Kätzchen gefunden


Hallo, mein Bruder und ich wollten gerade einkaufen gehen, da sehe ich wie zufällig ein getigerter Kätzchenpopo aus einen Loch schaut und darüber lag ein Stein. Ich sehe genauer hin und das katzenpopöchen zuckt plötzlich
ich heb den Stein und ein Kätzchen kommt zum Vorschein das nach Luft schnappt und am ganzen Leib zittert.
Hab meinen Bruder gerufen, der meinte sofort, Kätzchenfutter und Milch holen. haben wir gemacht und zufällig auch eine vom TA getroffen, die das Kleine auf 7 Wochen schätzt und meinte, falls wir es nicht behalten können sollen wir beim Ta bescheid sagen, aber sie würde sich freuen wenn sie bleiben darf.

Jetzt krabbelt die Kleine Maus im Bett herum, sie hat schon Katzenmilch geschlappert und etwas Juniorfutter gefressen.

Wir überlegen ob wir sie Heute noch zum TA bringen oder ob sie mal einen Tag entspannen soll, nicht das ihr alles zuviel wird

Die Kleine ist übrigens ein Mädchen und garnicht gern allein, kaum lässt man sie kurz aus den Augen wird geweint, sicher vermisst sie Mami und Geschwister.
Schrecklich was es für Menschen gibt, in einem Loch und mit nen Stein, total gemein

Sie ist so süß, aber wir achten darauf unsere drei Gauner nicht zu vernachlässigen. von Lara wurde sie bereits angepfaucht, aber das ist eben Lara

Ach ja einen Namen hat das Baby auch bekommen nämlich LUCKY passt eigentlich zu Männchen und Weibchen und Glück hatte sie ja echt


schön :wub:

ich habe auch so 3 miezen aufgesammelt u ihnen "das leben gerettet". konnte sie leider wg. katzenallergie nicht behalten, aber die restlichen 2 (die erste fand ich so mit 5jahren, ist leider schon gestorben) erkennen mich immer wieder u da freu ich mich sehr :wub:

lg sirena
:blumen:

Du behälst die kleine Mieze also ? Na,dann hat sie ja wirklich
Glück und der Name paßt auch !
Viel Spaß mit der Kleinen!
Schade ,das man solche "Unmenschen" nicht erwischt,die sollte
man auch in ein Loch sperren und einen Stein davorlegen. :labern:


hallo!
Du solltest aber trotzdem beim TA nach einem Chip suchen lassen.
Bei Tasso auf jeden Fall als gefunden melden.


Dass die Katze mit geschätzten 7 Wochen schon nen Chip hat ist zwar eher unwahrscheinlich, aber es kann trotzdem sein, dass sie gesucht wird und deswegen würde ich Tierärzte, Tierheime in der Umgebung und Tasso informieren.

Bei manchen Leuten bezweifle ich wirklich, dass sie Hirn im Kopf haben. Wie kann man das einem Tier antun?


Zitat (tessaiga @ 23.06.2008 17:07:33)
Hallo, mein Bruder und ich wollten gerade einkaufen gehen, da sehe ich wie zufällig ein getigerter Kätzchenpopo aus einen Loch schaut und darüber lag ein Stein. Ich sehe genauer hin und das katzenpopöchen zuckt plötzlich
ich heb den Stein und ein Kätzchen kommt zum Vorschein das nach Luft schnappt und am ganzen Leib zittert.
Hab meinen Bruder gerufen, der meinte sofort, Kätzchenfutter und Milch holen. haben wir gemacht und zufällig auch eine vom TA getroffen, die das Kleine auf 7 Wochen schätzt und meinte, falls wir es nicht behalten können sollen wir beim Ta bescheid sagen, aber sie würde sich freuen wenn sie bleiben darf.

Jetzt krabbelt die Kleine Maus im Bett herum, sie hat schon Katzenmilch geschlappert und etwas Juniorfutter gefressen.

Wir überlegen ob wir sie Heute noch zum TA bringen oder ob sie mal einen Tag entspannen soll, nicht das ihr alles zuviel wird

Die Kleine ist übrigens ein Mädchen und garnicht gern allein, kaum lässt man sie kurz aus den Augen wird geweint, sicher vermisst sie Mami und Geschwister.
Schrecklich was es für Menschen gibt, in einem Loch und mit nen Stein, total gemein

Sie ist so süß, aber wir achten darauf unsere drei Gauner nicht zu vernachlässigen. von Lara wurde sie bereits angepfaucht, aber das ist eben Lara

Ach ja einen Namen hat das Baby auch bekommen nämlich LUCKY passt eigentlich zu Männchen und Weibchen und Glück hatte sie ja echt

Das hast du so lieb geschrieben, Lucky wird es bestimmt gut bei dir haben! :wub:

Da hast Du ein wirklich gutes Werk getan.
Ich bewundere die Leute, die im Tierheim arbeiten und die tagtäglich von den kleinen Vierbeinern traurig angesehen werden und die nicht genug Hände haben, allen genügend Streicheleinheiten zu geben.


