Schulprobleme / Schulwechsel: welches Amt muss bei Schulwechsel helfen


Hallo,

ich brauche ganz dringend Hilfe, da ich nicht mehr weiter weiß und die Zeit drängt.

Mein Sohn war schon seit seiner Einschulung problematisch und hat bereits 2 Grundschulen, die Realschule, die Gesamtschule und nun auch noch das Gymnasium hinter sich.
Er hatte auf der Realschule und auf der Gesamtschule immer gute Noten, aber ständig war er "auffällig". Ständig wurde ich zur Schule zitiert um mir sagen zu lassen, dass er sich verweigert Aufgaben zu machen und Dinge von der Tafel zu schreiben und wie unsozial mein Kind ist. Er ist auch seit einigen Jahren in Behandlung eines Kinderpsychologens, der uns den Rat gab unseren Sohn auf das Gymnasium zu geben, da er vermutete es gäbe eine Unterforderung. Wir haben dann nach langer Suche (ca. 6 Monate) ein katholisches privates Gymnasium gefunden, das ihn auf Probe aufgenommen hat.
Seit ca. 1 Woche weiß ich, dass er die Schule verlassen muss. Der Schulleiter empfielt ein Internat (ab 1.500,-- Euro aufwärts!), oder versucht ihn an eine "befreundete" Realschule zu vermitteln. Hier kann er mir aber frühestens nächste Woche sagen, ob er dort eventuell angenommen wird oder nicht.
Heute habe ich dann beim Schulverwaltungsamt angerufen, die mich zum Schulministerium verwiesen und dort sagte man mir, dass ich mich selber um eine Schule kümmern müßte. Meinen Einwand das mein Sohn noch schulpflichtig sei wurde dabei erst einmal ignoriert. Sollte ich keine Schule finden könne ich mich nochmals an Sie wenden. Ich bin sehr verzweifelt, da ich nicht mehr weiß an wenn ich mich überhaupt noch wenden kann, da die Zeit bis zu den Sommerferien (25.7.11) drängt und mir keine Schule dieser Welt nach der Schullaufbahn sagen wird, wir haben noch Plätze und wir werden uns das Kind einmal ansehen.
An wen kann ich mich wenden in NRW der mir nun hilft eine Schule zu finden??
Ich brauche wirklich dringend ein paar Antworten. Danke!


Google doch mal den mobilen Sonderpädagogischen Dienst in deiner Region oder Bundesland.
Das sind sehr kompetente Fachkräfte die gerade bei "schwierigen" Kindern Rat wissen.



Kostenloser Newsletter