Zuckungen beim Einschlafen: Ist das noch normal???


Moin!

Mir liegt da etwas auf dem Herzen.

Dass ich während des Einschlafens häufig etwas zucke, soll laut Rückmeldungen anderer Leute wohl völlig normal sein. Das haben wohl viele.

Ich hatte heute wieder Yoga und bei der Endentspannung war ich auch wieder am Einschlafen. Mit einem Mal zuckte mein Oberkörper derart, dass er sich regelrecht aufbäumte (so wie bei diesen Reanimierungsversuchen mit diesen Schockdingern). Ich riss dabei auch kurz die Augen auf.

Ansonsten zuckt immer bloß eins meiner Beine, was dann aber durch den ganzen Körper geht.

Meine Yogalehrerin fand meine Frage zu diesem Thema sehr interessant und will sich mal erkundigen, da sie sich so genau damit auch nicht auskennt. Sie denkt aber, dass mit solchen Zuckungen innere Spannungen abgebaut werden.

Da es jedoch vorläufig meine letzte Yogastunde war, werde ich wohl keine Antwort erhalten und würde mich freuen, wenn Ihr vielleicht darüber etwas sagen könntet.

Welche Meinungen bzw. Kenntnisse oder gar Erfahrungen habt Ihr? :unsure:

Ich habe auch den Eindruck, dass sich das Zucken in der letzten Zeit verstärkt hat.

Bearbeitet von Monschi am 25.06.2008 20:05:26


Gehe doch mal zum Neurologen und sprich mit ihm darüber. Vielleicht macht er ja auch ein EEG.


ich kenne sowas ähnliches. wenn ich am wegschlafen bin, dann habe des öfteren ein fallproblem. ich denke dann ich falle und alle meine muskeln ziehen sich zusammen. nehme an, es ist ein unbewußter reflex.

wenn du mehr dazu herausbekommst, dann melde dich bitte. würde mich auch sehr interessieren.

danke


Zitat (selito @ 25.06.2008 20:14:16)
ich kenne sowas ähnliches. wenn ich am wegschlafen bin, dann habe des öfteren ein fallproblem. ich denke dann ich falle und alle meine muskeln ziehen sich zusammen. nehme an, es ist ein unbewußter reflex.

wenn du mehr dazu herausbekommst, dann melde dich bitte. würde mich auch sehr interessieren.

danke

Ich hab das auch manchmal beim Einschlafen, habe keinen Plan woher das kommen könnte: Ich liege im Halbschlaf und dämmere vor mich hin, und träume, dass ich stolpere oder falle. Davon zucke ich so zusammen, dass ich mit einem Schlag wieder hellwach bin. Schlafe dann aber kurz darauf ein. :keineahnung:

Hallo
Wenn wir schlafen ist der Koerper ja in einer Schlafparalyse.Und der Koerper dabei ist einzuschlafen,werden verschiedene sensorische und motorische Nervenzellen geblockt.
Vielleicht loest das ja Zuckungen aus...
Die Muskeln veraendern halt ihren Zustand und gehen in eine Phase der niedrigen Anspannung ueber.Sonst wuerde man ja bei jedem Traum (je nach Inhalt) Laufen,Schlagen etc.
Wenn also im Gehirn die Abteilung fuers Denken schon eingeschlummert ist,aber die fuer die Bewegungen zustaendliche Abteilung noch wach ist,zucken wir.

Das ist jetzt mal die Kurzfassung.

Es ist wirklich ein Interessantes Thema.
Bei mir ist es so,dass ich (also nur meine Denk-Abteilung) wachwird und ich liege wie gelaehmt da und kann mich nicht bewegen.Dann schlaf ich wieder ganz normal ein.

Hab dann mal meinen Doc zu dem Thema befragt und er gab mir ein ganz tolles Buch mit.

Hoffe das Hilft dir ein wenig. :blumen:
LG Daraja

Edit: Leute,die vor dem Einschlafen fallen oder stolpern erleben den Moment des Einschlafens (Abschalten des Gehirns,Muskulatur) mit.
Ist nicht immer schoen das so bewusst mitzukriegen,aber ist etwas ganz normales.

