Entsafter Sammelthread: Alles zu Entsaftern und Saftgewinnung


hi leute

ich überlege mir schon seeehr lange ob ich mir einen entsafter kaufen soll oder nicht. habt ihr schon erfahrungen mit solchen geräten? und lohnt es sich sowas anzuschaffen? (IMG:http://www.cosgan.de/images/midi/konfus/a015.gif)


Also aglaja, ich mag nicht so viele elektrische Geräte haben. Die stehen mittlereweile alle bei mir im Keller. Letztendlich ist die Anschaffung nicht billig und du bekommst schon so viele tolle Natursäfte auf dem Markt.

Die gleiche Überlegung hatte ich auch lange Zeit, zum letzten Weihnachtsfest bekam ich dann einen Entsafter geschenkt.
Anfangs war ich sehr begeistert und machte mir auch täglich Karottensaft, bis ich dann las, dass zuviel Karottensaft gefährlich sei.
Beeren kann man damit leider nicht entsaften, zumindest nicht mit meinem.
Orangen und Grapefruit entsafte ich schneller mit einer elektrischen Zitruspresse.
Die Reinigung des Entsafters ist sehr zeitaufwändig und umfasst sehr viele Einzelteile. Man (oder besser gesagt, ich) überlegt es sich nach anfänglicher Begeisterung doch sehr, ob man einen Saft will oder doch lieber drauf verzichtet.
Und wie Paradiesvogel schon schreibt - dann stehen die Geräte nutzlos rum und es ist schade ums Geld.

Liebe Grüße
Elisabeth


Aglaja, Lidl hat am 1.8. einen Entsafter für 14,99 €

cool, danke pv!!!!


Ich benutze Entsafter nur für Gelee kochen.

mhhhhh.... erbeergelee..... :sabber:


Zitat (Elisabeth @ 29.07.2005 - 20:16:59)
Orangen und Grapefruit entsafte ich schneller mit einer elektrischen Zitruspresse.

:D Ja, ich hab auch nur eine Zitruspresse, da wir vor allen Dingen im Winter täglich frischgepressten Orangensaft trinken.

Die sind auch wesentlich billiger als Entsafter und die Reinigung geht auch schneller

Also ich habe noch so ein ziemlich antiken Entsafter.Ist sehr groß und macht einen heidenlärm.Trotzdem wird er hin und wieder benutzt vor allem für Apfel und Karottensaft.Schmeckt mir einfach besser als das Zeug aus dem Laden. Klar,der Nachteil ist das Reinigen aber das nehme ich dann in kauf.


Bin auch schon am überlegen ob es sich lohnt den entsafter von lidl zu kaufen. vom preis her ist es ja ganz in ordnung


Ich hab einen Entsafter und im Winter gibts bei uns jeden Tag abends Saft. Da rentiert sich der Entsafter schon. Aber ich glaube, daß die Billigentsafter nichts bringen. Ich habe immer die Erfahrung gemacht, wenn man sich Billigartikel kauft, daß man das Geld zweimal ausgibt.

-evi- :D :D :D


Meine Frau, gesundheitsbewußt wie sie ist, wollte auch unbedingt einen Entsafter und bekam einen geschenkt.

Das war vor zwei Jahren. In anfänglicher Euphorie wurde er zweimal hintereinander benutzt. Der Saft war schnell getrunken. Aber bis das Gerät wieder sauber war - das dauerte so lange wie ein Großaufwasch.

Seit einem Jahr und 364 Jahren steht der Entsafter nun auf Halde und nur nostalgische Erinnerungen an die Säfte halten mich davon ab, ihn bei ebay zu versteigern :D

Markus


hab mir jetzt den entsafter für 15 euro gekauft, funktioniert wunderbar, und wirklich viel zum abwaschen gibts auch nicht.


ich hatte meine Entsafter mittlerweile schon 15 Jahre, leider hat das Gerät heuer ausgedient.
Jedoch erfreuten sich meine Kinder und ich sehr gerne und oft über einen Karotten-Sellerie-Apfelsaft etc. Ich finde eine Anschaffung lohnt sich schon, wenn man es nicht nur im Kasten stehen lässt, sondern auch hie und da benutzt.
Übrigens aufgefallen ist uns, dass wir im Frühling am meisten den Entsafter verwendeten. ^_^


Also meine Mutter hat sich vor einigern Jahren auch einen Entsagter gekauft... so n richtig großes teures Ding... total unpraktisch und steht die meiste Zeit im Schrank rum...

Zum einsatz kommt der nur ganz selten und zwar dann wenn sich ne größere Menge an Obst angesammelt hat (fast nur Orangen) die man nicht mehr essen möchte weil sie nicht mehr ganz so frisch aussehen... aus denen wird dann Saft gemacht...

