Was für ein Reiskocher?


also , ich weissdem nicht warum das man braucht .

Warum Geld ausgeben für so ein Gerät ?? Wenn ich brauche Reis , dann ich koche in mein normale Topf . Punkt. Fertig!

Warum soll ich Reis kochen in so ein "Automat" ??
In Asien-Länder niemand hat so ein Topf...

Es ist nur Werbung und für Geld machen ohne wirkliche Grund . Oder ?


Gehört für mich auch ganz klar in die Katergorie "Dinge, die der Mensch nicht braucht". :schlaumeier:

Aber vielleicht findet sich im Forum ja jemand, der uns einen drifftigen Grund liefern kann, weshalb so ein Teil doch Platz in der Küche wegnehmen sollte.

Bearbeitet von chilli-lilli am 19.01.2006 15:35:31


Ich hab einen Reiskocher von Freunden bekommen die hier in Deutschland wohnen aber beide Iraner sind.
Wir kaufen für den Reiskocher allerdings den Reis in einem Indischen Shop. Der Reis schmeckt einfach super lecker und wenn man will sogar mit Kruste hmmmm echt lecker. Verfeinert mit Safran hmmm. :sabber: Also in meiner Welt möchte ich nich mehr darauf verzichten.


ich könnt nie auf den reiskocher verzichten bei der menge reis den ich verputz! ist ein klasse ding. schmeisst da reis und gemüse rein, und nach 15 min hast du eine fertiggekochte mahlzeit. und der reis ist immer genau richtig durch!

Bearbeitet von aglaja am 19.01.2006 15:50:46


in asiatischen Haushalten gehört das dazu wie bei uns der Schnellkochtopf.
Jeder Chinaimbiss oder Restaurant arbeitet mit diesen Dingern.

Bloss für den deutschen Hausgebrauch lohnt es sich eben nur wenn man viel Reis ist.


Zitat (Denza @ 19.01.2006 - 16:02:09)
in asiatischen Haushalten gehört das dazu wie bei uns der Schnellkochtopf.
Jeder Chinaimbiss oder Restaurant arbeitet mit diesen Dingern......

schlechte imbis - restaurant ...

Zitat (Kampfmaus @ 19.01.2006 - 15:39:35)
Ich hab einen Reiskocher von Freunden bekommen die hier in Deutschland wohnen aber beide Iraner sind.
Wir kaufen für den Reiskocher allerdings den Reis in einem Indischen Shop. Der Reis schmeckt einfach super lecker und wenn man will sogar mit Kruste hmmmm echt lecker. Verfeinert mit Safran hmmm. :sabber: Also in meiner Welt möchte ich nich mehr darauf verzichten.

aber du kannsdem auch ohne so ein "automat" kochen , oder ? wo ist das problem ?

deine Meinung

der Reis ist aber wesentlich schonender bereitet als wenn man den in kochendes Wasser wirft, wo die ganzen Inhaltsstoffe, die Reis so wertvoll macht, zerkocht werden.


Zitat (Denza @ 19.01.2006 - 16:08:40)
deine Meinung

der Reis ist aber wesentlich schonender bereitet als wenn man den in kochendes Wasser wirft, wo die ganzen Inhaltsstoffe, die Reis so wertvoll macht, zerkocht werden.

moment dem ..., ich habe vielleicht dem nicht richtig geschrieben :

Ich frage, warum kaufen Leute so ein Elektro-Automat für Reis kochen ?

weil es wesentlich kompfortabler ist, größere mengen Reis zu kochen bzw. zu dämpfen.


Kannst genauso fragen, warum sich Leute einen elektrischen Wok kaufen, was widerum ziemlich mistig ist.


Guy n.D., warum kaufen sich Leute eine Friteuse? Einen Toaster? Eine Mikrowelle? Eine Zitruspresse? Einen Dampfkochtopf? Geht nämlich alles auch ohne! Wenn man aber viel Reis isst, macht's halt doch Sinn. Du kannst natürlich wahlweise auch gerne wieder auf offenem Feuer kochen, übertrieben gesprochen, denn BRAUCHEN tut man eigentlich noch nicht mal einen Herd....

