Fensterscheiben: Putzkratzer auf Fensterscheiben


Habe in meiner neuen Wohnung viele Kratzer auf den Fensterscheiben, so etwas habe ich in meinem schon ziemlich langen Leben noch nie gehabt.
Kann das an der Art der Fenster - dem Glas liegen? Oder haben meine Vormieter was verkehrt gemacht?
Inzwischen weiß ich nicht, wie ich die Dinger putzen soll, ich habe das Gefühl, trotz aller Vorsicht entdecke ich jedes mal neue Kratzer.
Danke für Eure Hinweise

Eine Neue


Hallöchen erstmal HERZLICH WILLKOMMEN NEULING!!!

dass hab ich auch und wäre ebenfalls froh für eine Lösung....!!! Bin nur noch net auf die Idee gekommen darüber einen Thread zu machen :wacko: !!!

Sorry Halbwaise, das ich dir net helfen kann.... übrigens... wir können uns die Hand geben!!! Bin auch seit fast 4 Jahren HALBWAISE und in einer gewissen Form sogar "VOLL"!!!!!!!!!!!


Grüssli

von der GRÜNEN FRUCHT




P.S.: Irgendwie kommt mir dein Avatarbild aber BEKANNT vor - War aber ein ANDERES (ALT-) MITGLIED!!!! :wacko: :blink: :ph34r:

Bearbeitet von kiwi1809 am 25.08.2005 23:50:50


Zitat (kiwi1809 @ 25.08.2005 - 23:48:07)
P.S.: Irgendwie kommt mir dein Avatarbild aber BEKANNT vor - War aber ein ANDERES (ALT-) MITGLIED!!!! :wacko: :blink: :ph34r:

Muffel hat den gleichen Avatar.


@ halbwaise:
Erstmal herzlich Willkommen. :blumen:

Bist du dir sicher, dass die kratzer mehr werden? Wenn NICHT hat wohl der vormieter etwas zu feste geputzt.

Ob es so was wie 'weiches' Glas gibt weiß ich leider nicht.

Haben wir vielleicht einen Glaserer oder so ähnlich hier bei uns????

Und ich sach noch: Nimm den Diamantring ab, bevor Du die Fenster putzt!

OK, ernsthaft: Klar gibt es Gläser verschiedener Härten. Allerdings höre ich es erstmals, daß vom normalen Putzen Kratzer ins Glas kommen.

Vielleicht können die Jungs von Carglas hier weiterhelfen?

EInes ist klar: Ist erstmal ein Kratzer in der Scheibe, sind die Messen gelesen. Vielleicht kann man dies aber z.B. durch eine Kunstharzbeschichtung mit gleicher optischer Dichte ausgleichen.

Das ist die einzige Idee, die ich dazu hätte...

Gruß,

H.H.


Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 23.11.2007 18:21:48


Wenn du neu in diese Wohnung eingezogen bist und es sich um gemieteten Wohnungraum handelt, empfehle ich dir, gemeinsam mit dem Vermieter ein Protokoll über den Zustand der Fensterscheiben zu erstellen. Zwei Ausfertigungen, jeweils von beiden Parteien unterzeichnet, eine für dich und die andere für den Vermieter. So kannst du dich gegen evtl. Schadensersatzansprüche von Vermieterseite beim Auszug absichern.

Jede Glasfläche verkratzt beim mechanischen Reinigen. Bei fachgerechter Behandlung fallen diese feinen Kratzer jedoch an Fensterscheiben nicht weiter auf, so daß die Fenster auch nach jahrzehntelangem Gebrauch optisch in Ordnung erscheinen.
Wüste Beschädigungen an Fensterscheiben können entstehen, wenn diese beim Verputzen der Hauswände nicht sorgfältig abgedeckt werden. Auch wenn einzelne Verputzspritzer beim anschließenden Reinigen über die Glasfläche gerieben werden, verursacht das wüste Kratzspuren.
Sand, der vom Wind gegen die Fensterscheiben geweht wird, ist eine weitere denkbare Möglichkeit für eine Beschädigung.


