Kühlschrank Dichtung defekt


Hallo,

ich habe ein weiteres Problem ;-)

Und zwar ist die Dichtung des Kühlschranks(AEG Santo 140 UK, Enr. 621 377 203, Dichtung) kaputt. Und zwar meine ich den Gummi an der Aussentür.

Diese ist ja mit Schrauben am Türrand festgeschraubt und an einer Stelle hat es sich gelöst und sich völlig verzogen, so das ich es nicht mehr plan dranbekomme.


Ich hab schon beim AEG- Kundendienst nachgefragt, aber das benötigte Ersatzteil - 671061030 ist leider nicht mehr lieferbar und auch keine Alternative dafür. Das Gerät ist aus dem Baujahr 1973.


Ich wüßte nun gern ob ich den Kühlschrank aus der Singelküche entfernen kann, oder ist dieser fest integriert so das ich eine komlpett neue Single-Küche brauche?


Wenn das Teil Baujahr 1973 ist, würde ich mir mal einen neuen Kühlschrank leisten. Deine Stromrechnung wird es dir danken. Mit dem Geld, was du dadurch sparts, kannst du dir auch ne neue Singleküche kaufen. (Du meinst dich die Teile, wo Spüle, Kühlschrank und Herd in einem Teil zusammengefasst sind?)


meinst du in etwa so eine?
wenn ja ich könnte mir was leichteres vorstellen.


Zitat (gitti2810 @ 10.08.2008 20:57:44)
meinst du in etwa so eine?
wenn ja ich könnte mir was leichteres vorstellen.

Ja, genau sowas ist das, eine Miniküche | Pantryküche mit Kühlschrank.

Wie meinst du das mit "leichter"?

Zitat (SCHNAUF @ 10.08.2008 15:36:22)
Wenn das Teil Baujahr 1973 ist, würde ich mir mal einen neuen Kühlschrank leisten. Deine Stromrechnung wird es dir danken. Mit dem Geld, was du dadurch sparts, kannst du dir auch ne neue Singleküche kaufen. (Du meinst dich die Teile, wo Spüle, Kühlschrank und Herd in einem Teil zusammengefasst sind?)

Ja, im Grunde stimmt das sicherlich.

Aber das Teil ist soweit völlig ok, bis halt jetzt auf den Gummi.

Naja, aber deswegen frage ich ja, ob man den Kühlschrank aus so einer Singleküche entfernen und einen passenden dazu kaufen kann.
Denke dasa wäre wohl günstiger als eine komplett neue Singleküche, oder?
Zumal man ja dann auch Handwerker bräuchte, die dann die Wasserrohre und vorallem den Herd anschliessen müssten.

Beim Kühlschrank allein wäre das ja nur ein Stecker... :mellow:

na ja, den kühlschrank da raus kriegen.meinte ich.

aber mir kommt da eine idee, mache doch mal ein foto von der stelle.
vieleicht habe ich dann eine idee wie mann es doch noch reparieren könnte.
mache so manches selber, auch auf arbeit. :pfeifen:


Zitat (gitti2810 @ 12.08.2008 23:04:32)
na ja, den kühlschrank da raus kriegen.meinte ich.

aber mir kommt da eine idee, mache doch mal ein foto von der stelle.
vieleicht habe ich dann eine idee wie mann es doch noch reparieren könnte.
mache so manches selber, auch auf arbeit. :pfeifen:

Ja, das wäre toll. Dann stell ich das Foto morgen mal ein.

Der Dichtungsgummi geht ja um die komplette Türe rum.
Und dort wo die Türschaniere sind, hat sich ein Stück des Gummis aus der Halterung (Gummi ist auch teilweise angeschraubt) gelöst.

Ich hatte den Kühlschrank über einen bestimmten Zeitraum ausgeschaltet und abgetaut und hatte die Türe leicht geöffnet gelassen.

Und irgendwie hatte ich den Defekt nicht gemerkt und wohl eingeklemmt oder so. Jetzt hat sich der Gummi halt verzogen, der ist aus der Form...

Naja, ein Foto sagt mehr als Tausend Worte... :pfeifen:
Ich stells morgen ein.

okidoki


:blumen:


(IMG:http://666kb.com/i/b192pxcapawtd8fvx.jpg)


Links hab ich den Gummi mit der Hand abgehoben, damit man die Verschraubung sieht.

Rechts der verdrehte Bereich unten... :rolleyes:

Bild verkleinert. obelix

Bearbeitet von obelix am 15.08.2008 06:58:48


Also, ich würde die Verschraubung auf der Seite erst mal komplett lösen.
Alles wieder an den Platz stecken, wo es hingehört und dann wieder verschrauben.
Es sieht so aus, als ob einfach sich eine Schraube gelockert hatt und dadurch der innen Teil vom Gummi sich rausgedrückt hatt.
Da die Türen, auch tauschen lassen um z.b. Um die Tür anders rum zuöffnen, ist es möglich, auch alle Schrauben abzumachen, und den Gummi komplett zu drehen. Dann auch alles wieder dran schrauben.