Schnegge


Elektrische Reiskocher gibt es übrigens nächste Woche bei A..i-Süd!

:lol:


an sich ist der reiskocher schon ein "nicht unbedingt notwendiges" haushaltsgerät, aber wer weiß, wieviel reis asiatische familien essen, der hat diese maschiene zu schätzen gelernt.
ich selbst habe einen als aussteuer geschenkt bekommen und meine ganze wg freut sich daran. fast täglich wird dieses ding 1-2 mal voll gemacht und verputzt. wenn man da jedes mal neben dem topf stehen müsste, dann ginge einem sehr sehr viel zeit verloren.
also man kann ohne, aber wer viel reis ist, für den ist dieses ding einfach eine riesige erleichterung...


ich habe auch so ein "Ding" zu Hause, allerdings die etwas hochtechnisiertere Variante aus Japan - in Japan ist ein Haushalt wirklich nicht komplett, ohne einem Reiskocher

zu dem ganzen kann ich nur sagen, dass es schon sehr praktisch und bequem ist, Reis in so einer Maschine zu kochen, denn man (frau auch) kann äusserst punktgenau kochen - dieses punktgenaue Kochen ist insbesondere für Asiaten und natürlich auch Asiophile von Bedeutung, denn es gibt die unterschiedlichsten Arten von Reis und dem entsprechend auch die unterschiedlichsten Arten diese Reissorten zuzubereiten

meine Reismaschine kann vor allem die Porridge-Variante fürs japanische Frühstück, "white" hauptsächlich für Sushi-Reis, "White quick" für Langkornreis und all das dann auch noch in der extra-weichen Version :P

ich glaube kaum, dass man all das manuell so exakt hinbekommt wie es die Maschine kann .... aber zugegeben, nicht viele Menschen in unseren Breiten legen Wert auf mehr als 1 oder vielleicht 2 Reiskocharten


Zitat (Schnegge @ 19.01.2006 - 16:17:31)
Guy n.D., warum kaufen sich Leute eine Friteuse? Einen Toaster? Eine Mikrowelle? Eine Zitruspresse? Einen Dampfkochtopf? Geht nämlich alles auch ohne! Wenn man aber viel Reis isst, macht's halt doch Sinn. Du kannst natürlich wahlweise auch gerne wieder auf offenem Feuer kochen, übertrieben gesprochen, denn BRAUCHEN tut man eigentlich noch nicht mal einen Herd....

Schnegge

also ich habe nur ein standard-mikrowelle ...

Zitat (wolfamon @ 19.01.2006 - 16:34:46)
ich habe auch so ein "Ding" zu Hause, allerdings die etwas hochtechnisiertere Variante aus Japan - in Japan ist ein Haushalt wirklich nicht komplett, ohne einem Reiskocher

zu dem ganzen kann ich nur sagen, dass es schon sehr praktisch und bequem ist, Reis in so einer Maschine zu kochen, denn man (frau auch) kann äusserst punktgenau kochen - dieses punktgenaue Kochen ist insbesondere für Asiaten und natürlich auch Asiophile von Bedeutung, denn es gibt die unterschiedlichsten Arten von Reis und dem entsprechend auch die unterschiedlichsten Arten diese Reissorten zuzubereiten

meine Reismaschine kann vor allem die Porridge-Variante fürs japanische Frühstück, "white" hauptsächlich für Sushi-Reis, "White quick" für Langkornreis und all das dann auch noch in der extra-weichen Version :P

ich glaube kaum, dass man all das manuell so exakt hinbekommt wie es die Maschine kann .... aber zugegeben, nicht viele Menschen in unseren Breiten legen Wert auf mehr als 1 oder vielleicht 2 Reiskocharten

dann du kannst nicht kochen!

