Blinde Fensterscheiben


Hallo an alle!
Ich bekomme die Fensterscheiben in unserem angemieteten Haus nicht blank. Die Scheiben sind von außen regelrecht blind. Habe sie erst mit heißem Wasser und Reinigungsmittel abgewaschen und anschließend auch mit Fensterreinigungsspray gereinigt. Wenn sie nass sind sehen sie toll aus, aber sobald sie trocken sind ist ein weißer Film drauf. Sieht schrecklich aus, besonders wenn die Sonne drauf scheint. Könnt ihr mir helfen, das wäre schön. Vielen Dank im Voraus! Lieben Gruß, Ingrid

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

Zitat (Louise53 @ 14.10.2017 19:49:36)
... sobald sie trocken sind ist ein weißer Film drauf.

Könnte das ein Kalkschleier (Stichwort: sauer Regen) sein?
Falls diese Möglichkeit in Frage kommt, würde ich es mit Essig*wasser/Essigreiniger versuchen.

*Solltest du Marmorfensterbänke haben, pass mit dem Essig auf - der macht darauf Flecken, die nicht mehr weggehen.

Könnte es sein, daß diese weiße Schicht zwischen den Scheiben sitzt? Das kann bei älteren doppelverglasten Scheiben durchaus passieren. Es zieht mit der Zeit Luft zwischen die Scheiben und damit auch feinster Staub, weil die Dichtungen mürbe geworden sind. So werden die Scheiben dann milchig. Da Ihr ja offensichtlich zur Miete wohnt, solltest Du den Vermieter bitten, sich die Scheiben mal anzuschauen. Ggfs. müssen diese gegen neue ausgetauscht werden.


Hallo,
bei einem Bekannten war das Wohnzimmerfenster auch von außen so blind. Ich vermutete einen Kalkschleier vom Regen.
So etwas bekomme ich normalerweise mit Klarspüler für die Spülmaschine sauber. In diesem Fall nützte diese Behandlung leider auch nichts. Vermutlich war der Regen teilweise mal mit Baustaub vermischt und hat die Oberfläche angegriffen. Egal was ich versuchte, die Scheiben blieben blind und fühlten sich auch rau an.

LG Taita