Gewalt in Deutschland


Irgendwie habe ich über den Vorfall von 12/2007 hier nichts gefunden. Eigentlich verwunderlich, denn in der Presse war doch einiges darüber zu finden.
Sollte ich zu blöd gewesen sein einen älteren Beitrag aufzufinden, dann bitte die beiden Threads verschmelzen.

Nun aber:
Das Urteil ist ja heute ausgesprochen worden, 12 und 8,5 Jahre Gefängnis. Damit folgte der Richter der Staatsanwaltschaft und nicht den doch recht milden Vorschlägen der Verteidigung.

Was haltet ihr davon? Und von den Verteidigern, die in Revision gehen wollen? Geht das Urteil in Ordnung? Zu viel Strafe, oder zu wenig? Was haltet ihr von den Abschiebevorschlägen?


also ich kann der deutschen justiz nur gratulieren!!! dieses urteil ist angemessen und hoffe das es abschreckend wirkt!!!


Hilf´mir doch nochmal schnell auf die Sprünge: Um welche U-Bahn-Schlägerei geht es hier? Da gab`s in der Vergangenheit doch mehrere; ich komme da immer durcheinander...


..sorry, ich hatte das urteil heute in ....in und out schon angeschnitten..aber keine reaktion..anscheind interressiert es kaum jemanden..

http://de.news.yahoo.com/afp/20080708/tts-...pr-c1b2fc3.html

Bearbeitet von orangebrummbaer am 08.07.2008 22:13:57


Zitat (Heiabutzi @ 08.07.2008 22:04:06)
Hilf´mir doch nochmal schnell auf die Sprünge: Um welche U-Bahn-Schlägerei geht es hier? Da gab`s in der Vergangenheit doch mehrere; ich komme da immer durcheinander...

http://www.ftd.de/politik/deutschland/:%DC...ger/383356.html

Zitat (tom-kuehn @ 08.07.2008 22:06:04)
http://www.ftd.de/politik/deutschland/:%DC...ger/383356.html

Danke, jetzt bin ich informiert. Hatte das schon wieder völlig verdrängt.

Zitat (haegar3 @ 08.07.2008 22:03:59)
also ich kann der deutschen justiz nur gratulieren!!! dieses urteil ist angemessen und hoffe das es abschreckend wirkt!!!

Ich kann mich haegar3 nur vollstens anschließen! :daumenhoch:
Mut zum Statuieren eines Exempels, wo es überaus angebracht ist!

strafmass ok
abschiebung ok

ausserdem,auf die gefahr hin jetzt zerfleischt zu werden und auch etwas :offtopic: :

ich vetrete die ansicht von: wer essen will muss arbeiten und das auch im gefaengnis.....warum muss der steuerzahler diese wesen ernaehren?

des weiteren: wie geldgeil muss man sein um selche wesen und ihre taten zu verteidigen?

wir reden ja nicht von einem unfall oder dumme-jungen-streich sondern von versuchtem mord......


Zitat (tom-kuehn @ 08.07.2008 22:06:04)
http://www.ftd.de/politik/deutschland/:%DC...ger/383356.html

Zitat
Die beiden Angeklagten haben die Tat gestanden und sich bei dem Opfer entschuldigt.
Zitat

Entschuldigt ?!?! ....
Als ob die einsehen, das es verkehrt war und sie einfach nur überreagiert haben ....
Ihre Anwälte haben mit Sicherheit darauf gedrängt, damit Sie mildere Strafen bekommen.

Gutachter bescheinigten ihnen hohe Aggressivität und Ich-Bezogenheit.

Das Überwachungsvideo hat mir gereicht. Dazu brauche ich keine Gutachter.

Zitat
Das Gericht habe deutlich gemacht, dass von beiden Tätern eine immens hohe Gefährdung ausgehe. Das sei ein klares Signal für die Abschiebung.

und tschüß .... :winkewinke:



....
Das ist einfach meine eigene Meinung aus dem Bauch heraus. Sicherlich sollten da die näheren Hintergründe noch beleuchtet werden, aber Verständnis (selbst für die kleinste Schlägerei) würde ich für so etwas niemals aufbringen.
Wenn es deutsche Jugendliche gemacht hätten, würde ich genauso denken. Nur das es dabei keine Abschiebung gibt ....

