Das erste Mal den Küchenboden geputzt: War das so gut?


Ich habe heute zum ersten Mal meine Küchenboden geputzt und bin mir jetzt nicht ganz sicher, ob das alles so professionell zugegangen ist. Ich hab mir einen kleinen Eimer viertelvoll mit Wasser gemacht und eine halbe Kappe Aj*x Zitrone dazugegeben. Dann nahm ich den Schrubber (so eine Art Besen mit harten Borsten), kippte den Eimer aus und schrubbte den Küchenboden wie ein Matrose das Deck. Danach warf ich ein Vliestuch auf den Boden und benutzte den Schrubber als Lenkhilfe, um im Stehen mit dem Tuch über den ganzen Siff noch mal trocken drüberzuwischen. Der Boden sieht ja nun ganz ordentlich aus. Doch tun sich mir zwei Fragen auf:

Macht man das überhaupt so? Gibt es Raum für Verbesserungen?
Und wohin mit dem dreckigen Tuch? Kann ich das einfach zu meinen weißen T-Shirts in die Waschmaschine legen, ohne dass alles dreckig wird? Auf der Verpackung vom Tuch stand 60 Grad. Muss man es sofort waschen, oder kann man es im dreckigen Zustand erstmal trocknen und herumliegen lassen, um erst nach mehrmaligem Gebrauch einen Versuch des Säuberns zu unternehmen?


*lol* so hab ich auch noch nie geputzt ^^
klingt aber anstrengend :lol:

also...ich würde sagen es kommt ganz drauf an was für einen boden du in der küche hast...wenn du nen stein-, bzw. fliesenboden hast kannst du es sicherlich so machen....wenn es dir net zu angstrengend ist ^^
aber auf nem pvc-boden würde ich es dir nicht empfehlen, kann mir nicht vorstellen, dass das so gut ist...ansonsten kannst du eigentlich auch ohne das schrubben die küche sauber machen, sprich den lappen mit wasser tränken, an den wischmopp spannen und los gehts :)

bei dem lappen würde ich dir empfehlen diesen nach gebrauch mit der hand gut durchzuwaschen, so geht schonmal viel schmutz raus, dann zum trocknen aufhängen...und wenn der schmutz mal nicht mehr so leicht raus geht: ab in die waschmaschine.....ich wasche meinen mopp immer zusammen mit den handtüchern und der bettwäsche, usw. bei 60 °C.....reicht aus, danach ist er wieder sauber :)

das wars eigentlich schon :)

aber nen vlieslappen würde ich dir auch net empfehlen, nimm lieber nen richtigen scheuerlappen wenn du einen schrubber benutzt...die vliestücher sind eher zum putzen statt zum schrubben da....

nun wünsch ich dir viel spaß beim nächsten einsatz in der küche :blumen:


Ich hab einen Fliesenboden in der Küche. Beim nächsten Mal versuch ich's dann mal ohne den Schrubber. Ist mir ja auch recht - weniger Arbeit. :P
Wie oft putzt ihr denn eure Küche? Macht man das 1-mal in der Woche?

Da hab ich ja wohl doch intuitiv das Richtige gekauft: Beim Tuch steht drauf: Vlies Scheuertuch. Ist nicht glatt, sondern grob und dick gefasert.

Danke, hast mir echt geholfen.


Ich habe auch so ein grobporiges Vliestuch. Stecke es bloß nicht mit hellen Sachen in die Maschine. Meines hat abgefärbt. Zum Glück nur auf zwei BHs. Passiert mir nicht wieder. Und wie geschrieben, mehrmals "ausdrücken" reicht auch, später kanns dann gewaschen werden. Wenn Deine Fliesen richtig glänzen sollen, gib einen großzügigen Spritzer Klarspüler ins Wischwascher.


ich würde vielleicht nicht unbedingt den ganzen eimer ausschütten, sondern eher den Lappen reintauchen, damit n Stückchen saubermachen, wie im Eimer tauchen und durchspülen, weiterputzen uns so weiter, könnte mir vorstellen, dass das Wasser sonst unter Schränke und so läuft und schwer wieder rauszukriegen ist!


ich möcht jetzt echt niemandem zu nahe treten... aber hier

hast du da schon was zu Böden putzen geschrieben... und eigentlich haben dir da schon Leute erklärt, dass die Küche unter
Wasser setzen nicht so toll ist zum putzen :lol: und auch wie das mit dem Schrubber funktioniert. :pfeifen:

Wenn der Lappen sehr dreckig ist, wasch ich ihn erstmal im Waschbecken aus, und steck ihn dann zur 60° Wäsche in die WaMa...