Ich bin mir sicher ncoh mal würde sie den nicht kaufen...

Bei uns ist das allerdings auch so... wir ess das Obst lieber frisch und trinken eigentlich weniger Saft... Bei und ist Obst glaube ich das Hauptnahrungsmittel... mein Dad der verspeißt jeden Tag ungefähr 2-3 kg Äpfel, nektarinen und Pfrisiche... das ist kein Witzt...

GLG

Daisyyy


Zitat (aglaja @ 02.08.2005 - 02:26:53)
hab mir jetzt den entsafter für 15 euro gekauft, funktioniert wunderbar, und wirklich viel zum abwaschen gibts auch nicht.

Ist das der Entsafter von Lidl ? Hatte ihn schon in der Hand, konnte mich dann aber doch nicht entschließen, ist ja ganz schön preiswert für so ein Ding, aber wenn `s gut ist ?

für 15 euro ist der sogar verdammt gut!


Zitat (aglaja @ 04.08.2005 - 13:40:53)
für 15 euro ist der sogar verdammt gut!

Super, dann werde ich doch gleich mal nach Lidl fahren und mir so ein Gerät zulegen.
Dann weiß ich wenigstens was ich mit meinen ganzen Johannisbeeren machen kann.

ja mir geben!!!!! :sabber:
aber zum beerenentsaften brauchst du eine gewisse technik, sonst werden die beeren ganz wieder rausgeschleudert! da musst du die maschine zuerst füllen und immer schön mit dem stösel runterdrücken und dann erst den entsafter einschalten.


Der Entsafter von Lidl für 15 Euro ist spitze !


hallo,

habt ihr einen entsafter und was macht ihr damit?


Zitat (feierpflanze @ 18.03.2007 13:20:06)
hallo,

habt ihr einen entsafter und was macht ihr damit?

Ja.

Der steht gut verstaut im Schrank :lol:

Ich benutze Entsafter für Gelee.

Bearbeitet von internetkaas am 18.03.2007 13:24:57


Zitat (Aquatouch @ 18.03.2007 13:22:26)
Zitat (feierpflanze @ 18.03.2007 13:20:06)
hallo,

habt ihr einen entsafter und was macht ihr damit?

Ja.

Der steht gut verstaut im Schrank :lol:

Jep, genau wie meiner! :lol:

Ein paar Mal hab ich mir damit leckere Säfte gemacht....aber das Ding ist ziemlich aufwenig zu reinigen und nun stehts halt meistens im Schrank! :pfeifen:

Müsste auch noch einen haben.....im Keller vielleicht :hmm:


Zitat (internetkaas @ 18.03.2007 13:24:41)
Ich benutze Entsafter für Gelee.

Hallo,
meiner ist besonders zur Zeit der Apfelernte im Dauerstress.
Da gibt es dann Apfelgellee in allen Variationen. Sonst habe ich eigentlich nur Möhren entsaftet, aber mal sehen was der Sommer dieses Jahr an Obst so hergibt.

viele Grüße
Jutta

Zitat (Aquatouch @ 18.03.2007 13:22:26)
Zitat (feierpflanze @ 18.03.2007 13:20:06)
hallo,

habt ihr einen entsafter und was macht ihr damit?

Ja.

Der steht gut verstaut im Schrank :lol:

bei mir auch :lol:

Und auch bei mir steht der Entzsafter im Schrank. Vielleicht 3mal gebraucht....


Neulich habe ich ihn zum reiben von Kartoffeln missbraucht.
War´n Tip von FM, aber das mach ich sicher nicht wieder.

:nene: :nene: :nene:


Heute hab ich Kirschen damit bearbeitet,
und aus dem Saft Gelee gekocht :sabber: :sabber:


... auch meiner steht irgendwo rum ... in einem anfall von gesundheitswahn dachte ich mir - warum vitamine essen, wenn sie auch getrunken werden können ??!!

leider wusste ich da noch nichts von dieser endlosen schrubberei wenn man die maschine wieder sauber bekommen will

... der saft ist sehr gut- mein favorit : Apfel - Kiwi- Möhre :rolleyes:
gerechtfertigt leider nicht den ganzen aufwand mit diesem entsafter ..

werde sie morgen mal ausleihen ... :pfeifen: B)


Hallo,
habe mir einen Entsafter zugelegt. Außer Möhren weiß ich nicht, welche Früchte man miteinander mischen kann, damit es schmeckt und ein leckerer Saft entsteht.
Könnt ihr mir da Tipps geben? Schon mal vielen Dank.


Mango - Maracuja
Birne - Apfel - Banane
Ananas - Banane
usw.

Google mal nach Alkoholfreien Cocktails und probiere aus was schmeckt.

