reißender Oberfaden, verknüddelter Unterfaden: Nähmaschinenexperten gesucht!


Ich wollte " mal eben schnell" neue Küchengardinen nähen.

Die alte ist schon runter, heute abend wollen 5 Männer in meinem Wohnzimmer Fußball gucken und bis dahin würde ich gerne 1. die

Problem: Ich muß "nur noch" Klettband auf drei Stoffbahnen á 60 cm nähen. (Ich nenn auch gar nicht den Namen des schwedischen Möbelhauses, das diesen Schr*tt verkauft :pfeifen: ) Das Klettband ist zum Kleben, man soll und muß es aber noch annähen. Durch diesen Kleber kann man aber nicht nähen, da man ihn sofort an der Nadel kleben hat. Mit der Hand geht es schon gar nicht, da klebt dann auch noch der Faden.

Soweit, so schlecht. Heute morgen hab ich also neues Klettband ohne Kleber gekauft.

Jetzt näht die Maschine nicht mehr.
Der Oberfaden reißt, Verstellung der Fadenspannung bringt nichts und der Unterfaden hängt als "Knäuel" unter dem Stoff. Langsam hab ich das Gefühl, es liegt eher am Unterfaden. Oder ist die Maschine auch verklebt?

Ich weiß nur eins, wenn ich den Krempel jetzt frustriert wegräume und meine alte Gardine wieder aufhänge - klasse, die neue Stange hängt schon :labern: - werde ich das wahrscheinlich nie wieder anfassen und ich will endlich neue Küchengardinen!!!

Wer kennt sich mit Nähmaschinen aus und kann mir sagen, welche Fadenspannung ich wie ändern muß oder hat sonst den ultimativen Tipp?

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

fadenspannung - probiers mal mit einigen einstellungen, ich hab mehrmals probiert, bis es klappte.

hab allerdings nur geringe hausfrauenerfahrung damit.

und - der unterfaden, der is ja in der spule und die is ja in so einem ring drin. der ring is festgeklemmt, mach den mal locker, da sind bei mir so schwarze schiebedinger rechts und links zum festmachen. dann abwischen, oft total verölt. dann wieder rein.

und - hast die spule richtigrum eingefädelt ? der faden muß rechts rauskommen,...

oder is die nadel kaputt ? oder zu tief eingespannt ?
viel erfolg

War diese Antwort hilfreich?

Zitat
hast die spule richtigrum eingefädelt ? der faden muß rechts rauskommen,...

nicht bei jeder maschine trulli...meiner kommt links raus.

eventuell dickere nadel verwenden.
War diese Antwort hilfreich?

Hört sich eher an, als wenn der Transporter nicht mehr richtig funktioniert. Wenn der verklebt ist, weiß ich auch nicht weiter!

Grüße

Schnattchen

War diese Antwort hilfreich?

Zitat
nicht bei jeder maschine trulli...meiner kommt links raus.


okay, sorry, bei mir ist es so, muß ich dann sagen.

hat ne nachbarin ne maschine, wo du nähen kannst ?

oder guck in den gelben seiten, ob da eine nähmaschinenreparatur ist, vielleicht können die per telefon ne diagonse sagen.
War diese Antwort hilfreich?

Danke erstmal.

Nadeln hab ich schon diverse probiert, im Moment teste ich mit einem alten T-Shirt und einer neuen 80-er Nadel - daran wird es wohl nicht liegen.

Unterfaden und Oberfaden kommen mit der normalen leichten Spannung, wenn man einfach dran zieht. Beim Nähen kommt kein einziger Stich zustande, der Oberfaden reißt.

Beim "Nähen ohne Faden" wird der Stoff normal transportiert.

Das Garn macht auch einen sehr guten gleichmäßigen Eindruck.

:heul:

War diese Antwort hilfreich?

Jetzt hab ich die Spule komplett mit Halterung ausgebaut (und werde wie üblich wieder ewig dran rumfummeln, bis das blöde Ding wieder drin ist ) und konnte jetzt auch unter das Transportdingsbums fassen. Da klebt glücklicherweise nichts.

Ich suche also weiter Experten der Fadenspannung oder so...

War diese Antwort hilfreich?

hast du die einfädelwege richtig gemacht ?

War diese Antwort hilfreich?

Hab ich - und die Spule ging auf Anhieb wieder rein.

Der Faden riß.

Dann hab ich mal auf Zickzack umgestellt und sie nähte als wäre nie was gewesen. Das sie nicht :pfeifen: hat, war alles. Gerade näht sie jetzt auch wieder - warum auch immer.

alles bestens, in einer halben Stunde hängen meine Gardinen, hoffentlich!!!

DANKE an alle.

War diese Antwort hilfreich?


Kostenloser Newsletter