Danke Phoenixtear. Ich habe deine Antwort gar nicht gelesen.
Dann war ja alles richtig.


Zitat (Pinkepeter @ 28.06.2008 18:18:26)
Danke Phoenixtear. Ich habe deine Antwort gar nicht gelesen.
Dann war ja alles richtig.

wenn du nicht mehr weißt was und wo du etwas
geschrieben hast, dann klicke links auf pinkepeter und
" alle beiträge des mitglieds finden" dann gibt es keine doppelpost's.

äähhmmm, doppelfreds ^_^

Bearbeitet von bonny am 28.06.2008 18:44:10

Zitat (dark_and_angel @ 27.06.2008 19:09:12)
ab in die waschmaschine.....ich wasche meinen mopp immer zusammen mit den handtüchern und der bettwäsche, usw. bei 60 °C.....reicht aus, danach ist er wieder sauber :)

Ich wasche meinen Mopp zusammen mit den anderen Putzlappen. Aber doch nicht mit der Bettwäsche zusammen. Aber jedem das seine.

ich hab nen wileda wischmop, den mit den fransen.

wenn ich den wasche, dann mit den badematten zusammen,

und, ich hab noch nie nen eimer ausgekippt zum feudeln.

sowas wird auf campingplätzen gemacht, mitm schlauch alles abgespritzt, aber nur da, wo kein holz oder so aufm boden steht , wie schränke oder so,.


Den Vileda-Mop kann man waschen? :pfeifen: Das sollte ich vielleicht dann mal tun.

Wir putzen die Böden hier einmal in der Woche. 5 l Wasser, eine Kappe Allzweckreiniger, und dann mit dem Mop erst das Bad, dann die Küche und wenn wir damit dran sind den Hausflur. Reicht völlig, wir latschen hier ja nicht mit Matschstiefeln durch.


klaro wasch ich den, schon seit 20 jahren. natürlich ab und zu mal nen neuen. auf 30 grad, auf 60 hab ich auch mal gemacht. . ich wasch ihn ja net jedesmal.

ich mein den mit den langen streifen dran.

hab in spanien mal ganz viele davon günstig gekauft.

Bearbeitet von Trulli am 29.06.2008 20:11:07


Hallo ertsmal

Ich habe die gleichen Probleme gehabt. Ich benuzte auch Ajax und mein Boden wurde nicht suber.Im Gegenteil mein Boden trocknete nicht. Obwohl ich mich an die Dosieranleitung gehalten hatte.

Habe im Internet eine Seite gefunden, die Putzmittel verkauft die sauber machen und billiger sind als im Laden.

Ich kann noch stundenlang über verschiedene Problemfälle sprechen, aber das hält nur auf.

Hier ist die Adresse: Werbung entfernt!

Bearbeitet von chilli-lilli am 01.07.2008 11:43:45


hm ich denke player sollte man mal direkt löschen .. 2 spambeiträge von 2 reichen mMn :ph34r:

Ansonsten kann ich dir für deinen Fliesenküchenboden empfehlen, wenn die Fliesen nicht glatt, sondern rauer bzw grobporig sind: Versuchs mal mit Schmierseife. Gibts ganz normal in der Flasche zu kaufen im laden, und ich fahre ziemlich gut damit. macht sauber, riecht ganz angenehm und bringt die stumpfen rauen fliesen etwas mehr zum glänzen

Aber we gesagt, nur bei raueren Fliesen probeiren, Ansonsten kanns sein, dass du den Adler machts beim betreten des Bodens :D



Kostenloser Newsletter