Bearbeitet von DarajaGR am 25.06.2008 20:49:39


Zitat (DarajaGR @ 25.06.2008 20:46:48)
Wenn also im Gehirn die Abteilung fuers Denken schon eingeschlummert ist,aber die fuer die Bewegungen zustaendliche Abteilung noch wach ist,zucken wir.


:rolleyes: So isses. Und Stress und andere negative Faktoren können dies noch verstärken.

Zitat
Ich hab das auch manchmal beim Einschlafen, habe keinen Plan woher das kommen könnte: Ich liege im Halbschlaf und dämmere vor mich hin, und träume, dass ich stolpere oder falle. Davon zucke ich so zusammen, dass ich mit einem Schlag wieder hellwach bin. Schlafe dann aber kurz darauf ein. keineahnung.gif


Sowas hab ich auch sehr häufig und in letzter Zeit echt heftig und mein rechter Fuß wird heiß und kribbelt.

Zitat (DarajaGR @ 25.06.2008 20:46:48)


Es ist wirklich ein Interessantes Thema.



Meine Yogalehrerin meinte auch, dass es eine sehr gute Frage ist.

Ich habe mal gegoogelt, und ungefähr solche Erklärungen gelesen. Aber da waren eben noch zig andere Erklärungen. Da weiß man eben nicht, welche wirklich zutrifft.

Mich hat das heute nur etwas stutzig gemacht, dass mein Oberkörper hoch- und gleich wieder runterschnellte. Muss ganz schön aufgefallen sein.

Aber wenn ich das bei den Google-Ergebnissen und auch hier so lese, dann muss ich mir wohl noch keine Gedanken machen. Es scheint wirklich vielen Leuten so zu gehen.

Danke für all die Antworten und die, die vielleicht noch kommen werden. Allein das hilft mir ja schon. :blumenstrauss:

Nun guck ich noch etwas Fußball und dann zucke ich ein bissel. rofl

Bearbeitet von Monschi am 25.06.2008 21:17:52

Zitat
Mich hat das heute nur etwas stutzig gemacht, dass mein Oberkörper hoch- und gleich wieder runterschnellte. Muss ganz schön aufgefallen sein.


war bei mir auch schon so aber da lag ich im Bett neben meinen Schatz, ich hatte aber auch Gefühl das unser Bett wackelte und mein Schatz das hätte bemerken müssen aber er bekam nix mit :blink:

Zitat (selito @ 25.06.2008 20:14:16)
ich kenne sowas ähnliches. wenn ich am wegschlafen bin, dann habe des öfteren ein fallproblem. ich denke dann ich falle und alle meine muskeln ziehen sich zusammen. nehme an, es ist ein unbewußter reflex.


genau das hab ich auch.. würde mich auch sehr interessieren! Grad wenn man so richtig entspannt liegt und am wegschnarchen ist, kommt dieses Gefühl total unvermittelt... und dann bin ich wieder hellwach *hmpf*

Ich kenne dieses Zucken auch, schlafe aber sofort wieder ein.


Zitat (Monschi @ 25.06.2008 20:01:48)
Mit einem Mal zuckte mein Oberkörper derart, dass er sich regelrecht aufbäumte (so wie bei diesen Reanimierungsversuchen mit diesen Schockdingern). Ich riss dabei auch kurz die Augen auf.


*Klugscheißermodus an*
Das ist ein Hollywood-Märchen :D man zuckt zusammen, aber es kommt keine Bewegung zustande und erst recht kein aufbäumen oder so. Alle Muskeln zucken ja, auch die Antagonisten. Jede Bewegung blockiert sich also selber. Und das Schockding heißt Defibrillator.
*Klugscheißermodus aus*

Wollt nur mal mit dem alten Nonsense aufräumen, weil mich das in jeder Arztserie von Neuem aufregt. Nicht persönlich nehmen bitte :blumen:

Huhu nochmal.
Ich vergass ganz zu schreiben,dass wenn man das Bewusste Einschlafen erlent,man auch luzide Traeume haben kann.
Der Koerper schlaeft und das Kopfkino faengt an und mit ein bisschen Uebung,schafft man dann seinen Traum zu steuern.
Ist ne ganz tolle Sache :blumen:


Zitat (Dena @ 25.06.2008 22:55:36)
*Klugscheißermodus an*
Das ist ein Hollywood-Märchen :D man zuckt zusammen, aber es kommt keine Bewegung zustande und erst recht kein aufbäumen oder so. Alle Muskeln zucken ja, auch die Antagonisten. Jede Bewegung blockiert sich also selber. Und das Schockding heißt Defibrillator.
*Klugscheißermodus aus*

Wollt nur mal mit dem alten Nonsense aufräumen, weil mich das in jeder Arztserie von Neuem aufregt. Nicht persönlich nehmen bitte :blumen:

Oh, das ist ja interessant.
Wusste ich noch gar nicht.
Aber eigentlich logisch!

