Kissen verliert Federn: was tun?


Hi,

ich habe da ein Problem.
Und zwar habe ich vor einigen Monaten ein Federkopfkissen
geschenkt bekommen, das ist soweit auch echt super, nur verliert
es ständig Federn, und das nicht zu knapp.

Weis jemand etwas um dem Herr zu werden?

Bearbeitet von klitze am 01.08.2005 15:09:14


Zitat (klitze @ 01.08.2005 - 12:55:16)
Hi,

ich habe da ein Problem.
Und zwar habe ich vor einigen Monaten ein Federkopfkissen
geschenkt bekommen, das ist soweit auch echt super, nur verliert
es ständig Federn, und das nicht zu knapp.

Weis jemand etwas um dem Herr zu werden?

Mach halt weniger Kissenschlachten damit :blink:

Ich hatte das Problem mal bei einer Daunenweste, wenn Federn raus kamen hab ich sie einfach abgezupft und gut wars (für mich...) ^_^

wie wärs wenn du das kissen in eine zweite hülle einnähst?


Da hatte ich auch schon dran gedacht, nur wüsste ich keinen Stoff
der dafür geeignet wäre.
Zurzeit verwende ich Kopfkissenbezüge aus Mako Satin,
das ist an und für sich ja ein ziemlich dichtes Gewebe, doch
selbst da kommen die Federn durch.


Hast du dir schon mal die Hülle des Kissens angeschaut?
Vielleicht hilft es, wenn du einfach eine zweite 'Haut' drübernähst (oder drüber nähen lässt falls es mit dem Nähen nicht so ist :pfeifen: )

Und schau dir mal den Schenker deines Kissens an. Wollte er/sie eventuell den Polster loswerden, da er so stark federt??? :P


Wegen dem drüber nähen, wie gesagt, da stellt sich nur die
Frage nach dem Material. Das Kissen wirkt selbst auch sehr
dich, und durch das eigentlich sehr enge Gewebe des Bezuges
kommen die Federn auch durch :heul:

Wegen dem/der Schenker(in), diese Person hat es zuvor, nur zum
Zwecke es mir zu schenken, erst gekauft. Und diese Person ist eigentlich
auch vertrauenswürdig :)


.
Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 23.11.2007 10:35:55


Würde ich umtauschen . :)


Zitat (Ela @ 01.08.2005 - 21:23:39)
Würde ich umtauschen . :)

Das mit dem Umtauschen finde ich gut. Wenn der Polster nagelneu ist muss man sich das ja nicht gefallen lassen. :angry:

Hast du das Kissen mal gewaschen obwohl es gar nicht fürs waschen geeignet ist? die meisten Inletts verlieren dann die Impregnierung und dann kommen die Federn durch. Wenn das der Fall ist, kannst du das Umtauschen wohl vergessen. Dann kannst du am besten in ein Bettengeschäft gehen und dir ein neues Inlett besorgen.
Ansonnsten würde ich dir auch zum Umtausch raten (wenn du die Rechnung noch hast)
Gruß Tulpe :winkewinke:


Nein, gewaschen hab ich es nicht, mein Schenker glaube ich auch nicht, muss ich aber noch mal nachfragen.
Aber Danke für den Tipp mit der Bettfederreinigung, werd mal schauen wo ich hier eine finde,
gebe hier dann die evtl'e Erfolgsmeldung bekannt :)


Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 23.11.2007 10:43:08



Kostenloser Newsletter