Zitat (sfor @ 19.01.2006 - 16:29:05)
an sich ist der reiskocher schon ein "nicht unbedingt notwendiges" haushaltsgerät, aber wer weiß, wieviel reis asiatische familien essen, der hat diese maschiene zu schätzen gelernt.
ich selbst habe einen als aussteuer geschenkt bekommen und meine ganze wg freut sich daran. fast täglich wird dieses ding 1-2 mal voll gemacht und verputzt. wenn man da jedes mal neben dem topf stehen müsste, dann ginge einem sehr sehr viel zeit verloren.
also man kann ohne, aber wer viel reis ist, für den ist dieses ding einfach eine riesige erleichterung...

wieso dem "zeit verloren" ? jeder mensch hat gleiche zeit ....

Zitat (TheGuyNextDoor @ 19.01.2006 - 16:43:46)
Zitat (sfor @ 19.01.2006 - 16:29:05)
an sich ist der reiskocher schon ein "nicht unbedingt notwendiges" haushaltsgerät, aber wer weiß, wieviel reis asiatische familien essen, der hat diese maschiene zu schätzen gelernt.
ich selbst habe einen als aussteuer geschenkt bekommen und meine ganze wg freut sich daran. fast täglich wird dieses ding 1-2 mal voll gemacht und verputzt. wenn man da jedes mal neben dem topf stehen müsste, dann ginge einem sehr sehr viel zeit verloren.
also man kann ohne, aber wer viel reis ist, für den ist dieses ding einfach eine riesige erleichterung...

wieso dem "zeit verloren" ? jeder mensch hat gleiche zeit ....

hast du Recht, 24h am Tag, die Frage ist wie man sie zu nutzen weiß? Am Herd stehen und Reis kochen oder ein Buch lesen und die Maschine kochen lassen?

:D für mich würde sich so ein ding auch nicht lohnen. meistens mache ich paella oder reis mit kruste im backofen, da nützt so ein gerät eh nichts. und wenn ich mal reis als beilage will, geht´s in der mikrowelle ruck-zuck und vitaminschonend!

Bearbeitet von VIVAESPAÑA am 19.01.2006 17:00:35


Zitat (Denza @ 19.01.2006 - 16:58:18)
....Am Herd stehen und Reis kochen oder ein Buch lesen und die Maschine kochen lassen? ....


du must dem nicht an herd stehen !

aarggg dem ... ich frage nochmal für mein Thema :

Wer braucht eine "Reiskocher-Automat"?
Niemand braucht dem , aber alle haben das !
Für Geld gekauft dem , aber warum?

Bearbeitet von TheGuyNextDoor am 19.01.2006 17:11:52


Zitat (TheGuyNextDoor @ 19.01.2006 - 17:07:42)
Zitat (Denza @ 19.01.2006 - 16:58:18)
....Am Herd stehen und Reis kochen oder ein Buch lesen und die Maschine kochen lassen? ....


du must dem nicht an herd stehen !

:P oder ein buch lesen und zuschauen wie der reis im ofen schmurgelt :sabber:

Zitat (TheGuyNextDoor @ 19.01.2006 - 17:10:33)
aarggg dem ... ich frage nochmal für mein Thema :

Wer braucht eine "Reiskocher-Automat"?
Niemand braucht dem , aber alle haben das !
Für Geld gekauft dem , aber warum?

:rolleyes: nein, nein... ich habe keinen!

wieviel kostet denn so ein ding?

ich meine, manche geräte sind ja auf den ersten blick praktisch, aber nachher stauben sie dann voll und nehmen platz in der küche weg.

aber das muss natürlich jeder selbst entscheiden :D

Zitat (VIVAESPAÑA @ 19.01.2006 - 17:12:42)
Zitat (TheGuyNextDoor @ 19.01.2006 - 17:07:42)
Zitat (Denza @ 19.01.2006 - 16:58:18)
....Am Herd stehen und Reis kochen oder ein Buch lesen und die Maschine kochen lassen? ....


du must dem nicht an herd stehen !

:P oder ein buch lesen und zuschauen wie der reis im ofen schmurgelt :sabber:

alles dem gleiche zeitig ? :unsure:

Zitat (TheGuyNextDoor @ 19.01.2006 - 17:07:42)
[/QUOTE]
du must dem nicht an herd stehen !