Juchhu, wieder Wissen mit dem ich angeben kann. :D

Diese Zuckungen kenne ich auch...die sind in einem vollen Hörsaal besonders peinlich :grinsen:


Zitat (Dena @ 25.06.2008 22:55:36)
*Klugscheißermodus an*
Das ist ein Hollywood-Märchen :D man zuckt zusammen, aber es kommt keine Bewegung zustande und erst recht kein aufbäumen oder so. Alle Muskeln zucken ja, auch die Antagonisten. Jede Bewegung blockiert sich also selber. Und das Schockding heißt Defibrillator.
*Klugscheißermodus aus*

Wollt nur mal mit dem alten Nonsense aufräumen, weil mich das in jeder Arztserie von Neuem aufregt. Nicht persönlich nehmen bitte :blumen:

Danke. :blumen:

Wieder was dazu gelernt. :applaus:


Diesmal gab es keine Zuckungen. Ob das was mit diesem Thread zu tun hat? :rolleyes: :hmm: :pfeifen:

Zitat (Mellly @ 26.06.2008 01:42:43)
Diese Zuckungen kenne ich auch...die sind in einem vollen Hörsaal besonders peinlich :grinsen:


rofl rofl rofl

Schööön- nu hab ich schon herzhaft gelacht am frühen Morgen ;)
Stell mir das grad mal bildlich vor- könnte mir nämlich auch gut passieren...

Aber schön mal wieder was gelernt zu haben, bei mir ist das nämlich genauso- das ist dann immer das Zeichen für meinen Menne um die Frage zu stellen "Schatz? Sollen wir ins Bett gehen?" (schlaf gerne auf der Couch schonmal vor :P ) und dann komt von mir das berühmte "NEEEIN- Ich guucke noch!!!" rofl

Bearbeitet von ginchen am 26.06.2008 08:20:37

Zitat (Mellly @ 26.06.2008 01:42:43)
Diese Zuckungen kenne ich auch...die sind in einem vollen Hörsaal besonders peinlich :grinsen:

:lol: Ich bin mal in einer langweiligen Sprachkommunikations-Stunde eingenickt. Plötzlich trugen sechs Feuerwehrmänner ein Klavier die Treppe hoch, das ihnen dann aus der Hand rutschte. Ups, ich glaube da habe ich auch mächtig gezuckt :D B)

Zitat (ginchen @ 26.06.2008 08:20:06)

Sollen wir ins Bett gehen?" (schlaf gerne auf der Couch schonmal vor :P ) und dann komt von mir das berühmte "NEEEIN- Ich guucke noch!!!" rofl

rofl

Watt macht'n Tom Cruise im Tatort? :wacko: rofl

Zitat (Mellly @ 26.06.2008 09:21:55)
rofl

Watt macht'n Tom Cruise im Tatort? :wacko: rofl

Was hab ich gegeiert als der Barth damit um die Ecke kam- denn so läuft es bei uns schon seit Jahren ab rofl

Das kenn ich letzter Zeit auch... "Mäuschen, mach das Fernsehen aus, Du schnarchst ja schon"... "Stimmt ja gar nicht..." *sääääg* :wacko:

Beim Einschlafen zucke ich auch oft mit Armen oder Beinen - auch bei unseren drei Katzen kann ich das beobachten, ich dachte immer, sie träumen dann vom Mäusefangen... :pfeifen:

btw: Was macht denn Ihr Zucker? Och danke, er zuckt noch! ;)


Die Zuckungen kenn ich auch. Vor allem in Stress-Zeiten treten die bei mir auf. Auch das Stolpern. Seltsamerweise fall ich da immer die gleiche Treppe runter. Beim "Sturz-Abfangen" schlag ich dermassen mit den Beinen aus, dass mir noch lange alles wehtut.