Klasse, dass Du dem kleinen Kätzchen ein Heim gibst :blumenstrauss:


Manche Leute könnte ich ja echt :angry: Wer ist denn auf die grandiose Idee gekommen, ein Kätzchen in einem Loch einzusperren.

Find ich toll, dass du dich gleich so um sie gekümmert hast. :blumen: Zum TA würde ich aber schnellstmöglich mit ihr. Nicht nur, um zu gucken ob sie nicht doch vielleicht vermisst wird, aber auch weil sie Sachen ins Haus schleppen könnte, die dann deine andere Katze abkriegt. Wer weiß, wie lange das Kätzchen schon draußen herumlaufen musste?


hallo, wir waren gerade mit Lucky bein TA. Und das ganze lief so ab: Wir haben gesagt das wir ein Kätzchen gefunden haben, und mussten so ein Fundtierblatt ausfüllen. Inzwischen nahm die TÄ die Katze mit und sagte "ich bring sie gleich wieder". ich hab das Blatt ausgefüllt und dachte Lucky würde untersucht werden usw, und das wir sie für 1Monat in pflege nehmen können so wie es uns beim Tierschutz gesagt wurde.
Stattdesen haben wir nur den Transportkorb bekommen, und es hieß die Katze wird weitervermittelt. Kein Wort von Danke das ihr es gerettet habt oder so :(

Als wir gefragt haben, welche Behandlung das Kätzchen bekommen hat, haben die nur gesagt "ja,ja das passt schon" :huh:

Wir hätten sie gern in Pflege genommen und unsere Nachbarin hätte sie auch adoptiert wenn es Probleme gegeben hätte.

Aber einfach so nehmen, kein wort des Dankes und uns quasi abwimmeln, davon sind wir echt enttäuscht. :heul:

Werde auf jedenfall nochmal an den Tierschutz schreiben.

Bearbeitet von tessaiga am 24.06.2008 19:15:26


oh nein, das ist ja echt fies...sie hätten ja wenigstens fragen können, ob ihr die katze behalten wollt...immerhin hast du ihr das leben gerettet und schon einen namen gegeben :( und ein "danke" wär auch nicht zu viel verlangt, auch wenn fundtiere für einen TA wahrscheinlich alltäglich sind :trösten:


Hallo Tessaiga!
Soweit ich weiß darf der Tierarzt dir ein Fundtier nicht einfach wegnehmen.Bitte fahr da wieder hin und bestehe drauf das du die Kleine wieder zurück kriegst.Ich frage mich sowieso warum der Tierarzt sich nicht freut das du die kleine behalten willst, denn es werden (zumindest hier)Händeringend Pflegestellen für Katzen gesucht.Ich finde das unmöglich denn du hast die Kleine gefunden und selbst bei einer"Fundsache"kann nur der ehemalige Besitzer ansprüche stellen.


:o :o :o

Zu dem TA würde ich nicht mehr gehen. Nur noch einmal, und zwar um das Kätzchen wiederzubekommen. Was soll das denn?


aber was soll ich zu dem TA sagen? kann mir keinen anwalt oder so leisten und wenn ich drauf bestehe, Lucky zu bekommen, heißt es, ich bin rabiat und sollte kein Tier halten.


Da hast du schlechte Karten! :huh:

Der Finder oder die Finderin hat den Fund unverzüglich bei der zuständigen Fundbehörde (der Gemeinde) anzuzeigen und ist verpflichtet, das Fundtier bei der zuständigen Gemeinde oder auf Anordnung der Gemeinde bei einer von ihr bestimmten Stelle abzugeben.

Quelle!


Du könntest zum Tierheim gehen und fragen, ob das Kätzchen da gelandet ist... Vielleicht kriegst du die Kleine auf diesem Weg wieder.


So, also wir waren nochmal beim TA und haben, nett nach Lucky befinden gefragt, es hieß, das es ihr gut geht und sie geimpft und entsorgt wurde. Und wir können sie gegn eine Schutztgebühr haben. Allerdings haben die auch andere Kätzchen in Luckys Alter und die sind wie geschwister für sie.

Wir haben uns nochmal abgesprochen und beschlossen, erst dann eine Neue Katze zu nemen, wenn finanziell wirklich alles passt und dann soll es eine Schicksalskatze sein. Wir denken, für Lucky ist es besser wen sie dort bleibt wo auch Kätzche in ihren Alter sind. Übrigens ist es komischerweiße die Hauptärtzin die eher schnippisch ist. Aber heute hat sie normal geredet.