Schreibe mal ob du klar gekommen bist und ob es geklappt hatt.


Zitat (gitti2810 @ 15.08.2008 17:25:03)
Also, ich würde die Verschraubung auf der Seite erst mal komplett lösen.
Alles wieder an den Platz stecken, wo es hingehört und dann wieder verschrauben.
Es sieht so aus, als ob einfach sich eine Schraube gelockert hatt und dadurch der innen Teil vom Gummi sich rausgedrückt hatt.
Da die Türen, auch tauschen lassen um z.b. Um die Tür anders rum zuöffnen, ist es möglich, auch alle Schrauben abzumachen, und den Gummi komplett zu drehen. Dann auch alles wieder dran schrauben.

Schreibe mal ob du klar gekommen bist und ob es geklappt hatt.

Der Gummi ist glaub ich an zwei Schrauben rausgerissen und dort hatte ich die Schrauben schon gelost und den Gummi wieder reingesteckt.

Aber die Verformung bekomm ich nicht raus...

Kann man nicht sie Gummilängstseite entfernen und einen anderen Kühlschrankgummi passend schneiden und einsetzen?

Habe mich mal umgehört, es soll tatsächlich welche zukaufen geben.
jedoch kannst du doch mal kommplett drehen, dann sind vieleicht die löcher an anderen stellen.


Zitat (Apoplexy @ 15.08.2008 20:16:29)
Aber die Verformung bekomm ich nicht raus...

Versuchen kannst du vorsichtiges Eintauchen der Dichtung an der deformierten Stelle in heißes Wasser. Möglicherweise bewegt sich die Geometrie durch die Wärmebehandlung zurück in den ursprünglichen Ausformungszustand.

Zitat
Versuchen kannst du vorsichtiges Eintauchen der Dichtung an der deformierten Stelle in heißes Wasser. Möglicherweise bewegt sich die Geometrie durch die Wärmebehandlung zurück in den ursprünglichen Ausformungszustand.



Interessant, das kann ich mal probieren. Danke.

Bearbeitet von Apoplexy am 16.08.2008 18:36:45

Zitat (gitti2810 @ 15.08.2008 20:32:17)
Habe mich mal umgehört, es soll tatsächlich welche zukaufen geben.
jedoch kannst du doch mal kommplett drehen, dann sind vieleicht die löcher an anderen stellen.

Hast du auch gehört, wo ich sowas her bekommen kann? :blumen:

Nein, irgendwie nicht.
Ich habe mir schon den Kopf zermartert, es will mir nicht einfallen.
Versuche es doch mal beim Hersteller, vielleicht kann er dir helfen.
Was ja auch interessant währe, wie lange das Teil durchgehalten hatt. ( Für den Hersteller) Womöglich, bekommst du den Gummi , auch noch umsonnst.


Zitat (gitti2810 @ 17.08.2008 21:09:31)
Nein, irgendwie nicht.
Ich habe mir schon den Kopf zermartert, es will mir nicht einfallen.
Versuche es doch mal beim Hersteller, vielleicht kann er dir helfen.
Was ja auch interessant währe, wie lange das Teil durchgehalten hatt. ( Für den Hersteller) Womöglich, bekommst du den Gummi , auch noch umsonnst.

Dort hatte ich als erstes angefragt, und die konnten nicht helfen.
Ich hab mal bei verschiedenen Ersatzeilshops angefragt.

Notfalls könnte ich beim Sondermülldepot nach Kühlschrankgummi fragen... B)

Durchgehalten hat er 35Jahre... :lol:
das war AEG aber egal... rofl

Oh, ich habe einfach mal Kühlschrankgummi bei Google eingegeben.
Siehe da, die wissen was.


schau mal
Vielleicht hilft dir das.

Bearbeitet von gitti2810 am 19.08.2008 00:28:04

das glaubst du nicht, roflroflda bist du sogar schon bei Google


Zitat (gitti2810 @ 19.08.2008 00:22:39)
Oh, ich habe einfach mal Kühlschrankgummi bei Google eingegeben.
Siehe da, die wissen was.


schau mal
Vielleicht hilft dir das.

Das ist klasse!

danke dir...

Zitat (gitti2810 @ 19.08.2008 00:35:07)
das glaubst du nicht, roflroflda bist du sogar schon bei Google

Oh mann... auf Platz 5! rofl

Jetzt weiß die ganze Welt wie mein Kühlschrank aussieht :pfeifen:

Nene, der Googlemann ist alles Schuld! (IMG:http://smiliestation.de/smileys/Gluecklich/51.gif)

rofl rofl :pfeifen: