geteert und gefedert: Reinigung von Mantel


Hi zusammen,

ich war auf einem Event unterwegs und da es nicht mehr ganz sommerlich draussen ist habe ich mir meinen schwarzen Stoffmantel (Pierre Cardin) übergezogen. Bei dem Event gab es zur Überrashung aller Gäste eine Kissenschlacht und alles war voller Federn, unglücklicherweise blieb auch mein Mantel nicht verschont :no:

An sich war es ja ganz lustig aber am nächsten Morgen sah die Welt nicht mehr so lustig aus :o


Nach erfolgloser Behandlung durch die Reinigung habe ich mich selbst versucht und mit der klebrigen Seite von Paketklebeband versucht die Federn bzw. den Rest der Federn zu entfernen.

Es bleiben aber immer noch weisse Reste von den Federn auf dem Mantel. Hat irgend jemand eine Idee wie man hier wirkungsvoll vorgehen kann ? Es ist wirklich zum :zumhaareraufen:


Hallo,

verstehe ich nicht, das die Reinigung den Mantel nicht in Ordnung bekommen hat :o hast du auch noch bezahlt dafür? reklamieren heist hier das Zauberwort, Geld zurückgeben lassen und in eine andere Reinigung schaffen ( dürfte ja in H nicht so schwer sein)

Das nächste Mal bei einer Kissenschlacht den Schlafanzug anziehen.... :lol:


Nichts ist mit reklamieren. Die Reinigung bekommt Fusseln oder Pilling auch nicht weg. Wie soll das auch gehen? Die Kleidung wird, wie zuhause auch, gewaschen, und zwar mit einer chemischen Lösung (deshalb heißt es ja auch "chemische Reinigung").

Zuhause bekommt man Fusseln auch nicht beim Waschen von der Kleidung runter.

Ich glaube, Du wirst nicht umhin kommten, alles einzeln, notfalls mit einer Pinzette, von dem Mantel wegzupulen.


Ärgerlich, sowas...stimme SissyJo zu :mellow:

Ich würde auch noch mal in die Anschaffung von brreitem ! Paketklebeband investieren.
Eventuell hilft Dir ja der Veranstalter des "Events" ? Auch die Entfernung der Restfedern könnte ein Event sein, muß nur richtig aufgezogen werden, das Ganze...

Sorry, ich wünsche Dir natürlich erfolgreiches Entfedern ;) :blumen:


Ist bei Paketklebeband nicht die Gefahr, dass zuviel "Material" vom Mantel mit abgenommen wird? :unsure:

Gewebeschonender ist da wohl ein Kleiderroller, aber da ist wieder die Frage ob die Klebekraft für die Federn ausreicht.


Bei Wollstoff hast Du sicher Recht, Sammy. Aber so was Trenchcoatartiges dürfte mehrere Durchgänge überleben. Dann entweder am Hühnchen :heul: testen oder den Mantel bei orkanartigen Winden tragen...

Mein Fusselroller verdient seinen Namen nicht, er taugt rein gar nix.


Ich habe gegen Fusseln die "tolle rolle" von Herma, die mir bisher immer gute Dienste geleistet hat. Leider scheint sie nicht mehr hergestellt zu werden... :(

Bearbeitet von viertelvorsieben am 16.10.2013 15:04:44


:hmm: wenn Du im Besitz eines Trockners bist, der auch Schonprogramme hat, dann würde ich sagen: Mäntelchen da hineingeben, Schonprogramm starten und nach 6 Minuten den Mantel sofort wieder aus der Trommel nehmen, damit er nicht so sehr verknittert ist.
Wäre gespannt, ob's geklappt hat.
Mein Trockner hat ein Schonprogramm, das über 6 Minten geht...darum erwähne ich die Minuten.
Viel Glück!
Moni


Bei Paketband bleibt auch immer die Gefahr, dass der Klebstoff des Paketbands am Mantel kleben bleibt. Damit ist der Stoff für Fusseln richtig anziehend.

Frage: Kann der Mantel in der WaMa gewaschen werden? Ob das in der Reinigung gemacht wird oder ob Du es selbst machst - das Teil anschließend wieder in Form zu bringen, dürfte der Knackpunkt sein - ist dabei ziemlich egal. Du wirst nicht umhin kommen, die Federreste mit der Pinzette einzeln raus zu zupfen.


Der Federn/Daunen-Dust sitzt hier offenbar zu tief im Stoffgewebe, so daß der Kleber von einem auf die Oberfläche aufgelegten Klebeband nicht mit in Kontakt kommt.
Versuchs mit Knetmasse: die läßt sich durch Aufdrücken auf den Stoff besser verformen, so daß damit auch tieferliegende Teile vom Gewebe kontaktiert werden. ;)


Zitat (Monica5012 @ 16.10.2013 15:09:48)
:hmm: wenn Du im Besitz eines Trockners bist, der auch Schonprogramme hat, dann würde ich sagen: Mäntelchen da hineingeben, Schonprogramm starten und nach 6 Minuten  den Mantel sofort wieder aus der Trommel nehmen, damit er nicht so sehr verknittert ist.
Wäre gespannt, ob's geklappt hat.
Mein Trockner hat ein Schonprogramm, das über 6 Minten geht...darum erwähne ich die Minuten.
Viel Glück!
Moni

so würde ich es auch machen ,in die Trommel noch 2Tennisbälle geben :blumen:

Ist das nen ganz normaler stoffmantel?



Kostenloser Newsletter