Ach ja wegen fundsache und so, wir sind ja n noch ehrlich es heißt ja wo kein Kläger, da kein Richter, wir hätten ja auch sagen können, die Katze gehört uns, sie wurde uns geschenkt.


Zitat (tessaiga @ 25.06.2008 20:02:03)
................ Übrigens ist es komischerweiße die Hauptärtzin die eher schnippisch ist. .............

Wie auch immer.......

da wäre ich das letztemal gewesen. :angry: :angry: :angry:

Ich hoffe, dass es in Deiner Nähe noch andere sensiblere TÄ gibt.

Alles gute für Euch, Lucky und die nächste Schicksalkatze....... :blumen:

Kann das sehr gut nachempfinden. Habe auch 2 Neuzugänge.......... Auf dem Dorf ist ein Katzenleben nicht viel wert. :wallbash: :wallbash: :wallbash:

Das ist echt der Hammer!
Das fasse ich ja garnicht.
Da braucht man sich nicht zu wundern, wenn kein Finder sein gefundenes Tierchen als gefunden melden will.
Und das bei der heutigen Tierheimlage und mangelnden Pflegplätzen.
Froh sollten sie sein, wenn ein Finder sich ordnungsgemäß meldet und die Verantwortung übernehmen will.
Aber wie heißt es so schön, Geld regiert die Welt.
Ne ich bin echt entsetzt!!!!!


Naja die assistenin dort kümmert sich sehr nett um die Katzenkinder und das sit wichtig, ich frag trotzdem öfter noch nach, aus dem Augen aus dem sionn gibts bei mir nicht, erst wenn ich sicher bin das Lucky einen guten platz hat geb ich Frieden.

Übrigens so sieht sie aus :wub:


Oh Gott, ist die goldig und schnuckelig ............ :wub: :wub: :wub:

Aber es ist trotzdem eine Frechheit, dir die Kleine weg zu nehmen. Ich selber wäre sicherlich nach dem ersten Schrecken wieder hin und hätte die Praxis rund gemacht....... :labern: :labern: :labern: :labern:

Übrigens, es gibt auch TÄ die sich wahnsinnig freuen, wenn man einen Findling aufnimmt. Da gibt es öfters etwas gratis dazu und einige Packungen Gratis Trockenfutter...... :pfeifen: :pfeifen:


Zitat (sophie-charlotte @ 26.06.2008 13:36:11)
Aber es ist trotzdem eine Frechheit, dir die Kleine weg zu nehmen. Ich selber wäre sicherlich nach dem ersten Schrecken wieder hin und hätte die Praxis rund gemacht....... :labern: :labern: :labern: :labern:

Das hätte ich auch. Die Alte hätte was erlebt. Eine absolute Frechheit

Hui Luckys verlust trifft unsere nachbarin ja fast noch mehr als uns, sie sagt die sollen froh sein wenn wer das Kätzchen will und denen gehts nur ums Geld uns sie will da anrufen und mal fragen was das soll.


Wieso solls denen ums Geld gehn. Zum TA hätte sie ja eh gemusst und geimpft werden auch.


Ich war erstaunt, dass Katzen behördlich als "Fundsache" abgegeben müssen :o

Mein Geburtsort liegt unweit eines Autobahnrastplatzes. In jedem Jahr kommen mehrere zahme, ausgesetzte Katzen in den Ort. Einige kriegen auch mal ein Plätzchen bei den Ortsansässigen. Gerade diese "Schicksalskatzen" wachsen ihren Besitzern oft sehr ans Herz; wahrscheinlich, weil die Tiere sich ihren Menschen ausgesucht haben, und es passt.

Unsere TA's im ländlichen Gebiet sind heilfroh, wenn jemand Verantwortung für ein solches Tier übernimmt und impfen, behandeln sogar zunächst teilweise kostenlos, wenn der Finder sagt, dass er das Kätzchen behalten will.

Die Lucky ist eine Supersüße. Ich drücke Dir die Daumen, dass alles gut läuft. Du hast Dir schon so den Kopf zerbrochen, und Deine Bemühungen sind einfach bewundernswert!

Viele Grüße, Daddel :blumen: :blumen: :blumen:


Hallo, hab mich heut nochmal erkundigt und erfahren, das Lucky jetzt ein zuhause bei einer lieben Dame mit einer weiteren Katze hat :D
Wenigstens hat se eine neue Familie


Na dann...
Ende gut, Alles gut!

Und vor Dir .... HUT AB! Tolle Sache, die Du bzw. Ihr das geleistet habt.



Kostenloser Newsletter