Tante Edit ...
Sorry, irgendwie klappt das mit dem Quoten nicht richtig ....
Sind wohl zuviele. In der Vorschau wirds richtig angezeigt, aber später dann verdreht. Aber Ihr wisst wohl wie es gemeint ist.

Bearbeitet von Master_of_Stone am 08.07.2008 22:28:29

Zitat (tom-kuehn @ 08.07.2008 21:59:17)
Das Urteil ist ja heute ausgesprochen worden

Diesem Urteil unserer sonst doch öfter mal eher fragwürdig exekutierenden deutschen Justiz zolle ich höchsten Respekt!

Und ad Abschiebe-Gedanken: m.M.n. durchaus einwandfrei denk- und durchführbar, vor allem wenn ich an diverse "umgekehrte" Fälle denke. :)

Zitat (shewolf @ 08.07.2008 22:16:29)
des weiteren: wie geldgeil muss man sein um selche wesen und ihre taten zu verteidigen?

Gehts noch? :wallbash: :wallbash: :wallbash: Jedem Angeklagten steht n Verteidiger zu, der dazu verpflichtet ist, seinen Mandanten so gut wie möglich zu vertreten.
Davon mal ab sind auch nicht alle Anwälte und Pflichtverteidiger von ihren Mandanten begeistert.
Sind Ärzte für dich auch geldgeil, wenn die nen Mörder behandeln? Oder wärs ok für dich, wenn die nicht behandelt werden müssten?

Das Straßmaß ist meiner Meinung nach zu niedrig, über die Möglichkeiten von ner Abschiebung weiß ich zu wenig.

Bearbeitet von Kalle mit der Kelle am 08.07.2008 22:27:03

Zitat (shewolf @ 08.07.2008 22:16:29)


des weiteren: wie geldgeil muss man sein um selche wesen und ihre taten zu verteidigen?


Na ja, so einfach mit Geldgeilheit kann man das auch nicht benennen. Jeder Bürger, egal, was er getan hat, hat erst einmal ein Recht auf Verteidigung, das schreibt das Gesetz vor. Die Anwälte verdienen da meist gar nicht so viel dran, und meist sind solche Fälle auch nicht gerade fördernd für das Renomé eines Anwalts. Außerdem bekommen einige solche Fälle auch zugeteilt, und sie müssen es dann machen. Als Arzt kannst Du ja auch nicht sagen, den Patienten lasse ich abkratzen, das ist ein Straftäter.

Soweit ich mich erinnern kann, wurde nach der Verhaftung in der Presse berichtet worden, dass beide schon einschlägig vorbestraft waren....


Zitat (shewolf @ 08.07.2008 22:16:29)
wer essen will muss arbeiten und das auch im gefaengnis.....

dann wär ich als Baby verhungert :heul:

nein im Ernst: was meinst Du mit im Knast Geldverdienen? Bendenke: dann kann es zu der ungünstigen Situation kommen, dass Niedriglöhner (also die Knackis) der freien Wirtschaft konkurrenz machen.

In Deutschland gibts nicht für jeden Knacki nen Job (die sind sowieso heiß begehrt, auch wenns dafür derbe wenig Kohle gibt), auch nicht wenn die einen wollen.
Dafür müssten Firmen Aufträge an die Knäste geben, und das sind, gemessen an der freien Wirtschaft, nicht grade viele.


Zitat (haegar3 @ 08.07.2008 22:03:59)
also ich kann der deutschen justiz nur gratulieren!!! dieses urteil ist angemessen und hoffe das es abschreckend wirkt!!!

das habe ich auch gleich gesagt als ich es gesehen habe.
endlich mal richter, die mit dem herz denken.

wenn nur die verteidiger nicht wären :huh:

ich finde es gut und recht dass sie nach der verbüssung abgeschoben werden, hält vielleicht mancher etwas zurück, :o

Erschreckend zu sehen, dass manche aus unserer Geschichte nicht viel gelernt haben.


Die Strafen halte ich für in Ordnung, nur absitzen im jeweiligen Heimatland,
warum das nicht machbar ist frag ich mich immer.
Wenn sie hier sitzen müssen, wird für die Schweinebande auch noch nach ihren Sitten u. Gebräuchen gekocht.
Das ist für uns Bürger auch noch erheblich billiger, selbst wenn wir noch 10Euro
über die eigentlichen Kosten im jeweiligen Heimatland. pro Tag drauf packen.

Ob das alles dem Opfer hilft? über die Opfer erfährt man ja in den wenigsten Fällen etwas, wie die Täter Zivilrechtlich (Schadenersatz) heran gezogen werden?

Gruß

Sebring.


Sebring und shewolf: Ihr sprecht mir aus der Seele.
So lieb wie mir auch manche a persona sind, die hier Gegenteiliges äußern: aber was, zur Hölle, hat es denn mit dem Immerwiederaufkochen der vielbeschworenen Bösen Deutschen Geschichte zu tun, wenn es nun mal manche Leute nicht unberechtigt für richtig halten, dergleichen Straffällige für entsprechende Vergehen in ihrem Heimatland absitzen zu lassen und sie gleich dorthin zurück zu bringen?
Da vermischt sich doch irgendwas gewaltig in der Denke...

Wozu sollen wir auch noch dafür zahlen, wenn es unser ...[Vater, Großvater]... war, der da mir nix-dir-nix ("isch war so besoffen-eh-tut -mir leid") zusammengetreten wurde, daß der- oder diejenigen, die das veranlaßt haben, auch ebensogut von ihren eigenen Landsleuten ernährt werden können?
Und da komm mir keiner mit dem bösen, bösen "Unwort". :ph34r:

Was tut ein so ausgepichter Beziehungsmensch, wenn seine heißgeliebte Freundin auf einmal dran ist? Oder einer aus seiner Familie (Vater, Bruder, Kind, Neffe?).
Der schöbe ebensolchen Schaum und würde, da nicht eben blöde, in Wirklichkeit genauso denken. :P es geht nicht um Rassismus- sondern um Verhaltensweisen, die bestraft werden müssen!
Tritt einer von uns Bösen Deutschen den ... andersethnischen ... Großvater (der das genausowenig verdient hat) ebenso zusammen, ist es nicht mal sicher, ob derjenige die Zeit hat, noch ein Gerichtsverfahren zu kriegen und im Knast (wohlverpflegt) zu landen--- oder irre ich mich da? :pfeifen:


Nachsatz: Um nochmal die Geschichte zu bemühen: wer kennt denn von all den Meinungsführenden den Unterschied zwischen den Begriffen "Pogrom" und "Strafverfolgung" genau auseinander? Na?
Das sollte nämlich nicht im Wischi-Waschi-Multi-Kulti verlorengehen. Das nur so als Denkanstoß. :)

Immerhin wurden keine unschuldigen und freundlichen Mitbürger verknackt, sondern Typen, die es tatsächlich verdient haben.


Zitat (Kalle mit der Kelle @ 08.07.2008 22:47:07)
Erschreckend zu sehen, dass manche aus unserer Geschichte nicht viel gelernt haben.

:hmm: Was hat denn das jetzt wieder mit unserer Geschichte zu tun?

Finde das Urteil vollkommen in Ordnung. Zitat: "völlig sinnlose Tat auf sittlich niedrigster Stufe"

Klar das die Hosenscheißer sich jetzt auch entschuldigt haben und es ihnen "leid" tut... Für mich aber keine Überzeugung sondern Verteidigungstaktik! - Um so besser, das der Richter sich nicht hat einlullen lassen.

Was sind das für Leute die dich wegen einem Hinweis auf ein Rauchverbot halb tot schlagen? Solche Spinner stecken dir auch ein Messer in den Rücken wenn du sie "falsch anschaust" - ergo müssen die verurteilt werden. Alles richtig gemacht! :applaus:

"Den Tod billigend in Kauf genommen" bzw. "Mordversuch". So hiess es doch in den Nachrichten, oder ? Die beiden haben ein Riesenglück, dass sie so gut wegkommen und der Mann nicht an den Schlägen und Tritten gestorben ist. Aber vermutlich wäre das dann 'Totschlag' und würde auch nicht strenger bestraft.


Zitat (elka @ 09.07.2008 09:22:09)
"Den Tod billigend in Kauf genommen" bzw. "Mordversuch". So hiess es doch in den Nachrichten, oder ? Die beiden haben ein Riesenglück, dass sie so gut wegkommen und der Mann nicht an den Schlägen und Tritten gestorben ist. Aber vermutlich wäre das dann 'Totschlag' und würde auch nicht strenger bestraft.

Nein, das wäre dann Mord. Zum Glück ist es nicht soweit gekommen. Ich finde es aber sehr positiv, dass es hier niemanden gibt, der versucht die Täter irgendwie in Schutz zu nehmen. Leider gibt es ja genug Beispiele aus Zeitungskommentaren, wo dies der Fall ist.
Und dass es die Täter wohl nicht so richtig interessiert, zeigt schon deren Reaktion nach dem Urteil:


Ich bin ebenfalls für Abschiebung. Das hat nichts mit Rassismus zu tuen sondern ist einfach die Konsequenz, dass hier die Gastfreundschaft auf das übelste ausgenutzt wurde.

Zitat (tom-kuehn @ 09.07.2008 09:30:47)
Nein, das wäre dann Mord. Zum Glück ist es nicht soweit gekommen. Ich finde es aber sehr positiv, dass es hier niemanden gibt, der versucht die Täter irgendwie in Schutz zu nehmen. Leider gibt es ja genug Beispiele aus Zeitungskommentaren, wo dies der Fall ist.
Und dass es die Täter wohl nicht so richtig interessiert, zeigt schon deren Reaktion nach dem Urteil:


Ich bin ebenfalls für Abschiebung. Das hat nichts mit Rassismus zu tuen sondern ist einfach die Konsequenz, dass hier die Gastfreundschaft auf das übelste ausgenutzt wurde.

ich schließe mich ebenfalls an- gratulation- endlich! habe schon nicht darauf gehofft! und obwohl ich selber keine deutsche bin, die sollten sofort abgeschoben werden. was meint ihr, wie so ein knast in der türkei ist????? da kriegen se hier noch den arsch gepudert!!!!!
und die stinkefinger-fraktion zeigt somit, was sie von D bzw. von der deutschen justiz halten- gar nix, im gegenteil, die sch***** drauf u machen sich über D lustig! so ist es nämlich!!!!!!! am besten sollten die familien mit "heim"gehen :ph34r:

sirena
<_<

Zitat (Heiabutzi @ 08.07.2008 22:26:29)
Die Anwälte verdienen da meist gar nicht so viel dran, und meist sind solche Fälle auch nicht gerade fördernd für das Renomé eines Anwalts.

Für das Rechtsempfinden von Leuten wie Dich und mich garantiert nicht.

Aaaber: Es gibt ja auch jede Menge wüste Gestalten, die aufhorchen, wenn ein Anwalt einen "aussichtlosen" Fall gewinnt.
Und es soll ja durchaus auch Anwälte geben, die sich mit dem verteidigen (und raushauen) der übelsten Art von Kriminellen einen Namen (und vielleicht auch ein klein wenig Geld :pfeifen: ) gemacht haben.

Zitat (sirena @ 09.07.2008 09:38:06)
ich schließe mich ebenfalls an- gratulation- endlich! habe schon nicht darauf gehofft! und obwohl ich selber keine deutsche bin, die sollten sofort abgeschoben werden. was meint ihr, wie so ein knast in der türkei ist????? da kriegen se hier noch den arsch gepudert!!!!!
und die stinkefinger-fraktion zeigt somit, was sie von D bzw. von der deutschen justiz halten- gar nix, im gegenteil, die sch***** drauf u machen sich über D lustig! so ist es nämlich!!!!!!! am besten sollten die familien mit "heim"gehen  :ph34r:

sirena
<_<

Hallo Sirena,
Du sprichst mir aus der Seele.
Sollten wir uns irgendwan einmal treffen werde ich dir einen ausgeben, oder auch zwei.

l.g.
felixmama

Bearbeitet von felixmama am 09.07.2008 10:09:33

Zitat (scrachy @ 09.07.2008 06:31:40)
:hmm: Was hat denn das jetzt wieder mit unserer Geschichte zu tun?

Man sollte eigentlich meinen dass grade die Deutschen sich das nicht mehr wünschen, ohne überhaupt das Recht auf ne anständige Verteidigung in nem Prozess den Richtern ausgeliefert zu sein, ob man schuldig ist oder nicht.
Klaro sind die Typen schuldig, klaro gehören die weggesperrt. Aber nicht ohne Rechtsbeistand.

In nem Prozess wird keine polemische Lynchjustiz betrieben, sondern verhandelt. Oder will jemand auch wieder die Zeiten zurück, wo man Verdächtige auf ne Anklage hin von nem "unbescholtenen und angesehenen Bürger" am nächsten Ast aufgehängt hat oder das Wort von nem Kirchentypen oder sonst nem "anständigen Mitglied der Gesellschaft" genügt hat, um ne Frau als Hexe zu brandmarken, zu verurteilen und hinzurichten? Dann wär mir das schon vor Jahren passiert.

Bearbeitet von Kalle mit der Kelle am 09.07.2008 10:44:45

Zitat (sirena @ 09.07.2008 09:38:06)
am besten sollten die familien mit "heim"gehen :ph34r:

sirena

Mal wieder ne Frage von mir: Hab ich was verpasst, ist wieder Kollektivschuld und Sippenhaft in Deutschland eingeführt worden?

Für mich sind das Schwerverbrecher . Ich würde sie bis zu ihrem haftende
in den Steinbruch schicken , wo sie arbeiten müssten , daß ihnen hören und sehen vergeht. Ich habe kein erbarmen mit solche Typen , die andern das Leben
zerstören wollten


Zitat (Kalle mit der Kelle @ 09.07.2008 10:43:16)
Mal wieder ne Frage von mir: Hab ich was verpasst, ist wieder Kollektivschuld und Sippenhaft in Deutschland eingeführt worden?

Ist doch nur eine Meinung gewesen. Und ich finde sie nicht schlimm. Mir wärs zwar egal. Ich kann aber tolerant sein.

Zitat (sirena @ 09.07.2008 09:38:06)
am besten sollten die familien mit "heim"gehen :ph34r:

sirena
<_<

Wie jetzt... ? Oma, Opa, Vater, Mutter, Kusin, Kusine sollen alle mit? Warum das denn? :o

Zitat (tom-kuehn @ 09.07.2008 09:30:47)
Ich bin ebenfalls für Abschiebung. Das hat nichts mit Rassismus zu tuen sondern ist einfach die Konsequenz, dass hier die Gastfreundschaft auf das übelste ausgenutzt wurde.

Das kann ich nur unterstreichen. Wer die deutsche Justiz und Bevölkerung mit gleich 2 Stinkefinger verhöhnt, den soll die volle Strafe treffen. Und hinterher auf Kosten der Familienangehöriger im nächsten Flugzeug abgeschoben werden.

Wenngleich die Familien bei der Erziehung dieser Verbrecher Fehler gemacht haben, gibt es rechtlich keine Möglichkeit sie auszuweisen. Warum sollte man dies auch tun, wenn sie sich nichts zu Schulde kommen haben lassen.

Labens

Du hast recht, aber leider ist dieses "wer essen will muss dafür arbeiten" bei uns nicht möglich. Ich glaube, so bequem, wie in den nächsten Jahren haben es die beiden nicht mehr in Freiheit.
3 Mahlzeiten am Tag, ein Bett, ärztliche Versorgung ... . Es kann seht gut sein, dass ich mich da gewaltig irre und ich lasse mich sehr gerne vom Gegenteil überzeugen.


Ich war zwar noch nie in einem Knast. Nach den TV-Berichten sind die "Hotels" im Osten Deutschlands neu gebaut und dementsprechend komfortabel.

Das trifft aber nicht auf alle JVAs zu. Mitunter werden insbesondere Pädophile und Ausländer auch von den Wärtern verprügelt.


Zitat (felixmama @ 09.07.2008 10:08:22)
Hallo Sirena,
Du sprichst mir aus der Seele.
Sollten wir uns irgendwan einmal treffen werde ich dir einen ausgeben, oder auch zwei.

l.g.
felixmama

@felixmama :prost::D

@kalle&bienenstich
die sache ist die, das die leute (natürlich NICHT alle, aber zu 90%!!!!!) D nicht abkönnen! ich kenne mehr als genug, alle freuen sich, wenn se D abzocken können, wenn se wie die faule made im speck leben können, da der "blede doitsche stat" alles bezahlt. kenne mehrere ausländische familien, die hier leben u die ihre EIGENEN kinder u die kinder ihrer verwandten im AUSLAND als die eigenen angeben, weil sie alle "gleich" heißen oder familiär untereinander verheiratet sind.... und FREUEN SICH DASS SIE GELD BEKOMMEN, WEIL DIE BLÖDEN DEUTSCHEN ES NICHT RAFFEN!!!!!!!!

DAS meine ich damit!!!!!!!!! sie leben gerne hier, aber wollen nix mit deutschen zu tun haben; sie wollen sich integrieren, wollen aber "nix deutsch" lernen und warum? -weil sie lieber unter sich sind, als mit "ungläubigen" (o-ton)

ich kenne viele "von denen" (sag ich jetzt mal so) und was da unter "ausländern" rauskommt, na das würde -glaube ich- jeden deutschen sowas von auf die palme bringen und das zu recht!!!!! menschen, die seit mehr als 30jahren hier in D leben, haben keinen bock, deutsch zu lernen, weil man sowieso unter sich ist und man auch unter sich bleiben will!!!! was willst du dann hier??? (berechtigte frage, oder??)

wenn man versucht, normal (im sinne von gleichberechtigt, sozial etc) mit ihnen zu sprechen, wird man angelächelt : "du redest wie ne helga, du verstehst das nicht, wir sind anders" ja, und das wollen die meisten auch bleiben- sich NICHT anpassen, sonder SIE SELBST und UNTER SICH bleiben!

ich kann nicht sagen, das alle so sind, weil es nicht so ist! aber bei 85-90% ist das einfach fakt! und glaubt nicht, das man "euch deutschen" (sorry, aber weiß nicht wie ich es sagen soll, da ich ja eigentlich keine bin) unbedingt die REALE wahrheit erzählt! wenn ich in meiner heimat bin, redet man von D auch vom kartoffelland, wo das geld nur vom baum gepflückt werden muss! bei anderen nationen ist es nicht anders! "a ja, doicland- gut gut, aber scheize loite" (o-ton)

ich wollte niemandem was unterstellen, noch beleidigen, aber in einer stadt, die einen ausländeranteil von fast 80% hat und ich seeeeeeeehr viele unterschiedliche nationen u kulturen kenne, ist es an der tagesordnung, das man einen blonden und 29 dunkle sieht (symbolisch gemeint!!!)

und wenn jemand meint, er wäre über alles erhaben u wird dann eingebunkert, dann ist er in einem rechtsstaat an der falschen stelle! bitte gehen sie nach hause u melken ihre ziege!

lg sirena
:blumen:


guckst du:

http://www.pi-news.net/2006/12/deutschland...elt-polizisten/

Bearbeitet von sirena am 09.07.2008 11:51:53

Zweifellos war das eine völlig lebensverachtende und sinnlose Tat.
Die Gutachter haben ja wohl den beiden Tätern einen äusserst niedrigen IQ attestiert.

Das Gericht ist m. E. eindeutig mit dem Urteil der Schwere der Tat gefolgt. Ein angemessenes Strafmass. Allerdings ob die Täter angesichts ihres gutachterlichen IQ's irgendwann tatsächlich einsichtig werden glaube ich nicht. Ob ein anschliessende Abschiebung was bringt? Der Fall des abgeschobenen "Mehmed" mit all dem politischen Hickhack lässt am Sinn einer Abschiebung zweifeln.

Der Prozess entsprach unseren rechtstaatlichen Grundsätzen. Das ist gut so! Daran sollte in keinem Fall (und sei er noch so grausam) gerüttelt werden. Eine Revisionsmöglichkeit besteht noch, auch das sieht unser Rechtssystem so vor.

Die Höhe der Strafe lässt eindeutig erkennen, dass unsere Justiz derartige Verbrechen künftig innerhalb der geltenden Gesetze spürbar härter bestrafen wird. Das ist gut so! Ich hoffe für das Opfer, dass es wenigstens ein klein wenig Vergeltung empfindet. Die physischen und psychischen Leiden kann keine Strafe der Welt mehr gutmachen (nicht einmal die Todesstrafe).

Die ganzen Rufe nach irgendwelchen Phantasiestrafen sind nichts weiter als polemisches Geschrei, dessen Sinngehalt sich nicht wesentlich vom attestierten IQ der Täter abhebt. Der "Stinkefinger" beider Täter ist für mich nur die Trotzreaktion die ihren IQ entspricht und beweist für mich nur, dass sie mit einer solchen Härte nicht gerechnet haben.


Happy Hippo


Und die von dir beschriebenen Fälle haben was genau mit den beiden zu tun?

Mir braucht keiner zu erzählen, was für Idioten es in Deutschland gibt, da kenn ich selber genug von, welche mit ausländischer Herkunft, aber auch Deutsche. Aber wem bringts was zu verallgemeinern? Jeder Fall ist anders und muss auch individuell behandelt werden. Ich werd selber aufgrund von Look und Herkunft in Schubladen gesteckt, was mich auch ankotzt, darum find ich das auch bei allen anderen daneben.