Hallo!
Ich hab noch was peinliches auf Lager und zwar wenn ich übermüde bin
und aber nicht einschlafen will oder kann und dennoch wegnicke ,gebe
ich irgendwelche seltsamen Geräusche von mir.Mein Göga meint es wäre
stöhnen und brummen zusammen.Echt peinlich!
Mein Ältester hat dieses "Fallproblem " sehr häufig.
Da fällt mir übrigens ein ,daß mein Göga und mein Ältester von Zeit zu
Zeit solche "Schüttler" haben.Es überläuft sie dann eiskalt und sie schütteln
sich dann.Kein Arzt ,den mein Mann bisher gefragt hat wußte damit was
anzufangen.Selbst eine Neurologische Untersuchung brachte nichts.
Manchmal sind die Schüttler stärker,manchmal nur ganz leicht.
Seltsam,zumal mein Mann und mein Ältester einander schon vom
Aussehen sehr ähnlich sind.
Wirklich ein interessantes Thema !


daraja schrieb:

Huhu nochmal.
Ich vergass ganz zu schreiben,dass wenn man das Bewusste Einschlafen erlent,man auch luzide Traeume haben kann.
Der Koerper schlaeft und das Kopfkino faengt an und mit ein bisschen Uebung,schafft man dann seinen Traum zu steuern.
Ist ne ganz tolle Sache

--------

wie kann man denn das bewußte einschlafen erlernen. das wäre ja super. wenn ich mich hundemüde ins bett lege, geht der große schalter an und mein gehirn fängt an zu arbeiten. da spukt mir so viel im kopf herum, dass an schlafen nicht zu denken ist.
männer können sich hinlegen und schon ist alles denken ausgeschaltet und sie schlafen. ist das vielleicht der kleine unterschied???

Bearbeitet von kiki-elsa am 26.06.2008 11:06:05


was muß ich tun, wenn ich auf einen text antworten möchte und er dann in einem kasten hier erscheint?


Zitat (kiki-elsa @ 26.06.2008 11:08:18)
was muß ich tun, wenn ich auf einen text antworten möchte und er dann in einem kasten hier erscheint?

Rechts auf den button *quote* klicken... :blumen:

Zitat (Mellly @ 26.06.2008 11:09:54)
Rechts auf den button *quote* klicken... :blumen:

ich hatte auf quote geklickt aber dann in dem normalen feld für antworten geschrieben. wahrscheinlich muß ich dann in dem unteren feld schreiben, oder?

komisch, jetzt hat es auch oben geklappt.


Zitat (kiki-elsa @ 26.06.2008 11:04:50)
wie kann man denn das bewußte einschlafen erlernen. das wäre ja super. wenn ich mich hundemüde ins bett lege, geht der große schalter  an und mein gehirn fängt an zu arbeiten. da spukt mir so viel im kopf herum, dass an schlafen nicht zu denken ist.

Also "bewusstes Einschlafen" kenn ich nicht, aber dafür das Wälzen mit Problemen.. das kenn ich umso besser :)

Bei mir helfen zwei Dinge: Entweder ist stell mich halt dem akuten Problem und denk da solange dran rum, bis ich ne Lösung hab.
Wenn ich allerdings am nächsten Tag arbeiten muss, sprich *jetzt* schlafen muss, dann denk ich mir bewusst ein schönes Märchen mit mir als Hauptperson aus. Dass Brad Pit direkt neben meiner Wohung n Motorschaden hat zB und wir nett.. äh... quasseln ;)
Das entspannt ungemein und ich kann schlafen *lach*

bei mir zuckt es auch manchmal und gelegentlich falle ich auch vorm einschlafen.
aber das schlimme ist, dass der körper müde ist, nur der geist ist überwach.am besten wäre es so: licht aus - schlaf an.


Zitat (kiki-elsa @ 26.06.2008 11:04:50)

wie kann man denn das bewußte einschlafen erlernen.

