max. Alter zur Aufnahme ans Gymnasium ?


Halloo ihr Lieben,

ich bin jetzt 20 Jahre alt und wäre zum möglichen Schuleintritt nächstes Jahr 21.
Meine Frage ist nun, können mich allgemeine Gymnasien,keine Abendschule,kollegs usw... auch noch mit diesem Alter aufnehmen?
Gibt es eine max. Altergrenze für allgemeine Schulen?
Ich beende nächstes Jahr meine 3-jährige Ausbilung und besitze den Hauptschulabschluss. :/
Es geht mir im Moment nur um das Alter, konnt eim Internet dazu nichts passendes finden.
Es hat ich eher etwas verwirrt, auf manchen Seiten stand, das max. Alter ist 21, auf anderen stand es gäbe keine Altergrenze andere wiederrum schreiben, , Jugendliche die das 19. Lebensjahr vollendet haben...


Wäre echt dankbar, wenn ihr mir weiterhelfen köntet!

viele liebe Grüße
Kathrin


Sorry aber warum fragst Du nicht im Gymnasium Deiner Wahl nach?


weil die seit gestern ferien haben ;) und das 6 wochen


Zitat (pupsi @ 21.06.2008 20:37:44)
weil die seit gestern ferien haben ;) und das 6 wochen

Macht nix. Dort müsste immer jemand sein. Schau mal vorbei, wenigstens mehrmals in der Woche gibts dort eine Sprechstunde.

@pupsi
Jetzt frag ich doch mal ganz doof:
In welchem Bundesland möchtest du denn gern das Gymnasium besuchen? :rolleyes:
Ich denke, das bringt dich einer Antwort erheblich näher.....


Wie wärs denn mit dem Fachgymnasium? Das "echte" nimmt Dich bestimmt nicht auf aber ein Fachgymmi sicherlich. So heißts bei uns, vielleicht gibts ja bei Dir eine andere Bezeichnung.


Also ich sag mal aus dem Bauch heraus (ohne Anspruch auf Gültigkeit), daß du schlechte Karten an einem Gymnasium "des ersten Bildungsweges hast"

Ich denke, die könnten so argumentieren, daß du mit 20 nicht mehr schulpflichtig bist und deshalb der erste Bildungsweg nicht mehr für dich zuständig ist, zumal du ja auch eine abgeschlossene Berufsausbildung hast. Klar, ist man mit 18 auch nicht mehr schulpflichtig (meist macht man ja Abi mit 18, 19) aber in diesem Fall hat man ja sozusagen den regulären ersten Bildungsweg gewählt. (etwaige Schulartwechsel mit eingeschlossen)

Wieso eigentlich keine Abendschule, Kolleg etc?


also ich hatte es vor kurzem mit meiner freundin über das thema, weil ich auch mein abitur nachholen möchte und sie sagte mir, dass man nicht älter als 21 sein darf, bzw. bis zum 21. lebensjahr darf man es auf einem allgemeinen gymnasium ganztags machen...fällt für mich also auch weg, zumal ich nebenbei arbeiten gehen muss...deswegen möchte ich ein abendgymnasium besuchen...is zwar stressiger, aber ne andere möglichkeit gibt es eigentlich nicht...außer vielleicht ein fernabitur, aber das erfordert enorme selbstdisziplin und ist wesentlich teurer als ein abendgymnasium....



Kostenloser Newsletter