Da gebe ich dir Recht.

1,5 Tassen Wasser mit 1 Prise Salz zu Kochen bringen.
1 Tasse Basmati-Reis waschen und ins kochensde Wasser geben.
Herd ausschalten, Wecker auf 10 Minuten stellen.
Buch lesen, bis der Wecker klingelt.
Herrlich körnigen Reis genießen.
:sabber:

ein reiskocher gehört einfach bei den chinesen dazu, die chinesen fragen sich dafür wozu die europäer nen backofen brauchen. so ein backofen ist doch total überflüssig.


Zitat (VIVAESPAÑA @ 19.01.2006 - 17:15:05)
.....
wieviel kostet denn so ein ding?

ich meine, manche geräte sind ja auf den ersten blick praktisch, aber nachher stauben sie dann voll und nehmen platz in der küche weg.

aber das muss natürlich jeder selbst entscheiden :D

canim ! du bist OK dem ! öpüyorum !

ist ja echt so als würde man in ner dönerbude fragen wozu der dönerspiess gut sei.


Zitat (aglaja @ 19.01.2006 - 17:25:55)
ein reiskocher gehört einfach bei den chinesen dazu, die chinesen fragen sich dafür wozu die europäer nen backofen brauchen. so ein backofen ist doch total überflüssig.

quatsch dem ... kein chinesen kauft reis-kocher für so viel geld .

ach was, in china hat jeder einen


ich könnt genauso die frage stellen wer denn überhaupt sonen scheiss teuren backofen kauft.

Bearbeitet von aglaja am 19.01.2006 17:34:17


Ich kann die Frage nach dem "Warum"was mich betrifft nur so beantworten: Der (Duft)Reis schmeckt aus einem Reiskocher sehr viel intensiver und BESSER. Das hat auch mit nicht kochen können nix zu tun. Die Zubereitung ist halt eine andere.

Deswegen hab ich mir so ein Ding zugelegt. Ich möchte ihn nicht mehr missen. Allerdings hol ich mir meinen Reis auch beim AsiaShop meines Vertrauens. Normaler Supermarktreis wird da drin auch nicht besser.
Ausserdem nutze ich ihn für alles was zu dünsten ist. Und für Eier im Glas. Die werden da auch besser, als im Topf auf dem Herd.
Bei mir kommt er ca. 1mal die Woche zum Einsatz.


Oh Mann,
ganz ehrlich :wallbash:
Ich habe mich nur für diese eine Frage hier angemeldet, aber das musste sein :
Gehört rumtrollen hier einfach zum guten Ton oder habe ich was verpasst?


Zitat (Firedancer @ 19.01.2006 - 17:38:37)
Oh Mann,
ganz ehrlich :wallbash:
Ich habe mich nur für diese eine Frage hier angemeldet, aber das musste sein :
Gehört rumtrollen hier einfach zum guten Ton oder habe ich was verpasst?

Was meinst du mit "rumtrollen"?

btw: welcome
;)

@wolfamon

Hast du das Teil aus China organisiert, oder kann man sowas auch hier kaufen, das nenne ich mal echt praktisch, vor allem bei den Mengen an Reis die wir konsumieren.


Ok,
ein Troll ist jemand der nur Unsinn redet und wenig sinnreiches schreibt nur um auch mal was zu sagen oder um sinnlose Threads vollzumüllen. Das dann allerdings mit Absicht.

Und mal abgesehen davon, auch wenn man in Foren meist etwas freier mit der deutschen Sprache umgeht, aber muss diese Sprachvergewaltigung seitens des Threaderstellers sein? Das sieht mir doch sehr nach Absicht aus.


Zitat (Firedancer @ 19.01.2006 - 17:43:10)
Ok,
ein Troll ist jemand der nur Unsinn redet und wenig sinnreiches schreibt nur um auch mal was zu sagen oder um sinnlose Threads vollzumüllen. Das dann allerdings mit Absicht.