Was willst Du erlernen, das bewusste Einschlafen oder das luzide Träumen?
Zum luziden Träumen hätte ich einen Link für Dich (allerdings auf Englisch) wobei ich sagen muss, ich kann leider beides nicht, weder bewusst einschlafen noch luzid träumen (bin abends meist so hundemüde, wenn ich mich ins Bett lege schließe ich die Augen und bin weg :keineahnung:)

OK, und noch was: diese Zuckungen hab ich auch, aber unregelmäßig. Wenn ich tagsüber viel aktiv wär kommt das eher vor. Ich hab mal gehört, dass es daran liegen soll, dass der Körper dann vermehrt Energie (also ATP für alle Chemiker) produziert, und wenn davon noch was im Blut oder den Muskeln verbleibt, "entlädt" sich das quasi vor einer kompletten Entspannung durch die eine oder andere heftige Zuckung.

Aber ich weiß nicht ob diese Theorie stimmt.....


Hallo
Hier ist mal ein Link dazu Klick!
In den Links weiter unten auf der Seite kann man sich ueber Techniken informieren.
Bei mir ist es so,dass ich auch nie zur Ruhe kam und auch oft,weil ich gerade vor dem Einschlafen intensiv ueber Probleme nachgedacht hab,hatte ich boese Albtraeume.
Das Klartraeumen hat mir ein bisschen geholfen.
Und man lernt auch vorallem viel ueber sich selber.

Lg Daraja


Auch ich kenne dieses Fallen vor dem Einschlafen. Allerdings empfinde ich es nicht als unangenehm. Zumal es ein sicheres Zeichen für sofort eintretenden Schlaf ist. Ich fühle dann für einen Sekundenbruchteil wie ich mich zwischen zwei Welten befinde.
Neben luziden Träumen, die leider sehr selten sind und deren Häufigkeit ich nicht steigern kann, ist mir das "Nicht-einschlafen-können" ein altbekanntes Uebel.
Seit einigen Monaten habe ich mir angewöhnt, mir vorzustellen ich ginge eine Treppe hinunter. Dabei zähle ich von 10 rückwärts bis null. Bei null bin ich unten angekommen und befinde mich vor einer Tür. Hinter dieser Tür warten immer angenehme Orte. Egal ob das nun eine Höhle mit wohlig warmem Feuer ist oder ein paradiesischer Garten im Sommer..........
Seltsamerweise bin ich auf dieser Treppe noch nie gestolpert. Mit dieser Methode, die erstaunlich gut funktioniert hat sich mein Schlafkomfort erheblich verbessert.


Ich kenne das. Manchmal gibt es ein Zucken des Körpers, dass man davon wach wird. Dies ist aber nichts Schlimmes. Es ist ein Zeichen der völligen Entspannung. Musst keine Angst haben.


Ich kenn das auch...habe es aber nicht regelmässig.
Werde dann wieder wach und kann nicht mehr einschlafen.


Ich habe das auch ab und an. Ist für mich aber ein Zeichen, dass ich sofort danach einschlafe. :D

Habe am Do. aber trotzdem mal meine Ärztin darauf angesprochen (im Hintergedanken natürlich diesen Thread). Sie meinte auch, dass ich mir da keine Gedanken machen muss. Der Körper entspannt auf diese Weise und kommt zur Ruhe. Nur wenn es täglich auftritt und nicht nur vor dem Schlafen sollte man es mal abklären.


Da bin ich ja wenigstens nicht der Enzige der ZUCKT :applaus: Nur bei mir kommt noch sprechen dazu .wede davon sogar manchmal wach :heul: und angeblich soll ich sogar etwas schnarchen :pfeifen:

Bearbeitet von HansA. am 07.07.2008 10:08:49


Zitat (HansA. @ 07.07.2008 10:06:14)
angeblich soll ich sogar etwas schnarchen :pfeifen:

Nicht weiter schlimm. Nur die Vögel hören auf zu singen und die Blätter fallen leise von den Bäumen :rolleyes:

Kein Wunder, dass Du ihn immer in die Verbannung schickst. :lol: :lol: :lol:
Müsste ich vielleicht mit meinem auch mal machen! :pfeifen:


Ups


Naja, dann tun wir beide was zur Erhaltung der Umwelt. Die Vögel singen, die Blätter bleiben an den Bäumen und Wälder (wie von meinem Mann) werden nicht mehr abgeholzt. :ph34r:



Kostenloser Newsletter