Endlich haben die Richter einmal den Mut, ein Zeichen zu setzen. Höchststrafen für solche Taten (und nicht nur Bewährungsstrafen) waren schon lange überfällig, zumal der/die Täter wohl auch schon aktenkundig waren.
Abschiebung von mir aus sofort und dann aber bitte die Strafe im jeweiligen Heimatland absitzen müssen (ein paar Jährchen türkischer Knast bringt vielleicht die grauen Zellen wieder auf Vordermann-falls da noch was zu retten ist). :ph34r:


Zitat (Kalle mit der Kelle @ 09.07.2008 11:53:24)
Und die von dir beschriebenen Fälle haben was genau mit den beiden zu tun?

Mir braucht keiner zu erzählen, was für Idioten es in Deutschland gibt, da kenn ich selber genug von, welche mit ausländischer Herkunft, aber auch Deutsche. Aber wem bringts was zu verallgemeinern? Jeder Fall ist anders und muss auch individuell behandelt werden. Ich werd selber aufgrund von Look und Herkunft in Schubladen gesteckt, was mich auch ankotzt, darum find ich das auch bei allen anderen daneben.

[COLOR=blue]sie haben damit was zu tun, das FAST 90% den deutschen den stinkefinger zeigen würde- du verstehen????

in jedem land gibt es "gute" und idioten! in der türkei sind die leute absolut nicht wie ziemlich viele in D. sie sind freundlich, höflich, zuvorkommend, einfach nett u menschlich und lästern nicht über dich, wenn du ihnen den rücken drehst- im gegensatz zu vielen hier lebenden.... es sind alles ähnliche fälle, die auf das selbe hinauslaufen.......

DAS hat damit zu tun....

lg sirena
:blumen:

Sorry, das ist in der Form verallgemeindernde Stammtischpolemik, mit der ich nix anfangen kann. Auch wenns nen Haufen Leute gibt, die sich beschissen benehmen, scher ich die nicht alle über einen Kamm. Bringt keinem was, außer den Verlegern und Konsumenten von stimmungsmachenden Drecksblättern.


Zitat (sirena @ 09.07.2008 12:01:56)
[COLOR=blue]sie haben damit was zu tun, das FAST 90% den deutschen den stinkefinger zeigen würde- du verstehen????

in jedem land gibt es "gute" und idioten! in der türkei sind die leute absolut nicht wie ziemlich viele in D. sie sind freundlich, höflich, zuvorkommend, einfach nett u menschlich und lästern nicht über dich, wenn du ihnen den rücken drehst- im gegensatz zu vielen hier lebenden.... es sind alles ähnliche fälle, die auf das selbe hinauslaufen.......

DAS hat damit zu tun....

lg sirena
:blumen:

Mag alles sein ... und ich kann froh sein, dass ich nicht weiß, welch schlimmer Hass auf mich um mich herum herrscht ... aber sollten Familienmitglieder von straffälligen Ausländern abgeschoben werden, weil sie mir den Stinkefinger zeigen? Mal abgesehen von mangelnder rechtlicher Grundlage ... da fehlt mir doch die Verhältnismäßigkeit.

Zitat (Aquatouch @ 09.07.2008 10:59:25)
Ist doch nur eine Meinung gewesen. Und ich finde sie nicht schlimm. Mir wärs zwar egal. Ich kann aber tolerant sein.

Habe die Bilder der "Sippe" im Fernsehen gesehen, von Mutter im Rollstuhl, bis
Freundin mit Kind, alle zeigten den Fotografen und Kameraleuten den Stinkefinger,
also ab mit dem Volk, sie zeigten doch sehr deutlich was sie von uns halten.

Sie können ja Erdogan den Stinkefinger zeigen, mal sehen wie tolerant ihre Landsleute dann sind.