<klugscheissmodus>
Möhren sind kein Obst
</klugscheissmodus>


Möhren sind kein Obst, ich weiß. Ich meinte nur, dass man Möhren auch entsaften kann und irgend etwas anderes dazumischen kann...


Zitat (tom-kuehn @ 22.07.2008 09:35:02)
<klugscheissmodus>
Möhren sind kein Obst
</klugscheissmodus>

rofl rofl rofl

Kurz, knapp und sachlich :daumenhoch:



Auch gut:

Erdbeere - Guave
Orange - Maracuja oder - Mango oder - Mandarine
Kirsch - Banane
Apfel - Mango

Ach Gottle, da gibt es ja Zig Kombis. Ist ja auch Geschmackssache. Einfach probieren.

Pfirsich Orange ist auch lecker, Oder Pfirsich mit Ananas...

Bearbeitet von scrachy am 22.07.2008 10:12:20

Eigentlich kannst du alles Entsaften.
Obst und Gemüse vorher nicht schälen, nur gründlich waschen,nur die Zitrusfrüchte und Salatgurke werden geschält.
Aus Äpfeln und Paprika am besten das Kerngehäuse entfernen ;)
Misch doch einfach was dir Schmeckt und schau was rauskommt ;)
Tipp! ;)

Nachtrag :lol:

Bearbeitet von wurst am 22.07.2008 10:18:40


Hm, lecker, ich danke euch für die Auswahl.


Ihr müsst mal saftige Äpfel entsaften. Das ist eine Wohltat. Da kann der Apfelsaft aus dem Supermarkt --> auch der Direktsaft<--- nicht mithalten.

Und Kinder fahren voll drauf ab. :P


Ich hab auch einen Entsafter- allerdings steht der schon eine Weile im Keller, das Putzen von dem Teil war entsetzlich aufwändig. Was hab ich darin entsaftet- quasi "Obstsalat"! Also alles, was mir im Supermarkt oder im Gemüse-Obst-Großhandel in die Hände gefallen ist. Erdbeeren, Ananas, Äpfel, Birnen, Kiwi... erlaubt ist, was gefällt!

Bananen würde ich allerdings nicht da durchjagen, die püriert man besser mit dem Stand- oder Stabmixer. Und Zitrusfrüchte entsafte ich lieber mit der Zitruspresse.

Inzwischen sind wir dazu übergegangen, "nur noch" zwei, drei Orangen und eine Grapefruit auszupressen und mit etwas Obst, z. B. Beeren aller Arten, Banane, Kiwi (wobei Kiwi ja eigentlich auch Beeren sind...), entsteinten Zwetschgen/Pflaumen und dergleichen mehr in den Standmixer zu werfen und kräftig zu mixern. Das gibt dann eine Art Smoothie und ist fast ein vollwertiges Frühstück.



Apfel mit Fenchel

Entsafter sind super. Man muss sie nur nutzen. Ich habe auch einen, nutze ihn leider nur viel zu selten. Kombinieren kannst du so vieles.

Wenn ich entsafte, dann meistens Orangen, Grapefruit oder Blutorangen. Alles mischen und zum Frühstück genießen.

Karotten kannst Du auch super mit Früchten wie Äpfeln oder Orangen mischen. Das schmeckt echt gut.

Man kann sogar Rettiche entsaften. Soll total gesund sein.


Ich nehme meinen auch um Kartoffeln zu reiben.
Z.B. um Klöße zu machen, da brauch ich nicht mehr zupressen, um den Saft raus zu bekommen.
Oder ich matsche beides wieder zusammen und habe einen schönen Teig für Kartoffelpuffer.

Ansonsten was gefällt.


Ich hab mir gerade einen vom großen Kaffeeröster gekauft, der war auf 19 Euro reduziert. Fand ich ganz annehmbar, den Preis.

Für den Erstversuch habe ich durchgejagt, was der Kühlschrank noch hergab: einen ganzen Rettich. War sauscharf, schmeckte aber total erfrischend! Hab das zweite Glas dann allerdings zur Hälfte mit Buttermilch aufgefüllt, war auch lecker.

Tipp: Moorkarotten sind irgendwie geschmacksintensiver als "normale". Ich tu auch gerne ein Stückchen Ingwer dazu. Köstlich! Man muss allerdings schon auf den Ingwer-Geschmack stehen, ich mag's halt gerne scharf. Heute muss, glaube ich, mal eine Schangengurke dran glauben, vielleicht auch mit Buttermilch vermischt und etwas Pfeffer. Ist heiss genug für sowas :-)

Das saubermachen find ich übrigens gar nicht so arg, einmal alles ausspülen, fertig. Den Tresterkram hab ich zuletzt mit Haferflocken verrührt und zu Kügelchen gedreht - ergibt im trockenen Zustand billige Pferdeleckerlie *hihi*

Tante Edith sagt gerade: Im Winter Ingwertee, also wahlweise Ingwersaft zu Schwarztee dazu oder auch nur Ingwersaft mit heissem Wasser aufgefüllt und Honig dabei - ist kööööstlich und hilft bei Erkältung und Magengrimmen.