:D Ich hab grad heut gelesen, man soll die Kratzer mit Zahnpasta bearbeiten, dann würden die nicht so auffallen. Hab´s aber selbst noch nicht ausprobiert :P


Das hilft bestimmt gut! So wahr, wie die Erde eine Scheibe ist!

Ne, ernsthaft: Ich glaube, die Arbeit kannst Du Dir sparen. Im Zahnpasta hast Du üblicherweise Schleifmittel drin, die sich dann richtig gut in der Vertiefung des Kratzers ablagern.

Einen vorsichtigen Versuch wäre es allenfalls mit Gel wert; hier hätten wir dan vielleicht so eine Art Kunstharz-Effekt.

Viele Grüße,

H.H.


Hallo Leute

Der Tipp vom Profi ;)

Es gibt in der Aphoteke Bimsmehl

damit kann man kleinstkratzer aus dem Glas schleifen

Reinigungsforum


Schöne Grüsse
GutPutz


Hi,
verzweifle fast.

ímmer wenn ich fester putze sind noch streifen vorhand3en, habe es schon mt mitkrofasertücher und so spezielle blaue tücher prbiert, hhilft aber nichts.
wie bekommt man eigentlich auch kleine kratzer auf der scheibe weg


Kleine Kratzer weiß ich auch nicht, wenn sie im Glas sind, könnte das schwierig sein. Also ich putze mit 2 Microfasertüchern, die ich auch nur für die Fenster nehme. Eins benutze ich naß, ein bißchen Fensterputzmittel in das Wasser und dann werden die Scheiben gründlich gesäubert, zum Schluß sollte das Tuch so trocken wie möglich sein. Zuletzt putze ich mit dem 2. Tuch nur trocken nach. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden, ich habe sehr viele Fenster und einen Wintergarten und ich habe sehr viele Methoden ausprobiert, aber dies gefällt mir am besten. Versuch es mal, viel Erfolg von NaOmi


Ich benutze einen Gummiabzieher und dort, wo dann Streifen sind, gehe ich mit einem Geschirrtuch noch mal kurz drüber. Geht Ruck zuck.

Verletzungen des Glases, insbesondere wenn es sich um Doppelfenster handelt, sollten angeblich sofort in Ordnung gebracht werden, weil sonst das Gas ausströmt und sie nicht mehr dicht genug sind.
Ich habe gehört - wohlgemerkt gehört - dass man da den "Glaslack" -ich weiß nicht genau wie das Zeug heißt - für Windschutzscheiben von Autos nutzen kann. Geh doch mal in einen Autozubehörladen und frag, ob man das Zeug auch für Fenster nutzen kann? Aber auch wenn der "ja" sagt, vielleicht erst an einer wenig sichtbaren Stelle probieren, falls das Zeug Glas matt macht - könnte ja sein?!


Habe gerade auf einer tollen Internetseite den Tipp gelesen: Kleine, flache Kratzer in Glastischen, Fensterscheiben und ähnlichem kann man mit Zahnpasta bearbeiten.
Einfach einen Klacks Zahnpasta aus der Tube über den Kratzer geben und mit einer feuchten weichen Zahnbürste oder Lappen für einige Minuten kräftig über die Stelle schmirgeln und abwischen.
Kratzer verschwinden nicht ganz, aber man sieht sie nicht mehr so.

Antwort: Bei einigen hat es nicht funktioniert:

Wenn es nicht funktioniert, liegt es daran, dass in der zahnpasta keine Schleifmittel mehr sind. Früher war dort Bims oder Schlemmkreide drin.

Also vielleicht mit Zahnpasta, Bims, Schlemmkreide oder der guten allten Scheuermilch?

Übrigens ist der Tipp von der Tollen Internetseite "Frag-Mutti ;) "Neue Tipps" vom 20.01.2005 05.56 Uhr :D


Hallo,
weiß jemand einen Rat, was man gegen feine Kratzspuren auf Fensterscheiben nach dem Putzen machen kann, die dann bei Sonnenschein die Freude an den sauberen Fenstern verderben?
Gruß
Afra