. Da lob ich mir doch H&M. Sieht toll aus und kann man gut pflegen.


Wenn ich weiße Socken zu waschen habe, kommen sie mit in die 60°C-Wäsche, wo auch Handtücher etc. gewaschen werden.

Farbige Socken kommen in die Buntwäsche und die läuft bei mir bei 40°C.

Ich sehe kein Problem, Socken mit anderer Wäsche zusammen zu waschen. :pfeifen:

Bearbeitet von Kati am 25.06.2008 17:16:07


Was halbwegs weiß aussieht 60°, schön bunt 40°, fehlt noch das ich das Zeugs noch nach BHs ,Socken, Krawatten usw sortiere. rofl

Nur Pullover,sind komisch, werden immer kleiner, hatte Liebling beim stricken
wohl zu wenig Wolle genommen. :pfeifen:

Gruß

Sebring


Zitat (Sebring @ 25.06.2008 20:04:15)
Nur Pullover,sind komisch, werden immer kleiner, hatte Liebling beim stricken
wohl zu wenig Wolle genommen. :pfeifen:

vielleicht bis du aber auch ein wenig fülliger geworden, lag vielleicht gar nicht am waschen? rofl
außerdem habe ich schon immer gesagt:
Pullover kocht man nicht! :P

ansonsten stimme ich dir aber zu, ich sortiere auch nur nach farben oder nicht (weisse wäsche). :blumen:

Sind eure Socken denn nach dem Tragen immer recht sauber, oder sind die gut sichtbar mit Staub behaftet?


Zitat (zauber-mutti @ 25.06.2008 16:42:03)
Sollte ich jetzt für jede Wäschesorte noch ein extra Fass aufmachen, bräuchte ich wohl 'ne zweite Maschine!

Das kenn ich ähnlich, nur dass es bei uns zu wenig Wäsche ist, wir sind nur zwei Personen. Für zwei weiße T-Shirts lass ich doch keine extra Ladung laufen. :toktok: (Auch wenn Schwiegermama meckert dass dann die T-Shirts grau werden :rolleyes: )

Ich sortier nach 60 % und 40 %, und die letzere nach "eher hell" und "eher dunke"l, das war es. Sonst dürfte ich nur alle 4 Wochen mal waschen. Manchmal reicht es auch für eine "rot" oder eine "Woll"-Ladung, aber das kommt wirklich nicht oft vor.

Und Sunday: Bei mir halten sogar schwarze Socken mit weiß-roter Stickapplikation ohne Schäden, Verlaufen und Ausbleichen 60% aus.

Bearbeitet von witch_abroad am 26.06.2008 01:02:44

Zitat (Sunday @ 25.06.2008 16:42:20)
Leute, ich machs anders....
meine Socken hab ich noch nie !!!! heißer als bei 30 Grad gewaschen, was habt ihr denn alle für Socken ?

Also bei mir kommen die Socken mit Jeans und dunklen Shirts inne Wama bei 30 Grad, Unterwäsche, Handtücher ,Badetücher und evtl. Bettwäsche bei 60 Grad.

Vermutlich hast Du eine andere Ahnung vom Wäschesortieren.
Socken sind wie Unterwäsche mit 60°C gut bedient und dann auch keimfrei sauber. :)

Zitat (Die Bi(e)ne @ 26.06.2008 02:30:34)

Socken sind wie Unterwäsche mit 60°C gut bedient und dann auch keimfrei sauber. :)

Eben. Alles was bei mir durchgeschwitzt wird -> 60 %, damit die fiesen Müffelbakterien keine Chance mehr haben :teufel:

Wascht ihr denn auch Kleidung (und Socken), auf denen 40 Grad stehen, mit 60 Grad?


ganz ehrlich, ich habe noch nie aufs etikett geschaut! wasche nach gefühl ;)

wenn ich zum beispiel weiße tennissocken wasche, dann wandern sie je nach verschmutzungsgrad auch schon mal in die 60° wäsche. wenn sie nur müffeln dann reicht 40°! (nur nach farben trennen)

außerdem wasche ich fast alle wäsche nur auf 40°, normalerweise sind die sachen doch nur durchgeschwitzt oder müffeln nach essen, rauch etc., dass reicht vollkommen.

sehr empfindliche sachen, wie seidenbusen, stoffhosen etc. gebe ich in die reinigung.

warum möchtest du denn heißer waschen und das etikett missachten? hast du das gefühl, dass es nicht richtig sauber wird? dann kannst du auch einen hygienespüler verwenden!

konnte ich ein bißchen helfen?

lieben gruß selito


Hmm, also ich achte immer aufs Ettikett. Ich habe Angst, dass sonst etwas kaputt geht. Ist Hygienespüler ein Desinfektionsmittel?


jo :D


Zitat (Pinkepeter @ 27.06.2008 13:41:42)
Wascht ihr denn auch Kleidung (und Socken), auf denen 40 Grad stehen, mit 60 Grad?

Nein. Meine Mutter sagt immer "10 Grad mehr schaden nicht" und fährt gut damit.

Zitat (Pinkepeter @ 27.06.2008 13:41:42)
Wascht ihr denn auch Kleidung (und Socken), auf denen 40 Grad stehen, mit 60 Grad?

Bei Wolle, Seide, besondere Drucken, Pailetten usw., Sachen die ich mir auf keinen Fall ruinieren möchte, bin ich vorsichtig und bleibe bei 30°. Ansonsten kann ich nur meine eigene Schwiegermutter zitieren, die meint dass 40° erst das Fett löst und dass Wäsche, die ein paar Mal bei 30° gewaschen wurde, auch 40° überlebt. Wenn also so ein ganz normales Baumwolltop oder eine Jeans nicht mehr brandneu ist, wasche ich sie bei 40°. Hat bisher der Wäsche nicht geschadet.

dunkle Socken bei 40 und weise BW Socken 60 und nach rechts drehen