Bearbeitet von Schnegge am 23.07.2008 14:51:20


Schnegge@ den vom Kaffeeröster habe ich mir auch gekauft, aber noch nicht ausprobiert.
Eigentlich möchte/wollte ihn wieder umtauschen, da ich nicht darauf geachtet habe, dass man keine ganzen und ungeschälten Früchte reingeben kann.
Bei diesem Entsafter muss man ja vorher die Früchte etc. schälen und kleinschnibbeln, ist das nicht zu umständlich? Habe bei Ebay solche Produkte angeklickt, sogar preiswert und wohl bessere Leistung.
Na ja, ich überlegs mir noch.


Schälen tu ich nur, was ich sonst auch schälen müsste, so stehts auch in der Anleitung, Fatzel....also z. B. Selleriewurzel oder so. Äpfel, Möhren, etc. hau ich mit Schale rein. Kleinschnibbeln muss man allerdings ein bisschen, das stimmt - bzw. eher schmal schnibbeln, eine sehr dicke Möhre passt da nicht rein, die schneid ich 1 x längs durch, find ich aber kein Problem. Bei Äpfeln z. B. machst Du ja eh das Kerngehäuse raus.


Also ihr meint sicher alle diese Dinger, die das Obst/Gemüse irgendwie zerkleinern und dann pressen oder so?

Meine Nachbarin hat sich vor ein paar jahren einen Dampfentsafter gekauft! Das Ding ist super und ich leihe es mir ein paar Mal im Jahr aus! :D
Da legt man das Obst gewaschen in einen Kunststoffkorb (wie so'n kleiner Erntekorb mit Löchern halt), hängt diesen in einen dazugehörigen großen Topf, der auch Auffangbehälter ist und das stellt man dann auf einen niedrigen Topf, in dem wasser kocht! Der aufsteigende Dampf entsaftet dann, über einen kleinen Schlauch kann man es ablassen. Übrig bleibt "Matsch" für den Komposter, 2 Töpfe zum Spülen und super Saft! :sabber:
Aus unseren Johannisbeeren etc. wird dann super Gelee oder Saft für Sirup und aus den Äpfeln ein paar Monate später ebenfalls Saft zum Trinken oder für Gelee! Wir müssen uns nur mit dem Erntezeitpunkt absprechen, damit wir ihn nicht am gleichen Tag brauchen! Als Dankeschön fürs Ausleihen bekommt sie immer etwas von der Ausbeute (neue Gelee-Sorten in der Regel)!


Zitat (Schnegge @ 24.07.2008 10:44:55)
Schälen tu ich nur, was ich sonst auch schälen müsste, so stehts auch in der Anleitung, Fatzel....also z. B. Selleriewurzel oder so. Äpfel, Möhren, etc. hau ich mit Schale rein. Kleinschnibbeln muss man allerdings ein bisschen, das stimmt - bzw. eher schmal schnibbeln, eine sehr dicke Möhre passt da nicht rein, die schneid ich 1 x längs durch, find ich aber kein Problem. Bei Äpfeln z. B. machst Du ja eh das Kerngehäuse raus.

Hallo schnegge
Ich habe den von Li...l der war zwar etwas teurer, jedoch brauche ich nicht alles klein schnibbeln da passt gleich mal eine Birne rein.

@eumelkrümelfroschkrabbe es geht hier hauptsächlich um frische Säfte.

Hmpf. Jetzt bin ich neidisch.


Genau, das meinte ich bei dem anderen Entsafter: es passen ganze Früchte und Gemüse dort rein.
Ich werde ihn wohl doch umtauschen, so.


Hallo Muttis,

der Fred ist ja schon ein bisschen älter ^_^ und vielleicht hat sich inzwischen was auf dem Entsafter-Markt getan.

Wer von euch kann mir denn ne Entsafter-Marke empfehlen? Das Problem ist ja wohl bei den meisten die aufwändige Reinigung...
Hat vielleicht jemand einen Entsafter, der gut zu reinigen ist und nicht allzu groß?

Ich hab grad wieder Äpfel geraspelt für einen Kuchen, und der anfallende Saft ist einfach superlecker. So schmeckt auch kein Direktsaft -_- deswegen liebäugle ich jetzt mit so einem Entsafterteil.... :wub: aber welches?

:blumen: Ribbit

p.s. gehört ja eigentlich eher zu "Einkaufen".... :mellow: aber ich hab mich halt an den bestehenden Entsafterfred angehängt :)

Bearbeitet von Ribbit am 06.02.2010 21:34:53