Gruß

Sebring

@kalle&bienenstich-
ihr nix verstehe wolle! ich nix schreibe ALLE oder ALLGEMEINE auslender sind so u ALLE hasse deutsche leute und isch nix kehre alle iber eine kaam, verstehe? isch schreibe: VIELE VIELE VIELE, weisst du? musst du rischtig lese, dann du wisse, was isch meine. jetzte verstehe? isch nix glaube.......... :pfeifen:

zeige stinkefinger weil sauer auf doitsche staat, scheiße leute, alles scheiße, weißt du? isse frust, weil doch nix alles gehen in doitschland, wie glaube- darum sauer auf deutscheland....

rede nicht von rechtlicher grundlage, sondern von dem, was ich davon halte!

lg sirena
:blumen:

@sebring: EXAKT- sie zeigten sehr deutlich was sie von uns halten- ABER NICHT ALLE, KALLE U BIENENSTICH!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! HALLOOOOOOOOOO!!!!!!!!

VERSTEHE JETZE???????
:wacko:

Bearbeitet von sirena am 09.07.2008 13:06:04

habe fertig???

ich habe jetzt Verstand. :gestatten:

Dank mich für klären! :daumenhoch:


Zitat (sirena @ 09.07.2008 13:04:45)



VERSTEHE JETZE???????
:wacko:

Nee, immer noch nicht ... obwohl du es doch soooo einfach ausgedrückt hast! Vielen Dank für die Mühe. Muss ich mir wohl noch mal in Ruhe durchlesen.

:daumenhoch:

Wo habe ich denn was von ALLE geschrieben? Hatten wir nicht eigentlich von der Abschiebung der SIPPE gesprochen?

Zitat (scrachy @ 09.07.2008 13:08:16)
habe fertig???

ich habe jetzt Verstand. :gestatten:

Dank mich für klären! :daumenhoch:

si, nä, da, evet- alles fertig von misch
isch gebe verstand? nix gebe verstand- gebe erklerung fir mein meinung-kläre gern- das gut ;)

Zitat (sirena @ 09.07.2008 13:04:45)
zeige stinkefinger weil sauer auf doitsche staat, scheiße leute, alles scheiße, weißt du? isse frust, weil doch nix alles gehen in doitschland, wie glaube- darum sauer auf deutscheland....

Ich denke, daß da einer vom Fernsehen Regie geführt hat. ;) Man braucht doch ordentliche Aufnahmen, damit das Volk auch das zu sehen kriegt, was es sehen will.

Du verstehe???

Zitat (bienenstich @ 09.07.2008 13:15:53)
Nee, immer noch nicht ... obwohl du es doch soooo einfach ausgedrückt hast! Vielen Dank für die Mühe. Muss ich mir wohl noch mal in Ruhe durchlesen.

:daumenhoch:

Wo habe ich denn was von ALLE geschrieben? Hatten wir nicht eigentlich von der Abschiebung der SIPPE gesprochen?

@bienenstich
sorry, habe an kalle UND dich geschrieben u keine lust, blabla bienenstich, blabla kalle etc. such dir den part aus, der für dich war (ALLE hasse deutsche leute UND zeige stinkefinger weil sauer auf doitsche staat, scheiße leute, alles scheiße, weißt du? isse frust, weil doch nix alles gehen in doitschland, wie glaube- darum sauer auf deutscheland....)

besser? ^_^
lg sirena
:blumen:

Zitat (Mosaik @ 09.07.2008 13:19:58)
Ich denke, daß da einer vom Fernsehen Regie geführt hat. ;) Man braucht doch ordentliche Aufnahmen, damit das Volk auch das zu sehen kriegt, was es sehen will.

Du verstehe???

aaaaaaa, verstehe, so wie ich nach dem kroatien-türkei-spiel den stinkefinger gezeigt u gesagt bekommen habe, wir ficken euch, ihr drecks-kroaten und wenn wir euch gefickt haben, dann sind die scheiß-nazideutschen dran, die ficken wir auch beim fussball und dann kicken wir euch alle raus aus deutschland.....

ja, jetzt ist mir einiges klar! danke das du mich aufgeklärt hast- :gestatten:

danke, das ich im unrecht war
rofl

hajde tschuss

Irgendwie war mir klar, daß das hier wieder so ein Fred wird, der irgendwann aus dem Ruder laufen wird und (diesmal zum Glück nur von wenigen) dazu genutzt wird, bestimmte Völker niederzumachen.
Damit ich hier nicht falsch verstanden werde; es geht mir nicht um die User, die hier für Abschiebung plädieren, sondern um Äußerungen über "die bösen Türken, die hier nur den Staat abzocken und uns Deutsche verar***** wollen".

Bearbeitet von Heiabutzi am 09.07.2008 13:31:53



Kostenloser Newsletter