Und mal abgesehen davon, auch wenn man in Foren meist etwas freier mit der deutschen Sprache umgeht, aber muss diese Sprachvergewaltigung seitens des Threaderstellers sein? Das sieht mir doch sehr nach Absicht aus.

sag doch gleich das du Spamer meinst. ^_^

Zitat (Firedancer @ 19.01.2006 - 17:43:10)
Und mal abgesehen davon, auch wenn man in Foren meist etwas freier mit der deutschen Sprache umgeht, aber muss diese Sprachvergewaltigung seitens des Threaderstellers sein? Das sieht mir doch sehr nach Absicht aus.

Mach dir doch einfach mal die Mühe, alle Beiträge des "Threaderstellers" zu lesen. Irgendwo da findest du die Antwort auf deine Frage.

Zum Thema Troll: Der Troll im Forum

Und für mich siehts auch sehr nach rumtrollen seitens Threadersteller aus.

mfg

Saar-Pfälzer


Nein, das sind 2 unterschiedliche Sachen, also Spammer und Troll.

btw: Ich werde mir definitiv nicht 299 weitere Beiträge durchlesen, wenn du den passenden parat hast, dann poste ihn bitte, man ist ja lernfähig.


Wunderbar, um es kurz zu machen. Spam wäre zum Beispiel wenn jetzt jemand hier auftaucht und schreibt:

KAUFT DOSENFLEISCH


ich habs gerade angefangen aber kannst du dir schenken, reicht die Info zu lesen.


Mir kommts auch gestellt vor, weil keiner so schreibt wie er spricht, wäre genauso, wenn ein Bayer hier nur bayrischen Dialekt schreibt und die Norddeutschen platt. Aber jeder wie er mag, da bin ich tollerant. Habe ja auch meine Macken.



Das eine erweckt aber den Anschein einer sinnvollen Diskussion und das andere ist just-for-fun


Zitat (Firedancer @ 19.01.2006 - 17:49:15)
btw: Ich werde mir definitiv nicht 299 weitere Beiträge durchlesen, wenn du den passenden parat hast, dann poste ihn bitte, man ist ja lernfähig.

Sorry, muss mit meiner Zeit auch haushalten.

Da steh ich doch lieber am Reistopf.
:P

Zitat (Calendula @ 19.01.2006 - 17:46:33)
Zitat (Firedancer @ 19.01.2006 - 17:43:10)
Und mal abgesehen davon, auch wenn man in Foren meist etwas freier mit der deutschen Sprache umgeht, aber muss diese Sprachvergewaltigung seitens des Threaderstellers sein? Das sieht mir doch sehr nach Absicht aus.

Mach dir doch einfach mal die Mühe, alle Beiträge des "Threaderstellers" zu lesen. Irgendwo da findest du die Antwort auf deine Frage.

ohne worten ... ich bin viel enttäuschung .

Zitat (Firedancer @ 19.01.2006 - 17:49:15)
wenn du den passenden parat hast, dann poste ihn bitte, man ist ja lernfähig.

die erklärung

Du bist seit 25 Jahren in Deutschland und das soll die Antwort auf die Frage sein.
Ok, ich habs:
Du bist Legastheniker und hast dazu auch noch ne Lernschwäche?!


Zitat (Firedancer @ 19.01.2006 - 18:04:38)
Du bist seit 25 Jahren in Deutschland und das soll die Antwort auf die Frage sein.
Ok, ich habs:
Du bist Legastheniker und hast dazu auch noch ne Lernschwäche?!

ich habe kein antwort für dich schreiben ! was meinsdu dem ?
:stop:
ich bin nicht mit behinderung in kopf . ich verstehe nicht was du meinst .
Gruss , Cetin

Zitat (Firedancer @ 19.01.2006 - 18:04:38)
Du bist seit 25 Jahren in Deutschland und das soll die Antwort auf die Frage sein.
Ok, ich habs:
Du bist Legastheniker und hast dazu auch noch ne Lernschwäche?!

Hey, wenn du keinen Bock hast von G N D alles zu lesen, dann hör auch auf
hier den großen Retter zu spielen.

Im Gegensatz zu Dir kennen wir Cetin und schätzen ihn auch.
Ich jedenfalls.